Gartendeal: Einheimische Wildgehölze für Insekten und Vögel

starke, robuste Pflanzen im 5 L Topf
eine wahre Freude für Bienen, Insekten und Vögel
Pfaffenhütchen, europäisches Pfaffenhütchen, gemeiner Spindelbaum
Pfaffenhütchen, europäisches Pfaffenhütchen, gemeiner Spindelbaum
Pfaffenhütchen, europäisches Pfaffenhütchen, gemeiner Spindelbaum
Pfaffenhütchen, europäisches Pfaffenhütchen, gemeiner Spindelbaum
Weide, Sal-Weide
Weide, Sal-Weide
Hundsrose Rosa canina
Hundsrose Rosa canina
Hundsrose Rosa canina Frucht
Hundsrose Rosa canina Frucht
Schlehe, Schlehendorn, Schwarzdorn; Prunus spinosa
Schlehe, Schlehendorn, Schwarzdorn; Prunus spinosa
Kein Produktbild vorhanden

Die einheimischen Wildgehölze aus unserem aktuellen Deal mit 50% Rabatt, erfreuen Sie und die Insekten mit Blüten von Februar bis Juni - und die Vögel haben das ganze Jahr Freude daran. Sei es als Nest- und Spielplatz oder wegen den feinen Beeren im Herbst. Alle hier angebotenen Wildgehölze sind winterhart, sehr pflegeleicht und mit wenig und einfachen Schnitteingriffen auch für kleine Gärten sehr gut geeignet.

Im Deal sind folgende Pflanzen enthalten – jeweils im grossen 5 L Topf:
  • Sal-Weide (Salix caprea) - die flauschige Frühlingsbotschafterin: Die Kätzchen-Weide blüht bereits im Februar und ist eine gute Besetzung für den Naturgarten und darüber hinaus ein wertvolles Bienennährgehölz.
  • Schlehe (Prunus spinosa) - buschig mit weissen Blüten: Dieser buschige Strauch blüht im März bis in den April hinein, im Spätsommer entstehen blauschwarze Beeren. 
  • Europäisches Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus) - mit Zierwert der Extraklasse: Der Gemeine Spindelstrauch blüht im Mai etwas unauffällig. Im Herbst dagegen trumpft das Pfaffenhütchen mit seinen rosaroten Beeren, den orangefarbigen Samen und natürlich der wunderschön gefärbten Blättern.
  • Hunds-Rose (Rosa canina) - Hagebutten an bogig überhängenden Äste: Die Heckenrose hat im Juni schöne weiss-rosafarbene Blüten. Aus den Hagebutten im Herbst können Sie feine Konfitüre herstellen, wenn Sie nicht alles den Vögeln überlassen möchten.
Der Deal ist eine Woche gültig und solange der Vorrat reicht.

Hier finden Sie weitere Infos zu den einzelnen Sorten:

Schlehe, Schlehendorn, Schwarzdorn; Prunus spinosa

Schlehe, Schlehendorn, Schwarzdorn; Prunus spinosa
Schlehe, Schlehendorn, Schwarzdorn; Prunus spinosa
Prunus spinosa, Wildform
Buschiger Grossstrauch, bis gut 2 m hoch werdend. Sehr dornige Zweige. sommergrün. Blatt dunkelgrün. Blüten weiss im März-April. Reichblühend. Essbare blauschwarze Beeren im Spätsommer. Sonne bis Halbschatten. Fruchtbare Böden.

Sal-Weide, Kätzchen-Weide

Sal-Weide, Kätzchen-Weide
Sal-Weide, Kätzchen-Weide
Salix caprea - heimisches Wildgehölz
Weiden sind zweihäusig, d. h. es gibt weibliche und männliche Pflanzen. Charakteristisch für die Gehölze sind die attraktiven „Kätzchen“, die aus einer Vielzahl kleiner Einzelblüten bestehen. Die weiblichen Kätzchen der hier angebotenen Sal-Weide (Salix caprea) sind wahre Frühlingsbotschafter. Sie zeigen sich vor dem Laubaustrieb ab Mitte bis Ende März.
Die Sal-Weide entwickelt breite, eiförmige, vor allem unterseits stark behaarte Blätter. Sie bildet dichte Sträucher oder kleine Bäume mit einer Höhe von 6 bis 10 Metern.
Als heimische Gehölze sind Sal-Weiden eine gute Besetzung für den Naturgarten und darüber hinaus ein wertvolles Bienennährgehölz. Auf nährstoffarmen Böden bleiben sie in ihrem Wuchs recht kompakt, so dass sie in der Regel. auch in kleineren Gärten Platz finden.

Hunds-Rose, Hecken-Rose

Hunds-Rose, Hecken-Rose
Hunds-Rose, Hecken-Rose
Rosa canina
Die Blüten dieser einheimischen Heckenrose sind weisslich bis lilarosa. Sie hat lange Triebe. Aus den Hagebutten gibt es feine Konfitüre. 300 cm.

Europäisches Pfaffenhütchen, Gemeiner Spindelbaum

Europäisches Pfaffenhütchen, Gemeiner Spindelbaum
Europäisches Pfaffenhütchen, Gemeiner Spindelbaum
Euonymus europaeus
Der Spindelstrauch ist vor allem in Mitteleuropa heimisch.
Es handelt sich um einen in der Jugend aufrecht wachsenden Strauch oder kleinen Baum, der bis 6 Meter hoch werden kann. Als Grossstrauch ist er im Alter breit ausladend bis überhängend und erreicht eine Wuchshöhe von etwa 3 Metern.
Das europäische Pfaffenhütchen ist sommergrün, von sparrigem Wuchs und hat grüne, kantige Zweige.
Das Blatt erscheint früh und hellgrün austreibend, mit knallroter Herbstfärbung. Die Blüten im Mai/ Juni sind eher unauffällig, erst der Herbstschmuck (von August bis Oktober) mit den rosaroten Beeren mit den orangefarbigen Samen hat einen hohen Zierwert.
 
Euonymus europaeus stellt wenig Bodenansprüche und weist eine sehr gute Frosthärte auf.

Achtung: Alle Pflanzenteile des gewöhnlichen Spindelstrauches sind für den Menschen giftig.
Name: Gartendeal: Einheimische Wildgehölze für Insekten und Vögel Botanisch: Malus
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 1 - Wie hoch werden die Malini Säulenapfel?