schliessen
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)Willkommen bei Lubera Deutschland.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Österreich

Echinacea kaufen

Lubera Pflanzenshop
18 Artikel Filter
Sortierung
AKTION - Alle Pflanzenbestellungen sind aktuell versandkostenfrei.
Deshalb schnell sein und jetzt bestellen!

Kaufberater Echinacea - Sonnenhut

Echinacea kaufen LuberaWenn Sie Echinacea kaufen, ist das hochsommerliche Blütenspektakel garantiert. Die grossen Strahlenblüten mit der markanten Blütenkuppel sehen einfach bezaubernd aus. Die wundervolle Staude ist mittlerweile in vielen ansprechenden Farbvarianten zu haben und eine heiss begehrte Nektarquelle für Insekten aller Art.

Der unkomplizierte Scheinsonnenhut aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae) ist eine dekorative, winterharte Blütenstaude, die aus den Prärien Nordamerikas stammt. Der aus dem Griechischen stammende Gattungsname Echinacea bedeutet übersetzt Igel bzw. Seeigel und verweist auf die auffällig geformte, igelähnliche Blütenmitte. Die Pflanze bildet mit der Zeit ansehnliche, aufrechte Horste und eine kräftige Pfahlwurzel aus. Sie ist mit dem ebenfalls sehr beliebten Sonnenhut aus der Gattung Rudbeckia verwandt.

Wenn Sie Echinacea kaufen, haben Sie viele Vorteile:

  • pflegeleichter, farbenfroher Dauerblüher im sonnigen Beet
  • Insektenmagnet
  • gut geeignet als Schnittblume
  • attraktive Samenstände im Winter

Echinacea kaufen – Arten und Sorten im Lubera®-Shop

Schauen Sie unser reichhaltiges Lubera-Sortiment! Bei uns können Sie viele aparte und standfeste Echinacea kaufen, die für gute Laune im Staudenbeet sorgen. Insbesondere die sensationellen Farbtöne der neuen Züchtungen lassen die Herzen höher schlagen. Aber auch der bezaubernde Purpursonnenhut hat nichts von seinem alten Charme eingebüsst: Puristen erfreuen sich weiterhin an den vielen positiven Eigenschaften der Prärie-Wildarten oder der bewährten Auslesen.

Nachstehend einige unserer Favoriten:

  • Echinacea purpurea 'Magnus' ist ein beliebter Klassiker im naturnahen Garten, der insbesonderes in Kombination mit filigranen Ziergräsern bestens zur Geltung kommt.
  • Der Bleiche Sonnenhut, auch Blasser Igelkopf genannt, (Echinacea pallida) ist eine Ursprungsart aus den zentralen Regionen der USA. Es handelt sich um einen recht langlebigen Scheinsonnenhut. Etwas Geduld ist allerdings gefragt: Ab dem dritten Standjahr zeigen sich die blasspurpurnen, stark hängenden Zungenblüten von Juli bis September.
  • Der Gelbe Sonnenhut oder Seltsame Scheinsonnenhut (Echinacea paradoxa) ist eine Echinacea-Art, die die Erwartungen tatsächlich auf den Kopf stellt. Seine nach unten hängenden Blütenblätter sind nämlich leuchtend gelb und sie duften sogar.
  • 'Pink Double Delight' ist eine neue, spektakuläre Sorte, die von Juni bis September mit gefüllten Blüten in Dunkelrosa bezaubert. Als aufrecht wachsende Staude erreicht sie eine Wuchshöhe bis zu 80 Zentimetern.
  • 'Julia' sorgt für feurige Akzente im Beet: Ihre leuchtend-orangefarbenen Blüten mit dem kupferfarbenen Zentrum erreichen einen stattlichen Durchmesser von zehn Zentimetern.
  • 'Tomato Soup' wartet mit riesigen, tomatenroten Blüten auf, die ein wahrer Augenschmaus sind. Es handelt sich um eine reichblütige, sehr standfeste Sorte, die bis 80 Zentimeter hoch wird.
  • In einem Garten mit kühlen Farbtönen sorgt die weiss blühende Sorte 'Virgin' für eine elegante Note.

Verwendung

Ein Scheinsonnenhut zeichnet sich durch eine einnehmende Präsenz im Staudenbeet aus. Als traditionelle Bauerngartenpflanze kommt die Staude ausgezeichnet mit mediterranen Kräutern und sogar mit vielen Gemüsearten zur Geltung. In naturhaft inspirierten, grosszügig angelegten Flächen mit vielen Ziergräsern spielen die purpur blühenden Arten und Sorten ihren Präriecharakter aus. Wildformen wie der Bleiche Sonnenhut wirken auch gut als Gerüstbildner in wiesenartigen Anlagen. Eine harmonische Kombination entsteht dort zum Beispiel mit dem leuchtenden Gelb von Echinacea paradoxa.

Die farbenfrohen, neuen Echinacea-Sorten wirken besonders schön in sonnigen Rabatten, zum Beispiel in Gesellschaft mit Schafgarbe, Phlox, Duftnessel oder Rudbeckia. Auch als Solitärstaude macht ein Scheinsonnenhut sehr viel her. Er ist zudem eine hervorragende Schnittpflanze. Selbst der dekorative Samenstand wirkt in einem Herbststrauss äusserst reizvoll.

Echinacea als Heilpflanze

Viele Studien belegen, dass der Scheinsonnenhut das Immunsystem stärken und Entzündungen bekämpfen kann. Die wertvollen Inhaltsstoffe stecken dabei in allen Pflanzenteilen - Blätter, Blüten und Wurzeln. Heutzutage wird Echinacea meistens verwendet, um Symptome wie Halsschmerzen, Husten und Fieber zu lindern. Die oberirdischen Teile von Echinacea purpurea sollen sich zudem für Harnwegsinfektionen und langsam heilende Wunden eignen. Auch der Bleiche Sonnenhut (Echinacea pallida) kommt mit grosser Heilkraft daher: Seine Wurzeln werden ebenfalls gerne bei der Behandlung grippaler Infekte eingesetzt.

Der ideale Standort und Boden

Als Standort sollten Sie einen sonnigen Platz wählen, sodass die Staude viele Blüten ansetzt. Auf nährstoffreichen, humosen und durchlässigen Böden fühlt sich der Rote Sonnenhut und seine Verwandten besonders wohl. Staunässe wird hingegen nicht gut toleriert. Aus diesem Grund sollte auch ein Sonnenhut im Kübel niemals nasse Füsse haben. Vorübergehende Trockenheit stellt für alle Vertreter kein Problem dar, allerdings sollte der Boden im Idealfall frisch ausfallen.

Echinacea kaufen - die richtige Pflege

Entfernen Sie verwelkte Blütenstände regelmässig. Auf diese Weise verlängern Sie die Blütezeit, da der Scheinsonnenhut so viele neue Triebe ausbildet. Die Staude trotzt Minusgraden und benötigt deshalb keinen Winterschutz. Eine Echinacea im Kübel sollte allerdings eine schützende Schicht in Form von Vlies oder Noppenfolie erhalten, damit der Wurzelballen nicht durchfriert. Im Frühling freut sich der Sonnenhut über ein wenig Kompost. So erhält er gute Startbedingungen. Eine weitere Düngung ist dann meistens nicht nötig.

Giessen Sie in den ersten Wochen nach der Pflanzung regelmässig, damit sich die Pflanze gut im Boden etablieren kann. Danach darf der Boden auch hin und wieder trocken ausfallen. Da die Samenstände in der kalten Jahreszeit sehr dekorativ wirken, lohnt es sich, diese erst im Frühjahr zurückzuschneiden.

Tipp: Mit den Jahren lässt die Blühfreude des Sonnenhuts leider nach. In diesem Fall kann eine Verjüngungskur durch Teilung helfen. Graben Sie hierfür im Frühjahr die ganze Pflanze aus, teilen Sie den Wurzelstock und pflanzen Sie die Teilstücke anschliessend an anderer Stelle ein. Diese Methode bewährt sich bereits nach dem zweiten oder dritten Standjahr.
 

FAQ
Wann pflanzt man Echinacea?

Eine Echinacea (Scheinsonnenhut) wird am besten im Frühjahr oder frühen Herbst gepflanzt.

Ist eine Echinacea winterhart?

Der Scheinsonnenhut stammt aus den Prärien Nordamerikas und übersteht somit auch tiefe Minusgrade problemlos.

Welche Echinacea dient als Heilpflanze?

In der Naturheilkunde werden meistens Echinacea purpurea, Echinacea pallida und Echinacea angustifolia eingesetzt.

Was sind Echinacea-Hybriden?

Kreuzungspartner sind verschiedene Arten von Scheinsonnenhüten - unter anderem Echinacea purpurea, Echinacea pallida und Echinacea paradoxa.

Was ist der Unterschied zwischen Echinacea und dem Sonnenhut (Rudbeckia)?

Der Scheinsonnenhut (Echinacea) und der Gelbe bzw. Gewöhnliche Sonnenhut (Rudbeckia) sind wertvolle Sommerstauden. Bei Echinacea ist das Blütenzentrum igelförmig gewölbt und etwas stachelig. Die Mitte der Rudbeckia-Blüte ist dagegen vergleichsweise glatt.

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Fragen & Antworten (3)
Frage
30.08.2020 - Kübelgröße und Form für Echinacea
Guten Tag,
welche Größe und Form (eher flach und breit oder eher schlank und hoch) eines Kübels empfehlen Sie für die dauerhafte Kübelhaltung von Echinacea?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
16.04.2009 - Wie schneide ich meinen Rosenbaum richtig ?

Wir haben seit nunmehr 8 Jahren einen wunderschönen Rosenbaum, der uns in jedem Jahr mit

seiner Blütenpracht begeistert hat. Den Rückschnitt im März/April hat bislang immer ein befreundeter

Gärtner übernommen, der uns aber leider in diesem Jahr nicht helfen kann.

Da der Baum bereits ausschlägt suchen wir dringend nach Informationen, was wir beim Rückschnitt

beachten müssen, und wie wir es am besten machen, um unseren geliebten Baum nicht dauerhaft

zu schädigen.

Über eine kurzfristige Antwort würden wir uns sehr freuen.

 

Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
05.08.2009 - Neuer Garten

Grüß Gott, ich habe ein neues Domizil bezogen, mit einem winzigen Garten: a.) Rasenstück ca. 3 X 4 m, b.)ein 24 Jahre alter Kirschenbaum, c.) ein Beet 1 X 2,5 m, d.) ein nach oben steigendes Beet 3 X 5 m und e.) darüber eine Rasenfläche mit drei kleinen Nadelbäumen 6 X 9 m.

Seit vielen Jahren wurde hier nichts mehr gemacht und so haben wir mit viel Mühe die Erde freigemacht. Nun sind noch eine Unmenge an Wurzeln drin.

In a. hatten wir eine kleine Erdvertiefung in die wir Folie gelegt und etwas Wasser eingefüllt haben, Steine, verschiedene Wasserpflanzen und ein Froschkönig mit Krone aus Porzellan lassen diesen winzigen Teich in unseren Augen wunderschön erscheinen.

In a. b. und c. möchten wir nach dem Entfernen der Wurzeln (Bitte um Tipps) Einpflanzungen vornehmen. Was und wie sollen wir es als richtige Anfänger machen? Mein Papa war ein Rosenspezialist und die Mama bekam immer eine Rose aus dem Garten geschenkt. Leider habe ich vor über fünfzig Jahren nicht richtig aufgepaßt. Jetzt soll die Rose in unserem kleinen Garten wieder an die längst verstorbenen Eltern erinnern.

Ich bin neu in diesem Forum und in der Gartenarbeit und bitte die Spezialisten um gute Vorschläge und um viel Geduld. Herzlichen Dank und Grüße

Antworten (4)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
schliessen
End of Season:
-45% auf Blütensträucher!