Mini-Kiwi, Traubenkiwi (12 Artikel)

Mini-Kiwi Pink Jumbo, Kiwiberry, weibliche Kiwi, pink, SchlingpflanzeWenn im Garten ein von Sonnenlicht durchflutetes Fleckchen Erde frei ist, sollte mit dem Mini-Kiwi kaufen und dem Pflanzen dieser Obstgehölze im Hausgarten nicht lange gezögert werden. Lassen Sie sich dabei vom deutschen Namen dieser vitaminreichen und leckeren Kiwi nicht in die Irre führen:
Weitere wertvolle Informationen über Mini-Kiwi, Traubenkiwi...
Sortieren:
Minikiwi 'Maskulino'
Zum Produkt
¤ 24,95 Minikiwi 'Maskulino' Befruchter für alle Actinidia arguta Traubenkiwi-Sorten
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf ¤ 24,95
Frutilizer® Instant Solution Fe Eisendünger
Zum Produkt
ab ¤ 9,40/Pfl. Frutilizer® Instant Solution Fe Eisendünger Nährsalz mit pflanzenverfügbarem Eisen
lieferbar
0.5kg-Kübel ¤ 10,45
Selbstfruchtbare Minikiwi 'Super Issai'
Zum Produkt
¤ 29,95 Selbstfruchtbare Minikiwi 'Super Issai' Actinidia arguta Taubenkiwi, selbstfruchtbar, fruchtet auch ohne Befruchter
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf ¤ 29,95
Minikiwi 'Kens Red'
Zum Produkt
¤ 24,95 Minikiwi 'Kens Red' Actinidia arguta 'Kens Red', Traubenkiwi mit violettem Fruchtfleisch
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf ¤ 24,95
Minikiwi 'Geneva'
Zum Produkt
¤ 24,95 Minikiwi 'Geneva' Actinidia arguta 'Geneva', Traubenkiwi mit roten Backen
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf ¤ 24,95
Minikiwi 'Purpurna'
Zum Produkt
¤ 24,95 Minikiwi 'Purpurna' Actinidia arguta 'Purpurna', Traubenkiwi mit rotem Fruchtfleisch
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf ¤ 24,95
Minikiwi 'Pink Jumbo'
Zum Produkt
¤ 24,95 Minikiwi 'Pink Jumbo' Actinidia arguta Taubenkiwi, die rosafarbene Kiwibeere
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf ¤ 24,95
Minikiwi 'Red Jumbo'
Zum Produkt
¤ 24,95 Minikiwi 'Red Jumbo' Actinidia arguta x purpurea Taubenkiwi, innen rot und aussen rot
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf ¤ 24,95
Minikiwi 'Super Jumbo'
Zum Produkt
¤ 24,95 Minikiwi 'Super Jumbo' Actinidia arguta Taubenkiwi, die Kiwibeere mit den grössten Früchten
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf ¤ 24,95
Minikiwi 'Vitikiwi'®
Zum Produkt
¤ 29,95 Minikiwi 'Vitikiwi'® Die beste selbstfruchtbare Traubenkiwi-Sorte
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Minikiwi 'September Scarlet'®
Zum Produkt
¤ 24,95 Minikiwi 'September Scarlet'® Die früheste Traubenkiwi - auch für Höhenlagen
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Minikiwi 'Fresh Jumbo'
Zum Produkt
¤ 24,95 Minikiwi 'Fresh Jumbo' Actinidia arguta Taubenkiwi, die Kiwi Berry mit dem besten Aroma
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere wertvolle Informationen zu Mini-Kiwi

Die Früchte der Mini-Kiwi sind zwar kleiner als die bekannten Kiwis aus den Gemüseabteilungen, doch was ihren Wuchs betrifft sind die kleinfrüchtigen Kiwi-Pflanzen alles andere als "Mini“.

Mini-Kiwi kaufen – grosse Sortenvielfalt im Lubera Shop

Mini-Kiwi Pink Jumbo, Kiwiberry, weibliche Kiwi, pink, SchlingpflanzeBei den Mini-Kiwi aus unserem Shop haben wir es mit relativ zierlichen Früchten zu tun. Von der  Wuchsform her sind sie im Garten nicht weniger imposant als die grossfrüchtigen Kiwi-Arten. Darüber hinaus haben diese kletternd wachsenden Gehölze noch eine Reihe weiterer Vorteile. Dazu gehören unter anderem die besonders ausgeprägte Winterhärte, der sehr geringer Pflegeaufwand von Mini-Kiwi Pflanzen und das einzigartige Aroma der überaus gesunden Früchte.

Einige unserer beliebtesten Mini-Kiwi und ihre wichtigsten Eigenschaften haben wir zur besseren Orientierung in der folgenden Sorten Übersicht zusammengefasst:

Mini-Kiwi Sorte

Wuchseigenschaften

(Breite / Höhe in cm)

Blüte- und Erntezeit Früchte Besonderheiten
Vitikiwi® * 180 bis 200 und
300 bis 400
Mitte Mai bis Ende Juni / Mitte September bis Anfang Oktober Klein, länglich und mittelsüss, meist samenlos, sehr hoher Ertrag Selbstfruchtend, kaum Frühlingsfrost-gefährdet, winterhart
Maskulino ** 300 bis 400 und
750 bis 1.000
Mitte Mai bis Ende Juni    Extrem winterhart (bis -30 °C), attraktive weisse Blüten
Kens Red *** 300 bis 400 und
750 bis 1.000
Mitte Mai bis Ende Juni / Anfang bis Ende Oktober 3 bis 4 cm grosse Früchte, süss, saftig, mit violettem Fruchtfleisch Erträge ab 3. Bzw. 4. Jahr, sehr hoher und regelmässiger Ertrag
Scarlet® *** 300 bis 400 und
750 bis 1.000
Mitte Mai bis Ende Juni / Mitte August bis Anfang September süss, aromatischer als klassische Kiwi, sehr frühe Sorte, hohe Erträge vom Strauch und mit Schale essbar
Geneva *** 300 bis 400 cm und 750 bis 1.000 Mitte Mai bis Ende Juni / Mitte Septem-ber bis Anfang Oktober süss bis mittelsüss mit honigartigem Geschmack Unbehaarte Schale mit roten Backen, sehr hohe Erträge nach 3 bis 4 Jahren
Purpurna ***

300 bis 400 und

750 bis 1.000

Mitte Mai bis Ende Juni / Mitte September bis Anfang Oktober innen und aussen purpurrot, regelmässig hohe Erträge Winterhart bis -28 °C, gut im Kübel kultivierbar (mind. 50 Liter)
Issai *

150 bis 300 und

750 bis 1.000

Mitte Mai bis Ende Juni / Mitte September bis Anfang Oktober Grün gefärbte Früchte (3 bis 4 cm), hohe Erträge, saftig und süss aromatisch kein Befruchter notwendig, fruchten traubenartig ab dem 3. bzw. 4. Jahr
Ping Bingo® ***

300 bis 400 und

750 bis 1.000

Mitte Mai bis Ende Juni / Mitte September bis Anfang Oktober Exotisch süsses Aroma, wunderschön pinkfarben und leicht zu ernten Robust und stark wachsend, winterhart bis -28 °C, sehr eindrucksvoller Wuchs

Legende: Selbstfruchtend* Männliche Befruchtersorte** Weiblich*** 

Bevor Sie eine Mini-Kiwi kaufen: besondere Eigenschaften dieser Pflanzen

Sowohl die klein- als auch die grossfruchtigen Kiwi Pflanzen gehören zur gleichen Pflanzengattung, Actinidia, im Deutschen meistens als Kiwi oder Strahlengriffel bezeichnet. Die im Handel erhältlichen grossen Früchte stammen von Arten wie Actinidia chinensis und Actinidia deliciosa und kommen aus wärmeren Regionen. Die kleineren Kiwibeeren hingegen stammen von anderen Kiwi-Arten wie der Actinidia arguta. Von diesen kleinfrüchtigen Wildarten sind inzwischen viele frostharte Sorten erhältlich, die es möglich machen, dass wir auch in unseren Gärten leckere Mini-Kiwi ernten können.

Gerade bei diesen etwas exotisch anmutenden Pflanzen neigen wir wegen ihrer Verwandtschaft mit den grossfrüchtigen Kiwi Pflanzen des Öfteren zu einer gewissen Vorsicht. Mancher mag sich fragen, inwieweit sich solche Gewächse für den erfolgreichen Anbau unter unseren zum Teil rauen klimatischen Verhältnissen überhaupt eignen. Diese Sorge ist jedoch völlig unbegründet, wenn Sie Mini-Kiwi kaufen. Je nach Sorte haben diese wuchsfreudigen Kletterpflanzen eine Frostbeständigkeit von bis zu -35 °C. Sie können somit im gesamten deutschsprachigen Raum ohne Probleme angebaut werden und gedeihen prächtig.

Und es gibt noch eine weitere Besonderheit, wenn Sie in unserem Angebot nach einer passenden Kiwi Pflanze suchen: Einige Sorten sind zweihäusig. Das bedeutet, dass für die Aufzucht und die spätere Ernte zwischen weiblichen und männlichen Pflanzen unterschieden wird. Diese Geschlechtertrennung hat zur Folge, dass Sie, wenn Sie Ihre Mini-Kiwi kaufen, neben den fruchttragenden Sorten (weiblich) zusätzlich noch einen Bestäuber, als männlichen Part, auswählen müssen. Wenn Sie keinen Platz für mehrere Pflanzen haben, gibt es auch die Möglichkeit, eine unserer selbstfruchtenden Sorten auszuwählen.

Mini-Kiwi pflanzen: Standort und Boden

Actinidia arguta im eigenen Garten zu ziehen ist nicht schwierig. Die Pflanzen sind allerdings sehr wüchsig. Sofern nicht eingegriffen wird, erreichen sie im Laufe der Jahre nicht selten Wuchshöhen um die zehn Meter. Wenn Sie Mini-Kiwi kaufen, muss dennoch beachtet werden, dass sie nur dann reichlich tragen, wenn ihnen dafür optimale Bedingungen am Standort geboten werden.

Gut geeignet sind West- und Südlagen, in denen der Wurzelbereich im Schatten und der Bereich zur Krone hin in der Sonne liegt. Desto mehr Sonnenstrahlen die Früchte abbekommen, umso reichlicher fällt die Ernte und ihr herrlich süsser Geschmack aus. Wählen Sie für die Pflanzen einen möglichst windgeschützten Standort. Das verhindert Reibeschäden und ermöglicht sichere und hohe Erträge.

Ebenso wichtig ist ein gut durchlüfteter, kühler und vor allem gleichmässig feuchter Boden, der einen entsprechend grossen und stets konstanten Humusanteil aufweist. Stark kalkhaltige Böden vertragen die Mini-Kiwi Pflanzen auf Dauer nicht, dafür aber schwach saure Erde mit einem pH-Wert zwischen 5,5 und 6,5.

Wann pflanzt man Mini-Kiwi?

Selbst wenn Actinidia arguta enorm frostresistent sind, warten Sie mit dem Pflanzen zum Frühjahr hin bis nach den Eisheiligen. Ab Mitte Mai sind die klimatischen Bedingungen optimal, sodass die Mini-Kiwi stabil anwachsen und reichlich Kräfte für ihre erste Überwinterung im Garten generieren können.

Der Boden am Standort wird vor der Pflanzung ordentlich aufgelockert und mit reichlich Humus, Laub- und Rindenkompost oder gut verrottetem Mist aufgewertet. Wenn Sie unsere Mini-Kiwi kaufen, werden die Pflanzen bereits in einem grossen 5-Liter-Topf ausgeliefert, sodass zunächst ein wenigstens 40 mal 40 cm grosses Pflanzloch am neuen Standort im Garten ausgehoben werden muss.

Nachdem die Mini-Kiwi Pflanzen eingesetzt ist, wird ihr Wurzelballen mit dem Aushub, dem nochmals etwas Kompost beigemischt werden kann, bedeckt. Die Erde über dem Wurzelbereich jetzt nur noch vorsichtig verdichten, angiessen und bei Bedarf mit ein wenig Rindenmulch abdecken. Damit lässt sich ein zu schnelles Austrocknen der hitze- und lichtempfindlichen Wurzeln verhindern.

Eine ausführlichere Anleitung zum Pflanzen von Mini-Kiwi und eventuellen Problemen beim Anbau kann in unserem Gartenbuch nachgelesen werden. Da es sich bei allen Sorten der Actinidia arguta um Kletterpflanzen handelt, ist es empfehlenswert, wenn die Gehölze möglichst von Anfang an mithilfe eines soliden Spaliers oder einer dekorativen Pergola erzogen werden und so genau in der von Ihnen gewünschten Form wachsen.

Welche Pflege brauchen Mini-Kiwi?

Alle Actinidia arguta Sorten sind von Natur aus Flachwurzler. Deshalb muss auf bodennahe Pflegearbeiten, wie Hacken oder gar Umgraben in der Nähe des Wurzelbereichs, verzichtet werden. Um Dürreschäden in den heissen Sommermonaten zu verhindern, müssen die Mini-Kiwis regelmässig gewässert werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, rings um Ihre Pflanzen einen Giessrand anzulegen. Dann fliesst das Giesswasser nicht so leicht ab und das oberflächennahe Wurzelwerk ist besser vor dem Austrocknen geschützt.

Zum Frühjahr hin ist eine massvolle Versorgung der Pflanzen mit hochwertigem organischen Beerendünger und etwas Hornmehl empfehlenswert. Darüber hinaus sind für die Mini-Kiwi Pflanzen – neben gelegentlichen Schnittarbeiten – keine wesentlichen Pflegearbeiten nötig.

Mini-Kiwi Schnitt und Erziehung: Das ist wichtig (Video)

Besonders einfach ist die Erziehung der Mini-Kiwi Pflanzen im Garten mithilfe eines schnell anzufertigenden Spaliers (oder alternativ am Einzelpfahl). Eine solche Kletterhilfe sorgt neben einer sehr attraktiven Optik dieser Obstgehölze auch für hohe Fruchterträge.

Berücksichtigen Sie dabei die folgenden Tipps:

Mini-Kiwi Lubera

Mini-Kiwi Lubera Shop

Bilder: In den ersten 2-3 Jahren wird der Stamm (stärkster Trieb der Jungpflanze auswählen) hochgezogen und die Seitentriebe werden an den Dräten befestigt. Damit ist der Kordon etabliert. Am Anfang nicht zu streng erziehen sondern frei wachsen lassen.

Mini-Kiwi Lubera Shop

Bild: Trauben- und Sommerkiwi - Erziehung als Spaliert oder am EInzelpfahl.

Schnitt-Anleitung:

  1. Seitentriebe der Haupttriebe auf ca. 40 bis 60cm einkürzen, hier entstehen Früchte.
  2. Abgetragene Äste (die schon Früchte getragen haben) auf 5cm zurückschneiden, damit hier neue Triebe entstehen
  3. Neutrieb oben auf 30cm einkürzen, um das Überbauen zu verhindern.
  4. Alle 2 bis 3 Jahre alle Haupttriebe radikal um 20 bis 30% zurückschneiden, um zu verjüngen; auch mal einen ganz neuen Trieb von unten nachziehen, und einen verkahlten alten Trieb ganz zurücknehmen.

Wenn Sie bei uns Mini-Kiwi kaufen, führen Sie nach dem Einsetzen am besten zunächst den obligatorischen Pflanzschnitt durch. Für die etwas stärkeren Schnittmassnahmen an einer Pflanze eignen sich dagegen die späten Sommer- oder Herbstmonate, da die Gehölze während des Frühjahrs zu sehr starkem Bluten neigen. Weitere Hinweise zum richtigen Schnitt sowie praktische Tipps für die Erziehung Ihrer Traubenkiwis hat Markus Kobelt, unser Gründer und Züchter bei Lubera, in einem weiteren Ratgeberbeitrag für Sie vorbereitet und mit einem interessanten Video unterlegt.

Video: Wie schneide ich eine Sommerkiwi oder Traubenkiwi?

Traubenkiwi Ernte: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Je nach angebauter Sorte und den klimatischen Verhältnissen sind Mini-Kiwi zwischen Mitte September und Ende Oktober erntereif. Bis zu den ersten nennenswerten Erträgen müssen Sie sich allerdings nach dem Mini-Kiwi kaufen noch wenigstens drei Jahre lang gedulden.

Die reifen Früchte sind aufgrund ihrer intensiven Ausfärbung – wie bei der Traubenkiwi Pink Bingo® – sehr gut erkennbar und haben ihre zuvor noch recht dominante Härte verloren. Wenngleich man natürlich dann und wann durchaus ein paar Kiwibeeren einzeln und ganz nebenbei vom Strauch naschen darf: Pflücken bzw. schneiden Sie bei der Ernte Ihr Obst besser in ganzen Trauben von der Kiwi Pflanze ab, um die empfindliche Schale der leckeren Beeren nicht zu beschädigen.

Traubenkiwi in der Küche verwenden

Die Kiwi im Allgemeinen und mehr noch die Früchte der Sorten, die Sie im Lubera Shop als Mini-Kiwi kaufen, zählen zu dem Obst, das sich sowohl als Frisch- wie auch als Verarbeitungsfrucht hervorragend eignet. Vollständig ausgereifte Beeren lassen sich im Kühlschrank bis zu drei Wochen ohne spürbaren Qualitätsverlust lagern oder für mehrere Monate einfrieren. Der Ertrag einer gut gepflegten Mini Kiwi Pflanze, die jahrelang an einem idealen Standort aufwächst, bewegt sich zwischen 10 und 20 kg, manchmal sogar noch mehr.

Sie haben eine Fülle an Möglichkeiten, mit den gesunden Früchten Ihrer Kiwi Pflanzen leckere und neue Rezepte auszuprobieren, sofern Sie sie nicht gleich als Naschobst verzehren. Weil sie kleiner und nicht behaart sind wie ihre grösseren Geschwister, können sie gut zwischendurch genascht werden, ohne dass Sie die Schale entfernen müssen.

Die Beeren lassen sich auch vielseitig in der Küche verarbeiten. Sie können  – wie Markus Kobelt es in einem seiner Gartenbuchbeiträge demonstriert – total leckere Marmelade kochen. Oder einen Rumtopf ansetzen, leckere Fruchtsalate für die nächste Gartenparty präsentieren, herrliche Säfte aus diesem aromatischen Obst herstellen oder ihre Mini-Kiwi für delikate Süssspeisen und fruchtige Garnituren verwenden. Kiwibeeren sind aufgrund des enormen Vitamin- und Nährstoffgehalts schliesslich gesund. Darüber hinaus sind sie auch ein gut geeignetes Obst, das sich als Geschmacksverstärker und Fleischweichmacher für den mittäglichen Familienbraten vorzüglich eignet.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zu Mini-Kiwi
Sind Mini-Kiwi winterhart?

Eine Stärke der Mini-Kiwi ist die besonders ausgeprägte Winterhärte, denn je nach Sorte können die kleinfrüchtigen Kiwi Pflanzen sogar Temperaturen bis ca. -30 °C überstehen.

Kann man Mini-Kiwi in Kübel pflanzen und auf den Balkon stellen?

Einzelpflanzen lassen sich auch in einem grossen Kübel sehr einfach kultivieren. Wichtig ist eine gleichmässige Wasserversorgung. Am besten eignen sich unsere selbstfruchtenden Mini-Kiwi Sorten wie Vitikiwi® und Issai. Ansonsten werden zwei Pflanzen (weiblich und männlich) benötigt.

Wann pflanzt man Mini-Kiwi?

Selbst wenn Mini-Kiwi sehr frosthart sind, ist es am besten, bis circa Mitte Mai mit dem Pflanzen der kleinfrüchtigen Kiwi zu warten. Nach den Eisheiligen sind die klimatischen Bedingungen im Allgemeinen so optimal, dass die Mini-Kiwi gut anwachsen und ausreichend Reserven für die Überwinterung im Freien bilden können.

Wann ist Erntezeit für Mini-Kiwi?

Abhängig von der Sorte und den Klimaverhältnissen können Kiwibeeren zwischen Mitte September und Ende Oktober geerntet werden. An der intensiven Fruchtfarbe ist erkennbar, dass die Beeren erntereif sind. Um die Schale nicht zu beschädigen, ist es am besten, für die Ernte jeweils die ganze Traube mit den Früchten von der Pflanze abzuschneiden.

Sind Mini-Kiwi anfällig für Pflanzenkrankheiten?

Wenn Sie Mini-Kiwi kaufen, besteht nur eine sehr geringe Gefahr von Schädlingsbefall bzw. Krankheiten. Bei unregelmässigem Wässern haben Sie jedoch das Risiko vorzeitiger Blattverluste an der Pflanze.

Ist die Schale der Mini-Kiwi essbar?

Die Mini-Kiwi sind mit Schale essbar. Die kleinen Kiwi-Früchte sind nicht behaart. Wenn Sie die Früchte von Ihren eigenen Pflanzen essen, können Sie ausserdem im Normalfall sicher sein, dass sie nicht mit Pflanzenschutzmitteln behandelt wurden.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Mini-Kiwi, Traubenkiwi (3)

Frage
20.02.2022 - Minikiwi, Trogbepflanzung
Liebes Lubera-Team,

meine Minikiwi steht mit den 'Füßen' im Topf tatsächlich eher schattig. Trotzdem würde ich gerne bei der männlichen Pflanze noch gerne eine Topffreundin dazu setzen. In dem Fall (wegen Schatten) ist das nickende Fettblatt wohl nicht so geeignet oder?
Viele Dank und viele Grüße.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Gartenstory
23.05.2018 - Minikiwis im Voralpental
Ganz bewusst hatte ich mir vor Jahren den Luxus geleistet, 4 verschiedene Sorten Minikiwis zu pflanzen, wovon 2 männlich sind, damit auch sicher zu keinem Zeitpunkt nur die weibliche Blüten offen sind. Vor einer allfälligen Ernte mussten die Pflanzen aber erst mal die harten Winter überleben, weshalb nur die härtesten Sorten in Frage kamen. Maskulino war eine davon.
Seither wachsen die Kiwis wie wild und ich sollte eigentlich etwas mehr schneiden. Jedoch hat diese Nachlässigkeit keineswegs eine schlechte Ernte zur Folge, wie sich vor 3 Jahren zeigte, denn damals erntete ich mehr als einen 15l Kübel voll.
Dann gab es 2 Jahre lang überhaupt nichts zu ernten, da der erste Austrieb beide male bei -4°C resp. bei -6°C erfror. Die Kiwis trieben zwar problemlos wieder aus, aber Blüten gab es dann natürlich keine mehr.
Dieses Jahr gab es keinen solchen Frost und der Blüte steht somit nichts im Weg. Wenn nicht noch ein Unglück passiert, wird die Ernte im Herbst noch deutlich grösser sein als vor 3 Jahren.
Da muss ich schauen, dass ich das neue Gerüst in den nächsten Monaten noch etwas ausbauen und verstärken kann, damit es die Last auch bei Wind und Schnee noch tragen kann.
Das geht mit den handelsüblichen Gartenstäben nicht, denn einerseits rosten sie und andererseits sind sie nicht gemacht für solche Lasten. Ich habe mich für feuerverzinkte 3/4° Rohre mit den passenden Verbindern entschieden.
Antworten (3)
» Gartenstory kommentieren...
Frage
24.11.2020 - Locker sitzende Minikiwi und beschnittene Maskulinos
Liebes Lubera-Team, sehr geehrte Herr Herr Kobelt,

ich bin großer Fan Ihrer Minikiwi und arbeite jetzt am Feintuning, dazu zwei Fragen:

1) Führen Sie eine Sorte, bei der die Kiwis wenigstens teilweise oder sogar ganz abfallen, wenn sie reif - und bevor sie faul sind - sind?

2) Ich habe nur begrenzt Platz auf dem Balkon, möchte die weibliche Minikiwi aber hoffentlich bald und zuverlässig befruchten lassen. Bildet eine Jahr für Jahr stark beschnittene (sagen wir Triebe nicht länger als 1,5 m) Maskulino trotzdem ebenso früh und genügend Blüten aus wie eine, die sich freier entfalten kann? Oder muss ich da mit Einbußen oder späterer Blütenreife (ab dem Kauf bei Lubera) der Maskulino rechnen?

Besten Dank und viele Grüße aus Berlin

AZ
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...