Bodendeckererdbeeren (8 Artikel)

Bodendeckererdbeeren Schweizerland LuberaBodendeckererdbeeren halten den Gartenboden bedeckt, verhindern den Durchwuchs von Unkraut und tragen leckere Früchte. Bodendeckende Erdbeerpflanzen nützen somit doppelt, also mit Fruchtertrag und Unkrautunterdrückung, und erfreuen zusätzlich auch noch den Gaumen und das Auge.

Weitere wertvolle Informationen über Bodendeckererdbeeren...
Sortieren:
Klettererdbeere Parfum Freeclimber®
Zum Produkt
ab ¤ 3,41/Pfl. Klettererdbeere Parfum Freeclimber® Die Aroma-Klettererdbeere
lieferbar
Starke Einzelpflanze im Tb12 Topf ¤ 3,79
statt ¤ 3,95
3 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 10,85
statt ¤ 11,85
6 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 20,45
statt ¤ 23,70
Fruchtbare Erde: Nr. 2 Pflanzerde
Zum Produkt
ab ¤ 3,73/Pfl. Fruchtbare Erde: Nr. 2 Pflanzerde Erde für den Garten und für die Bodenverbesserung
lieferbar
3 Sack à 20L ¤ 19,15
statt ¤ 19,95
30 Säcke à 20L ¤ 150,19
statt ¤ 199,50
90 Säcke à 20 L ¤ 335,95
statt ¤ 598,50
Erdbeere Alexandria 6er Träger
Zum Produkt
ab ¤ 1,22/Pfl. Erdbeere Alexandria 6er Träger Monatserdbeere, auch für Balkonbepflanzung
lieferbar
6 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 8,11
statt ¤ 8,45
18 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 23,14
statt ¤ 25,35
36 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 43,78
statt ¤ 50,70
Frutilizer® Saisondünger Plus
Zum Produkt
ab ¤ 12,05/Pfl. Frutilizer® Saisondünger Plus Langzeitdünger für Dauerkulturen und Kübelpflanzen
lieferbar
1kg-Kübel ¤ 13,39
statt ¤ 13,95
1kg-Kübel (3er-Set) ¤ 38,21
statt ¤ 41,85
1kg-Kübel (6er-Set) ¤ 72,29
statt ¤ 83,70
Immertragende Ziererdbeere Double Pleasure® Hanging Pink Wonder®
Zum Produkt
ab ¤ 3,41/Pfl. Immertragende Ziererdbeere Double Pleasure® Hanging Pink Wonder® Opulente, dunkelrosa blühende Kletter- und Hängeerdbeere
lieferbar
Starke Einzelpflanze im Tb12 Topf ¤ 3,79
statt ¤ 3,95
3 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 10,85
statt ¤ 11,85
6 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 20,45
statt ¤ 23,70
Hängeerdbeere Parfum Freejumper®
Zum Produkt
ab ¤ 3,41/Pfl. Hängeerdbeere Parfum Freejumper® Die Aroma-Hängeerdbeere, die auch eine Erdbeerwiese bildet
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Fragaria vesca var. vesca
Zum Produkt
ab ¤ 3,01/Pfl. Fragaria vesca var. vesca Walderdbeere
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Erdbeere Parfum Schweizerland® 6er Träger
Zum Produkt
ab ¤ 1,43/Pfl. Erdbeere Parfum Schweizerland® 6er Träger Erdbeerwiese - Herzhaft gute Erdbeeren mit Bodendeckerqualitäten
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Bodendeckererdbeeren

Viele Bodendeckererdbeeren wie z.B. FreejumperAlexandria und Schweizerland tragen ihre Blüten und die reifenden Früchte stolz oberhalb des Blättermeers und haben damit einen beträchtlichen Zierwert.

Inhaltsverzeichnis

Grosse Auswahl von Bodendecker-Erdbeersorten im Lubera Gartenshop

Bodendeckererdbeeren LuberaIm Lubera Gartenshop finden Sie eine grosse Auswahl von Bodendeckererdbeeren, die sich aufgrund ihrer Wuchseigenschaften in verschiedener Hinsicht für diesen Verwendungszweck eignen. Die Monatserdbeere Alexandria, letztlich eine dauertragende Walderdbeere, die keine Ausläufer bildet, wächst zu grossen Büschen heran. Sie muss trotzdem etwas dichter gepflanzt werden, um den Boden abzudecken (ca. 9 Pflanzen pro m2) und ist besonders gut auch für formale Beeteinfassungen und niedere Hecken geeignet. Freejumper und Freeclimber produzieren eine riesige Menge an Ausläufern und auch die vielen Tochterpflanzen sind sehr schnell in der Lage, ihrerseits wieder zu blühen und Früchte zu tragen. Wenn Sie diese Sorten im Frühjahr einpflanzen, erreichen Sie bereits im ersten Jahr eine volle Bodenabdeckung, und darüber hinaus eine nie enden wollende Erdbeerernte. Es lohnt sich also, Bodendeckererdbeeren hier im Lubera Gartenshop zu kaufen. 

Während die Sorten Freejumper und Freeclimber alle immertragend sind, also während der gesamten Vegetationsperiode Blüten und Früchte entwickeln, ist Parfum Schweizerland nur einmaltragend, dann aber mit einem besonders grossen Ertrag. Der Einsatz von Schweizerland als Bodendeckererdbeere ist insbesondere dann interessant, wenn man nur einmal im Jahr, dafür dann aber eine umso grössere Ernte,  von der eigenen Erdbeerwiese ernten möchte. In der restlichen Zeit bedeckt die Sorte einfach unspektakulär den Boden; das hat aber auch den Vorteil, das nicht immer geerntet werden muss und die Früchte auch nicht zu faulen beginnen, wenn nicht geerntet wird. Schliesslich und endlich bringt die rotblühende Bodendeckererdbeere Schweizerrot eine neue Farbe in die Erdbeerwiese. Hier sind wir in der Lubera Züchtung übrigens auch dabei, eine Vielzahl von neuen, noch intensiver blühenden und auch besser schmeckenden rot- und rosablühenden Erdbeersorten zu entwickeln.

Die Erdbeerwiese

Da Konzept der Erdbeerwiese wurde von Dr. Rudolf Bauer ein erstes Mal aufgebracht, der die ersten Vescana Hybriden – Florika und Spadeka - vor 50 Jahren –  gezüchtet hat. Und das Konzept überzeugt bis heute: Warum muss ich ein ordentliches Erdbeerbeet in Reih und Glied pflanzen, wenn es auch flächig und unkontrollierter geht? Wie häufig habe ich im Garten blinde Flecken, die nicht bedeckt sind, die nichts nützen? Warum da nicht eine Erdbeerwiese, eine Bodendecker-Erdbeeren-Wiese pflanzen? Natürlich gibt es ein ‚aber‘. Meist sind gerade diese „blind spots“ im Garten nicht die besten Ecken, sie liegen im Halbschatten versteckt, oder es gibt andere Gründe, warum man sich hier bisher nicht gärtnerisch bemüht hat. Umso schöner, wenn sie dank der Bodendecker-Erdbeeren plötzlich im Weiss der Blüten und im Rot der reifen Früchte zu leuchten beginnen. Und wenn Sie unsere Sorten Freeclimber oder Freejumper pflanzen, dann werden Sie den feinen Duft der Walderdbeeren schon aus weiter Entfernung riechen… Natürlich ziehen die Bodendeckererdbeeren die volle Sonne vor, aber im realen Garten gibt es relativ häufig auch halbschattige Plätze, z.B. unter einem Bäumchen, unter einem Johannisstämmchen, die sich für die Erdbeerwiese geradezu aufdrängen. Bodendeckererdbeeren funktionieren zum guten Glück auch im Halbschatten zuverlässig, sie werden einfach pro Pflanze etwas weniger Blüten ausbilden. Da aber nach 2-3 Jahren die Bodendeckererdbeeren sehr eng stehen, hat das auf den Ertrag por Quadratmeter keinen Einfluss. .

Bodendeckererdbeeren pflanzen

Dank ihrer grossen Wurzelballen können unsere Bodendecker-Erdbeerpflanzen aus dem Lubera Gartenshop jederzeit gepflanzt werden. Dennoch empfiehlt sich ein Pflanztermin im ersten Halbjahr, so dass sich die Pflanzung gut entwickeln und den Boden auch schon im Ersten Jahr abdecken kann. Dank der intensiven Ausläuferbildung sind bei den meisten Bodendecker-Erdbeersorten nur 6 Pflanzen pro m2 nötig, bei 9 Pflanzen deckt die Pflanze natürlich noch schneller und zuverlässiger. Bei der Monatserdbeere Alexandria sind unbedingt 9 Pflanzen einzusetzen, da sie keine Ausläufer bildet. - Vor der Pflanzung soll darauf geachtet werden, dass der Boden locker und unkrautfrei ist. Falls in den ersten 4 Wochen nach der Pflanzung die ersten entstehenden Blüten laufend entfernt werden, fördert das den Start der Ausläuferbildung.

Kulturtipps für Bodendeckererdbeeren

Hier noch einige zusätzlichen Tipps, damit Sie Ihre Erdbeerwiese ertragreicher und auch schöner machen können

Dünger

Es lohnt sich, so einer intensiven und dichten Pflanzung auch jedes Jahr etwas neue Nahrung zukommen zu lassen; idealerweise streuen Sie jedes Frühjahr eine feine Schicht Kompost oder Lubera Pflanzerde Nr. 2 über ihre Pflanzung und hacken die Erde leicht ein. Haben Sie keine Angst, dass Sie dabei die Erdbeeren zu stark verletzen, das Hacken soll ja in der Tat einen guten Verdünnungseffekt auf die Pflanzung haben. Zusätzlich empfehlen wir im März /April eine Gabe von 50 g pro m2 Frutilizer Volldünger plus mit der starken organischen Komponente im März, und dann nochmals die gleiche Ration nach dem ersten Ernteschub Ende Juni.

Ausläufer andrücken

Gerade bei einer jungen Pflanzung müssen die Tochterpflänzchen an den Ausläufern alle zwei Wochen ein bisschen in die Erde gedrückt werden. Sie wurzeln so ein und entsprechend beginnen sie auch selber schneller wieder zu fruchten und Ausläufer zu treiben.

Bodendeckererdbeeren schneiden

Bei allen Bodendecker-Erdbeersorten ausser Alexandria erfolgt ja die hauptsächliche Vermehrung durch die Ranken. In den ersten 2 Jahren werden deshalb Ranken, die aus der Pflanzung herauslaufen, einfach wieder in die Erdbeerwiese gelegt und angedrückt, damit der Deckungsgrad erhöht werden kann. Ab dem 3. Jahr jedoch können solche Ranken auch einfach entfernt und abgeschnitten werden, am besten natürlich, bevor sie einwurzeln. So kann die Pflanzung im vorgesehenen Beet, in der Erdbeerwiese gehalten werden. Falls genügend Zeit vorhanden ist, soll die Erdbeerwiese im Frühjahr, vor dem Vegetationsstart im März/April gemulcht werden, indem alle alten und verdorrten Blätter entfernt werden, danach wird dann gedüngt. Diese Massnahme hilft, die Pflanzung länger vital zu halten

Erdbeerwiese verjüngen

Alle 2 Jahre macht es Sinn, die Erdbeerwiese etwas zu verjüngen. Dafür werden nach dem ersten Fruchtschub im Mai/Juni, also eigentlich nach der Ernte der einmaltragenden Erdbeeren, alle Pflanzen runtergeschnitten, und die ganze Pflanzung wird mit einem Kräuel oder einem ähnlichen Werkzeug durchgeputzt und durchgeharkt. Dadurch entsteht wieder mehr Raum für frische Pflanzen und gleichzeitig können sich die bereits etablierten Pflanzen im Sommer neu aufbauen. Die Pflanzung insgesamt bleibt so länger attraktiv und aktiv.

Wie lange funktioniert eine Erdbeerwiese?

Erdbeeren gehören zu den Rosaceen und so sollten auch nur alle 3 bis 4 Jahre auf ein gleiches Feld wieder Erdbeeren gepflanzt werden. Grund: Rosaceen zeigen Bodenmüdigkeitserscheinungen, so dass eine zweite Generation der gleichen Sorte oder Art auf demselben Gartenbeet nur noch reduziert wächst. Entsprechend kann auch eine sehr langfristige Pflanzung problematisch werden, indem über Ausläufer ja laufend auch neue Pflanzen entstehen, die entsprechend die Nachbauprobleme spüren und schwächer oder gar nicht wachsen. Ein bisschen kann man das über Verjüngungsmassnahmen mildern und verbessern (siehe oben), aber nach 5 bis 8 Jahren ist eine Erdbeerwiese häufig erschöpft und soll dann von einem anderen Bodendecker abgelöst werden, zum Beispiel von Vinca minor…Aber natürlich kann man dann nach 4 Jahren Pause wieder aufs alte Beet zurück, und wieder Bodendecker-Erdbeeren pflanzen und einen fruchtigen Erdbeerteppich geniessen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Bodendeckererdbeeren (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.