Glanzmispel 'Camilvy'

Photinia x fraseri 'Camilvy' - kupferroter Laubaustrieb, immergrün, insektenfreundlich

Kein Produktbild vorhanden

Glanzmispel 'Camilvy' Vorteile 

  • weisse, schirmförmige Blütenstände 
  • ansprechende Färbung des Laubaustriebs
  • pflegeleicht 
  • immergrün 
  • winterhart

Die Glanzmispel 'Camilvy' ähnelt stark der bekannten Glanzmispel 'Red Robin', jedoch zeigt sie einige zusätzliche Vorzüge. Photinia x fraseri 'Camilvy' zeichnet sich durch eine intensivere Laubfärbung, einen kräftigeren Wuchs und eine bessere Frosthärte aus. Die strauchartig wachsende Glanzmispel 'Camilvy' erreicht eine Wuchshöhe von zwei bis drei Metern. In der Breite kann sie bis zu zwei Meter erreichen. Das lanzettliche, immergrüne, glänzende Laub ist im Austrieb kupferrot und färbt sich später dunkelgrün. Zwischen April und Mai begeistert die Glanzmispel 'Camilvy' mit ansprechenden weissen Blüten in Schirmrispen. Im Herbst entwickeln sich aus den Blüten kleine rote Früchte, die bei Vögeln als Nahrungsquelle sehr beliebt sind. Mit den zahlreichen Vorzügen lässt sich Photinia x fraseri 'Camilvy' vielseitig nutzen. Das Laubgehölz ist ideal als Sichtschutz und Hecke geeignet. Als Solitärpflanze oder in der Kübelpflanzung kommen ihre leuchtend schönen Farben hervorragend zur Geltung. 

Der ideale Standort für Photinia x fraseri 'Camilvy' 

Die Glanzmispel 'Camilvy' bevorzugt einen geschützten Standort in sonniger bis halbschattiger Lage. Optimale Wachstumsbedingungen findet sie in humosen, schwach sauren und durchlässigen Substraten. 

Photinia x fraseri 'Camilvy': Wuchs, Blätter und Blüte 

Die bis zu drei Meter hohe und zwei Meter breite Glanzmispel 'Camilvy' hat einen strauchartigen bis breitbuschigen Wuchs. Ihre immergrünen, glänzenden Blätter sind schmal elliptisch, spitz zulaufend und haben einen fein gesägten Rand. Im Austrieb sind die Blätter intensiv rot gefärbt. Im Laufe der Zeit nehmen sie eine rotgrüne bis dunkelgrüne Färbung an. Der Farbverlauf zwischen alten und neuen Blättern ist besonders eindrucksvoll. Zwischen etwa April und Mai schmückt sich Photinia x fraseri 'Camilvy' mit weissen Blüten, die in zehn Zentimeter breiten Schirmrispen angeordnet sind. Aus den Blüten reifen bis zum Herbst rote Beeren heran. Sie sind eine wichtige Nahrungsquelle für Vögel.

Photinia x fraseri 'Camilvy' – Hinweise zur Pflege 

Die Glanzmispel 'Camilvy' ist sehr pflegeleicht. Zwischen April und August erhält sie einmal im Monat Dünger. Der Wasserbedarf von Photinia x fraseri 'Camilvy' ist normal. Beim Giessen gilt: Lieber weniger oft und dafür durchringend, sodass die Wurzeln angeregt werden, in tiefere Bodenschichten vorzudringen. So kann die Pflanze Trockenperioden besser überstehen. Sind über den Winter Triebe zurückgefroren, ist es ratsam, diese bis in das gesunde Holz zurückzuschneiden. Der Schnitt sollte jedoch nur dann erfolgen, wenn keine Frostgefahr mehr besteht. 


Steckbrief: Glanzmispel 'Camilvy'

Standort: Sonne, Halbschatten 
Boden: humos, schwach sauer, durchlässig 
Blüte: einfach, schirmförmig, weiss 
Blütezeit: April – Mai 
Blätter, Blattform: elliptisch, glänzend, dunkelgrün bis rotgrün, immergrün 
Wuchs: strauchartig, breitbuschig 
Endgrösse: 2 – 3 Meter hoch, 1,5 – 2 Meter breit 
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides möglich
Winterhärte: gut

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Glanzmispel 'Camilvy' (1)

Frage
09.11.2022 - Größe und Breite einer sog. 'starken' Pflanze?
Hallo,
ich würde gerne vor meiner Bestellung wissen, mit welcher ungefähren Größe und Breite ich bei einer sog. 'starken' Pflanze rechnen kann: Photinia Camilvy.

Freundliche Grüße und vielen Dank!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Glanzmispel 'Camilvy' Botanisch: Photinia fraseri 'Camilvy'
Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai Blätterfarbe: grün, rot
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 2m - 3m
Endbreite: 140cm - 2m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Outdoor, Kübel, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Laubkleid: immergrün Erhältlich: Februar bis Dezember
#1 von 41 - Gartenstudio Podcast #11: Buddleja - der fast verbotene Schmetterlingsflieder
#2 von 41 - Ziele der Hibiskus-Züchtung bei Lubera
#3 von 41 - Die Vorteile von Szechuan Pfeffer - erklärt von Chris Smith, der Gründer von Pennard Plants
#4 von 41 - Lagerstroemien im Norden
#5 von 41 - Die verbotene Schönheit der Buddleja davidii
#6 von 41 - Zierkirschen-Zweige für die Vase
#7 von 41 - Eine grosse Zierkirsche schneiden
#8 von 41 - Eine grosse Zierkirsche schneiden – Vorbereitung
#9 von 41 - Die dauerblühenden Hortensien schneiden
#10 von 41 - Erste Blüten und erster Frostschaden an der Sternmagnolie
#11 von 41 - Eichenblättrige Hortensie als Schatten-Balkonpflanze (Hydrangea quercifolia)
#12 von 41 - Prunus Kanzan - ein Pflanzbeispiel der Japanischen Blütenkirsche
#13 von 41 - Wie schneide ich Mönchspfeffer (Vitex)
#14 von 41 - Wie schneide ich eine Forsythie
#15 von 41 - Wie schneide ich Zwergflieder
#16 von 41 - Wie schneide ich Sternchenstrauch (Deutzia)
#17 von 41 - Wie schneide ich Ranunkelstrauch (Kerria japonica pleniflora)
#18 von 41 - Wie schneide ich Winterschneeball (Viburnum)
#19 von 41 - Wie schneide ich älteren Gartenhibiskus (Eibisch Hibiscus)
#20 von 41 - Winterschneeball - Standort Schnitt und Blüten (Viburnum bodnantense)
#21 von 41 - Hamamelis Zaubernuss - Standort Schnitt und Blüten
#22 von 41 - Der Buschklee - Lespedeza thunbergii
#23 von 41 - Die Pimpernuss - Staphylea pinnata und colchica (Nachtrag zu #657)
#24 von 41 - Die Pimpernuss - Staphylea pinnata und colchica
#25 von 41 - Der Sternchenstrauch - Deutzia gracilis
#26 von 41 - Wie schneide ich einen Perlmuttstrauch - Kolkwitzia amabilis
#27 von 41 - Eine Ampelpflanze für einen schattigen Standort - Hängefuchsien
#28 von 41 - Die Vitalrosen Magical Fantasy & Magical Miracle
#29 von 41 - Die Bartblume Kew Blue (Caryopteris)
#30 von 41 - Schmetterlingsflieder Buddleja Sungold
#31 von 41 - Winterharte Fuchsien
#32 von 41 - Tipps und Tricks zu Weigelien (Bristol Ruby)
#33 von 41 - Hydrangea Dolly - und der Schnitt der Rispenhortensien
#34 von 41 - Tipps und Tricks zum Ranunkelstrauch (Kerria)
#35 von 41 - Wie schneide ich einen Gartenhibiskus?
#36 von 41 - Karl Ploberger über Buchsbaumzünsler Buchsbaumpilz und Alternativen zu Buxus
#37 von 41 - Buchsbaum in verschiedenen Grössen
#38 von 41 - Der richtige Zeitpunkt zum Buchs schneiden
#39 von 41 - Winterschutz für immergruene Gartenpflanzen
#40 von 41 - Weisse Triebspitzen beim Buchsbaum im Winter
#41 von 41 - Die Hainbuche - Carpinus betulus