Bodendeckerrosen kaufen (12 Artikel)

Bodendeckerrosen kaufen Aspirin Rose LuberaWenn Sie für Ihren Garten Bodendeckerrosen kaufen, werden Sie dies nicht bereuen. Der auch als Kleinstrauchrosen bezeichnete Rosentyp hat viel zu bieten: Die meisten Sorten blühen über viele Monate besonders reich und haben eine sehr gute Blattgesundheit. Der meist überhängende Wuchs der Triebe macht diese Rosen perfekt für die flächige Begrünung einzelner Gartenbereiche.

Weitere wertvolle Informationen über Bodendeckerrosen...
Sortieren:
Rose 'The Fairy' - Bodendeckerrose
Zum Produkt
¤ 19,95 Rose 'The Fairy' - Bodendeckerrose stark gefüllte Blüten in Rosa, buschige, kompakte Rose
lieferbar
Kräftige, buschige Pflanze im 3lt Container ¤ 19,95
Rose 'Sea Foam' - Bodendeckerrose
Zum Produkt
ab ¤ 8,33/Pfl. Rose 'Sea Foam' - Bodendeckerrose weisse Blüte, rosa überhaucht, robuster Dauerblüher
lieferbar
Kräftige Pflanze im 1,3lt Container ¤ 9,25
Roseasy® Fontana Jet d`eau
Zum Produkt
ab ¤ 23,13/Pfl. Roseasy® Fontana Jet d`eau Dauerblühende Beetrose mit gefüllten Blüten
lieferbar
kräftige Pflanze im 6lt.-Container ¤ 25,70
Roseasy® Fontana di Trevi
Zum Produkt
ab ¤ 23,13/Pfl. Roseasy® Fontana di Trevi Beetrose mit weisser Blüte und elegant bogig überhängendem Wuchs
lieferbar
kräftige Pflanze im 6lt.-Container ¤ 25,70
Roseasy® Fontana Geysir
Zum Produkt
ab ¤ 23,13/Pfl. Roseasy® Fontana Geysir Beetrose mit halbgefüllten, kleinen Blüten
lieferbar
Kräftig entwickelte Pflanze im 6lt-Topf ¤ 25,70
Rose 'Amica'
Zum Produkt
ab ¤ 21,28/Pfl. Rose 'Amica' Die Bodendeckerrose mit den romantischen Blüten, ADR 2017
lieferbar
Kräftig entwickelte Pflanze im 6lt-Topf ¤ 23,65
Rose 'Moje Hammarberg'
Zum Produkt
ab ¤ 21,28/Pfl. Rose 'Moje Hammarberg' Die kompakt wachsende Apfelrose mit den purpurnen Blüten
lieferbar
kräftige Pflanze im 6lt.-Topf ¤ 23,65
Rose 'Charmant'®
Zum Produkt
ab ¤ 21,28/Pfl. Rose 'Charmant'® Zwergrose 'Charmant'®, die Liliputanerin unter den Rosen
lieferbar
Kräftig entwickelte Pflanze im 6lt-Topf ¤ 23,65
Rose 'The Fairy Red® - Bodendeckerrose
Zum Produkt
¤ 9,25 Rose 'The Fairy Red® - Bodendeckerrose rote, halb gefüllte Blüten, wächst buschig und kompakt
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Rose 'Golden Sun' - Bodendeckerrose
Zum Produkt
¤ 9,25 Rose 'Golden Sun' - Bodendeckerrose halbgefüllte, gelbe Blüten, gut duftend, öfterblühend
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Rose 'Aspirin-Rose'® - Bodendeckerrose
Zum Produkt
¤ 23,65 Rose 'Aspirin-Rose'® - Bodendeckerrose ADR-Rose, Beetrose in Weiss-Rosé
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Rose 'Bessy' - Bodendeckerrose
Zum Produkt
¤ 9,25 Rose 'Bessy' - Bodendeckerrose gefüllte, lachsrosafarbene Blüten, gut duftend, öfterblühend
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Bodendeckerrosen kaufen The Fairy Rose LuberaWeitere wertvolle Informationen zu Bodendeckerrosen

Auch die Auswahl an Blütenfarben und -formen ist sehr vielfältig. Bodendeckerrosen eignen sich einzeln gepflanzt auch prima für kleine Gärten oder die Kultur als Topfpflanze auf Balkon oder Terrasse. In Fläche gepflanzt sind Bodendeckerrosen eine pflegeleichte, schnellwüchsige und über viele Monate blütenreiche Alternative zu herkömmlichen Bodendeckern. Der dichte Wuchs von Bodendeckerrosen kann Unkraut unterdrücken und Hänge befestigen. Für die heimische Insektenwelt sind die Blüten eine wertvolle Nahrungsquelle und das dichte Geäst bietet Unterschlupf für Igel und Co. Wenn Sie Bodendeckerrosen kaufen möchten, finden Sie hier im Lubera Pflanzenshop dazu eine Reihe hochwertiger Sorten. Darunter auch einige sehr interessante Eigenzüchtungen von Lubera wie die Roseasy® ‘Fontana Jet d’Eau‘, ein Blühspektakel erster Klasse in kräftigem Violett-Rosa.

Die drei größten Vorteile von Bodendeckerrosen

  • sehr robust mit sehr guter Blattgesundheit und Abwehrkraft gegen Rußtau,
    Rosenrost oder Mehltau.
  • pflegeleichte Dauerblüher mit Blüten vom späten Frühjahr bis in den Herbst
  • Können auch Hänge und andere schwer zugängliche Flächen zuverlässig und pflegeleicht begrünen.

Bodendeckerrosen kaufen im Lubera Pflanzenshop

Zurzeit gibt es aktuell zehn Rosensorten in unserem Shop, die sich perfekt als Bodendeckerrosen eignen. Darunter befinden sich so erprobte Klassiker wie ‘The Fairy’, deren kleine, gefüllte Blüten gleich büschelweise rosafarben aufblühen. Sie sind zum Beispiel ideal für das Begrünen von niedrigen Steinwällen ist. Eine Eigenzüchtung von Lubera ist Roseasy® ’Fontana di Trevi’, die ganz besonders üppig blüht. Die 2 cm großen, weißen Rosenblüten sind weit geöffnet und ihre leuchtend gelben Staubblätter locken so Bienen und Hummeln zum Schlemmen an. Die robuste, sehr wüchsige Rose blüht vom späten Frühjahr bis in den Herbst ohne Unterbrechung. Die Sorte ’Golden Sun’ macht ihrem Namen alle Ehre mit ihren halbgefüllten, mittelgroßen Blüten in Schwefelgelb. Diese haben einen angenehmen Duft und schmücken die Rose reichlich vom Frühsommer bis in den Herbst. Das sind nur drei Beispiele aus unserem Bodendeckersortiment.

Was Sie beim Kauf von Bodendeckerrosen beachten sollten

  • Bevor Sie Bodendeckerrosen kaufen, überlegen Sie für welchen Standort Sie die Bodendeckerrose verwenden möchten: für einen Steinwall im Vorgarten, eine Beetfläche an der Terrasse, zur Hangbefestigung oder als Einzelpflanze für Steingarten oder Kübel.
  • Wählen Sie Sorten mit guter Blattgesundheit, die wenig anfällig sind für Rosenrost, Sternrußtau oder Echten Mehltau. Dann werden Sie deutlich mehr Freude an den Rosen haben und weniger Pflegeaufwand.
  • Die Rosen sollten ein kräftiges, gesundes Wurzelwerk haben und mindestens 3 kräftige Triebe ohne erkennbare Rindenschäden. Das ist die Basis für ein gutes An- und schnelles Weiterwachsen.
  • Bodendeckerrosen werden mit Wurzelballen sowie auch wurzelnackt angeboten, je nach Jahreszeit. Dadurch ist das Pflanzen vom zeitigen Frühjahr bis weit in den Herbst hinein möglich.

Der richtige Standort für Bodendeckerrosen

Rosen lieben im Allgemeinen einen sonnigen, luftigen Platz. An schattigen oder sehr heißen Plätzen gedeihen sie nicht gut bzw. blühen nur schwach und sind anfälliger für Krankheiten. Es gibt aber Unterschiede in der Schattenverträglichkeit bei den Rosensorten. Wenn Sie also Plätze im Garten begrünen möchten, die eher halbschattig sind, wählen Sie entsprechende Rosen-Sorten, die hierfür geeignet sind. Rosen wachsen gern in lehmigen, nährstoffhaltigen Böden. Sehr sandige oder zu saure Böden sind nicht geeignet für sie. Dies gilt auch für Bodendeckerrosen.

Bodendeckerrosen pflanzen – darauf müssen Sie achten

Bei den Bodendeckerrosen geht man im Prinzip genauso vor, wie bei allen anderen Rosentypen auch.

  • Die Pflanzen, egal ob wurzelnackt oder mit Topfballen in einen Eimer mit Wasser stellen und eine Weile wässern.
  • Das Pflanzloch etwa doppelt so groß wie den Topfballen ausheben und die Erde darin möglichst tiefgründig lockern.
  • Die Rosen so pflanzen, dass deren Veredlungsstelle etwa 5 cm unter dem Beetniveau liegt.
  • Den Aushub – eventuell mit spezieller Rosenerde gemischt – wieder in der Pflanzloch füllen und vorsichtig festtreten. So bekommen die Wurzeln Anschluss an die umgebende Erde.
  • Der Pflanzabstand zwischen den Pflanzen liegt je nach Sorte bei 3 bis 4 Pflanzen pro Quadratmeter

Bodendeckerrosen schneiden – so machen Sie es richtig

Der Schnitt von Bodendeckerrosen ist einfach und muss auch nicht in jedem Jahr passieren. An unzugänglichen Stellen macht es auch nichts, wenn die Pflanzen mal zwei oder drei Jahre nicht geschnitten werden. Der beste Zeitpunkt für den Schnitt ist im Frühjahr, etwa Mitte bis Ende März. Als Faustregel gilt: Wenn die Forsythien blühen, ist der richtige Zeitpunkt für den Rosenschnitt gekommen. Verwenden Sie für den Schnitt eine scharfe und saubere Rosen-Gartenschere.

Der Schnitt dient dazu, die Pflanzen auszulichten und neues Wachstum kräftiger Blühtriebe anzuregen. Schneiden Sie hierfür alle kräftigen Triebe auf ein Drittel ihrer Länge zurück. Abgestorbene und dünne, schwache Triebe bis zur Basis wegnehmen.

Wenn Sie eine veredelte Rosensorte haben, müssen auch alle Wildtriebe unterhalb der Veredlungsstelle entfernt werden.

Bodendeckerrosen düngen

Bodendeckerrosen sollten Sie im Frühjahr – am besten gleich nach dem Schnitt – mit einem Langzeitdünger für die kommende Blühsaison versorgen. Sehr gut geeignet ist hierfür unser Frutilizer® Saisondünger Plus, der die Pflanzen mit nur einmaligem Düngen für die ganze Blühsaison zuverlässig mit allen wichtigen Nährstoffen und Spurenelementen versorgt.

Darum sind Bodendeckerrosen besonders pflegeleicht

Bodendeckerrosen putzen sich meist ganz von allein und bilden auch ohne das regelmäßige Ausschneiden von alten Blütenresten immer wieder neue Blüten. Die meisten Sorten sind unempfindlich für Blattkrankheiten und auch deshalb sehr pflegeleicht. Die meiste Zeit des Jahres kann man sich an den Pflanzen nur erfreuen, ohne tätig werden zu müssen.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zu Bodendeckerrosen
Was sind Bodendeckerrosen?

Bodendeckerrosen sind reich und lange blühende Kleinstrauchrosen, deren Triebe eher überhängend sind und die sich deshalb gut zum Begrünen von Flächen eignen.

Wie pflanze ich Bodendeckerrosen?

Bodendeckerrosen werden genau wie andere Rosen gepflanzt. Der Pflanzabstand der Rosen sollte bei einer flächigen Bepflanzung etwa ungefähr der einfachen Wuchshöhe entsprechen. Je nach Ausdehnung der Triebe setzt man auf einen Quadratmeter etwa 2-4 Pflanzen.

Wie hoch werden Bodendeckerrosen?

Bodendeckerrosen haben meist eine Wuchshöhe von 40 bis 70 cm.

Wo ist der beste Standort für Bodendeckerrosen?

Bodendeckerrosen möchten einen sonnigen bis leicht schattigen, luftigen Standort im Garten. Einige Sorten kommen auch mit weniger Sonne aus.

Sind Bodendeckerrosen bienenfreundlich?

Die einfachen oder nur teilweise gefüllte Blüten werden gern von Bienen und Hummeln besucht, weil sie darin sowohl Nektar als auch Pollen finden.

Wann schneide ich Bodendeckerrosen?

Wie andere Rosentypen auch, schneidet man Bodendeckerrosen am besten im Frühjahr, ungefähr zum Zeitpunkt der Forsythienblüte. Sie brauchen nicht immer jährlich einen Rückschnitt, oft reicht es, die Rosen alle zwei bis drei Jahre kräftig zurückzuschneiden.

Was passt zu Bodendeckerrosen?

Wenn Bodendeckerrosen einzeln gepflanzt werden, eignet sich zum Beispiel Ziersalbei-Sorten oder auch Katzenminze als Pflanzpartner. Auch zarte Gräser wie das Federgras lassen sich gut mit den Rosen kombinieren.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Bodendeckerrosen (2)

Frage
03.03.2009 - Wie kann ich wurzelnackte Rosen lagern?
Ich habe ein bisschen übereifrig in einer aktion wurzelnackte Rosen gekauft... Bei uns liegt nämlich noch Schnee. Wie kann ich diese am Leben erhalten bis es Zeit zum Pflanzen ist?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
15.04.2008 - Können Sie mir bodenbedeckende Rosen empfehlen die robust sind?
Guten Tag,
können Sie mir bitte die Bodendeckende Rosensorten empfehlen, die wenig pflege brauchen und kranheitsresistend sind? Ich möchte gern Farben rot, rosa, weiss und/oder orange/gelb.

Danke.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...