Ribes alpinum 'Schmidt'

Alpen-Johannisbeere 'Schmidt' - robuster Kleinstrauch mit ansprechenden grüngelben Blütentrauben, früher Blattaustrieb, stadtklimafest, winterhart

Alpen-Johannisbeere 'Schmidt'
Alpen-Johannisbeere 'Schmidt'
Ribes alpinum Schmidt Alpen-Johannisbeere im Herbst
Ribes alpinum Schmidt Alpen-Johannisbeere im Herbst
Ribes alpinum Schmidt Alpen-Johannisbeere im Herbst
Ribes alpinum Schmidt Alpen-Johannisbeere im Herbst
Ribes alpinum Schmidt Alpen-Johannisbeere
Ribes alpinum Schmidt Alpen-Johannisbeere
Ribes alpinum Schmidt Alpen-Johannisbeere
Ribes alpinum Schmidt Alpen-Johannisbeere
Ribes alpinum Schmidt Alpen-Johannisbeere im Herbst - starke Pflanze im 5 L Topf
Ribes alpinum Schmidt Alpen-Johannisbeere im Herbst - starke Pflanze im 5 L Topf
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile von Ribes alpinum 'Schmidt'

  • grün-gelbe Blüte
  • für Blütenhecken geeignet
  • ansprechende, gelbe Herbstfärbung
  • widerstandsfähig und anspruchslos
  • gut winterhart und stadtklimafest

Ribes alpinum 'Schmidt’ ist ein ansprechender Strauch, der sich hervorragend für die Flächenbegrünung oder Unterpflanzung eignet. Das widerstandsfähige, schatten- und schnittverträgliche Gehölz zeichnet sich durch eine überraschende Anpassungsfähigkeit aus und zeigt sich sehr unkompliziert und pflegeleicht. Ab Frühjahr erfreut die bis zu 2,5 Meter hohe Alpen-Johannisbeere 'Schmidt' mit ihren grün-gelben Blütentrauben und dem frischen, sommergrünen Blattlaub. Zum Herbst zeigt sich die Alpen Johannisbeere erneut von ihrer schönsten Seite mit einer dekorativen, gelben Herbstfärbung.

Dieser Boden und Standort ist für die Alpen-Johannisbeere 'Schmidt' optimal

Ribes alpinum 'Schmidt' ist eine schattenverträgliche Pflanze. Am besten verträgt sie einen halbschattigen bis schattigen Standort. Erhält die Alpen-Johannisbeere 'Schmidt' einen Platz in der Sonne, sollte dieser möglichst kühl und feucht sein. Der widerstandsfähige Strauch kann auch in Höhenlagen problemlos gedeihen, da er dies von seiner ursprünglichen Heimat gewohnt ist.

Bei der Wahl des Bodens ist die Alpen Johannisbeere anspruchslos und kann in fast jedem Gartenboden gut gedeihen. Kalkhaltige und mäßig feuchte Böden gefallen dem Zierstrauch besonders gut. Der Nährstoffgehalt des Bodens wirkt sich auf das Wuchsverhalten aus. Je nährstoffärmer das Substrat ist, desto kompakter wächst die Alpen-Johannisbeere 'Schmidt'. Wohingegen ein sehr nährstoffreicher Boden zum Auseinanderfallen des Strauchs führt.

Wuchs und Blätter der Alpen Johannisbeere

Ribes alpinum 'Schmidt' ist ein sommergrüner Kleinstrauch, der eine durchschnittliche Wuchshöhe von 1,5 bis ca. 2 Metern erreicht. In Einzelfällen sind Wuchshöhen von bis zu 2,5 Metern möglich. Junge Exemplare zeichnen sich durch einen straffen, aufrechten und gut verzweigten Wuchs aus. Mit zunehmendem Alter wächst die Alpen Johannisbeere eher breitbuschig, wobei die Triebe teilweise auf dem Boden aufliegen können. Die Wuchsbreite liegt zwischen 0,8 und 1,5 Metern. Die Alpen-Johannisbeere ‘Schmidt’ ist mit 20 bis 30 Zentimetern Jahreszuwachs ein eher langsam wachsender Strauch.

Anfang April setzt der Blattaustrieb ein und Ribes alpinum 'Schmidt' entfaltet ihre drei- bis fünffach gelappten Blätter. Sie sind insgesamt eher rundlich und bis zu fünf Zentimeter groß. Zum Herbst färben sich die mittelgrünen Blätter allmählich gelb, bis sie zum Winter abfallen.

Blüte und Früchte der Alpen-Johannisbeere 'Schmidt'

Alpen Johannisbeeren sind zweihäusige Pflanzen. Die Sorte Ribes alpinum 'Schmidt' bildet nur männlichen Blüten aus. Sie erscheinen zeitgleich mit dem Blattaustrieb gegen April und blühen bis in den Mai hinein. Die gelbgrünen Einzelblüten stehen in bis zu sechs Zentimeter langen Blütentrauben zusammen. Häufige Besucher sind Bienen und andere Insekten, die sich über das reiche Nektarangebot freuen. Da die Alpen-Johannisbeere 'Schmidt' selbst nur männliche Blüten ausbildet, ist eine Fruchtbildung sehr unwahrscheinlich.

Ribes alpinum 'Schmidt' Pflege: Gießen, Düngen und Schnitt

Die Alpen-Johannisbeere 'Schmidt' ist sehr pflegeleicht. Gießen und Düngen ist nicht notwendig. Ein jährliches Auslichten oder ein Formschnitt für niedrige Hecken sind unmittelbar nach der Blüte zu empfehlen. Winterschutz benötigt die robuste, frostharte Pflanze nicht.

Alpen-Johannisbeere 'Schmidt': Verwendung im Garten

Ribes alpinum 'Schmidt' eignet sich sehr gut zur Unterpflanzung oder als Böschungspflanze, ebenso wie als niedrige Heckenpflanze oder als Solitärpflanze. Da ihr Laub lange haftet, kann die Alpen-Johannisbeere 'Schmidt' auch als Sichtschutz dienen.

Ribes alpinum 'Schmidt' - Kurzbeschreibung

Standort: Halbschatten, Schatten
Boden: mäßig nährstoffreich, humos, kalkliebend
Blüte: einfach, traubenförmig, grün-gelb
Blütezeit: April - Mai
Blätter, Blattform: 3-5-lappig, rundlich, bis 5 cm, grün, Herbst gelb
Wuchs: straff aufrecht, buschig, gut verzweigt
Endgröße: 1 - 2,5 Meter hoch, 0,80 - 1,8 Meter breit
Kübelpflanze/Auspflanzen: auspflanzen
Winterhärte: sehr gut

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Ribes alpinum 'Schmidt' (4)

Frage
25.08.2021 - Alpen-Johannisbeere 'Schmidt'
Hallo Lubera,
Ist Alpen-Johannisbeere 'Schmidt' eine weibliche Pflanze?
braucht man dazu ein Befruchter oder reicht wenn Johannisbeere und Vierbeere in der Nähe wachsen? Sind die ähnlich wie schwarze Vierbeere von Geschmack?
Danke für Ihre Antwort!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
26.03.2016 - Gibt es eine Schatten-Johannisbeere?
Hallo liebes Lubera-Team,

Ich möchte entlang dem Zaun (im Bild) etwas als Sichtschutz pflanzen. Ursprünglich wollte ich dort Brombeeren pflanzen und den Zaun als Spalier verwenden, aber ich wohne hier nur zur Miete und der Besitzer möchte keine Brombeeren weil er befürchtet sie würden wuchern. Er hätte dort hingegen sehr gerne Johannisbeeren, was schwierig wird weil der Zaun im vollen Fichtenschatten steht (Bild heute ca. um 16:00 aufgenommen). Gibt es eine Johannisbeerzüchtung die in solchem Schatten gut wachsen würde?

Vielen Dank und liebe Grüsse,
 
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
20.03.2007 - Sind die Beeren von Ribes alpinum giftig?
sind die beeren giftig oder essbar?
Antworten (2)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Ribes alpinum 'Schmidt' Botanisch: Ribes alpinum 'Schmidt'
Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb, grün Endhöhe: 180cm - 3m
Endbreite: 80cm - 180cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Outdoor, Wildgarten, Hecke, Einzelpflanze
Herbstfärbung: Gelbtöne Laubkleid: laubabwerfend
Erhältlich: Februar bis Dezember
#1 von 7 - Buchsbaum in verschiedenen Grössen
#2 von 7 - Verschiedene Zwergkiefersorten - Pinus mugo
#3 von 7 - Der richtige Standort für Ahorn - gefilmt in Wisley
#4 von 7 - Amelanchier - Felsenbirne: Eine unterschätzte Obstart
#5 von 7 - Die Vorteile von Szechuan Pfeffer - erklärt von Chris Smith, der Gründer von Pennard Plants
#6 von 7 - Eine Ampelpflanze für einen schattigen Standort - Hängefuchsien
#7 von 7 - Winterharte Fuchsien