Krähenbeere kaufen (2 Artikel)

Krähenbeere kaufenMit einer Krähenbeere kaufen (Empetrum nigrum) Sie ein kriechend wachsendes Heidekrautgewächs (Ericaceae). Sie wird zwischen 10 und 50 cm hoch. Ihre nadelartigen Blätter sind immergrün. Die purpurroten, kleinen, unscheinbaren Blüten öffnen sich im Mai und Juni. Im Heidegarten oder im Moorbeet ist die Empetrum nigrum ein anspruchsloser, frostharter Bodendecker. Aus den schwarzen Steinfrüchten kann Saft, Kompott und Gelee zubereitet werden.

Weitere wertvolle Informationen über Krähenbeere kaufen...
Sortieren:
Krähenbeere 'Irland'
Zum Produkt
ab ¤ 1,80/Pfl. Krähenbeere 'Irland' Empetrum nigrum 'Irland', grün, laubschön, pflegeleicht, immergrün
lieferbar
4 Stk. in je 0,5lt. Topf, Höhe 10-15 cm ¤ 8,00
Krähenbeere 'Bernstein'
Zum Produkt
ab ¤ 1,80/Pfl. Krähenbeere 'Bernstein' Empetrum nigrum 'Bernstein', gelbe Blätter, essbare Früchte, immergrün
lieferbar
4 Stk. in je 0,5lt. Topf, Höhe 10-15 cm ¤ 8,00

Weitere wertvolle Informationen über Krähenbeere kaufen

Das Heidekrautgewächs ist im Wuchs und in ihrer Verwendung mit der Grossfrüchtige Moosbeere oder Cranberry (Vaccinium macrocarpon) aus Nordamerika vergleichbar. Sie kommt von Island bis Sibirien vor. Ihr Hauptverbreitungsgebiet liegt in Skandinavien. Empetrum nigrum wachsen auch in Mitteleuropa, sind aber selten und die wenigen Vorkommen liegen oft in Naturschutzgebieten. Sie ist in küstennahen und alpinen Mooren und Heiden, sowie in Nadelwäldern zu finden. Krähenbeeren gehören zu Dünenflora der Nord- und Ostseeküste und sind in der eurasischen Tundra heimisch.

Krähenbeere kaufen - Grosse Auswahl an Heidekräutern im Lubera®-Shop

Branch of Black crowberry Empetrum nigrum with berriesIm Lubera® Pflanzenshop können Sie verschiedene Sorten der Krähenbeere kaufen. Kombinieren Sie die niedrigen Sträucher mit Heidepflanzen oder Rhododendron oder nutzen Sie sie als Randbepflanzung für Wege.

Die Krähenbeere 'Irland' bildet das ganze Jahr lang flache Polster aus smaragdgrünen Trieben. Der anspruchslose Bodendecker wächst kriechend und wird etwa 20 cm hoch. Ältere Exemplare blühen und bilden einige schwarze Beeren. Für eine lohnende Ernte reicht der Fruchtansatz aber nicht aus.

Die leuchtend gelbe bis goldgelbe Krähenbeere 'Bernstein' bringt Farbe ins Beet. Im Herbst färben sich die Blätter gelbbraun bis leuchtend orange. Je sonniger der Standort ist, desto kräftiger wird die Herbstfärbung. An einem zu schattigen Platz verliert diese Sorte ihre Leuchtkraft und bleibt auch im Sommer grün. 'Bernstein' ist eine rein weibliche Sorte. Damit diese Pflanzen Früchte ansetzen können, brauchen Sie eine weitere Krähenbeeren-Sorte mit männlichen oder zwittrigen Blüten als Bestäuber. 

Standort für Empetrum nigrum

Krähenbeeren wachsen am besten auf torfig-sandigen, frischen bis feuchten Böden an sonnigen bis lichtschattigen, windgeschützten Stellen. Moor-, Kies- und Sandböden sind geeignet. Auf schweren, verdichteten Böden besteht Gefahr von Wurzelfäule durch Staunässe. Die Sträucher mögen luftfeuchte Standorte und reagieren empfindlich auf anhaltende Trockenheit. Sonst sind sie wenig anspruchsvoll. Empetrum nigrum brauchen wenig Nährstoffe, reagieren aber nicht empfindlich auf Düngung. Der Boden-pH- kann sauer bis leicht alkalisch sein.

Krähenbeeren pflanzen

Die beste Pflanzzeit ist im Herbst oder im zeitigen Frühjahr. Solange der Boden nicht gefroren oder zu trocken ist, können Sie Krähenbeeren aber das ganze Jahr pflanzen. Setzen Sie sie als immergrüne Ziersträucher oder zur Bodenbedeckung als Schutz vor Erosion auf Sand- und Torfflächen ein. Für eine flächige Pflanzung reichen 4 bis 5 der Sträucher pro Quadratmeter aus.
Vor dem Einsetzen sollten Sie die Pflanzen gut wässern und den Wurzelballen unten und an den Seiten auflockern. Dadurch fördern Sie das Einwachsen der Wurzeln in den umliegenden Gartenboden. Halten Sie die Pflanzstelle immer gut feucht, bis die Sträucher angewachsen sind.

Pflegeleichte Heidepflanze

Nach dem Krähenbeere Kaufen benötigen die JungpfIanzen kaum Pflege. Ihre Triebe wachsen etwa 10 cm in Jahr. Ein Rückschnitt im Frühjahr fördert die Bildung neuer Triebe und verhindert, dass die Büsche im Zentrum kahl werden. Aber sie sind absolut frosthart und können ungeschützt Temperaturen von -45 °C trotzen. Ein Winterschutz ist darum nicht notwendig. Obwohl es feuchte Standorte bevorzugt, kann dieses Heidekrautgewächs auch kurze Trockenzeiten überstehen und muss darum nach dem Anwachsen nur selten zusätzlich gewässert werden. Die Pflanzen leben in Symbiose mit Mykorrhiza-Pilzen. Sie benötigen nur wenig Nährstoffe und müssen nicht gedüngt werden. Von Krankheiten und Schädlingen werden die Pflanzen auch nicht befallen, sodass kein Pflanzenschutz notwendig ist.

Blüten und Früchte der Krähenbeeren

Die Gewöhnliche Krähenbeere ist eine zweihäusige Pflanze. Das bedeutet, dass es männliche und weibliche Pflanzen gibt. Die männlichen Sträucher bilden zahlreiche Blüten, die jeweils nur drei Staubblätter haben. An den weiblichen Pflanzen sind weniger Blüten. In denen ist jeweils ein Fruchtknoten mit Narbe. Die Unterart Empetrum nigrum ssp. hermaphroditum hat zwittrige Blüten und wird auch als "Zwittrige" Krähenbeere bezeichnet. Sie kommt in den Alpen vor und bildet im Gegensatz zur Gewöhnlichen Empetrum nigrum reichlich Früchte. In Skandinavien sind Formen bekannt, die besonders grosse, viele und schmackhafte Früchte bilden.

Obwohl Bienen und Schwebfliegen die Blüten besuchen, erfolgt die Bestäubung hauptsächlich durch den Wind. Aus bestäubten Blüten entwickeln sich erbsengrosse, blauschwarze Steinfrüchte. Sie schmecken süss-sauer und bitter. Empetrum nigrum reifen ab August heran, sind aber erst im Winter nach Frosteinwirkung genussreif. Die Früchte können zu Gelee verarbeitet oder roh gegessen werden. Die Verbreitung der Samen erfolgt durch Vögel.

Heimisches Superfood

Die Früchte enthalten Flavonole und Anthocyane. Diese können als Pflanzenfarbstoffe genutzt werden, sind aber auch wertvoll für die menschliche Ernährung. Sie wirken als Antioxidantien, sind antibakteriell und antimykotisch. Die Inhaltsstoffe wirken nachweislich gegen Entzündungen, senken den Blutfettgehalt und den Cholesterinspiegel und regulieren den Blutzuckerspiegel.

Kann man Krähenbeeren essen?

Die Empetrum nigrum ist nicht giftig. Wie rohe Holunderbeeren wirken auch rohe Krähenbeeren stark abführend. Gekochte und zu Saft oder Gelee verarbeitete Früchte haben diese Wirkung nicht. Inhaltsstoffe aus den Trieben und den Früchten wirken gegen Bakterien, Pilze und Entzündungen. Es gibt keine bekannten Fälle von Vergiftungen bei Menschen oder Tieren.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zu Krähenbeere kaufen
Ist die Krähenbeere winterhart?

Die Pflanzen sind in Nordeuropa heimisch und vertragen Temperaturen bis -45 °C. Sie sind absolut winter- und frostfest.

Ist die Krähenbeere essbar oder giftig?

Nein. Rohe Früchte können beim Verzehr abführend wirken. Gekochte Krähenbeeren sind ein Superfood mit vielen wertvollen, sekundären Inhaltsstoffen.

Wie hoch werden Krähenbeeren?

Krähenbeeren wachsen kriechend und werden im Garten selten höher als 20 cm. Ältere Exemplare können bis zu 50 cm hoch werden.

Wann Krähenbeere kaufen?

Krähenbeeren können ganzjährig gepflanzt und bestellt werden.

Wie Krähenbeeren lagern?

Die Beeren sollten vor dem Verzehr oder der Verwendung sorgfältig gewaschen werden. Im Kühlschrank können frische Beeren bis zu 15 Tage gelagert werden, wenn Sie ein luftdichtes Gefäss nutzen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Krähenbeere kaufen (0)