Holunder 'Black Tower'®

Sambucus nigra 'Black Tower' - schwarzrotes Laub, rosafarbene Blüten und angenehmer Duft

Rasa Blüten mit einer Biene darauf
Rasa Blüten mit einer Biene darauf
Rasa Blüten
Rasa Blüten
rosa Blütendolde
rosa Blütendolde
Schwarzer Säulenholunder 'Black Tower' starke Pflanze im 5 L Topf
Schwarzer Säulenholunder 'Black Tower' starke Pflanze im 5 L Topf
Sambucus nigra Black Tower
Sambucus nigra Black Tower
Rasa Blüten mit einer Biene darauf
Rasa Blüten mit einer Biene darauf
rosa Blüte
rosa Blüte
Sambucus nigra Black Tower
Sambucus nigra Black Tower
Sambucus nigra Black Tower
Sambucus nigra Black Tower
Sambucus nigra Black Tower
Sambucus nigra Black Tower
Rotlaubiger Sambucus nigra 'Black Tower'® Schwarzer Säulenholunder 'Black Tower'®
Rotlaubiger Sambucus nigra 'Black Tower'® Schwarzer Säulenholunder 'Black Tower'®
Rotlaubiger Sambucus nigra 'Black Tower'® Schwarzer Säulenholunder 'Black Tower'®
Rotlaubiger Sambucus nigra 'Black Tower'® Schwarzer Säulenholunder 'Black Tower'®
Kein Produktbild vorhanden

 

Vorteile von Holunder 'Black Tower'

  • vielseitig verwendbar
  • Bildung essbarer Steinfrucht (abgekocht)
  • Blüten mit angenehmem, zitronenartigem Duft
  • aufrechter, gradliniger Wuchs

Der Holunder 'Black Tower' überzeugt durch sein schwarzrotes Laub, das im Sommer durch rosa-weiße Blüten und im Herbst durch violett-schwarze Beeren ergänzt wird. Der Rotlaubige Sambucus nigra 'Black Tower' Holunder ist ein Alleskönner, der nicht nur toll aussieht, sondern auch gut duftet, schmackhafte Beeren bildet und wenig Ansprüche an Boden oder Standort hat. Das Wachstum des Sambucus nigra 'Black Tower' ist nicht nur auffallend, sondern sticht mit einer kontrastreichen Färbung sofort ins Auge. Wer den Holunder betrachtet, darf sich auf eine einmalige Kombination von Farben aus glänzenden, schwarzroten Blättern sowie etwa fünfzehn Zentimeter breiten in Schirmrispen angeordneten Blütenständen erfreuen, die wiederum ein einmalig schönes pink-weißes Muster aufzeigen. Hinzu kommt, dass die Blüten sehr schön nach Zitrone riechen und der Sambucus nigra 'Black Tower' im September violett-schwarz aussehende Beeren bildet. 

Holunderbeeren 'Black Tower' Verwendung

Die Beeren des Holunder 'Black Tower' finden in vielen Bereichen Verwendung, wie gegen Grippe, als Arznei aber auch in Lebensmitteln. Die in Rispen heranwachsenden Beeren sind vor dem Verzehr zu kochen, um das giftige Sambunigrin zu beseitigen. Die Früchte des Holunder 'Black Tower' können zu Wein, Likör, Gelee, Saft oder gar Suppe verarbeitet werden. Somit sind die Beeren sowohl optisch als auch als Frucht eine Bereicherung für jeden Garten. Hinzu kommt, dass sich auch Bienen und andere nützliche Insekten daran erfreuen dürfen. Sobald die giftigen Stoffe der Beeren durch Erhitzen zerstört wurden, sind diese für viele verschiedene kulinarische Kreationen geeignet.

Welcher Boden und Standort sind für Sambucus nigra 'Black Tower' am besten?

Der rotlaubige Säulen-Holunder 'Black Tower' liebt einen möglichst nährstoffreichen und frischen Boden an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Er eignet sich auch für einen schattigen Platz mit kalkhaltigem Boden, jedoch ist hier mit einer verminderten Blüte zu rechnen. 

Wuchs, Blüte und Früchte des Rotlaubigen Säulen-Holunders 'Black Tower'

Der Rotlaubige Säulen-Holunder 'Black Tower' erreicht eine Höhe von bis zu 2,2 Metern und eineinhalb Metern Breite. Seine Blüten erstrahlen im Mai und Juni in Weiß und verfügen über pink aussehende Staubgefäße. Die Blüten bilden einen beeindruckenden Kontrast zu den dunkelroten Blättern. Die Blüten des Holunders 'Black Tower' stehen in flachen Schirmrispen von 15 Zentimetern Größe zusammen. Sie verbreiten einen angenehmen Duft. Die Früchte werden dunkel und enthalten viele Vitamine, weshalb sie sich besonders zur Herstellung von Säften und Gelee eignen.

Rotlaubiger Sambucus nigra 'Black Tower' ist auch für kleine Gärten geeignet

Da Sambucus nigra 'Black Tower' kleiner wächst als andere Arten des Schwarzen Holunders, kann er auch für kleinere Gärten verwendet werden.

Holunder 'Black Tower' - Kurzbeschreibung

Standort: Sonne, Halbschatten
Boden: normal bis durchlässig
Blüte: rosafarbene Blüten mit angenehmem Duft
Blütezeit: Mai bis Juni
Blätter: gefiederte, gegenständig angeordnete rotschwarze Blätter 
Wuchs: schmal, säulenförmig
Endgröße: ca. 2 m bis 2,5 m hoch und 1,5 m breit
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides
Winterhärte: winterhart
Besonderheiten: Nahrungspflanze für Insekten und Vögel, gekochte Früchte essbar

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Holunder 'Black Tower'® (20)

Frage
09.05.2022 - Holunder pflanzen
Wann kann der Holunder im Garten gepflanzt werden? Erst wieder im Herbst oder auch jetzt im Mai noch? Herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
11.08.2018 - Blüten
Guten Tag, kann ich die Blüten z.B für die Sirupherstellung verwenden?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
10.06.2017 - Standort
Ich suche gerade eine nützliche Pflanze, um diese in eine Windschneise zu pflanzen. Weil ich den Holunder sehr schön finde und ich den meisten Wind durch ein großes Insektenhotel abhalten möchte, würde mich interessieren wie viel Wind Black Tower verträgt oder ob Sie mir eher zu einer anderen Pflanze raten, die ich neben die Insektenbehausung pflanzen kann bzw wie groß der Abstand zu einer betonierten Mauer sein sollte (Wurzeln).

Herzlichen Dank!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Holunder 'Black Tower'® Botanisch: Sambucus nigra 'Black Tower'®
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Mitte Mai bis Anf. Jul.
Reifezeit: Anf. Sept. bis Ende Sept. Blätterfarbe: violett, rot
Blütenfarbe: rosa Endhöhe: 2m - 3m
Endbreite: 40cm - 140cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Wildgarten, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: duftend
Laubkleid: laubabwerfend Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 4.7/5
19 Bewertungen
01.08.2021 | 12:01:01
Sehr gute Qualität
17.11.2019 | 16:58:01
Große starke Pflanze
01.09.2019 | 10:05:47
Super Qualität
***
17.07.2019 | 11:59:03
Wenig Blattbestand, stabile Pflanze.
01.06.2019 | 19:08:31
Ich habe den Holunder Black Tower gewählt weil er nicht so riesig wird. Er soll einmal Haus und Bewohner beschützen, wie die alten Holderbüsche bei jedem Hof. Und natürlich die zart duftenden Dolden und schmackhaften Beeren...auf die freue ich mich jetzt schon!
01.06.2019 | 10:00:32
Obwohl ich weiss, dass dieses Produkt nicht für die Topfkultur geeignet ist, habe ich es trotzdem versucht und in einen sehr grossen Kübel gepflanzt. Ein Blickfang auf meiner Terrasse.
12.10.2018 | 08:22:21
Habe ihn als roten Kontrast in eine Thujahecke gepflanzt. Der Holunder ist kräftig, in einwandfreiem Zustand!
18.07.2018 | 11:14:51
Bei der Lieferung bereits ein kräftiger kleiner Busch, freue mich schon, wenn er nächstes Jahr blüht!
13.07.2018 | 10:30:48
Habe 2 Säulen gepflanzt,die sind sehr gut gewachsen und auch sehr gut verwurzelt!Nun hoff ich mal die 2 fühlen sich bei mir im Garten wohl und wachsen und gedeihen!
Vielen Dank!😃
01.05.2018 | 11:05:37
Am sterben
11.09.2017 | 19:23:37
wurde eben erst gepflanzt, gefällt uns sehr gut - mal sehen, wie er sich entwickelt ;)
23.08.2017 | 11:49:18
Sehr gute Qualität.
12.07.2017 | 09:02:28
Eine schöne, kräftige Pflanze, die eine Lücke in meinem Garten schließen soll. Wie gut das gelingt, kann ich jetzt natürlich noch nicht sagen. Ich hätte mir aber eine klarere Pflanzanleitung gewünscht, vor allem was das Aufbrechen des Wurzelballens angeht.
07.07.2017 | 11:09:30
Ich hoffe, dass die Pflanze in unserem Boden auch gut gedeiht. Die Pflanze war in einem tadellosen Zustand.
31.03.2017 | 19:43:36
Sehr gute Qualität
22.09.2016 | 10:30:40
sieht gesund aus, hat eine anständige grösse ist aber noch nicht eingeplanzt.
Standort, neben der Garage.
12.08.2016 | 21:33:19
Pflanzen wirken gesund.
14.07.2016 | 09:49:20
als Zierbaum für Vögel und Insekten
wir können LUBERA wärmstens empfehlen
super Ware
06.06.2016 | 22:05:37
Es ist eine gute Qualität.Ein schöner Shop.
Gerne wieder.
#1 von 14 - Neues Strauchbeeren Mutterpflanzenquartier in Bad Zwischenahn
#2 von 14 - Buchvorstellung: 'Wildes Obst' von Hans-Joachim Albrecht - BLV
#3 von 14 - Wie das Kraut der Unsterblichkeit schmeckt...
#4 von 14 - Kraut der Unsterblichkeit - Gynostemma pentaphyllum, Jiaogulan
#5 von 14 - Die kompakte Gojibeere Instant Success als Zierstrauch
#6 von 14 - Führung durch den Lubera-Mundraubgarten auf Schloss Ippenburg: Kaki und Erstbeeren
#7 von 14 - Die Goji - Hecke mit Turgidus im Küchengarten auf Schloss Ippenburg
#8 von 14 - Die Moosbeeren sind besser als die Preiselbeeren
#9 von 14 - Wie schneidet man eine Erstbeere?
#10 von 14 - Der kleine Unterschied: Wie Lubera Physalis-Pflanzen produziert
#11 von 14 - Gesundes Wildobst - Easy Gardening Teil 34 von 35
#12 von 14 - Tipps und Tricks zu Wildobst - Easy Gardening Teil 22 von 35
#13 von 14 - Das Goji-Monster
#14 von 14 - Zierjohannisbeere oder Blutjohannisbeere - Züchtung bei Lubera