Zwerg-Aronia Lowberry® Aronia 'Little Helpers'

Aronia x prunifolia 'Little Helpers' - die erste und einzige kompaktwachsende Aroniasorte

Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Aroniabeere 'Little Helpers', Aronia melanocarpa Little Helpers'
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile der Zwerg-Aronia Little Helpers

  • erste und einzige natürlich kompaktwachsende Sorte
  • bei geringem Pflanzenvolumen hoher Ertrag
  • perfekt geeignet für Containerpflanzungen, auch für gemischte Beerenpflanzungen mit anderen Lowberry®-Sorten, z.B. mit der kompakten Cassis Sorte Lowberry® 'Black Sugar'® oder auch mit den Lowberry® Himbeeren 'Good as Gold'® und 'Little Sweet Sister'®.

Aronia 'Little Helpers' ergänzt das Apfelbeerensorten um eine Zwergsorte, die perfekt in Kleingärten und auch in Containergärten passt. Nach 5 Jahren erreichen die kleinen Büsche von 'Little Helpers' höchstens 60-80cm (bei einem Durchmesser von ca. 50 cm) – und trotz dem kompakten Wuchs bringen die kleinen Sträucher eine reiche Ernte von violett-schwarzen Superfrüchten, voll von gesunden Inhaltsstoffen, Flavonoiden, Gerbstoffen, aber auch voll von Zucker und Fruchtsäure, die – ähnlich wie bei der Sorte 'Hugin' – den Frischgenuss möglich machen.

Schneller Ertragseintritt und reiche Ernten

Bei der Züchtung und Selektion von Zwerg-Beerensorten besteht die grösste Herausforderung darin, trotz des kompakten Wuchses und trotz des beschränkten Pflanzenvolumens eine Selektion zu finden, die dennoch einen schönen Ertrag bringen. Dies ist bei Aronia 'Little Helpers' in fast perfekter Form gelungen: Schon nach einem Standjahr bekleiden sich die nur 30-50cm hohen Triebe von unten bis oben mit kleinen flachen schirmförmigen Blütendolden, die zu mittelgrossen, ca. 6mm Durchmesser aufweisenden Früchten ausreifen. 

Die Verwendung der Ernte von 'Little Helpers'

Natürlich wird man nur mit einem Strauch nicht mehrerer Kilogramm Früchte ernten, aber es reicht für eine regelmässige Zugabe zum Birchermüesli oder als Zugabe für andere Konfitüren mit roten Beeren, die dann dank der pektinreichen Früchte besser einkochen und auch interessanter schmecken. Eine weitere Verwendungsmöglichkeit besteht darin, die Früchte schonend zu trockenen und dann sozusagen als Wildobst-Weinbeeren zum Kochen oder als Zugabe zu Desserts und Birchermüesli zu benutzen.

Geschmack und Inhaltsstoffe

Ähnlich wie Aronia Hugin hat auch 'Little Helpers' einen überraschend milden und süssen Geschmack, so dass man gerne in der Erntezeit beim Gartenrundgang einzelne Beeren auch frisch geniesst. Dies umso mehr, als man sich der vielen gesunden Inhaltstoffe sicher sein kann: Dank der kleinen Beeren (gutes Verhältnis der am intensivsten gefärbten Fruchtschale gegenüber dem Fruchtfleisch) bersten die Aroniafrüchte nur so von gesunden Anthocyanen, dazu kommen antioxidative Bitterstoffe, die aber im Gesamteindruck gut vom hohen Zuckergehalt überdeckt werden. Wie Aronia Hugin und Aronia Viking sind auch die Beeren von 'Little Helpers' veritable Superfrüchte, die eine starke antioxidative Wirkung haben, Entzündungen, Blasen und Leberleiden mildern und dank Vitamin C auch die Widerstandskraft gegen Winterkrankheiten und Erkältungen verstärken.

Aronia Lowberry® 'Little Helpers'® im Container pflanzen und kultivieren

Aronia Lowberry® 'Little Helpers' ist die einzige Aronia, die perfekt für die Containerkultur geeignet ist. Pflanzen Sie unsere starken Jungpflanzen im 5 Liter Topf in einen Kübel von 10 bis 20 Liter Inhalt, und Sie werden eine sowohl optisch sehr attraktive als auch reichtragende Beerenpflanze für Ihren Terrassengarten oder Ihren Balkon gewinnen. Sorgen Sie dafür, dass der verwendete Kübel genug grosse Entwässerungslöcher aufweist und verwenden Sie für die Pflanzung die strukturstabile Lubera Erde Nr. 1 oder eine andere Kübelpflanzenerde. Düngen Sie die Superfruchtpflanze im frühen Frühling jeweils mit 20 Gramm Langzeitdünger pro 5 Liter Topfvolumen. Noch einen Vorteil haben Sie mit Aronia als Kübelpflanze: Die Aronia werden in unserem Klima kaum von Krankheiten befallen und brauchen im Garten keinen speziellen Pflanzenschutz. Wenn Sie allerdings die Ernte nicht mit den Vögeln teilen wollen, müssen Sie die Beerensträucher ab der Schwarzfärbung mit einem Vogelschutznetz abdecken. Es gibt aber auch Regionen, wo die Vögel noch nicht auf den Geschmack der schwarzen Beeren gekommen sind; solange Sie also keine schmausenden Vögel entdecken, können Sie auf diese Massnahmen auch noch verzichten, sobald Sie den ersten Vogelfrass sehen, muss aber sehr schnell mit dem Überwurf eines Netzes reagiert werden, wenn Sie selber auch noch ernten wollen.

Braucht es eine Befruchtersorte für Aronia 'Little Helpers'?

Nein, wie die anderen Aroniasorten auch ist auch Aronia x prunifolia 'Little Helpers' selbstfruchtbar, das heisst die Blüten können vom eigenen Pollen befruchtet werden. Dazu hilft auch der intensive Bienenflug, Bienen lieben die nektarreichen Aroniablüten.

Winterhärte der Zwerg-Aronia

'Little Helpers' ist wie die anderen Aroniasorten auch winterhart bis gegen -30°C, Sie werden also so gut wie nie Winterschäden zu befürchten haben. Dennoch macht es Sinn Kübelpflanzen über den Winter an einen schattigen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung zu räumen. Damit schützen Sie die Kübelpflanze nicht etwa vor der Kälte (die ihr rein gar nichts anhaben kann), sondern verhindern einen zu frühen Austrieb der Kübelpflanze, der wiederum zu einer frühen und dann etwas frostgefährdeten Blüte führen kann. Dies gilt vor allem in Regionen, wo es im Mai noch regelmässig zu Frühjahrsfrösten kommt.

Muss man die Zwerg-Aronia schneiden?

Natürlich werden Sie sich jetzt fragen, ob man eine natürlich kompakt wachsende Aronia überhaupt schneiden muss. Zusätzlich zum schwachen Wuchs und zu den kurzen Internodien bremst auch der überreiche Ertrag bei dieser kleinen Wundersorte zusätzlich das Wachstum. Und wirklich macht es die ersten 3 bis 4 Jahre kaum Sinn, schneidend einzugreifen. Spätestens aber nach dem 5. Kulturjahr sollten aber jährlich zwei der ältesten Triebe bodeneben weggeschnitten werden, damit der kleine Strauch gezwungen wird, neue Triebe auszubilden und so eine Vergreisung der Zwerg-Aronia zu verhindern. Nur mit einem solchen Erneuerungs- und Auslichtungsschnitt bleibt 'Little Helpers' über die Jahre ertragreich und fruchtbar.

Kurzbeschreibung der Zwerg-Aronia Lowberry® 'Little Helpers'

Blüte: kleine schirmförmige Blütenbüschel mit weissen bis leicht rosa angehauchte Blüten, die eng beieinander stehen und einen schönen Gesamteindruck vermitteln. Die Blüte setzt schon bei den ein- und zweijährigen Trieben ein, was das Wachstum der Zwerg-Aronia zusätzlich hemmt
Ernte: die Umfärbung der entstehenden Beeren erfolgt schon Ende Juli, die Reife ist Ende August bis September erreicht. Der richtige Zeitpunkt für die Ernte ist gekommen, wenn die allersten ganz leicht überreif aussehen und zu schrumpeln beginnen.
Früchte: ca. 5-6mm Durchmesser, flach rund, violett-schwarz gefärbt, glänzend
Geschmack: überraschend mild, der viele Zucker überdeckt die Bitterstoffe, also können kleine Beerenmengen auch frisch vom Strauch gegessen werden.
Verarbeitung, Verwendung: Konfitüren und Gelees, auch als Zugabe zu anderen Fruchtkonfitüren, die dann dank des hohen Pektingehalts besser einkochen. 'Little Helpers' ist auch sehr gut zum Trocknen zu Aronia-Weinbeeren geeignet, die dann nach und nach zum Birchermüesli dazugegeben werden.
Wuchs: aufrecht und gesund, Endhöhe ca. 60-80cm, nach ca. 4-5 Jahren kann man beginnen jedes Jahr 1-2 der ältesten Äste zu entfernen.
Befruchtung: Selbstfruchtbar, auch ein einzelner Strauch im Kübel auf der Terrasse oder auf dem Balkon wird reichlich Früchte tragen.
Resistenz: keine Krankheiten; allerdings ist darauf zu achten, ob auch die Vögel in Ihrem Garten auf den Geschmack der schwarzen Superfrüchte kommen. Dann muss die Ernte mit einem Vogelschutznetz geschützt werden bis zur vollständigen Reife, die mit der Umfärbung noch einige Wochen zuwarten muss.
Winterhärte: bis – 30°C; bei der Kultur im Kübel oder Topf über den Winter an einen möglichst schattigen Ort stellen, so dass die Pflanzen nicht zu früh starten.
Herbstfärbung: orange-rot.
Verwendung im Garten: Perfekt für Kübelkultur in den Töpfen ab 10 bis 20 Liter; aber natürlich kann Aronia 'Little Helpers' auch im Garten gepflanzt werden, z.B. in einem Mixed Broders zusammen mit Stauden und anderen Kleingehölzen; ebenfalls sehr attraktiv mit Blüte und leuchtend roter Herbstfärbung wirkt die Pflanzung einer kleinen und kompakten Aronia-Hecke z.B. rund um eine Anpflanzung mit anderen kompakten Beerensträuchern oder Kräutern. Als Abstand für die Pflanzung einer Hecke empfehlen wir hier dann ca. 50cm.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Zwerg-Aronia Lowberry® Aronia 'Little Helpers' (4)

Gartenstory
05.07.2022 - Strong shrub in a 5 L pot
Photo taken on July 1. Note the small berries on the second picture.
» Gartenstory kommentieren...
Frage
08.05.2022 - Topfgrösse
Ich würde gerne die Zwerg-aronia 'little helpers' Zusammen mit der 'little black sugars' in einen Topf pflanzen. Geht das und wie gross müsste dann der Topf sein?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
22.02.2022 - Aronja Beeren
Kann ich diese zwischen meine Heidelbeerstauden, welche ich im Torfballen gesetzt habe, dazwischen ist aber die normale Gartenerde, wo ich noch Aronia unterpflanzen könnte... wenn das den geht?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Zwerg-Aronia Lowberry® Aronia 'Little Helpers' Botanisch: Aronia melanocarpa
Lubera Züchtung: ja Blütezeit: Mitte Mai bis Anf. June
Blätterfarbe: grün, blau, rosa Blütenfarbe: weiss
Endhöhe: 60cm - 80cm Endbreite: 60cm - 80cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: nass, feucht, trocken
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, sauer, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Wildgarten, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Duft: leicht duftend Herbstfärbung: Rot und Gelbtöne
Laubkleid: laubabwerfend Erhältlich: Februar bis November
#1 von 12 - Buchvorstellung: 'Wildes Obst' von Hans-Joachim Albrecht - BLV
#2 von 12 - Eine schwachwüchsige Goji schneiden (Instant Success)
#3 von 12 - Eine starkwüchsige Goji schneiden (Turgidus®)
#4 von 12 - Die kompakte Gojibeere Instant Success als Zierstrauch
#5 von 12 - Die neuen Sanddornsorten 'Botanica' und 'Garden's Gift' bei Lubera
#6 von 12 - Die Sanddornsorten Botanica und Garden's Gift auf Schloss Ippenburg
#7 von 12 - Wie schneidet man eine ZickZack Maulbeere?
#8 von 12 - Wie pflanze ich eine Erstbeere
#9 von 12 - Amelanchier - Felsenbirne: Eine unterschätzte Obstart
#10 von 12 - Wie schneide ich einen Holunder?
#11 von 12 - Wie schneide ich Vitalrosen?
#12 von 12 - Zierjohannisbeere oder Blutjohannisbeere - Züchtung bei Lubera