schliessen
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)Willkommen bei Lubera Deutschland.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Österreich

Frühblüher kaufen

52 Artikel Filter
Sortierung

Kaufberater Frühblüher

Prunus mume Kanko Bai, frühblüher kaufenDer Winter hat sich noch nicht verabschiedet, dann sind die Frühlingsboten bereits am Start und Du kannst Frühblüher kaufen. Die Blütensträucher verdienen dabei ein besonderes Lob: sie sind nicht nur wunderschöne Farbtupfer in der kahlen Landschaft, sondern auch beliebte Nahrungsquellen für erste Insekten, die sich an ihrem Nektar und ihren Pollen laben können.

Als Frühblüher oder auch Frühjahrsblüher werden jene Gewächse bezeichnet, die bereits sehr früh im Jahr ihre Blätter und Blüten hervorbringen. Überwiegend handelt es sich um Zwiebelpflanzen, jedoch können auch Ziersträucher sowie Stauden zu dieser sehr interessanten Genre gezählt werden. Schneebeeren, Spierstrauch, Krokusse, Hyazinthen, Christrosen – wo will man anfangen, wo aufhören? Trotz der eher ungewöhnlichen Blütezeit gibt es so viele Frühjahrsblüher, dass es nahezu ein Muss ist, den einen oder anderen zu pflanzen. Schwierig ist dies im Übrigen nicht: Pflanzen, die der Kälte trotzen und sogar in schneebedeckter, eisiger Landschaft blühen, sind nicht zimperlich. Für gewöhnlich sind die Frühblüher sehr pflegeleicht und robust, so dass sie auch von Anfängern im Bereich der Gartengestaltung problemlos kultiviert werden können.

Die Vorteile von Frühlingsblühern

  • Fröhliche Farbtupfer in noch winterlicher Landschaft
  • Beliebte und vor allem erste Nahrungsquellen für Insekten
  • Pflegeleicht
  • Winterhart
  • Auch für Topfkultur geeignet

Wann kann man Frühblüher kaufen?

frühblüher kaufenEine Blumenzwiebel möchte nicht über mehrere Wochen oder gar Monate irgendwo herumliegen, sondern nach dem Kauf möglichst zeitnah in die Erde gebracht werden. Die beste Pflanzzeit für diese wundervollen Gewächse ist der Herbst; demzufolge sind die Frühlingsblüher als Zwiebeln in dieser Jahreszeit erhältlich. Die Sträucher hingegen, die so wundervolle Blüten und Blätter hervorbringen, zudem winterhart und pflegeleicht sind, können nahezu ganzjährig an frostfreien Tagen in die Erde. So ist es nicht verwunderlich, dass sie im guten Fachhandel von Februar bis November erhältlich sind.

Frühblüher kaufen – die schönsten Frühlingsblüher im Lubera® Shop

Ob knackige, feste Zwiebeln, gesunde, kräftige Gehölze oder robuste Stauden: sämtliche Frühblüher, die Euer Herz begehrt, könnt Ihr ganz einfach im Lubera® Shop kaufen. Bitte beachtet dabei die unterschiedlichen Pflanzzeiten: während Gehölze und Stauden ganzjährig an frostfreien Tagen in die Erde gebracht werden, sollten die Zwiebeln im Herbst gesteckt werden.

Kleine Duftveilchen strecken sich aus dem Boden, als ob sie schauen möchten, ob sie noch von Schnee bedeckt sind. Etwas später zeigen sich Blaukissen, Elfenblumen und Küchenschellen. Diese Stauden sind echte Vorboten des Frühlings. In ihrer ganzen Schönheit stehen sie in unseren Hausgärten, als ob keine kalten, sondern sommerliche Temperaturen herrschen würden. Diese wundervollen, robusten Stauden sind pünktlich zum nahenden Ende des Winters da und helfen durch ihren Anblick massgeblich mit, auch in die Herzen einen Hauch von Frühling zu bringen.

Früh blühende Ziersträucher

Doch auch die Ziersträucher sollten unbedingt berücksichtigt werden, wenn Ihr Euren Garten mit Frühlingsblüher verschönern möchtet. Die Chinesische Winterblüte beispielsweise ist eine echte Augenweide, die ihre gelben, nach Vanille duftenden Blüten stolz in die kahle Winterlandschaft streckt. Auch den Rest des Jahres kann sie sich sehen lassen: während des Sommers besticht sie durch sattgrünes Laub, welches eine wunderschöne Herbstfärbung bekommt.

Forsythien sind seit jeher in vielen Hausgärten zu finden: ihre leuchtendgelben Blüten haben zwar keinen Nektar und sind somit uninteressant für Bienen und andere Insekten, jedoch strahlen sie mit einer solchen Intensität, dass sie optisch ihresgleichen suchen. Die Forsythie 'Weekend' gehört zu den schönsten Vertreterinnen ihrer Art: dank ihrer kompakten Wuchsform findet sie in jedem Garten ein Plätzchen.

Dasselbe gilt für die wunderschöne Purpurweide 'Nana', deren Blütenkätzchen silberfarben oder rötlich schimmern. Die roten Zweige an dem bis zu 2 m hohen und bis zu 4 m breiten Kleinstrauch sind ganzjährig eine Augenweide.

Für grössere Gärten ist die Sal-Weide eines der besten frühblühenden Gehölze: ihre Blüten erscheinen noch vor dem Laubaustrieb und sind derart nektar- und pollenhaltig, dass sie ganze Heerscharen von Insekten mit wertvoller Nahrung versorgen können. Diese Vorzüge kann auch die Korbweide aufweisen, die bis zu 5 m hoch und 3 m breit werden kann.

Frühblühende Gehölze kaufen für Topfkultur

Ihr möchtet lieber einen kleineren Zierstrauch, der sich sehr gut in einem Kübel kultivieren lässt? Dann solltet Ihr Euch unbedingt eine Deutzie kaufen, idealerweise die Deutzia hybrida 'Strawberry Fields'.  Dieser Kleinstrauch wird nur maximal 1,5 m hoch und einen Meter breit und kann demzufolge sehr gut in einem ausrechend grossen und stabilen Kübel kultiviert werden. Ab April bildet die Erdbeer-Deutzie schier unendlich viele rosafarbene Blüten, welche nach Erdbeeren duften.

Auch im Schatten gedeihen Frühlingsblüher

Die meisten Frühblüher bevorzugen eher sonnige Standorte. Kein Wunder: nutzen die Gewächse doch jeden noch so kleinen Sonnenstrahl, um sich zu entwickeln, Blüten zu bilden und eventuell sogar zu duften. Wer jedoch auch seine schattigen Plätzchen mit den ersten Frühlingsboten bestücken möchte, hat auch diesbezügliche Möglichkeiten: Alpenveilchen haben es sehr gerne, wenn sie nicht der prallen Wintersonne ausgesetzt sind. Auch Elfenblumen benötigen nicht zwingend viel Sonne, um sich wunderbar zu entwickeln. Ein halbschattiger Standort ist ideal für die wunderschönen Christrosen, deren strahlend weisse Blüten dort für niedliche Akzente sorgen.

Frühblüher kaufen für Topfkultur?

Ja, unbedingt! Ob auf Balkonen, Terrassen oder einfach im Garten: auch in Töpfen, Kästen oder Schalen sind die Frühblüher eine Bereicherung. Für gewöhnlich werden hierfür Zwiebelblumen verwendet, deren Kultur bereits im Herbst beginnt, und zwar mit dem Kauf von den gewünschten Zwiebeln. Wir empfehlen kleinblütige Narzissen wie die Alpenveilchen-Narzisse 'February Gold' oder die eleganten Reifrock-Narzissen, beispielsweise die 'Arctic Bells'. Doch auch Tulpen, Krokusse, Hyazinthen und Traubenhyazinthen lassen sich ganz wunderbar vorziehen. Wann dies geschehen soll, ist abhängig von der gewünschten Blütezeit: es müssen etwa drei Monate einkalkuliert werden, bis sich aus der Zwiebel eine fröhlich blühende oder zumindest knospige Pflanze entwickelt hat. Damit dies geschieht sollten die Zwiebeln zunächst einem Kältereiz ausgesetzt werden. Hierfür werden die Blumenzwiebeln für einige Wochen in einem mit etwas Sand gefülltem Beutel in den Kühlschrank gelegt. Anschliessend kann das eigentliche Vorziehen durchgeführt werden.

Und so geht´s:

  • Töpfe oder Schalen wählen, die unten Abflusslöcher haben
  • Eine kleine Drainageschicht aus Kies einfüllen
  • Pflanzgefässe mit einem Gemisch aus Blumenerde und Sand füllen
  • Zwiebeln etwa doppelt so tief in die Erde stecken, wie sie lang sind
  • Bitte darauf achten, dass sich die Zwiebeln nicht berühren
  • Gefässe an einen hellen Standort stellen
  • Zunächst bei etwa 12° C kultivieren
  • Zeigt sich der erste Austrieb, wärmeren Standort wählen
  • Regelmässig, jedoch sehr mässig giessen

Lubera®-Tipp: Blumenzwiebeln anstatt in Erde in Wasser kultivieren!

Frühlingsblüher Pflege Tipps

Ob Staude, Strauch oder Zwiebelpflanze: grundsätzlich sind Frühlingsblüher sehr pflegeleicht und benötigen kaum Unterstützung zum Überleben. Wassergaben sind an heissen Tagen sowie in Kübelhaltung notwendig; einige Pflanzen ziehen ihre oberirdischen Triebe ein, so dass nur noch die Zwiebeln zu sehen sind. dies bedeutet jedoch nicht, dass sie keine Nährstoffe benötigen. Im Gegenteil: gerade für die Zwiebelpflanzen beginnt nah der Blüte die Zeit des Wachstums; sie bilden Tochterzwiebeln und sammeln Kraft für das kommende Jahr. Um sie dabei zu unterstützen, sollten sie gelegentlich mit organischem Dünger versorgt werden.

Sind Frühblüher mehrjährig?

Frühblüher sind glücklicherweise mehrjährig. Einmal gepflanzt beziehungsweise gesteckt, verbleiben sie für viele Jahre an ihrem Standort und kommen pflichtbewusst immer und immer wieder als erste Anzeichen für das Ende des Winters hervor.

Winterhärte und Winterschutz

Unerheblich, ob es sich bei den Frühblühern um Sträucher, Stauden oder Zwiebelgewächse handelt: sie alle können eine gute Winterhärte vorweisen. Dies müssen sie auch: sie sollen ganzjährig im Freien verbleiben und zu einer Zeit austreiben, in welcher der Rest der Flora noch kuschelige Träume hat. Zimperliches Verhalten ist demzufolge ebenso wenig angebracht wie Frostanfälligkeit oder Neigung zum Erfrieren. Ein Winterschutz ist demzufolge nicht notwendig – naja, fast nicht notwendig. Ausnahmen bestätigen wie überall die Regel. So ist es empfehlenswert, Ziergehölze in Kübelhaltung vor allzu niedrigen Temperaturen zu schützen. Dies geschieht ganz einfach, indem der Topf in ein Wintervlies gehüllt und der Wurzelbereich mit Stroh oder Reisig abgedeckt wird. Wichtig dabei ist, dass dieser Winterschutz bereits sehr zeitig im Jahr entfernt wird. Es wäre sinnfrei, dies erst nach den Eisheiligen zu tun, wenn die eigentliche Blütezeit der betreffenden Frühlingsblüher bereits lange vorbei ist…

Frühblüher kaufen als Zimmerpflanzen?

So ein Frühlingsblüher bringt im wahrsten Sinne des Wortes Leben in die vom Winterschlaf noch etwas müde Landschaft. Wie schön wäre es doch, wenn dieses wohlige Gefühl, welches ihr Anblick vermittelt, auch in die Wohnung übertragen werden könnte…Der Traum kann wahr werden, allerdings mit Einschränkungen. Zunächst muss man sich darüber im Klaren sein, dass Tulpen, Narzissen oder Hyazinthen zwar grundsätzlich auch sehr gut im Pflanzgefäss gedeihen, Zimmertemperaturen jedoch etwas zu hoch für sie sind. Dies bedeutet: die wundervollen Frühblüher können zwar als Zimmerpflanzen gehalten werden, ihre Lebenszeit ist im Haus jedoch kürzer als im Freien – zumindest, wenn sie in Wohnräumen stehen. Ein Standort im kühlen Treppenhaus wiederum kommt dem natürlichen Habitat dieser Gewächse schon näher.

Werden Frühlingsblüher als Zimmerpflanzen gekauft, was im Spätwinter in nahezu jedem Baumarkt, Supermarkt und natürlich Fachhandel möglich ist, so sollte darauf geachtet werden, dass die Blüten noch nicht geöffnet sind. Kleine Knospen sind ideal. Sie zeigen den Willen der Pflanzen zum Erblühen an, ohne dass die Mensch-Frühblüher-Beziehung innerhalb weniger Tage aufgrund des Ablebens der Pflanze bereits wieder beendet sein wird. Keine Angst: die Gefahr, dass die Zwiebelpflanzen sich nicht entwickeln werden, ist ausgesprochen gering.

Nun ist es allerdings nicht so, dass jeder Frühlingsblüher, der im Handel im Spätwinter erhältlich ist, als Zimmerpflanze geeignet ist. Habt Ihr schon einmal versucht, eine Primel im Haus zu halten? Sie fühlt sich dort derart unwohl, dass sie innerhalb kürzester Zeit regelrecht in sich zusammensackt. Um ihr dieses Leid zu ersparen, sollte sie lieber nur dort kultviert werden, wo sie sich wohl fühlt: im Freien.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zu Frühblüher kaufen
Was sind heimische Frühblüher?

Die klassischen heimischen Frühlingsblüher sind Schneeglöckchen, Krokusse und Winterlinge. Im Lubera®-Shop kannst Du Frühblüher kaufen und direkt nach Hause liefern lassen.

Sind Maiglöckchen Frühblüher?

Jein. Zwar zeigen sich die beliebten Maiglöckchen bereits im Frühjahr, jedoch gehören sie nicht zu den ersten, die erscheinen. Sie lassen sich am besten als «Frühjahrsblüher» bezeichnen.

Welche Sträucher blühen früh im Jahr?

Sal-Weiden gehören zu den ersten Ziersträuchern, die Blühen. Auch Forsythie, Mandelbäumchen, Duftschneeball, Winterjasmin, Winterkirsche sowie Zaubernuss haben bereits dann ihre Blütezeit, wenn der Rest der Natur noch schläft.

Gibt es Frühblüher als Stauden?

Oh ja. Neben der Lenzrose, die in vielen Hausgärten anzutreffen ist, ist auch das Adonisröschen eine Staude, die zu den Frühlingsblühern zählt. Dasselbe gilt für Duftveilchen und die Küchenschelle.

Welche Blumen blühen im April?

Narzissen und Tulpen sind in vielen heimischen Gärten im April anzutreffen, auch Hyazinthen, Primeln und Iris blühen dann. Nahezu überall zeigen sich die kleinen Gänseblümchen, deren gelbe Mitte mit der Frühlingssonne um die Wette strahlt.

Sind Frühblüher auch winterhart?

Na klar! Sie verbleiben ganzjährig in der Erde, um in der kalten Jahreszeit auszutreiben und ihre Blüten hervorzubringen.

Kann ich Frühblüher im Topf halten?

Ja, Zwiebelpflanzen sowie einige Gehölze eignen sich sehr gut zur Kübelkultur. So können die Frühlingsblüher sehr gut auf Balkonen sowie Terrassen kultiviert werden.

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Fragen & Antworten (0)
schliessen
Aktion:
-30% Rabatt auf alle Heidelbeeren!