schliessen
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)Willkommen bei Lubera Deutschland.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Österreich

Dipladenia kaufen

12 Artikel Filter
Sortierung

Kaufberater Dipladenia, Mandevilla

Dipladenia kaufen, Mandevilla - Pflege, Vermehren & UberwinternWenn Du eine Dipladenia kaufen möchtest, bist Du in guter Gesellschaft. Die aus den Tropen Süd- und Mittelamerikas stammende Art hat sich innerhalb weniger Jahre zu einer der beliebtesten Kübelpflanzen für Balkon und Terrasse gemausert. Sie bietet viele Vorteile: Als Dauerblüher von Mai bis zum Frost sieht sie nicht nur gut aus – sie verträgt auch Trockenheit besser als die meisten Sommerblüher.

dipladenia kaufenIhren eigentlich hängenden Wuchs kannst Du nutzen, indem Du die Triebe nach oben leitest und aufbindest. So entsteht der Eindruck einer Kletterpflanze und Du kannst sie in Form einer Blütensäule oder eines Blütenvorhangs sogar als Sichtschutz ziehen. Je nach Sorte blüht sie weiss, gelb, rosa oder rot und ist damit vielseitig kombinierbar. An einem sonnigen und warmen Standort macht sie den ganzen Sommer über Freude. Im Winter braucht sie ein frostfreies und helles Quartier. Du hast beides? Dann könnte die sie schon bald in Deinem Zuhause wachsen und aufblühen.

Zusammenfassung: Dipladenia kaufen und richtig pflegen

  • Umtopfen: alle 2-3 Jahre im April oder Mai 
  • Kaufen und Ausräumen: Mai und Juni ideal für den Neukauf; vorhandene Pflanzen Mitte Mai auf Balkon und Terrasse stellen
  • Standort: geschützt und hell; pralle Sonne vermeiden
  • Giessen und düngen: gleichmässig feucht halten, von April-August einmal wöchentlich düngen
  • Rückschnitt: nicht nötig, verträgt ihn aber: falls Pflanze zu gross wird, einkürzen
  • Überwintern: im Oktober in ein frostfreies, helles Quartier einräumen

Wissenswerte Informationen zur Dipladenia (Video)

Dipladenien gehören wie der Oleander zur Familie der Hundsgiftgewächse und zur botanischen Gattung Mandevilla. Deshalb wird sie auch unter diesem Namen angeboten. Wenn Du eine Dipladenia kaufen möchtest und "nur" eine Mandevilla findest, kannst Du ruhig zugreifen.Andere gängige Namen sind Dipladenie oder Sundaville.

Insgesamt gehören über 100 Arten zur botanischen Gattung Mandevilla. Eine von ihnen, Mandevilla sanderi, zählt mit den daraus entstandenen Züchtungen mittlerweile zu den beliebtesten Kübelpflanzen. Sie bietet diverse Pluspunkte – allen voran die lange Zeit ihrer Blüte: Sie blüht durchgehend ab April bis zum Herbst. Da diese Pflanze ursprünglich aus den Tropen stammt, ist sie nicht frosthart. Frische Luft mag sie aber schon – wenn es draussen warm ist: Den Sommer über stellst Du sie im Kübel am besten nach draussen.

Sie enthält einen giftigen Milchsaft, der vor allem beim Rückschnitt austritt und die Haut reizen kann. Trage deshalb vorsichtshalber Handschuhe, wenn Du sie schneidest. Ausserdem solltest Du aufpassen, dass weder Kinder noch Haustiere die Blätter, Blüten oder Wurzeln probieren. Mit gefährlichen Vergiftungserscheinungen musst Du zwar nicht rechnen, aber auch Bauchweh oder Übelkeit sind lästig. Dass sie ungeniessbar ist und eine reine Zierpflanze, ist angesichts ihrer Blütenpracht allerdings wirklich kein grosser Nachteil.

Video: Allgemeine Tipps und Tricks zur Mandevilla und Dipladenia.

Dipladenia kaufen: Sorten-Tipps von Lubera

Die beliebte Kübelpflanze bieten wir dir in verschiedenen Blütenfarben und Wuchsformen an. Da sie sich gut an Kletterhilfen nach oben leiten lässt, kannst Du einige Sorten im Lubera Shop auch an Ranksäulen gezogen kaufen. Wir liefern sie dir auch in dieser Form bequem nach Hause.

Rote Blüten mit brillanter Leuchtkraft

Wenn 'Jade Scarlet' von Mai bis Oktober ihre scharlachroten Blüten öffnet, ist sie nicht zu übersehen. Wie alle Sorten in unserem Sortiment kann sie wahlweise an Spalieren oder Rankgerüsten aufgebunden werden oder aus Blumenampeln herabhängen. Bei einer Trieblänge von circa 1,5 m und mehr entsteht in jedem Fall ein Hingucker. Ähnlich lange Blütengirlanden bildet die zinnoberrote Sorte 'Topaze Vermillon'. Auch sie wächst wahlweise hängend oder aufgebunden.

Rosatöne in diversen Varianten

Bei dieser Farbe hast Du die Wahl: Entweder ein leuchtendes Pink, wie es die Sorte 'Opale Fuchsia Flammé' bietet oder ein wenig heller und zarter: 'Jade Rose' blüht in klassischem Rosa und bringt mit ihrer gelb leuchtenden Blütenmitte noch einen erfrischenden Akzent mit. Dieses fröhlich Gelb in der Mitte ist auch mit kräftigem Pink zu haben. Wenn Du die Leuchtkraft dieser beiden Sommerfarben in einer Blüte bewundern willst, empfehlen wir dir 'Jade Pink'. Aufgebunden können diese Sorten eine Höhe von 2-4 m erreichen.

Weisse Blüten passen immer

In zeitlosem Weiss blüht 'Jade White'. Auch bei ihr leuchtet die Mitte der Trichterblüten gelb. Sie wird dir also auch gefallen, wenn dir reinweisse Blüten sonst ein wenig zu kühl wären. Auch diese Sorte kannst Du hängend ziehen oder aufbinden. Durch Schnitt kannst Du sie kompakt halten oder auf eine Trieblänge von rund 2 m und mehr wachsen lassen. Übrigens: Ihre Blüten bleiben sehr lange attraktiv und verbraunen nicht, wie Du es vielleicht von anderen weiss blühenden Pflanzen kennst.

Der richtige Standort: darauf kommt es an

Die Kletterpflanze stammt aus den Tropen und es wird dich nicht überraschen, dass sie einen warmen, geschützten und hellen Standort braucht. Pralle Sonne ist nicht ideal, sie erträgt sie aber. Falls Du nur einen halbschattigen Platz hast, wird sie auch dort zurechtkommen. Es gilt die Faustregel: Je mehr Licht sie bekommt, desto mehr Blüten wird sie bilden. Eine derart unermüdlich blühende Pflanze ist auch mit etwas reduzierter Blütenanzahl ein Hingucker.

Eine Dipladenia kaufen und neu eintopfen: So machst Du es richtig

Wenn ab Mitte Mai kein Frost mehr droht, kannst Du sie auf den Balkon oder die Terrasse stellen. Deshalb sind Mai und Juni gute Monate, für den Kauf. In diesen beiden Monaten verschicken wir diesen Dauerblüher auch. Da sich eine Dipladenia in den kommenden Sommermonaten prächtig entwickeln wird, ist es richtig, sie schon bald in einen grösseren Topf zu pflanzen. Sie verträgt keinen Frost, also muss auch das Gefäss keine Minusgrade aushalten. Falls Du gerne Tontöpfe verwendest, kannst Du ruhig einen einfachen Blumentopf verwenden. Auf das Abzugsloch legst Du eine nach oben gewölbte Tonscherbe: So kann das Wasser gut abfliessen. Als Substrat empfehlen wir dir eine Kübelpflanzenerde, wie die Fruchtbare Erde Nr. 1. Solche Substrate versorgen die Pflanzen nicht nur mit Nährstoffen, sondern enthalten auch stabilisierende Zusätze, wie zum Beispiel gebrochenen Blähton oder Bimsstein. Sie halten die Erde strukturstabil und verdichten nicht so stark. Dadurch ist die Erde besser durchlüftet. Für Dipladenien ist das besonders wichtig, denn ihre dickeren Wurzeln überdauern Hitzeperioden gut, sind aber empfindlich gegen Staunässe und brauchen ein etwas durchlässigeres Substrat.

Dipladenia pflegen: Die wichtigsten Tipps (Video)

An einem warmen und hellen Standort wird sie dir wenig Arbeit und viel Freude machen. Durch ihre dicken Wurzeln und die ledrigen Blätter verträgt sie Hitze recht gut. Gemessen an der Blütenpracht, die sie den ganzen Sommer über spendiert, fordert sie erstaunlich wenig Aufmerksamkeit. Die folgenden Tipps zur Pflege kannst Du bestimmt leicht anwenden.

Video: Wie pflege ich Mandevilla/ Dipladenia im Topf?

Giessen und düngen: Darauf kommt es an

Die Mandevilla mag eine gleichmässig feuchte Erde. Sorge also dafür, dass die Erde leicht feucht bleibt und vermeide Staunässe. Darauf reagieren ihre Wurzeln sehr empfindlich. Weniger empfindlich sind sie bei vorübergehender Hitze und Trockenheit. Ihre dicken Wurzeln können ein wenig Wasser speichern und vorübergehende Durststrecken überbrücken. Zwischen April und August gibst Du einmal pro Woche einen flüssigen Blumendünger in das Giesswasser. Wenn du wenig Aufwand haben möchtest, kannst Du auch festen Dünger oder Düngestäbchen mit Langzeitwirkung verwenden. Wenn Du ihr eine Extraportion tropische Wärme spendieren möchtest, lässt Du das Wasser in der Giesskanne tagsüber von der Sonne erwärmen und giesst sie am Abend damit. Natürlich nur, wenn sie Wasser braucht. Dass sie keine nassen Wurzeln mag, weisst Du ja schon.

So schneidest Du die Dipladenie richtig

Ein Rückschnitt ist nicht unbedingt nötig, sie verträgt ihn aber gut. Schon aus praktischen Gründen wirst Du sie im Herbst vor dem Einräumen nach Bedarf und ruhig bis zur Hälfte einkürzen. Die Triebe können den Sommer über sehr lang (2-4 m) werden und im Winterquartier ist meist nur wenig Platz. Bevor Du sie wieder nach draussen räumst, ist ebenfalls ein guter Zeitpunkt für den Schnitt: Wenn Du sie vor dem Einräumen nicht geschnitten hast, kannst Du sie im März einkürzen. Ansonsten entfernst Du einfach nur Triebe und Blätter, die den Winter über abgestorben sind. Trage dabei Handschuhe: Sie gibt einen giftigen, weissen Milchsaft ab, der die Haut reizen könnte. Sollte sie dir zu stark wachsen, kannst Du sie den ganzen Sommer nach Bedarf leicht einkürzen. Die Alternative: Binde die langen Triebe an einer Rankhilfe auf. Dann kannst Du dich den ganzen Sommer über an ihren Blütengirlanden erfreuen.

Krankheiten und Schädlinge: Worauf Du achten solltest

Zum Glück sind Dipladenien nicht besonders anfällig. Schädlinge wie die Weisse Fliege oder Wollläuse treten vor allem beim Überwintern auf. Vorbeugend kannst Du die Blätter mit Wasser besprühen, denn diese Schädlinge bevorzugen trockene Heizungsluft, wie sie in einem (zu) warmen Wohnzimmer üblich ist. Weisse Fliegen kannst du mit gelben Klebestickern ein wenig eindämmen. Einzelne Wollläuse kratzt Du von der Pflanze ab. Sind es zu viele, kannst Du die befallenen Triebe abschneiden. Sobald der Dauerblüher ab Mai wieder an der frischen Luft steht, wird es normalerweise keine Probleme mehr mit diesen Tierchen geben.

Ansonsten treten hin und wieder gelbe Blätter auf. Das ist keine Krankheit, sondern liegt oft daran, dass zu stark gegossen wurde. Bevor Du also bei gelben Blättern noch mehr giesst, prüfe mit den Fingern, ob die Erde sich trocken anfühlt oder dein Schützling unter Staunässe leidet.

Umtopfen: So geht es bei einer Mandevilla

Keine Sorge, Du musst sie nicht jedes Jahr umtopfen: Es reicht aus, wenn Du sie alle zwei bis drei Jahre umtopfst. Im Frühling (ab April) ist dafür eine gute Zeit, denn die frische Erde versorgt die Kübelpflanze mit Nährstoffen zum Start in die neue Saison. Wenn Deine Dipladenie in einem Topf mit einem Volumen von rund 10 Litern wächst, wird sie den Sommer über gut gedeihen. Diese Grösse ist auch für dich praktisch, denn Du musst Pflanzen in grossen Töpfen seltener giessen. Sollte deine Mandevilla bereits in einem grossen Topf wachsen, kannst Du ihn beim nächsten Mal Umtopfen wieder verwenden: Kürze einfach den Wurzelballen ein wenig ein und pflanze sie mit neuer Erde wieder in den Topf.

Wie Du Deine Mandevilla richtig überwinterst (Video)

Sie hat viele Vorteile, Frost verträgt sie aber nicht. Räume den Dauerblüher besser ein, bevor erste Minusgrade angekündigt sind. Meist kann sie bis Oktober draussen bleiben, je nach jeweiliger Wetterlage auch länger – den Wetterbericht für Deine Region solltest Du dann im Blick haben. Vorsichtshalber räumst Du sie schon ein, wenn Temperaturen unter 5 °C angesagt sind.

Im Idealfall kannst Du ihr ein helles und kühles Winterquartier mit Temperaturen von 5 °C bis 12 °C bieten. Ein Wintergarten oder Gewächshaus ist ideal, ein kühles und helles Treppenhaus tut es aber auch. Bis März geht sie im Winterquartier in eine Ruhephase und braucht dann deutlich weniger Wasser. Giesse erst, wenn sich die oberen Zentimeter der Erde wieder trocken anfühlen.

Im Handel wird die Dipladenia häufig bei den Zimmerpflanzen einsortiert – eine beheizte Wohnung ist als Winterquartier aber nicht gut geeignet. Wenn es nicht anders geht, kannst Du Deine Kübelpflanze auch dort überwintern. Wähle dann den kühlsten Raum, den Du hast – zum Beispiel das Schlafzimmer – und stelle sie so hell wie möglich.

Video: Überwinterung von Diamantina Dipladenia

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten über Dipladenia kaufen
Was ist der Unterschied zwischen einer Dipladenia und einer Mandevilla?

Gar keiner: Mandevilla ist der botanische Name für die Dipladenia. Beide Namen sind für den beliebten Dauerblüher üblich. In der Umgangssprache wird sie weiterhin meist Dipladenia genannt. Im Lubera®-Shop kannst Du Dipladenia kaufen und dir direkt nach Hause liefern lassen.

Wie viel Minusgrade verträgt eine Dipladenia?

Die Antwort lautet ganz einfach: Gar keine, Du solltest deine Dipladenia deshalb vor dem ersten Frost in ein geschütztes Winterquartier holen. Der Vorteil: Anders als viele Balkonpflanzen ist sie mehrjährig und die Überwinterung lohnt sich.

Wie überwintere sie?

Sie braucht einen frostfreien, hellen und kühlen Platz. Ein Gewächshaus oder ein Wintergarten mit Temperaturen von 5 °C-12 °C ist ideal. Auch ein helles Treppenhaus ist gut geeignet. Den Winter über düngst Du sie nicht und giesst besonders vorsichtig. Das heisst nur, wenn die Erde sich trocken anfühlt.

Wann und wie schneidet man Dipladenien zurück?

Ein Rückschnitt ist nicht unbedingt nötig, sie verträgt ihn aber gut. Geeignete Monate dafür sind März und Oktober: also vor dem Ausräumen und Einräumen. Falls dich einzelne Triebe stören, ist leichtes Einkürzen den ganzen Sommer über üblich. Trage dabei Handschuhe, denn der beim Schnitt austretende Milchsaft kann die Haut reizen.

Ist die Mandevilla giftig?

Ja, sie gehört wie der Oleander zur Familie der Hundsgiftgewächse. Sie ist zwar nicht stark giftig, trotzdem solltest Du weder Wurzeln, Blüten noch Blätter essen. Sie ist eine reine Zierpflanze, doch diese Rolle füllt sie voll und ganz aus. Du wirst sicher nicht in Versuchung kommen, diese Schönheit aufzuessen.

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Gartenstory
03.06.2023 - Unbekannte Pflanze
Diese schöne Pflanze blüht an unserer Treppe in den Garten in einer Steinfuge.
Was mag das für ein Pflänzchen sein.
Viele Grüße Hans Brandt
Antworten (1)
» Gartenstory kommentieren...
Fragen & Antworten (1)
Frage
06.04.2024 - Dipladenia
Wir benötigen für unsere Blumen-/Pflanzentröge
Dipladenia Pflanzen.

Meine Frage:
Ab wann sind bei Euch diese Pflanzen erhältlich???

Danke für eine kurze Rückmeldung

Freundlichen Gruss
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
schliessen
Aktion:
-30% Rabatt auf alle Heidelbeeren!