Rutenhirse (7 Artikel)

Rutenhirse kaufen Wenn Sie eine Rutenhirse kaufen, erhalten Sie ein ausdrucksstarkes Ziergras, das sich in unseren Gärten als äusserst pflegeleicht, langlebig und frosthart erweist. Es besticht mit seinem farbenprächtigen Laub, das im Herbst häufig ein spektakuläres Rot oder Goldgelb annimmt, sowie mit seinen eleganten, schleierartigen Blütenrispen, die ab Juli erscheinen und den Blatthorst krönen.

Weitere wertvolle Informationen über Panicum - Rutenhirse...
Sortieren:
Panicum virgatum 'Northwind'
Zum Produkt
ab ¤ 6,00/Pfl. Panicum virgatum 'Northwind' Riesen-Rutenhirse mit straff aufwärtsgerichteten Halmen
lieferbar
1 Pflanze im 1 lt. Vierecktopf ¤ 6,67
statt ¤ 6,95
3 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 19,01
statt ¤ 20,85
6 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 36,00
statt ¤ 41,70
Panicum virgatum 'Rotstrahlbusch'
Zum Produkt
ab ¤ 5,14/Pfl. Panicum virgatum 'Rotstrahlbusch' Rutenhirse 'Rotstrahlbusch', Kupferhirse mit feurig-lodernder Herbstfärbung
lieferbar
1 Pflanze im 1 lt. Vierecktopf ¤ 5,71
statt ¤ 5,95
3 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 16,32
statt ¤ 17,85
6 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 30,82
statt ¤ 35,70
Panicum virgatum 'Squaw'
Zum Produkt
ab ¤ 5,14/Pfl. Panicum virgatum 'Squaw' Rutenhirse mit intensiv rötlich-violetten Blütenrispen
lieferbar
1 Pflanze im 1 lt. Vierecktopf ¤ 5,71
statt ¤ 5,95
3 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 16,32
statt ¤ 17,85
6 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 30,82
statt ¤ 35,70
Panicum virgatum 'Heavy Metal'
Zum Produkt
ab ¤ 5,14/Pfl. Panicum virgatum 'Heavy Metal' Bläuliche Rutenhirse 'Heavy Metal'
lieferbar
1 Pflanze im 1 lt. Vierecktopf ¤ 5,71
statt ¤ 5,95
3 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 16,32
statt ¤ 17,85
6 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 30,82
statt ¤ 35,70
Panicum virgatum 'Cloud Nine'
Zum Produkt
ab ¤ 6,00/Pfl. Panicum virgatum 'Cloud Nine' Graublaue Riesen-Rutenhirse
lieferbar
1 Pflanze im 1 lt. Vierecktopf ¤ 6,67
statt ¤ 6,95
3 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 19,01
statt ¤ 20,85
6 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 36,00
statt ¤ 41,70
Panicum virgatum 'Strictum'
Zum Produkt
ab ¤ 4,48/Pfl. Panicum virgatum 'Strictum' Aufrechte Ruten-Hirse 'Strictum'
lieferbar
1 Pflanze im 1 lt. Vierecktopf ¤ 4,98
statt ¤ 5,19
3 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 14,21
statt ¤ 15,57
6 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 26,88
statt ¤ 31,14
Panicum virgatum 'Shenandoah'
Zum Produkt
ab ¤ 5,14/Pfl. Panicum virgatum 'Shenandoah' Purpur-Rutenhirse 'Shenandoah', Kupferhirse
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Panicum - Rutenhirse

Mit den straff aufrechten Halmen, die am Ende leicht bogig überhängen, setzt die Rutenhirse auch mit ihrer Wuchsform besondere Akzente im Garten. Dabei ist das Gras sehr anpassungsfähig: Hat es sich am Standort gut etabliert, kommt es sowohl mit Hitze und Trockenheit als auch mit Nässeperioden bestens zurecht.

Kontrastreiche Pflanzungen und beeindruckende Farbkompositionen sind mit einer Rutenhirse garantiert. Schauen Sie in unser Lubera-Angebot, das viele attraktive Sorten mit unterschiedlichen Wuchshöhen und Blattfarben umfasst! Die grünlaubigen Varianten verfärben sich bereits im Sommer von den Blattspitzen ausgehend in ein leuchtendes Kupferrot. Eine Sorte wie ‘Shenandoah’ punktet dabei fast ganzjährig mit rötlichen Laubspitzen. Dahingegen verzaubern andere Rutenhirsen mit ihrem bläulichen Laub, das im Herbst mitunter einen satten Gelbton annimmt.

 

Toller Blattschmuck und filigrane Blütenstände

Ob als Strukturpflanze auf Freiflächen, als Bestandteil naturnaher Pflanzungen oder als Sichtschutz: Eine Rutenhirse glänzt als Solitär und in der Gruppe mit farbenfrohen Stauden, anderen Ziergräsern oder Farnen. In dekorativen Pflanzgefässen, auf dem Balkon oder der Terrasse, machen die kleineren Sorten ebenfalls eine gute Figur. Gute Pflanzpartner für das Ziergras sind spätblühende Stauden, die sonnige, warme Standorte lieben, z. B. Phlox oder Herbstastern. Hier ein paar Sortenempfehlungen:

  • Die schöne rotbraune Färbung der Sorte 'Rotstrahlbusch' setzt bereits im Juni an den Blattspitzen ein und verwandelt sich in eine feurig-lodernde Herbstfärbung.
  • 'Heavy Metal' wird nur knapp eineinhalb Meter hoch und bleibt damit kompakt. Ihre schmalen, nach oben gerichteten, blau-metallisch schimmernden Blätter unterstreichen das aufrechte Wuchsbild dieser Rutenhirse.
  • Die Riesen-Rutenhirse 'Cloud Nine' ist eine breitlaubige Sorte, die mit ihrem trichterförmigen Wuchs eine stattliche Wuchshöhe von über 2 Metern erzielen kann und dabei als Solitär wenig Platz beansprucht.
  • Die Säulen-Rutenhirse 'Northwind' zeigt einen markanten, straff aufrechten Habitus. Ihr graugrünes Laub verfärbt sich ab Oktober in ein zierendes Goldgelb - dabei bildet sich zwischenzeitlich ein interessanter gelbgrüner Farbmix. Diese Sorte erweist sich im Winter als besonders standfest.

Rutenhirse kaufen - Wissenswertes

Rutenhirse kaufen Die Rutenhirse gehört zur Gattung Panicum, die der Familie der Süssgräser zugeordnet wird. Zu der Gattung werden rund 500 Arten gezählt - dazu gehört auch die aus Asien stammende Rispenhirse. Diese stellt ein wichtiges Getreide in der menschlichen Ernährung dar und wird weltweit kultiviert.

Panicum virgatum ist eine Rutenhirsen-Art, die bei uns als winterhartes Ziergras einen hohen Gartenwert hat. Die Art ist ursprünglich in Nordamerika - von Kanada bis Mexiko - zu finden, wo sie als typisches Präriegras eine Nahrungsgrundlage für Büffel bildet. Als so genannte C4-Pflanze ist das Gras relativ trockenheitsverträglich und hitzeunempfindlich. In den USA werden Rutenhirsen zum Schutz vor Bodenerosion eingesetzt, da die Gräser in der Lage sind ein enormes Wurzelwerk auszubilden. Darüber hinaus werden sie in der Bioethanolproduktion und zur Herstellung abbaubarer Kunststoffe verwendet.

Es gibt viele Selektionen der Rutenhirse. Die Auslese ‘Rotstrahlbusch‘ wird bereits seit mehr als 50 Jahren in unseren Gärten kultiviert, blau bereifte´Rutenhirsen sind hingegen noch nicht lange in unseren Breiten anzutreffen. Neuere  Gartenformen wie z. B. ‘Cloud Nine' und ‘Northwind' erinnern auf Grund ihrer Bleitblättrigkeit ein wenig an Chinaschilf.

Wie das Chinaschilf (Miscanthus) und Federborstengras (Pennisetum) gehört die Rutenhirse zu den „Warm-Season-Gräsern“. Charakteristisch für diese Gruppe ist, dass der Austrieb relativ spät erfolgt - der grosse Auftritt findet dann erst im Sommer und Herbst statt.

Eine Rutenhirse wächst horstig und verbreitet sich langsam durch kurze Ausläufer im Boden. An einem optimalen Standort kann auch eine Vermehrung über Samen stattfinden, wobei die sortenspezifischen Merkmale bei den Nachkommen oft nicht mehr zum Vorschein kommen. Die filigranen, schleierartigen Blütenstände erscheinen in Form einer endständigen Ähre und sind sehr dekorativ. Kultivierte Rutenhirsen erreichen - je nach Sorte - Wuchshöhen von 60 bis über 200 Zentimetern.

Die Blattfarben der Rutenhirse

Varianten der Rutenhirse aus den kühleren Gegenden Nordamerikas zeigen oft eine besonders schöne Herbstfärbung. Sie sind meist grünlaubig, erzielen Höhen von knapp über einem Meter und zeigen eine vergleichsweise frühe Blüte. Die grünlaubigen Sorten werden aufgrund ihres bezaubernden Herbstkolorits auch Kupferhirsen genannt. Die blaulaubigen Rutenhirsen zeigen häufig einen stattlichen Wuchs und sind in ihren Ursprungsformen meist in den südlicheren Gegenden Nord- und Mittelamerikas zu finden, wo sie gerne in der Nähe von Gewässern wachsen. Die bläulichen Sorten verfärben sich zum Herbst hin gelb. Jedoch erfolgt die Färbung bei manchen Sorten relativ spät, so dass sie in unseren Breiten nicht immer zur vollen Geltung kommt.

Standort und Boden

Wenn Sie eine Rutenhirse kaufen, bevorzugt diese die volle Sonne - es wird aber auch ein Platz im Halbschatten toleriert. Ist der Standort zu schattig, kann das Gras seine Form verlieren und weniger standfest werden. In Bezug auf die Bodenverhältnisse ist das Ziergras nicht besonders anspruchsvoll. Der Boden sollte im Idealfall durchlässig sein - ist dieser zu schwer und nass, bildet die Rutenhirse möglicherweise keine Blüten aus. Ein nährstoffreicher und frisch bis mässig feuchter Untergrund ist ebenfalls günstig für eine Rutenhirse. Der pH-Wert kann schwach alkalisch bis schwach sauer sein.

Pflanzung und Pflege

Pflanzen Sie Ihre Rutenhirse am besten im Frühjahr, da sie sich dann sofort mit ihren Wurzeln im Boden etablieren kann. Eine Herbstpflanzung ist auch möglich - die Pflanze wird den Winterfrost gut überstehen -,  jedoch wächst das Gras dann erst in der nächsten Vegetationsperiode richtig an.

Wenn man verhindern will, dass die Blätter bei Trockenheit dürr werden, sollten insbesondere die breitlaubigen, bläulichen Sorten, wie z. B. 'Cloud Nine', aufmerksam gewässert werden. Bei einer Kübelhaltung sollten Sie die Rutenhirse stets ausreichend feucht halten - dann ist die schöne Herbstfärbung garantiert. Eine zu starke Düngung der Rutenhirse könnte kontraproduktiv sein, da das Gras dann tendenziell mastig wird und die Standfestigkeit geringer ausfällt.

Eine Rutenhirse kann einfach geteilt und damit auch verjüngt bzw. verkleinert werden: Hierzu wird sie im Frühjahr mit dem Spaten geteilt, und die Teilstücke werden an anderer Stelle wieder eingepflanzt.

Rutenhirse kaufen - Schnitt

Wenn Sie eine Rutenhirse kaufen und pflanzen, sollten Sie diese erst am Winterende oder im zeitigen Frühjahr bodennah zurückschneiden, obwohl das Laub im Winter vertrocknet. Da die verschiedenen Rutenhirse-Sorten meist eine hohe Standfestigkeit haben, wirken sie auch im Winter zierend. so dass man gerne erst im Frühjahr zur Schere greift.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Panicum - Rutenhirse (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.