Rose 'Claire Austin'®

Englische Kletterrose und Strauchrose, cremeweiss, romantisch gefüllt, stark duftend

Kletterrose Claire Austin®
Kletterrose Claire Austin®
Rose Claire Austin®
Rose Claire Austin®
sich öffnende Blüte
sich öffnende Blüte
sich entfaltende Blüte
sich entfaltende Blüte
offene Blüte
offene Blüte
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile der Rose 'Claire Austin®'

  • kann als Kletterrose und als Strauchrose eingesetzt werden
  • voluminöse, schöne, cremeweisse Blüte, vollgefüllt, dauerblühend
  • gut winterhart
  • intensiver Duft

Von David Austin im Jahr 2007 nach seiner Tochter Claire benannt, ist die Rose 'Claire Austin®' eine echte englische Rarität. Ihre bis zu 10 Zentimeter grossen, cremeweissen, breiten und üppig bestückten Blüten sind unter Rosenliebhabern ein echter Favorit. Ihr aufrechter Wuchs kennzeichnet sich durch eine nur leicht buschige Ausdehnung. Die Pflanze ist auch für jeden geeignet, der eine moderat hohe Kletterrose sucht, daneben kann sie aber auch als Strauchrose eingesetzt werden. Claire Austin ist überdurchschnittlich gesund und zeigt kaum Krankheiten, wenn sie an einem gut durchlüfteten Ort mit genügend Raum gepflanzt wird.

Die Blüten der Rose Claire Austin

Die Blüten starten als pomponartige, gelb-weiss gefärbte Blütenknospen und öffnen sich zuverlässig zu einer vollgefüllten englischen Rosenblüte mit bis zu 10cm Durchmesser. Blüten entstehen in der gesamten Rosensaison andauern von Ende Mai bis Oktober

Der Duft

Die Rose 'Claire Austin®' gehört zu den englischen Rosen mit einem intensiven und komplexen Duft. Als Duftelemente zeigen sich Noten von Vanille, Myrrhe und Mädesüss. Im richtigen Moment geschnitten, gerade wenn die Blütenknospen sich zu öffnen beginnen, durchströmt dieser Duft auch Ihre Räume, wenn Sie Claire Austin zum Vasenschnitt benutzen.

Rose 'Claire Austin®' pflanzen: Optimaler Standort & Boden

Wie viele andere Rosen auch hat die Rose 'Claire Austin®' einen hohen Bedarf an Nährstoffen. Aus diesem Grund ist es empfohlen, darauf zu achten, dass die Erde humos und stets feucht ist. Statt rein organischer Gartenerde empfiehlt es sich, ein Kompost-Gemisch mit der Erde zu vermengen. Bei sehr schweren Böden kann auch Sand dazugegeben werden. Die Rose 'Claire Austin®' kann im Halbschatten wachsen, ihr volles Potenzial entfaltet sie jedoch in der Sonne, hier blüht sie auch deutlich stärker. Wichtig ist eine gute Durchlüftung des Standorts, dann zeigen sich an Claire Austin auch keine Krankheiten.

Englische Rose Claire Austin – als Kletterrose und als Strauchrose einsetzbar

Die Englische Rose Claire Austin gehört zu den Rosen aus David Austins Rosenzucht, die sich sowohl als Kletterrosen als auch als Strauchrosen eignen. An einem vollsonnigen Standort mit guter Durchlüftung und Klettermöglichkeiten wird sie mit Leichtigkeit 180-250cm hoch, kann also problemlos einen Pfahl oder auch eine formale Rosenpyramide bekleiden. Wenn Claire Austin als Strauchrose eingesetzt wird, lohnt es sich, sie in den ersten Jahren mit einem kurzen Pfahl zu stabilisieren – und selbstverständlich auch jedes Jahr wieder zurückzuschneiden auf eine Höhe von ca. 100-120cm.

Claire Austin als Kletterrose erziehen und schneiden

Als Kletterrose lässt man dieser stark wachsenden gesunden Rose ihren natürlichen aufrechten Wuchs in den ersten Jahren und bindet die Langtriebe am Gerüst oder am Pfahl fest. Ab dem zweiten oder dritten Jahr schneidet man sie nach den folgenden Richtlinien. Der richtige Zeitpunkt für den Schnitt ist im Februar bis März.

  • Gesamthöhe auf ca. 70%-80% der für die Saison gewünschten Endhöhe zurückschneiden, so dass sich die Kletterrose oben frei entwickeln kann (Februar, März)
  • Seitentriebe der Haupttriebe im Februar auf ca. 2 Augen zurückschneiden

Claire Austin als Strauchrose schneiden

  • Nach dem ersten Jahr auf ca. 30-40cm zurückschneiden
  • Nach dem zweiten Jahr die stärksten und stabilsten Hauttriebe auswählen, schwache Triebe entfernen
  • In den Folgejahren jeweils im Februar und März die Gesamthöhe auf ca. 80-120cm zurückschneiden, Seitentriebe der Hauptäste auf 1-2 Augen zurückschneiden
  • Regelmässig einen starken Haupttrieb, der unten stark verholzt ist und kaum mehr blüht, möglichst tief auf einen starken Seitenast zurückschneiden oder auch ganz entfernen, um die Rose zu verjüngen.

Der Name der Rose

Diese gesunde und vielseitig einsetzbare Rose wurde nach Claire Austin, der Tochter des legendären Rosenzüchters David Austin benannt. Claire Austin betreibt zusammen mit ihrem Mann eine bekannte Staudenbaumschule in England, spezialisiert auf Päonien und Iris. Claire Austin hat auch einige bekannte Bücher vor allem zu Stauden geschrieben – eine Schreibtalent, welches sie offenbar von ihrem Vater geerbt hat.

Rose 'Claire Austin®' Pflege – Tipps

Langzeitdünger sollte im Falle der Rose 'Claire Austin®' erst im zweiten Jahr verwendet werden. Da die Englische Rose über eine tiefe Pfahlwurzel verfügt, ist ein häufiges Giessen unnötig. Vielmehr ist dieses vor allem in Zeiten grosser Hitze und langanhaltender Trockenperioden angebracht. Wird die Rose gegossen, dann muss darauf geachtet werden, nur den unteren Bereich zu wässern und die Blüten und Blätter auszusparen. Die Rose entwickelt sich am besten in einem luftigen Umfeld, da übermässige Hitze und Nässe durch die Luftzirkulation abgeführt werden können. Vor allem bleiben so auch die Blätter möglichst trocken – was die Etablierung von Blattkrankheiten verhindert.

Ist die Rose 'Claire Austin®' winterhart?

Die Rose 'Claire Austin®' ist sehr gut winterhart bis ca. -23°C. Dennoch gilt: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, vor allem in den ersten Jahren nach der Pflanzung eine 20 Zentimeter hohe Schicht aus Mulch oder Stroh oder auch einfach Gartenerde rund um die Rose anzuhäufen und diese Schicht erst im März oder April zu verteilen und leicht in den Boden einzuhacken.

Rose 'Claire Austin®' - Kurzbeschreibung

Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: humos, neutral, nicht zu schwer, nährstoffreich, durchlässig und sandig
Blüte: als Knospe und im Pomponstadium leicht blass-gelb gefärbt, später voll aufgeblüht cremeweiss, gefüllt, 8 bis 10 Zentimeter Durchmesser
Duft: starker Duft, süsslich, feinherb, Noten von Myrrhe und Vanille und Mädesüss
Blütendauer: mehrmals blühend, andauernd von Ende Mai bis Oktober
Wuchs: buschig und doch aufrecht
Wuchshöhe: 120 bis 250 Zentimeter je nach Erziehung und Schnitt
Verwendung: Beet, Garten, ggf. in der Nähe von Bäumen und Zäunen, als Bekleidung von Pyramiden und Pfählen, an kleineren Rosenbögen
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides möglich
Winterhärte: gut
Züchter: David Austin, 2007

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rose 'Claire Austin®' (7)

Gartenstory
23.10.2021 - gesunde Pflanzen
Mein Mann hat mir 2 Pflanzen dieser Rosen geschenkt. Es sind schöne und gesunde Rosenstöcke, die nach dem Setzen gut angewachsen sind. Ich freue mich auf die ersten Blüten :)
» Gartenstory kommentieren...
Frage
02.07.2010 - Englische Rosen von D. Austin empfohlen
Grüezi miteinander
Bei einer meiner letzten Rosenbestellungen hat es ja eine Verwechslung gegeben. Ich hatte eine Munstead Wood bestellt, die Pflanze bekam dann aber helle Blüten. Beim Umtopfen hatte ich damals im Wurzelbereich eine David Austin Etikette gefunden auf der 'Pat Austin' stand. Daher habe ich angenommen, dass es sich um diese Rose handelt. Doch je mehr ich die Blüten sehe und sie mit den Bildern in Ihrem Katalog oder auf dem Internet vergleiche, umso unsicherer werde ich, ob das wirklich stimmt. Die Blüten sind z.B. praktisch reinweiss, also z.B. auch sehr viel heller als die Port Sunlight, die daneben steht. Deshalb schicke ich Ihnen hier ein paar Fotos und würde mich freuen, wenn Sie mir vielleicht sagen könnten, was denn nur wirklich auf meiner Terrasse steht. Vielen herzlichen Dank und Grüsse, Therese Schwender
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
01.07.2010 - Welche Kletterrose können Sie mir empfehlen?
Ich habe eine Kletterrose, vermutlich die Sorte 'Golden Shower'
Mein Problem mit der Kletterrose ist folgendes:
Sie wächst an einer Nord/West-Hausecke in einem relativ kleinen Planzbeet.
Die Rose hat viele Blüten, die aber sehr schnell (ca. innerhalb einer Woche) verblühen und die Blütenblätter abwerfen. Außerdem gefallen mir die nicht sehr sicht gefüllten Blüten der Sorte nicht so gut.
Ich habe die Rose damals im Baumarkt gekauft, die Sorte ist vermutlich 'Golden Showers' (bin aber nicht sicher)
Liegt das Problem mit der kurzen Haltbarkeit der Blüten dem herunterfallenden Blütenblättern an der Sorte oder an meiner 'Pflege' (muss ich düngen?) oder an der Sorte selbst?

Ich habe mich jetzt so gut wie entschlossen mich im Herbst von dier Rose zu trennen und an ihre Stelle eine andere Kletterrose zu pflanzen.

Meine Anforderungen an die Sorte wären:
- Höhe bis ca. 2-2,50m
- Gelbe Blüten (evtl. mit einem Hauch Rosa oder Orange)
- stark gefüllte Blüten, die lange blühen und dann ihre Blütenblätter nicht verlieren, sondern lieber am Strauch welken, damit ich sie sauber abschneiden kann. Regen sollten die Blüten auch vertragen.
- möglichs lange/öfters blühend im Jahr
- möglichs resistent gegen Rosenkrankheiten/Schädlinge
- möglichst nicht sehr anspruchsvoll in der Pflege (bin kein Exprete,im Gegenteil...)
- möglichst nicht sehr anspruchsvoll was den Untergrund angeht (wie gesagt kleines Planzbeet , ca. 0,5qm, an Hauswand, die Erde soll frisch eingefüllt werden, nachdem die alte Rose drausen ist.)

Welche Rosensorte können Sie mir empfehlen.
Bei meiner Suche im Internet bin ich auf folgende Sorten gestoßen:
Graham Thomas
Teasing Georgia
Golden Celebration
Malvern Hills

Zu welcher Sorte würden Sie mir raten?
Vielen Dank und viele Grüße,
Katja Schnorr
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Rose 'Claire Austin®' Botanisch: Rosa
Blütezeit: Mitte Mai bis Anf. Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 120cm - 3m
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Duft: stark duftend Laubkleid: laubabwerfend
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 4.7/5
3 Bewertungen
01.05.2018 | 11:17:23
Sie sieht kräftig aus. Ich kenne diese Rose nur von Beschreibungen und Fotos, und ich denke, sie wird am Rosenbogen im Halbschatten prächtig wachsen.
12.08.2017 | 22:27:58
Sehr gute Qualität.
28.06.2017 | 13:45:28
Die Rose kam in einem sehr guten Zustand an, kräftig und groß. Es waren auch schon ein paar Blüten und reichlich Knospen an der Pflanze. Die Rose kam an einem sehr heißen Tag an und hatte nach dem auspacken einen kleinen Temperaturschock erlitten, nach ein paar Tagen im Schatten stand sie allerdings wieder sehr gut da. Jetzt ist sie gepflanzt und ich denke das sie sehr gut anwachsen wird.
#1 von 5 - Schneiden im Garten 2011 Herr Inderkum 2v10 - Kletterrose am Rosenbogen
#2 von 5 - Wie schneide ich dauerblühende Kletterrosen?
#3 von 5 - Karl Ploberger über Ramblerrosen
#4 von 5 - Rosenvortrag - Strauchrosen schneiden und erziehen
#5 von 5 - Wie schneide ich ein dauerblühendes Rosenstämmchen?