Veredelte Kornelkirsche 'Coral Blaze'

Cornus mas, Tierlibaum 'Coral Blaze' - die wüchsigste und buschigste Kornelkirsche mit den grossen korallenroten Früchten

Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kornelkirsche, Tierlibaum Coral Blaze (Cornus mas)
Kein Produktbild vorhanden

Die Kornelkirsche 'Coral Blaze' entwickelt sich nach der Pflanzung im Garten am besten. Grundsätzlich legen ja alle Kornelkirschen nach dem Umpflanzen eine kurze Pause ein, so richtig mag sich die Wuchsfreude in der Regel erst nach 2-3 Jahren wieder einstellen, aber Coral Blaze startet schneller, und hat damit meist im zweiten Jahr, ganz selten erst im dritten Jahr einen ersten Ertrag. Die Früchte von Coral Blaze sind etwa doppelt so gross wie bei den Wildsträuchern, länglich, bis ca. 5g schwer; vor allem aber fallen sie wegen der Korallenfarbe auf, die auch bei Vollreife nicht so stark abdunkelt wie bei anderen Sorten (z.B. bei der dunkelroten Elegant). Geschmacklich wird Coral Blaze als deutlich besser empfunden als die Wildsträucher von Cornus mas, einerseits weil die Früchte fleischiger sind, mehr Fruchtfleisch und Saft zu bieten haben, andererseits aber auch, weil der grünliche Nebenton hier weitgehend wegfällt. Insgesamt wirkt Coral Blaze leicht säuerlich, dahinter ist zwar der Zucker gut zu spüren, aber grundsätzlich wird die Sorte vor allem die Liebhaber säuerlicher Sorten beim Frischgenuss ansprechen.

Die Vorteile der Kornelkirsche ‘Coral Blaze’

  • buschiger, gut verzweigender Wuchs
  • schneller Start nach dem Einpflanzen
  • grosse, korallenrote längliche Früchte mit erfrischend säuerlichem Geschmack

Verwendung im Garten

Aufgrund ihres verzweigten und frohen Wuchses würde sich die Kornelkirschensorte ‘Coral Blaze’ am ehesten für eine Solitärpflanzung eigenen, würde sich also exponiert allein im Garten ganz gut machen. Aber auch bei dieser Sorte braucht es innerhalb von 10 m eine zweite Befruchtersorte. Möchte man also ‘Coral Blaze’ in Solitärstellung sehen, müsste man im gleichen Garten z.B. in einer Hecke noch eine andere Sorte, zum Beispiel die andere rote Sorte ‘Elegant’ pflanzen.

Befruchtung

Wie gerade schon erwähnt, braucht 'Coral Blaze' in jedem Falle eine andere Befruchtersorte im 10m Umkreis, entweder also die andere Rote Kornelkirsche 'Elegant', die gelbe Schwestersorte 'Yellow Molalla' oder einen Wildstrauch von Cornus mas.

Kurzbeschreibung der veredelten Kornelkirsche 'Coral Blaze'

Blüte und Blütezeit: Ende Februar (in einem frühen Jahr) bis März
Reife: Ende August bis Mitte September, folgernd reifend.
Frucht: grosse längliche korallenrote Früchte, mit einem feinen säuerlichen Geschmack.
Befruchtung: Braucht andere Cornus mas-Sorte als Befruchter, entweder eine andere Kultursorte oder aber einen Wildstrauch.
Boden und Standort: sonnig bis halbschattig, sollte mindestens den halben Tag Sonne haben. Kalkhaltiger bis leicht saurer Boden möglich, auch schwerer Boden, nur keine Staunässe.
Winterhärte: bis -35°C.
Wuchs und Wuchsgrösse: 'Coral Blaze' wächst ausgesprochen buschig, vor allem im Vergleich zu den meisten anderen Sorten, die vor allem zu Beginn der Pflanzung eher sparrig wachsen. Nach 7-8 Jahren wird eine Höhe von ca. 250-300cm erreicht, die dann über das Runterschneiden der ältesten und längsten Äste kontrolliert werden kann. Sonst aber möglichst wenig schneiden, vor allem nicht in den Anfangsjahren
Krankheiten: Gute Toleranz gegen Blattfleckenkrankheit, Anthraknose.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Veredelte Kornelkirsche 'Coral Blaze' (0)

Name: Veredelte Kornelkirsche 'Coral Blaze' Botanisch: Cornus mas 'Coral Blaze'
Blütezeit: Ende Feb. Reifezeit: Mitte Aug. bis Anf. Sept.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: gelb
Endhöhe: 2m - 3m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Outdoor, Wildgarten, Hecke, Einzelpflanze
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 4.4/5
5 Bewertungen

01.05.2021 | 10:44:09
Verwendung als Gruppenpflanzung - besonders insektenfreundlich. Gute, kräftige Pflanze.

16.03.2021 | 10:08:55
***

01.12.2020 | 12:05:14
Eine sehr schöne, starke und gut durchwurzelte Pflanze, bestens verpackt! Danke!!

01.12.2020 | 11:21:13
Seltene sorte

02.11.2020 | 05:49:59
gesund und kräftig, steht zusammen mit Yellow Molalla und Elegant in einer Wildobsthecke, freue mich auf die erste Ernte
#1 von 6 - Buchsbaum in verschiedenen Grössen
#2 von 6 - Verschiedene Zwergkiefersorten - Pinus mugo
#3 von 6 - Der richtige Standort für Ahorn - gefilmt in Wisley
#4 von 6 - Amelanchier - Felsenbirne: Eine unterschätzte Obstart
#5 von 6 - Die Hainbuche - Carpinus betulus
#6 von 6 - Zierjohannisbeere oder Blutjohannisbeere - Züchtung bei Lubera