Rose 'Louise Bugnet'

Die weisse Kartoffelrose mit wenig Stacheln

Rose 'Louise Bugnet'
Rose 'Louise Bugnet'
Kein Produktbild vorhanden

Die Rosa rugosa Hybride 'Louise Bugnet' hat alles was eine einfache, problemlose Rose braucht: Sie ist fast dornenlos (eine Besonderheit unter den Kartoffelrosen), sie hält Kälte und salzhaltige Böden aus, sie blüht remontierend, das heisst sie blüht bis in den Oktober immer wieder nach. Hier ist vielleicht die einzige Schwäche auszumachen, da sie zwischen den einzelnen Blüten Schüben nach dem ersten Flor im Juni/Juli immer mal wieder kurze Pausen einlegt. Aber insgesamt ist 'Louise Bugnet' die perfekte Rose für den Nicht-Rosenspezialisten, der einfach nur Rosen möchte und die Blüten und den Duft ohne weitere Probleme geniessen möchte. 

Aufgrund ihres Wuchses ist sie für Blütenhecken (mit andere Rosen, aber auch mit anderen Blütensträucher) geeignet. Sie macht sich aber auch gut in einem gemischten Beet oder in einem Beet mit anderen weissblühenden Pflanzen.

Die Blütenknospen sehen zunächst ziemlich rot aus, genauer lila-rot, dann öffnen sie sich zu einer duftenden, 5-7cm grossen gefüllten weisen Blüte. Je nach Witterung sind die Blütenblätter manchmal mit roten oder auch grünen Punkten überzogen (eher gegen den Rand hin), was sie nur noch interessanter macht.

Die Vorteile der Rose 'Louise Bugnet'

  • fast stachellose Rosa Rugosa Hybride
  • breiter runder Wuchs, ca. 1.5 x 1.5 m
  • öfterblühend mit starkem Duft

Rose 'Louise Bugnet' schneiden

Wir empfehlen für diese einfach zu handhabende Apfelrose auch einen einfachen Schnitt. Jedes zweite Jahr wird sie konsequent im Frühling auf 30-40cm zurückgeschnitten, so dass sich der Strauch wieder erneuern kann und unten nicht verkahlt. Im Zwischenjahr wird der Rosenstrauch einfach um 30-50cm oben zurückgeschnitten und auch hängende Triebe werden entfernt oder zurückgeschnitten.

Kurzbeschreibung der Kartoffelrose 'Louise Bugnet'

Blüte: weisse gefüllte Blüten, im Durchmesser 5-7cm, in der Mitte sieht man häufig noch einen gelblichen Punkt (von den übriggebliebenen männlichen Blütenorganen); je nach Wetter sind die weissen Blütenblätter manchmal mit grünen bis roten interessanten Flecken überzogen
Duft: stark bis sehr stark
Blütendauer: öfterblühend, das heisst sie blüht bis in den Oktober hinein, aber es gibt zwischendrin kleine Pausen zwischen den Blütenschüben
Wuchs/Gesundheit: sehr gesund wachsend, dunkelgrünes, typisches Rugosa-Laub mit den kartoffelähnlichen Blättern
Endgrösse: 100-150cm hoch, 100-150cm breit
Standort: sonnig bis halbschattig, gehört zu den wenigen Rosen, die auch im Schatten bis Halbschatten noch gedeiht
Boden: breite Adaption, sehr robust, nur in sehr kalkhaltigen Böden (pH über 7) kann es zu Chlorose, gelb aufgehellten Blättern kommen
Verwendung: Hecken, Einzelstellung, gemischte Staudenrabatten, flächige Pflanzungen in sehr grossen Gärten
Winterhärte: sehr gut, kann auch in Höhenlagen gepflanzt werden
Züchter: Bugnet vor 1960; Kreuzung Marta Bugnet x Thérèse Bugnet

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rose 'Louise Bugnet' (0)

Name: Rose 'Louise Bugnet' Botanisch: Rosa 'Louise Bugnet'
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Sept. Blütenfarbe: weiss
Endhöhe: 100cm - 160cm Endbreite: 100cm - 160cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Hecke, Einzelpflanze Duft: stark duftend
Erhältlich: Februar bis Dezember