Zucchini-Pflanze / Zucchetti-Pflanze kaufen (2 Artikel)

Zucchini-PflanzeWenn Sie die Sommerküche lieben, sind Zucchini oder Zucchetti (schweizerdeutsch) bestimmt immer mit dabei. Dabei zählt die Zucchini-Pflanze zu den beliebtesten Kürbisgewächsen in unseren Gärten.

Weitere wertvolle Informationen über Zucchini / Zucchetti und Kürbis...
Sortieren:
Zucchini / Zucchetti 'Grey Zucchini'
Zum Produkt
ab ¤ 4,45/Pfl. Zucchini / Zucchetti 'Grey Zucchini' Die robuste Zucchini
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Hokkaido Kürbis 'Uchiki Kuri'
Zum Produkt
ab ¤ 6,25/Pfl. Hokkaido Kürbis 'Uchiki Kuri' Cucurbita maxima Hokkaido 'Uchiki Kuri', der orange Speisekürbis mit dem Kastanienaroma und der kochbaren Schale
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Zucchini / Zucchetti und Kürbis

Bei guter Pflege versorgt diese Sie den ganzen Sommer über mit Nachschub. Eine Zucchini ist darüber hinaus eine Zierde für Ihren Garten und ihre gelben Blüten sind sogar essbar.
 

Kräftige Zucchini-/Zucchetti-Jungpflanzen von Lubera

Eine Zucchini-Pflanze ist ein recht pflegeleichtes Gemüse, das bei optimalen Bedingungen überdurchschnittlich ertragreich ist. Als Daumenregel gilt: Für eine üppige Ernte im eigenen Garten oder auf dem Balkon genügen zwei Pflanzen für die Versorgung einer Kleinfamilie. Bei unseren vorgezogenen Zucchini-Pflanzen sind die ersten Blüten oft schon Ende Mai/Anfang Juni sichtbar - und dann kann es bald losgehen.

Unsere robuste Zucchini-Sorte Grey Zucchini eignet sich bestens für das Freiland. Sie bringt lange, schlanke Früchte hervor und garantiert eine fortlaufende Ernte der vielseitigen Früchte.

Der geeignete Standort für Ihre Zucchini-Pflanze

Zucchini lieben einen warmen, sonnigen und geschützten Platz. Sie sind Starkzehrer und benötigen deshalb eine nährstoffreiche Erde. Vor der Pflanzung empfiehlt es sich, Hornspäne oder Kompost in den Boden einzuarbeiten - oder unseren Frutilizer® Volldünger Plus, der auch eine Bodenverbesserung bewirkt.
Ein guter Standort ist auch der Fuss des Komposthaufens oder im Hochbeet. Haben Sie Ihre Gartenbeete schon für andere Pflanzen reserviert, können Sie die Zucchini-Pflanze/Zucchetti-Pflanze auch in einen Kübel oder Pflanz-Sack setzen und diesen auf die Terrasse oder den Balkon stellen. Bedenken Sie, dass die Zucchini viel Platz in der Breite benötigen - also sollten weder der Balkon noch das Pflanzgefäss (mind. 20 Liter sind empfehlenswert) zu klein sein.

Zucchini/Zucchetti pflanzen

Ein Auspflanzen ist nach den Eisheiligen, Ende Mai, möglich. Die Pflanzabstände sollten allseitig 80-100 Zentimeter betragen.

Pflegen und düngen

Ihre Zucchini/Zucchetti-Pflanzen sind in Bezug auf die Pflege recht genügsam, benötigen jedoch viele Nährstoffe. Sie sollten auf jeden Fall regelmässig giessen, am besten direkt in den Bodenbereich, um einen Pilzbefall auf dem Kraut zu vermeiden. Es ist sicherlich auch von Vorteil, wenn Sie den Boden im Freiland mulchen (Boden bleibt länger feucht, weniger Unkraut, Düngewirkung des Mulchs, Früchte faulen nicht so schnell).

Für eine gute Nährstoffversorgung können Sie Ihre Pflanzen regelmässig mit Kompost, Hornspänen oder einem anderen organischen Dünger, z. B. Brennesseljauche, versorgen. Auch die Gabe eines Flüssigdünges ist natürlich möglich.

Geeignete Pflanzpartner für Zucchini/Zucchetti

Zucchini/Zucchetti eignen sich gut für eine Mischkultur. Gute Pflanzpartner sind Kapuzinerkresse, Lauch, Zwiebeln und Stangenbohnen.

Zucchini/Zucchetti - Blüten und Bestäubung

Zucchini-Pflanzen haben männliche und weibliche Blüten. Die männlichen Blüten, die keine Früchte ausbilden, sind an den fehlenden Fruchtknoten zu erkennen und sitzen am Ende eines längeren Stängels. In kühlen und regnerischen Sommern ist es möglich, dass diese aufgrund des mangelhaften Insektenflugs die Überzahl gewinnen. Dabei können die männlichen Blüten wunderbar in der Küche eingesetzt werden. Tauchen Sie sie doch z. B. in Backteig und backen Sie die Masse aus – als Vorspeise genial.
Wenn Sie die Bestäubung fördern möchten, können Sie mit einem Pinsel nachhelfen, oder schieben Sie die Staubgefässe einer männlichen Blüte in den weiblichen Blütentrichter. Wenn es langsam Herbst wird, können Sie neue Blüten ganz entfernen. Dann steckt die Pflanze ihre Kraft in die bereits ausgebildeten Früchte.

Zucchini/Zucchetti ernten

Erntebeginn ist bei früh reifenden Sorten bereits fünf bis sechs Wochen nach der Pflanzung. Geerntet wird, sobald die Früchte zehn bis höchstens 20 Zentimeter lang sind. Je häufiger Sie ernten, desto mehr Früchte bilden sich. Die Früchte können einfach abgedreht oder abgeschnitten werden Grössere Zucchini schmecken nicht mehr so lecker, länger gewachsene Exemplare sind andererseits besser lagerfähig.

Saatgut gewinnen

Lässt man Zucchini-Früchte ungestört wachsen, entwickeln sie eine beeindruckende Grösse. Gleichzeitig reifen auch ihre Samen im Inneren heran: Ist die Zucchini-Schale so fest, dass sie nicht mehr einritzbar ist, können Sie die Samen entnehmen. Diese bleiben bei kühler, trockener Lagerung vier bis fünf Jahre keimfähig. Alternativ können Sie Ihre Zucchini-Samen natürlich auch im Lubera-Gartenshop kaufen. Von rund, apfelgross – Satelite – bis hin zu gelb – Soleil – haben wir für Sie eine grosse Auswahl.

Zucchini/Zucchetti überwintern

Zucchini-Pflanzen sind einjährig und können nicht überwintert werden.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Zucchini / Zucchetti und Kürbis (1)

Gartenstory 18.02.2018 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
erste blüten
Hallo liebe Gartenfreunde,

Meine Zucchinibabies bekommen schon die ersten Blüten :D ich hoffe man kann es erkennen. :)
Sie sind jetzt 4 Wochen alt und wachsen sehr schön. :) seht selbst
Antwort (1)