schliessen
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)Willkommen bei Lubera Deutschland.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Österreich

Eibenhecke kaufen

16 Artikel Filter
Sortierung

Kaufberater Eiben-Hecke

Eibenhecke kaufenEibenhecken – auch Taxus Baccata genannt – gehören zu den ältesten Baumarten Europas. Sie vereinen alle positiven Eigenschaften, diese Pflanzen in Form von Sträuchern oder Bäumen uns nur bieten können.

Nicht nur immergrün , verschönert sie unseren Garten, sondern auch sehr schnittverträglich , ist sie eine dankbare Art von Baum, die das ganze Jahr nadeln trägt und sogar eine Unterpflanzung ermöglicht. Die Taxus Baccata zeigt eine hohe Langlebigkeit und Qualität.
 

Eibenhecken kaufen - die besten Taxus-Sorten bei Lubera®

Die Eibe ist eine Heckenpflanze, die viele gute Eigenschaften in sich vereint. Eibenhecken bieten nicht nur einen Sicht-, Wind- und Sonnenschutz, sondern sind aufgrund ihres dichten Wuchses auch ein idealer Rückzugsort für Vögel und Kleintiere.
Schauen Sie in unser vielfältiges Eiben-Sortiment, das Heckenpflanzen für die unterschiedlichen Ansprüche enthält!

  • Die heimische Gemeine Eibe (Taxus baccata) ist der Klassiker unter den Pflanzen bei der Heckengestaltung. Sie wächst in recht breiter Form und eignet sich bestens für straffe, formelle Hecken, die bis 6 Meter hoch werden können. Aber auch als niedrige Formhecke macht sie eine gute Figur und ziert Ihren Garten.
  • Die Becher-Eibe 'Hillii' wird zwischen 3 und 5 Meter hoch und wächst mehr in die Höhe als in die Breite. Die männliche Taxus media 'Hillii' trägt keine Beeren und formt kurze, breite Nadeln aus. Sie eignet sich sehr gut für schmalere Hecken mittlerer Höhe, ist frosthart und winterhart und zeigt eine vielfältige Formbarkeit. Rückschnitte können hier problemlos getätigt werden. Verglichen mit Taxus baccata wächst sie als Heckenpflanze allerdings nicht ganz so dicht.
  • Die Grüne Säulen-Eibe 'Fastigiata' kann besonders für schmale Pflanzungen genutzt werden und erreicht 1 bis 2 Meter Höhe.Die säulenförmige Eibe ist ebenfalls frosthart und weist eine dichte Benadelung vor.
  • Die Zwerg-Eibe 'Nana' ist für niedrige Hecken mit etwa 50 Zentimetern Höhe einsetzbar.

Vorzüge der Eibenhecke

Wenn Sie eine Eibenhecke kaufen, verleihen Sie Ihrem Garten einen stilvollen Rahmen. Vieles spricht für eine Heckengestaltung mit Eiben, um Ihren Garten rund ums Jahr zu verschönern: Sie sind immergrün, pflegeleicht, schnittverträglich und zeigen eine hohe Standort- und Bodentoleranz. Aus diesem Grund sind die Koniferen seit Jahrhunderten als Einfriedungen und in der grossen Gartenkunst beliebt. Auch das schöne dunkelgrüne oder goldgelbe Nadelkleid und ihr dichter Wuchs machen sie zu idealen Heckenpflanzen. Ebenfalls überzeugt die Art der Eibenhecke durch ihre strahlenden Früchte. Darüber hinaus ist eine Eibe schattenverträglich und kann – je nach Sorte – recht hoch werden.

Durch ihre glatte, homogene Oberfläche lässt eine Eibenhecke sich sehr gut architektonisch einsetzen: Wenn Sie eine „grüne Wand“ gestalten möchten, sind Sie mit einer Hecke aus hochwachsenden, grossen Eiben gut beraten. Durch die schattenverträgliche, immergrüne Benadelung eignen sich Eiben in dieser Form perfekt dafür. Auch eine spezielle Formgebung gelingt bei diesen Sträuchern immer, da sie jede Schnittmassnahme - so auch den Rückschnitt - tolerieren und insgesamt recht langsam wachsen.

Boden und Standort

Eibenhecke kaufenEine Eibe ist in Bezug auf den Standort recht anspruchslos, er sollte nur keine Staunässe aufweisen. Grundsätzlich mag sie kalkhaltige, etwas lehmige Böden, kommt aber auch auf leichten und schwach sauren Böden gut zurecht. Stark saure Moorböden werden allerdings nicht gut vertragen - in diesem Fall sollten Sie vor der Pflanzung eine Bodenverbesserung durchführen. Eine Eibe ist ein Nadelgehölz mit einer grossen Schattentoleranz. Weiterhin kommt sie gut mit Trockenheit zurecht.  
Eiben sind Tiefwurzler, durchdringen aber auch den Oberboden mit ihren feinen Wurzeln.

Was ist bei einer Heckenpflanzung mit Eiben zu beachten?

Wenn Sie eine Eibenhecke kaufen möchten, sollten Sie auf den angegebenen Breitenwuchs bei der Sorte Ihrer Wahl achten. Dieser bestimmt den Abstand zum Nachbargrundstück, Wenn der Platz eher gering ist, kommt zum Beispiel eine Becher-Eibe Taxus media 'Hillii' (nicht fruchtend) bzw. 'Hicksii' (mit roten Früchten) in Betracht. Die Becher-Eiben sind eine Kreuzung zwischen der heimischen und der asiatischen Eibe (Taxus cuspidata). Sie haben eine aufrechte Wuchsform, so dass die künftige Hecke zwar theoretisch mittelhoch bis hoch ausfallen kann, aber nicht so breit wird. Auch Säuleneiben eignen sich gut für schmale Hecken. Darunter sind auch Sorten mit warmen Nadelfarbtönen erhältlich:

Beachten Sie bereits vor dem Kauf, dass Eiben giftig sind! Wenn Sie Kinder haben oder Nutztiere rund um das Haus grasen, ist stets Vorsicht angebracht.

Taxus - Der richtige Pflanzabstand

Wenn Sie eine Eibenhecke kaufen, können Sie die Sträucher recht eng nebeneinander pflanzen. Hier ein paar Faustregeln:

  • Beträgt die Pflanzenhöhe beim Kauf der Gemeinen Eibe 30–40 cm, sollten ein Pflanzabstand von 30 cm gewählt werden. Ist sie etwas grösser - 40-100 cm -, beträgt der Pflanzabstand rund 50 cm.
  • Bei den Becher-Eiben 'Hicksii' und 'Hillii' sollte der Pflanzabstand etwa 30 cm betragen, bei einer Pflanzengrösse von 30-50 cm.
  • Bei Säuleneiben sollte der Pflanzabstand immer etwa 30 cm sein.

Pflanzung einer Eibenhecke

Die optimale Jahreszeit für die Pflanzung von Eiben ist das Frühjahr. So haben die Heckenpflanzen ausreichend Zeit, bis zum Winter einzuwurzeln. Wässern Sie Ihre Eiben vor dem Einpflanzen durchdringend. Stecken Sie den Heckenbereich mit Pflöcken und einer Schnur ab. Die Pflanzlöcher können Sie ggf. vorher schon markieren. Falls Sie ein grossflächiges Unkrautvlies benutzen, schneiden Sie dieses an den Pflanzlöchern über Kreuz ein. Haben Sie viele Pflanzen, ist es eventuell sinnvoll, einen kompletten Graben auszuheben, anstatt einzelne Pflanzlöcher zu graben. Pflanzen Sie nicht zu tief: Das Loch sollte etwa genauso tief sein, wie der Ballen hoch ist. Darunter sollten Sie die Erde etwas auflockern, damit die Eiben gut einwurzeln können. Den Bodenaushub können Sie mit Hornspänen, Kompost oder Koniferendünger vermischen. Nach der Pflanzung sollten Sie erneut gut wässern. Um den Wurzelbereich jeder Eibe können Sie zusätzlich einen Giessrand aus Erde formen, damit das Wasser in Pflanzennähe versickert. Alternativ kann der Boden auch gemulcht werden. Nach der Pflanzung benötigen Eiben relativ viel Wasser - wenn sie etwas älter sind, sollte die Erde jedoch nicht dauerhaft feucht sein.

Pflege und Schnitt der Taxus Baccata

Eiben haben eine hohe Regenerationsfähigkeit. Man kann die Gehölze auf den Stock setzen, und nach wenigen Jahren hat sich erneut eine Pflanze mit stabliem Astgerüst aufgebaut. Die Gehölze können grundsätzlich während der ganze Gartensaison geschnitten werden. Als Pflegemassnahme reicht es, die Hecke im Frühjahr auf Frostschäden zu untersuchen - alle erfrorenen Verzweigungen werden dann entfernt. Damit Ihre Eibehecke jedoch auch formschön (eckig) bleibt, sollte sie regelmässig geschnitten werden. Schneiden Sie am besten im März und dann eventuell ein zweites Mal im August/September. Führen Sie den Schnitt Ihrer Eibenhecke möglichst nur an frostfreien und sonnenarmen Tagen durch, damit die Eibe sich gut und schnell erholt.
Winterschnee
Insbesondere Taxus media 'Hicksii' ist ein wenig empfindlich, wenn grosse Mengen Schnee auf ihr lasten. Damit die Pflanzen nicht ausfächern, sollten Sie eine dicke Schneedecke vorsorglich entfernen.

Vorsicht: Eiben sind giftig

Bevor Sie eine Eibenhecke kaufen, sollten Sie unbedingt wissen, dass alle Teile der Eiben giftig sind - bis auf das Fruchtfleisch. Jedoch ist in den Samen der Früchte das Gift Taxin enthalten, das beim Kauen freigesetzt wird. Bei Kindern, aber auch bei grasenden Nutztieren in Heckennähe ist bei diesen Pflanzen Vorsicht geboten. Das Eibenlaub sollte nach einem Heckenschnitt unbedingt entfernt werden.

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Fragen & Antworten (0)
schliessen
Winteraktion:
-10% Vorbestellrabatt auf alles - nur noch bis 23.02.24!