Kürbissamen (20 Artikel)

Kürbissamen Lubera Hokkaido FrüchteKürbissamen wurden Jahrtausende lang vor allem für die Ernährung genutzt und das Fruchtfleisch blieb fast völlig verschmäht. Angebaut werden Kürbispflanzen bereits seit zehntausend Jahren vor unserer Zeitrechnung. Doch da es sich zur damaligen Zeit ausschliesslich um Wildpflanzen handelte, spielten die Kürbisse vermutlich aufgrund ihres bitteren Fruchtfleischs bei der Zubereitung von Speisen überhaupt keine Rolle. Was eigentlich schade ist, wenn man die grosse bunte Auswahl an Samen in unserem Lubera Shop anschaut.

Weitere wertvolle Informationen über Kürbissamen...
Sortieren:
Kürbis Green Jugin BIO
Zum Produkt
¤ 3,20 Kürbis Green Jugin BIO Hervorragender Speisekürbis mit orangefarbenem, festem, aromatischem Fruchtfleisch.
lieferbar
Saatguttütchen mit 20 Korn ¤ 3,20
Cyclanthere, Hörnchenkürbis BIO
Zum Produkt
¤ 3,20 Cyclanthere, Hörnchenkürbis BIO Stark rankendes, filigranes, einjähriges Kürbisgewächs mit vielseitigen, kleinen Früchten.
lieferbar
Saatguttütchen mit 7 Korn ¤ 3,20
Kürbis 'Early Butter Nut F1'
Zum Produkt
¤ 3,09 Kürbis 'Early Butter Nut F1' Cucurbita moschata 'Early Butter Nut F1'
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 3,09
Flaschenkürbis, Kalebasse BIO
Zum Produkt
¤ 3,20 Flaschenkürbis, Kalebasse BIO Rankender Kürbis mit Verwendung junger Früchte als Gemüse oder verholzter Früchte als Gefäße.
lieferbar
Saatguttütchen mit 7 Korn ¤ 3,20
Kürbis 'Potimarron' BIO VK
Zum Produkt
¤ 5,35 Kürbis 'Potimarron' BIO VK Cucurbita maxima 'Potimarron' bio
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 5,35
Keulenkürbis Trombolino
Zum Produkt
¤ 2,65 Keulenkürbis Trombolino Cucurbita moschata Trombolino
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 2,65
Kürbis 'Musquée de Provence'
Zum Produkt
¤ 3,55 Kürbis 'Musquée de Provence' Cucurbita moschata 'Musquée de Provence'
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 3,55
Kürbis Spaghettikürbis
Zum Produkt
¤ 3,55 Kürbis Spaghettikürbis Cucurbita pepo L. Spaghettikürbis
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 3,55
Kürbis 'Patidou' BIO VK
Zum Produkt
¤ 2,65 Kürbis 'Patidou' BIO VK Cucurbita pepo L. 'Patidou' bio
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 2,65
Kürbis 'Baby Bear'
Zum Produkt
¤ 2,19 Kürbis 'Baby Bear' Cucurbita pepo L. 'Baby Bear'
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 2,19
Topf Kürbis Patio Gold Nugget
Zum Produkt
¤ 4,45 Topf Kürbis Patio Gold Nugget Cucurbita maxima Patio Gold Nugget
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 4,45
Kürbis 'Rondini'
Zum Produkt
¤ 4,05 Kürbis 'Rondini' Cucurbita pepo 'Rondini'
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 4,05
Kürbis 'Rouge vif d'Etampes'
Zum Produkt
¤ 2,19 Kürbis 'Rouge vif d'Etampes' Cucurbita maxima Duch 'Rouge vif d'Etampes'
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 2,19
Kürbis 'Jack o'lantern'-BIO
Zum Produkt
¤ 5,35 Kürbis 'Jack o'lantern'-BIO Cucurbita pepo L. 'Jack o'lantern'-BIO
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 5,35
Zierkürbis Mischung
Zum Produkt
¤ 2,19 Zierkürbis Mischung Cucurbita pepo gemischte Formen
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 2,19
Zierkürbis 'Kronen Mischung'
Zum Produkt
¤ 2,65 Zierkürbis 'Kronen Mischung' Cucurbita pepo 'Kronen Mischung'
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 2,65
Kürbis 'Atlantic Giant'
Zum Produkt
¤ 4,45 Kürbis 'Atlantic Giant' Cucurbita maxima 'Atlantic Giant'
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 4,45
Kürbis 'Zentner' gelb
Zum Produkt
¤ 1,75 Kürbis 'Zentner' gelb Cucurbita maxima 'Zentner' gelb
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 1,75
Zierkürbis 'Kleine Bischofsmütze'
Zum Produkt
¤ 3,55 Zierkürbis 'Kleine Bischofsmütze' Cucurbita pepo 'Kleine Bischofsmütze'
lieferbar
Saatguttütchen ¤ 3,55
Gleisdorfer Ölkürbis Samen BIO
Zum Produkt
¤ 3,20 Gleisdorfer Ölkürbis Samen BIO Liefert leckere, nussige, schalenlose Kürbiskerne zum direkten Verzehr.
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere wertvolle Informationen zu Kürbissamen

Kübrissamen kaufen Lubera ShopBei den überaus schmackhaften Kürbissamen hatte man dagegen damals schon sehr schnell herausgefunden, dass die ölhaltigen Kerne sich nicht nur hervorragend als stärkender Zwischendurch-Snack eignen, sondern die Menschen bei regelmässigem Genuss sogar gesund hielten. Unterdessen sind allerdings längst beide Dinge wichtig, das süss-aromatische, nussig bis fruchtig schmeckende Fruchtfleisch und die ölhaltigen Samen. In diesem Kategorietext hier im Lubera Gartenshop zeigen wir Ihnen die Vielfalt des Samenangebots für Speisekürbisse und Zierkürbisse auf und klären Anzucht und Kultur.

Kürbissamen kaufen und unsere Speisekürbis Auswahl im Lubera Shop

Ab sofort muss es bei Ihnen keinen Winter ohne kräftigende Kürbissuppe mehr geben. Was Sie für die Kultivierung dieses trendigen Feinschmeckergemüses benötigen? Im Prinzip brauchen Sie jetzt nur noch die richtigen Kürbissamen kaufen und – je nach Sorte – mehr oder weniger Platz im Garten. Falls es zu eng ist und keine freien Flächen zur Verfügung stehen, kann der Kürbisanbau für Speisezwecke alternativ in Kübeln (siehe Pflanzenauswahl in der Tabelle) erfolgen und wer sich zur Erntezeit besonders prächtige Exemplare wünscht, kann auch auf seinem Komposthaufen Kürbissamen aussäen. Bei der Sortenauswahl müssen dennoch einige artspezifische Besonderheiten berücksichtigt sein und selbst die Anzahl der Pflanzen spielt später bei der Verarbeitung der Früchte eine nicht unwesentliche Rolle. Manche schmecken als Suppe, weil ihr Fruchtfleisch cremig zerfällt, andere lassen sich wie Schnitzel braten. Sie können aber bei Lubera auch Kürbissamen kaufen und Ihre Ernte später zum Marmelade-Kochen verwenden, die in Stücke geschnitten Kürbisse sauer einlegen oder für Kuchen nutzen. Gern gekauft, weil praktisch sind Sorten, die nicht geschält werden müssen, weil die Schale beim Garen weich wird. Und berücksichtigt werden sollte ebenso die Dauer der Lagerfähigkeit. Einige konkrete Beispiele finden Sie in der folgenden Übersicht. 

Speise Kürbissamen nach Erntezeit sortiert

Sorte Erntezeit Gewicht und Geschmack der Früchte
Kürbis 'Early Butter Nut F1' Juni bis Oktober Früchte bis 4 kg; dekorative wie geschmackvolle Glocken; süsses, elegant rassiges Aroma für Suppen und Gemüse;
Cyclanthere Hörnchenkürbis *** (samenfest) Juli bis Frostbeginn viele Früchte in Olivengrösse; roh und eingelegt ein Hochgenuss;
Keulenkürbis 'Trombolino' (samenfest) Juli bis November bis 4 kg schwer; geschmacklich mit Zucchini vergleichbar; nussiger, angenehm fruchtiger Geschmack; leicht zu schälen:
Topf Kürbis 'Patio Gold Nugget' *** (samenfest) Juli bis November Früchte ca. 400 Gramm; mehlig süsses, leuchtend orangefarbenes Fruchtfleisch, lange lagerfähig;
Kürbis Spaghettikürbis (samenfest)  Juli bis November Fruchtgewicht 1 bis 3 kg; gelbgrün gestreift und mit Sprenkeln; nussiges und kräftiges Aroma bei etwas harter Schale;
Kürbis 'Rondini' (samenfest) Juli bis November hellfaseriges Fleisch mit dezentem Nussaroma; eignet sich ausgezeichnet zum Füllen;
Kürbis 'Green
Jugin'
 (samenfest)
Anfang August bis Anfang September 2 bis 3 kg schwer; festes und sehr aromatisches Fruchtfleisch; besonders lange haltbar;
Gleisdorfer Ölkürbis (samenfest) Anfang September bis Ende Oktober 3 bis 7 kg schwer; besonders nussiger Geschmack der Kerne; Fruchtfleisch gut für Backwaren geeignet;
Flaschenkürbis Kalebasse (samenfest) Anfang September bis Anfang November 20 bis 40 cm grosse Früchte; junge Früchte roh und gekocht essbar; die älteren eignen sich gut zum Basteln;
Bio VK Kürbis 'Potimarron' (samenfest) September bis November bis 1,5 kg; eine der besten Sorten für Suppen, Püree, Aufläufe und Gemüse; fruchtig kräftig, mässig süss; dezentes Kastanienaroma;
Kürbis 'Musquèe de Provence' (samenfest) September bis November Früchte bis 7 kg; ergiebiger Allrounder mit orangefarbenem Fruchtfleisch; muskat- bzw. maronenartiger, leicht säuerlicher Geschmack;
Bio VK Kürbis 'Patidou' (samenfest) September bis November Früchte um die 500 Gramm schwer; kleine weisse Früchte mit grünen Streifen; feines, mandelartiges Aroma für Süssspeisen;
Kürbis 'Jack o'lantern' BIO (samenfest) September bis November Früchte um die 3 kg; orange mit gelbem Fruchtfleisch; geeignet für Suppen und als klassischer Halloween Kürbis 
Kürbis 'Rouge vif d'Etampes' (samenfest) September bis November Früchte zwischen 5 bis 7 kg; alte Sorte mit orange-rotem Fleisch; beliebte Zutat für Kürbisbrot und -mus sowie Suppen und Gemüse;
Kürbis 'Baby Bear' (samenfest) September bis November bis zu 700 Gramm schwere Früchte; gelbes Fruchtfleisch mit angenehm süsser Note; für Suppen, Pürees und Marmeladen;
Kürbis 'Zentner' gelb (samenfest) September bis November Früchte bis 50 kg schwer; orangegelbes Fruchtfleisch mit vorzüglichem Geschmack; ideal zum Einmachen, für Chutney und Marmelade
Kürbis 'Atlantic Giant' (samenfest) September bis November weltgrösstes Gemüse mit bis zu 1.000 kg! Sehr feines, faserfreies Fruchtfleisch, angenehm süss und sehr lange (bis ein Jahr) haltbar;

*** Kultivierung auch im Kübel möglich

Zier-Kürbissamen kaufen bei Lubera

Kürbissamen bieten wir selbstverständlich auch für Zierkürbisse an. Diese leicht keimenden Pflanzen können in jedem Garten ohne Probleme angebaut werden. Sie sind von der Pflege her weitgehend anspruchslos und werden schon nach kurzer Zeit an Zäunen, Büschen oder Hauswänden in die Höhe ranken. Zum Herbst hin bilden sich wunderschöne Früchte in aussergewöhnlichen Farben und Formen. Ob als Einzelstücke oder extravagante Herbstarrangements – diese faszinierenden Farbtupfer bringen Herbststimmung vom Feinsten in Häuser und Garten. Auch zum Zier-Kürbissamen Kaufen bei Lubera einige Empfehlungen:

Sorte Blütezeit Reifezeit Farbe der Früchte Bemerkungen
Zierkürbis Mischung Mai bis Juli
September bis Oktober
mehrfarbige Blüten und Früchte Einjährige Mischung, die lange Triebe bildet (40 Kerne für ca. 25 Pflanzen).
Zierkürbis 'Kronennmischung' Mai bis Juli
Mitte August bis Anfang Oktober
mehrfarbige Blüten; weisse, grüne und gelbe Früchte Hoher Zierwert bei kleinen Früchten mit der Form einer Krone.
Zierkürbis 'Kleine Bischofsmütze' Mai bis Juni
Mitte August bis Anfang Oktober
Mehrfarbige Blüten; Früchte in rot-weiss und grün-weiss Rund, aber flache Früchte mit einem mützenartigen, grün-orange farbigen Aufsatz.

Die drei Minis eignen sich ausgezeichnet als Bodendecker, da sie nur zwischen 20 und 40 cm hoch werden. 

Speisekürbisse und Zierkürbisse – was ist der Unterschied?

Denken wir an Kürbissamen, haben die meisten Menschen gleich diese schweren, goldgelben Riesenfrüchte vor Augen. Sie zählen zu den ältesten Fruchtsorten der Menschheit, stammen vermutlich aus Südamerika und bereichern unseren Speisezettel heute in bemerkenswertem Formenreichtum sowie weltweit in mehr als 800 unterschiedlichen Arten und Sorten.
Sämtliche Speisekürbis-Sorten können bedenkenlos verzehrt werden und gelten aufgrund ihrer reichlich vorhandenen gesunden Inhaltsstoffe sogar als Heilpflanzen. Anders die oft abstossend bitter schmeckenden Zierkürbisse, die zwar nicht alle hochtoxisch sind, aber immerhin grosse Mengen des giftigen Alkaloids Cucurbitacin enthalten und sich somit nicht für den Verzehr eignen.

Die Vorteile der Lubera® Kürbissamen

Kürbissamen sind für uns übrigens in zweierlei Hinsicht von Bedeutung, nämlich als gesunder Bestandteil der Ernährung und zugleich Grundlage für den Anbau von Speise- und Zierkürbissen im Hausgarten (worum es in dieser Shopkategorie ja vor allem geht). Glücklich machen sie in beiden Fällen, da der hohe Serotoningehalt der Kürbissamen depressiven Stimmungen entgegenwirkt und das reichhaltige Kürbissamen Angebot von Lubera für wirklich lustvolles Gärtnern sorgt. Weitere Vorteile sind:

  • hohe Artenvielfalt, die unterschiedliche Verwendungsmöglichkeiten in der Küche ermöglicht;
  • je nach Bedarf gross- oder kleinfruchtige Kürbissorten (von 400 Gramm bis 50 Kilogramm) in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen;
  • die Kürbissamen von Lubera sind einfach zu kultivieren und erfordern nur einen sehr geringen Pflegeaufwand;
  • durch gestaffelte Erntezeiten unserer gut lagerfähigen und ertragreichen Kürbisarten können Naturkost-Fans dieses einfach zu konservierende Gemüse ganzjährig geniessen;
  • mit unseren Kürbissamen gelingt Ihnen die Kultivierung von Nutz- und Zier-Pflanzen sowie gesunden Früchten mit einer besonders schönen wie auch individuellen Optik im Garten

Kürbissamen aussäen und Kürbis-Jungpflanzen anziehen – die wichtigsten Tipps

Was die Kälteempfindlichkeit anbelangt, haben wir es beim Kürbis mit einer hochsensiblen Diva zu tun. Frostgrade sind für den Kürbis unerträglich, so dass - wenn überhaupt - eine Direktaussaat der Kürbissamen im Freiland frühestens nach den Eisheiligen infrage kommt. Ein Vorsprung fürs Beet wird mit Jungpflanzen erreicht, die man sicherheitshalber aus Kürbissamen in Anzuchttöpfen auf dem frostsicheren Fensterbrett vorzieht. Die Vorgehensweise ist dabei ähnlich, wie wir es von den Gurken und Tomaten gewohnt sind.

Kürbissamen Aussaat im Haus

Idealerweise erfolgt die Aussaat der Vorkultur in der Zeit von März bis Juni, in ungünstigen Risiko-Wetterlagen wird besser erst ab Mitte April begonnen:

  • ab Januar bei Lubera Kürbissamen kaufen und unsere Fruchtbare Erde Nr. 2 als Aussaaterde gleich mitbestellen;
  • vor der Kürbissamen Aussaat lassen Sie das Saatgut nach Möglichkeit für 24 Stunden in lauwarmem Wasser quellen;
  • befüllen Sie die zwischen sechs und zehn Zentimeter grossen Anzuchttöpfe bis zu ¾ mit Erde, danach jeweils ein Samenkorn 10 mm tief in das Substrat hineinstecken und leicht abdecken
  • zum Schluss den Boden anfeuchten und mit Folie oder einem Glas abdecken

Bei anzustrebenden Temperaturen zwischen 18 und 25 °C wird es jetzt etwa 8 bis 15 Tage dauern, bis die Kürbissamen keimen. Nach einer weiteren Woche sollten die ersten grünen Spitzen sichtbar sein. Die Abdeckung kann in der zweiten Woche entfernt und die Temperatur heruntergeregelt werden. Während der gesamten Zeit müssen die Töpfe mit den Kürbissamen regelmässig aber sparsam gewässert werden und dürfen nicht den ganzen Tag über der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein.

Pikieren und Abhärten der jungen Kürbis Pflanzen

Die erste Etappe beim Kürbissamen-Anbau ist nach ungefähr drei bis vier Wochen abgeschlossen, sodass es nun ans Pikieren geht. Oberhalb der Keimblätter sollten sich nach der Aussaat der Kürbissamen 1-2 schon etwas stabile Blattpaare gebildet haben. Für den Fall, dass mehrere Keimlinge in einem Topf entstanden sind, wird nur der Stärkste stehengelassen und schwächere Exemplare werden entfernt. Je nach Wetterlage können die Töpfe anschliessend für eine Woche zur Abhärtung über den Tag an einen geschützten Platz ins Freie gestellt werden. 

Kürbis ins Freiland pflanzen

Suchen Sie für Ihre Jungpflanzen einen sonnigen oder halbschattigen Platz im Garten aus, der idealerweise windgeschützt ist. Ein zu windiger Standort kann bei einigen Sorten zu Stabilitätsproblemen an den Stängeln führen. Kürbispflanzen wachsen am besten, wenn Sie auf einem nährstoffreichen, humosen und annähernd neutralen (pH-Wert zwischen 6,5 und 7.5) Boden kultiviert werden. Gehen Sie beim Pflanzen wie folgt vor:

  • Pflanzlöcher grosszügig ausgraben und den nach unten aufgelockerten Boden mit einem Gemisch aus Komposterde und Schafwollpellets aufwerten.
  • Achten Sie unbedingt auf einen ausreichend grossen Pflanzabstand, der abhängig von der gewählten Sorte zwischen 50 mal 50 cm bis 150 mal 150 cm (und mehr) betragen kann.
  • Kürbispflanzen mit der Aufzuchterde in die Pflanzlöcher setzen und gründlich wässern. Der Wurzelballen darf beim Einpflanzen auf keinen Fall beschädigt werden.

Unser Tipp: Wenn Sie Kürbissamen selber ziehen und dafür stark rankende Sorten ausgesucht haben, empfehlen wir nach dem Einpflanzen noch eine zusätzliche Kletterhilfe am Standort zu installieren. Sie vergrössern damit die Kulturfläche der Pflanze (ohne ihren Platzbedarf zu steigern) und helfen der Kürbispflanze, mehr Sonnenenergie zu tanken.

Gute und schlechte Nachbarn für Kürbisse

Kürbisse sind Starkzehrer und sollen frühestens nach fünf Jahren an einen Standort gesetzt werden, an dem sie schon einmal kultiviert wurden. Darüber hinaus kennen die bunten Riesenbeeren sowohl gute als auch schlechte Pflanzennachbarn:

  • gute Verträglichkeit: Erbsen, Zwiebeln, Mais, Buschbohnen und Kohlrabi
  • keine Harmonie mit: Gurken, Melonen und Dill

Kürbis Samen direkt im Freiland säen

Mit dem direkten Kürbissamenanbau im Freiland sollte frühestens zwischen Ende April und Anfang Mai begonnen werden, sodass zumindest mit Dauerfrost nicht mehr gerechnet werden muss. Der Boden an Ihrem sonnigen bis halbschattigen Standort muss unkrautfrei, durchlässig sowie tiefgründig gelockert sein. Die starkzehrenden Kürbispflanzen werden sich umso besser entwickeln, je grosszügiger das für den Anbau geplante Terrain vorher mit ausgereifter Komposterde angereichert wurde. Für die Aussaat der Kürbissamen gräbt man ca. drei Zentimeter tiefe Mulden, in die jeweils zwei der Körnchen hineingelegt werden. Ähnlich wie beim Pikieren der Töpfe werden auch bei der Freilandaussaat von Kürbissamen nach der Keimung lediglich die kräftigsten Jungpflanzen auf dem Beet stehengelassen. Besonders wichtig: Bei niedrigen Temperaturen (ab 5 °C) sowie angekündigten Frösten vorrangig während der Nacht müssen die Keimlinge unbedingt mit einem geeigneten Vlies abgedeckt werden.

Düngen und Wässern von Kürbispflanzen

Spätestens mit einsetzender Blütezeit sollte ein noch vorhandener Frostschutz von den Pflanzen entfernt werden, um den Insekten die Möglichkeit der Bestäubung zu gewährleisten. Während es in den ersten Wochen ausreicht, die Starkzehrer mit verdünnter Brennnesseljauche zum Wachsen zu animieren, muss mit beginnender Herausbildung der Früchte mit Stickstoff, Kalium, Phosphor und anderen zusätzlichen Nährstoffen – also einem möglichst hochwertigen Dünger gearbeitet werden. Hier empfehlen wir den Einsatz von Frutilizer® Volldünger Plus oder die Frutilizer® Schafwollpellets.

Ebenso wichtig ist ein gründliches und kontinuierliches Wässern – im Hochsommer vorrangig jeweils in den kühleren Morgen- und Abendstunden.

Kürbis schneiden 

Je nach verwendeter Kürbissamen Sorte kann mit einer gezielten Schnitttechnik sowohl die Wuchskraft der Pflanzen als auch der Fruchtansatz wesentlich erhöht werden. Als Faustregel gilt: Abhängig von der Sorte soll jede Kürbispflanze vier bis fünf kleine sowie zwei bis drei grosse Früchte tragen. Dafür müssen Sie aber jede sich bildende Ranke zeitnah am zweiten bis dritten Blatt hinter ihrem Fruchtansatz abtrennen. Damit wird verhindert, dass die Kürbisse unendlich weitere Früchte ansetzen, die sie dann nicht mehr ausreifen können.

Kann man selber Kürbissamen gewinnen – oder ist das gefährlich?

Natürlich können sie problemlos von Zierkürbissen Samen gewinnen und auch wieder aussäen. Je nach benachbarten Pflanzen müssen sie allerdings damit rechnen, dass es auch zu Auskreuzungen und damit zu andere Farben und Formen kommt.
Bei Speisekürbissen raten wir von der eigenen Samengewinnung zur Wiederanzucht ab. Warum? Speisekürbisse können problemlos von Zierkürbissen befruchtet werden. Damit reichert sich in den 'Speisekürbissen' das für Menschen giftige Cucurbidtacin an – und macht die Früchte gegebenenfalls ungeniessbar oder sogar gefährlich und giftig. Wenn Sie einmal bei einem Kürbis nicht sicher sind, ob er geniessbar ist, so versuchen Sie einfach einen sehr kleinen Bissen roh: Wenn dieser bitter und schlecht schmeckt, dann lassen die Verarbeitung und den Kürbisgenuss sein.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zu Kürbissamen
Wie lange lässt sich ein frisch geernteter Kürbis lagern?

Die Haltbarkeitsdauer unbeschädigter Früchte ist stark sortenabhängig und liegt zwischen zwei bis drei Monaten und einem Jahr.

Mit welcher Kübelgrösse muss ich beim Kürbisanbau im Topf rechnen?

Die pflegeleichten Starkzehrer brauchen viel und hochwertige Pflanzerde, sodass wir zum Kürbissamen aussäen einen Behälter mit einem Fassungsvermögen von mindestens 30 bis 50 Liter empfehlen.

Wie lange können Kürbissamen gelagert werden?

Luftdicht verschlossen und dunkel aufbewahrt halten sich die Sämereien wenigsten fünf Jahre.

Welche Kürbissorte hat die grössen Früchte?

Unser Speisekürbis 'Atlantic Giant' ist mit 1.190 kg 2016 in Belgien zum Gewichts-Weltmeister gekürt worden. Im Hausgarten kommen diese Speisekürbisse ebenfalls nicht selten auf über 50 kg.

Können Kürbisse eingefroren werden?

Ja das geht problemlos und eingefrorene Kürbisstücke (bitte auf Kochportionen achten) können dann problemlos das ganze Jahr eingesetzt werden. Wenn es dann nur nicht zu häufig Kürbissuppe gibt ;-) Einfrieren: Kürbisse nach dem Schälen gleich stückeln, blanchieren, kurz abschrecken verpacken und ab ins Tiefkühlfach.

Wie gross muss das Beet für einen Kürbis sein?

Stark rankende Sorten nehmen gut und gerne mal drei Quadratmeter für sich in Anspruch. Der Platzbedarf sinkt wesentlich, wenn zusätzlich ein Rankgerüst aufgestellt wird

Können Kürbisse eigentlich auch nachreifen?

Wenn die Früchte für zwei bis drei Wochen hell und warm gelagert werden, reifen aus ihnen Kürbisse in Premiumqualität nach.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Kürbissamen (3)

Frage
01.06.2008 - Kürbisse und Zucchini faulen von Blütenansatz her
Jedes Jahr habe ich be Kübissen und Zucchini eine Starke Fäule in den Früchten. Webliche Blüte geht auf, fruchtet und beginnt dann vom Blütenansatz her nach innen hinein zu faulen. Es kan nur ein Pilz sein. Welcher und wie zu bekämpfen?
mfg
Galow
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
09.08.2007 - Kann ich Kürbis- und Tomatensamen zum aussääen sammeln?
Eine Kollegin hat erzählt dass man Kürbissamen und auch Tomatensamen nicht sammeln sollte und wieder zum aussähen zu gebrauchen. Die Pflanzen würde ein Toxin bilden und die Früchte wären nicht geniessbar. Stimmt dies? Muss ich jedesmal neue Samen kaufen.
Vielen Dank für jede Hilfe
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
08.10.2007 - Kann man Ölkürbise essen?
Guten Tag

Ich hoffe sie können mir helfen.
Ich habe in unserem Garten sehr viele Ölkürbise.
Kann man die den essen?
Ich habe leider 2 verschiede Meinungen gehört. der eine sagt nein. Und der ander sagt ja und schmeckt so änlich wie Zucini.

Was stimmt den jetzt davon?

Ich danke Ihnen im Vorraus.

Liebe Grüße Tatjana
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...