Erdbeerpflanzen (24 Artikel)

Erdbeerpflanzen kaufen LuberaWas sind Ihre ersten Erinnerungen und Assoziationen, wenn Sie an Erdbeeren und an Erdbeerpflanzen denken? Süss, Kind, Kindermund, Naschfrucht, Aroma, Duft, Frühling, Sommer, Sonne und das Gefühl eines unendlichen Vergnügens: noch eine Erdbeere und noch eine. Mit dem Erdbeeressen möchte man gar nicht mehr aufhören. Nur ganz wenige Früchte vermögen sich unserem Gedächtnis so einzuprägen wie die Erdbeere.

Weitere wertvolle Informationen über Erdbeerpflanzen...
Sortieren:
Erdbeere Parfum Fraisibelle®
Zum Produkt
ab ¤ 3,41/Pfl. Erdbeere Parfum Fraisibelle® Dauertragende Erdbeere - die Topferdbeere
lieferbar
Starke Einzelpflanze im Tb12 Topf ¤ 3,79
statt ¤ 3,95
3 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 10,85
statt ¤ 11,85
6 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 20,45
statt ¤ 23,70
Erdbeere Parfum® Ewigi Liebi®, immertragend
Zum Produkt
ab ¤ 1,43/Pfl. Erdbeere Parfum® Ewigi Liebi®, immertragend Immertragende Erdbeere mit Walderdbeeraroma
lieferbar
Starke Einzelpflanze im Tb12 Topf ¤ 3,79
statt ¤ 3,95
6 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 9,55
statt ¤ 9,95
3 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 10,85
statt ¤ 11,85
6 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 20,45
statt ¤ 23,70
18 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 27,26
statt ¤ 29,85
36 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 51,55
statt ¤ 59,70
Erdbeere Malwina® 6er Träger
Zum Produkt
ab ¤ 1,22/Pfl. Erdbeere Malwina® 6er Träger späteste einmaltragende Gartensorte, sehr aromatische Früchte
lieferbar
6 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 8,11
statt ¤ 8,45
18 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 23,14
statt ¤ 25,35
36 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 43,78
statt ¤ 50,70
Klettererdbeere Parfum Freeclimber®
Zum Produkt
ab ¤ 3,41/Pfl. Klettererdbeere Parfum Freeclimber® Die Aroma-Klettererdbeere
lieferbar
Starke Einzelpflanze im Tb12 Topf ¤ 3,79
statt ¤ 3,95
3 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 10,85
statt ¤ 11,85
6 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 20,45
statt ¤ 23,70
Erdbeere Parfum Fraisonette®
Zum Produkt
ab ¤ 3,41/Pfl. Erdbeere Parfum Fraisonette® Dauertragende Erdbeere - das Balkonerdbeerchen
lieferbar
Starke Einzelpflanze im Tb12 Topf ¤ 3,79
statt ¤ 3,95
3 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 10,85
statt ¤ 11,85
6 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 20,45
statt ¤ 23,70
Erdbeere Mara des Bois 6er Träger
Zum Produkt
ab ¤ 1,22/Pfl. Erdbeere Mara des Bois 6er Träger aromatische Dauerträgersorte, trägt den ganzen Sommer über Erdbeeren
lieferbar
6 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 8,11
statt ¤ 8,45
18 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 23,14
statt ¤ 25,35
36 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 43,78
statt ¤ 50,70
Hängeerdbeere Parfum Freejumper®
Zum Produkt
ab ¤ 3,41/Pfl. Hängeerdbeere Parfum Freejumper® Die Aroma-Hängeerdbeere, die auch eine Erdbeerwiese bildet
lieferbar
Starke Einzelpflanze im Tb12 Topf ¤ 3,79
statt ¤ 3,95
3 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 10,85
statt ¤ 11,85
6 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 20,45
statt ¤ 23,70
Erdbeere Parfum SchweizerDuft® 6er Träger
Zum Produkt
ab ¤ 1,43/Pfl. Erdbeere Parfum SchweizerDuft® 6er Träger frühreifend & extrem aromatisch
lieferbar
6 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 9,55
statt ¤ 9,95
18 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 27,26
statt ¤ 29,85
36 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 51,55
statt ¤ 59,70
Erdbeere Wädenswil 6 6er Träger
Zum Produkt
ab ¤ 1,22/Pfl. Erdbeere Wädenswil 6 6er Träger beliebteste einmaltragende Delikatesserdbeere
lieferbar
6 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 8,11
statt ¤ 8,45
18 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 23,14
statt ¤ 25,35
36 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 43,78
statt ¤ 50,70
Fruchtbare Erde: Nr. 2 Pflanzerde
Zum Produkt
ab ¤ 3,73/Pfl. Fruchtbare Erde: Nr. 2 Pflanzerde Erde für den Garten und für die Bodenverbesserung
lieferbar
3 Sack à 20L ¤ 19,15
statt ¤ 19,95
30 Säcke à 20L ¤ 150,19
statt ¤ 199,50
90 Säcke à 20 L ¤ 335,95
statt ¤ 598,50
Erdbeere Parfum SchweizerHerz® 6er Träger
Zum Produkt
ab ¤ 1,43/Pfl. Erdbeere Parfum SchweizerHerz® 6er Träger Aussen rot - innen weiss - herzhaft gut!
lieferbar
6 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 9,55
statt ¤ 9,95
18 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 27,26
statt ¤ 29,85
36 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 51,55
statt ¤ 59,70
Erdbeere Alexandria 6er Träger
Zum Produkt
ab ¤ 1,22/Pfl. Erdbeere Alexandria 6er Träger Monatserdbeere, auch für Balkonbepflanzung
lieferbar
6 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 8,11
statt ¤ 8,45
18 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 23,14
statt ¤ 25,35
36 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 43,78
statt ¤ 50,70
Frutilizer® Saisondünger Plus
Zum Produkt
ab ¤ 12,05/Pfl. Frutilizer® Saisondünger Plus Langzeitdünger für Dauerkulturen und Kübelpflanzen
lieferbar
1kg-Kübel ¤ 13,39
statt ¤ 13,95
1kg-Kübel (3er-Set) ¤ 38,21
statt ¤ 41,85
1kg-Kübel (6er-Set) ¤ 72,29
statt ¤ 83,70
Immertragende Ziererdbeere Double Pleasure® Standing Pink Wonder®
Zum Produkt
ab ¤ 3,41/Pfl. Immertragende Ziererdbeere Double Pleasure® Standing Pink Wonder® Neon-pink blühende Gourmeterdbeere für Balkonkistchen und Beetpflanzung
lieferbar
Starke Einzelpflanze im Tb12 Topf ¤ 3,79
statt ¤ 3,95
3 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 10,85
statt ¤ 11,85
6 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 20,45
statt ¤ 23,70
Fragaria vesca var. vesca
Zum Produkt
ab ¤ 3,01/Pfl. Fragaria vesca var. vesca Walderdbeere
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf ¤ 3,35
statt ¤ 3,49
4 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf ¤ 12,77
statt ¤ 13,96
8 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf ¤ 24,10
statt ¤ 27,92
Erdbeere Frutium® Bonneure® 6er Träger
Zum Produkt
ab ¤ 1,43/Pfl. Erdbeere Frutium® Bonneure® 6er Träger Die fruchtigere, mittelspäte Gartenerdbeere
lieferbar
6 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 9,55
statt ¤ 9,95
18 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 27,26
statt ¤ 29,85
36 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 51,55
statt ¤ 59,70
Erdbeere Parfum Schweizerland® 6er Träger
Zum Produkt
ab ¤ 1,43/Pfl. Erdbeere Parfum Schweizerland® 6er Träger Erdbeerwiese - Herzhaft gute Erdbeeren mit Bodendeckerqualitäten
lieferbar
6 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 9,55
statt ¤ 9,95
18 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 27,26
statt ¤ 29,85
36 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 51,55
statt ¤ 59,70
Immertragende Ziererdbeere Double Pleasure® Hanging Pink Wonder®
Zum Produkt
ab ¤ 3,41/Pfl. Immertragende Ziererdbeere Double Pleasure® Hanging Pink Wonder® Opulente, dunkelrosa blühende Kletter- und Hängeerdbeere
lieferbar
Starke Einzelpflanze im Tb12 Topf ¤ 3,79
statt ¤ 3,95
3 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 10,85
statt ¤ 11,85
6 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 20,45
statt ¤ 23,70
Gourmeterdbeere mit rosa Blüten Double Pleasure® 'Delirose'®
Zum Produkt
lieferbar
Starke Einzelpflanze im Tb12 Topf ¤ 3,79
statt ¤ 3,95
3 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 10,85
statt ¤ 11,85
6 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 20,45
statt ¤ 23,70
Bundle mit 36 Dauerträgererdbeeren Mara des Bois
Zum Produkt
ab ¤ 1,14/Pfl. Bundle mit 36 Dauerträgererdbeeren Mara des Bois Pflanzen für ein Beet mit dauertragenden Erdbeeren, Pflanzabstand ca. 25 cm
lieferbar
36 Pflanzen mit kräftigem Wurzelballen ¤ 41,18
statt ¤ 50,70
Immertragende Ziererdbeere Double Pleasure® Happy Eyes®
Zum Produkt
lieferbar
Starke Einzelpflanze im Tb12 Topf ¤ 3,79
statt ¤ 3,95
3 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 10,85
statt ¤ 11,85
6 starke Einzelpflanzen, je im Tb12 Topf ¤ 20,45
statt ¤ 23,70
Erdbeere 'Snow White' - 6er Träger
Zum Produkt
ab ¤ 8,59/Pfl. Erdbeere 'Snow White' - 6er Träger einmaltragende, weissfruchtige Ananaserdbeere mit exotischem Geschmack
lieferbar
6 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 9,55
statt ¤ 9,95
18 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 27,26
statt ¤ 29,85
36 Pflanzen mit starkem Ballen ¤ 51,55
statt ¤ 59,70
Bundle mit 36 Erdbeeren Malwina®
Zum Produkt
ab ¤ 1,14/Pfl. Bundle mit 36 Erdbeeren Malwina® Pflanzen für ein Beet, Pflanzabstand ca. 25 cm
lieferbar
36 Pflanzen mit kräftigem Wurzelballen ¤ 41,18
statt ¤ 50,70
Erdbeere Frutium® Belleure® 6er Träger
Zum Produkt
ab ¤ 1,43/Pfl. Erdbeere Frutium® Belleure® 6er Träger Die fruchtigere Früherdbeere
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere wertvolle Informationen über Erdbeerpflanzen

Erdbeerpflanzen kaufen LuberaDabei ist jedoch die gekaufte Erdbeere aus dem Supermarkt nur ein schaler Abklatsch dessen, was eine Erdbeerpflanze im Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse zu leisten in der Lage ist, wenn wir sie selber kultivieren und ihre Erdbeeren voll sonnengereift ernten.

Bevor man jedoch Erdbeeren aus dem eigenen Garten ernten kann, muss man Erdbeerpflanzen pflanzen… – hier im Lubera Pflanzenshop finden Sie eine umfassende Auswahl an Erdbeerpflanzen, Erdbeersorten und Erdbeertypen. Und in diesem Erdbeerkaufberater zeigen wir Ihnen, wie Sie die richtige Erdbeerpflanze für Ihren Garten, für Ihre Verwendung finden.

Erdbeerpflanzen kaufen – so wählen Sie die richtige Erdbeersorte für Ihren Garten

Wenn Sie Erdbeerpflanzen kaufen möchten, müssen Sie sich sich entscheiden: Möchten Sie einmaltragende Erdbeersorten pflanzen, die jedes Jahr konzentriert Ende Mai und Juni Früchte tragen, oder ziehen Sie die dauertragenden bzw. immertragenden Erdbeer-Sorten vor, die den ganzen Sommer über blühen und fruchten?

Die zweite Grundüberlegung beim Erdbeerpflanzen-Kauf lautet: Möchte ich meine Erdbeeren im Gartenbeet pflanzen oder sollen sie auf Balkon oder Terrasse in einem Gefäss, in einem Topf oder in einer Kiste kultiviert werden?

  • Für den Anbau im Topf, im Balkonkistchen im Kübel eignen sich im Lubera-Sortiment besonders die beiden Topfsorten Parfum® 'Fraisonette'® und Parfum® 'Fraisibelle'®. Diese Sorten sind nicht nur besonders lecker, sondern sind mit ihrer hübschen Blüte auch optisch eine Bereicherung. 
  • Selbstverständlich sind auch alle Double Pleasure® Erdbeersorten mit den rosa und roten Blüten vor allem für den Topfanbau ausgelesen. Aus dieser Sortengruppe würden wir auch Double Pleasure® 'Happy Eyes'® und 'Delirose'® für den Beetanbau im Garten oder in der Rabatte empfehlen.
  • Es versteht sich von selbst, dass einmaltragenden Sorten kaum für den Anbau im Topf geeignet sind, da sie nur eine sehr kurze Zeit im Jahr fruchten und blühen; dagegen sind immertragende Sorten das ganze Jahr über attraktiv und schön… und damit für Terrasse und Balkon geeignet.

Was bedeutet bei Erdbeerpflanzen 'einmaltragend' und 'immertragend'?

Wir haben die Unterscheidung in immertragende und einmaltragende Erdbeersorten schon weiter oben erwähnt, möchten hier aber noch etwas tiefer darauf eingehen, da die Wahl zwischen den beiden Alternativen die wichtigste Entscheidung ist, wenn Sie Erdbeerpflanzen kaufen möchten.

Zunächst einmal zu den einmaltragende Sorten, die nur im Mai und Juni, also einmal pro Jahr, dafür aber mit konzentrierter Menge und Qualität Früchte tragen: Einmaltragende Erdbeersorten orientieren sich in ihrem Rhythmus, in ihrer Physiologie an der Tageslänge: Im kürzer werdenden Tag, ab August, differenzieren sie in ihrem Inneren, im sogenannten Herzchen der Pflanze, also zwischen den Blättern und den Wurzeln die Blütenansätze für das nächste Jahr. Und im Frühjahr /Sommer, mit dem länger werdenden Tag und nach der Vegetationsruhe im Winter, bilden sie dann ihre Blüten aus und entwickeln ihre Früchte. Einmaltragend heisst also nicht etwa, dass diese Erdbeerpflanzen nur einmal tragen (und dann nie wieder), sondern nur, dass sie bloss einmal pro Jahr tragen. Auch sie können im Garten mehrere Jahre hintereinander kultiviert werden. Dabei wird der Stock, das Herzchen immer grösser, bildet immer mehr Blüten und Früchte aus, die aber nach 3 oder gar 4 Jahren auch kleiner und leerer werden. Dann spätestens ist es Zeit, neue Erdbeerpflanzen zu pflanzen.

Die tagneutralen Erdbeersorten, wie die immertragenden Erdbeeren auch genannt werden, differenzieren während der Vegetationsperiode laufend neue Blüten in ihrem Inneren und bringen sie auch gleich zur Entfaltung. Sie richten sich also nicht nach der Tageslänge wie die einmaltragenden Erdbeersorten; und sie produzieren auch keine Hemmstoffe, die die sofortige Weiterentwicklung der angelegten Blütenanlagen wie bei den einmaltragenden Erdbeersorten verhindern. Einige remontierende Sorten wie z.B. Parfum® 'Fraisonette'® haben dabei einen eher stärkeren Ertrag im Juni/Juli, andere wie z.B. Parfum® 'Fraisibelle'® laufen im Sommer/Herbst zu ihrer Hochform aus. Aber grundsätzlich können sie beide über die ganze Vegetationsperiode Früchte und Blüten ausbilden.

Insgesamt bilden beide Erdbeertypen, die einmaltragenden und die immertragenden, auch vergleichbare Erträge aus, nur dass diese bei den tagneutralen Immerträgern auf einen viel längeren Zeitraum verteilt sind als bei den einmaltragenden klassischen Erdbeeren.

Was die Erdbeersorten und Erdbeerpflanzen von Lubera auszeichnet

Wenn Sie bei Lubera Erdbeerpflanzen kaufen, profitieren Sie davon, dass wir unsere Sorten selber gezüchtet haben, selber vermehren und so auch ganzheitlich die Verantwortung für unsere Pflanzen und Ihre süssen Früchtchen übernehmen. 
Wir haben nicht nur für alle Verwendungszwecke speziell geeignete Sorten gezüchtet (z.B. die Klettererdbeere Parfum® 'Freeclimber'®, oder die einmaltragende Bodendeckererdbeere Parfum® 'Schweizerland'®), sondern wir haben vor allem auch Erdbeeren speziell für die Eignung im Hausgartenanbau entwickelt: Hier müssen Erdbeeren vor allen Dingen hervorragend schmecken und robust und einfach zu kultivieren sein. Die unendliche Steigerung des Ertrags auf Kosten der Robustheit, die Maximierung der Festigkeit auf Kosten des Geschmacks sind hier ganz sicher nicht gefragt. Eine leckere Erdbeere muss vor allem süss und saftig sein. Ausserdem sollten Erdbeerpflanzen pflegeleicht und widerstandsfähig gegen Krankheiten sein. Fast alle andere Erdbeersorten auf dem Markt sind ältere Sorten aus dem Erwerbsanbau, die jetzt im Gartenmarkt ihr Gnadenbrot verdienen. Sie sind vor allem auf Ertragsmaximierung, schöne Fruchtformen, die richtige hellrote Farbe und Pflückbarkeit sowie Transportfestigkeit ausgelesen worden – alles Kriterien, die im Garten weitgehend unwichtig sind.

Wann Erdbeeren pflanzen?

Wann soll man Erdbeerpflanzen kaufen und pflanzen? Dank der Verwendung von Topf- und Topfballenpflanzen können heute Erdbeerjungpflanzen grundsätzlich jederzeit gepflanzt werden. Einmal ausgepflanzt wachsen sie sofort an und finden sich schnell wieder in ihren normalen Rhythmus ein, der den Verlauf der Jahreszeit berücksichtigt. Trotzdem ist bei den einmaltragenden Erdbeeren der Pflanzzeitpunkt im Sommer, Mitte Juli bis Mitte September, immer noch mit am besten. Die relativ frisch vermehrten Pflanzen mit ihren aktiven weissen Wurzeln etablieren sich sofort im warmen Sommerboden und beginnen nach einer kurzen Anwachsphase im kürzer werdenden Sommer- und Herbsttag sofort Blütenknospen in ihrem Pflanzenherzchen zu bilden. Nach der Kältephase im Winter ist dann die Pflanze fest etabliert und startbereit, die vielen vorangelegten Blüten zu schmackhaften und zuckersüssen Früchten zu entwickeln. Bei den dauertagenden Sorten spielt der Pflanzzeitpunkt eine weniger grosse Rolle, da sie ja immer bereit und in der Lage sind, neue Blüten zu differenzieren.

Erdbeerpflanzen von Lubera – mit grossem Wurzelballen

Vor allem, wenn man immertragende Erdbeerpflanzen mit einem eher kleinen Wurzelballen kauft, kann es sinnvoll sein, die ersten Blüten oder Früchte zu entfernen, um der fruchtbaren Pflanze zuerst ein bisschen Zeit und Kraft fürs Anwachsen zu lassen. Um bei allen Erdbeerjungpflanzen eine möglichst problemlose und zu jedem Zeitpunkt erfolgreiche Pflanzung zu ermöglichen, haben wir deshalb bei Lubera speziell grosse Topfballen gewählt. In unseren 6er Packs (6 Erbeerpflanzen in einem Tray) verfügen die Wurzelballen über 7x8 cm grosse Wurzelballen, die Balkonerdbeeren Parfum® 'Fraisonette'®, Parfum® 'Fraisibelle'® und Parfum® 'Freeclimber'® bieten wir sogar im grossen Topf mit 12cm Durchmesser an. So können Sie sich jederzeit darauf verlassen, dass die Pflanzen auch gut anwachsen, wenn Sie in unserem Shop Erdbeerpflanzen kaufen.

Der richtige Standort für Erdbeerpflanzen

Erdbeeren lieben einen humosen, feuchten, eher leichten Boden. Ist Ihr Boden in Ihrem Garten eher schwer und lehmig, lohnt es sich, zur Pflanzvorbereitung noch etwas Sand, gut gelagerten Gartenkompost oder aber 1 bis 2 Säcke Fruchtbare Erde Nr. 2 (pro m2) ins Pflanzbeet einzuarbeiten. Die Erdbeeren werden es Ihnen mit schnellerer Etablierung und mehr Ertrag danken. Die Erdbeere braucht auch genügend Sonne, wie wäre sie sonst in der Lage, so zuckersüsse Früchte hervorzubringen? Sie kann allerdings in sonnige und halbschattige Lagen gepflanzt werden. Wie bei den meisten fruchttragenden Pflanzen ist eine offene, exponierte Situation eher besser als ein allzu geschützter Standort: Etwas Luftdurchzug hilft, dass die Blätter schneller abtrocknen und damit sich weniger Pilze auf den Blättern und auch auf den reifenden Früchten festsetzen können.

Darf man Erdbeeren pflanzen, wo schon mal Erdbeeren standen?

Erdbeeren sind Rosaceen und leiden unter Nachbauproblemen, man sollte also nie Erdbeeren wieder direkt nach Erdbeeren pflanzen, zwischen zwei Erdbeerkulturen sollte mindestens eine Pause von 4 bis 5 Jahren eingehalten werden. Ebenso sollte man keine Erdbeeren pflanzen, wo vorher ein Rosenbeet oder ein Apfelbaum stand (allgemein kein Nachbau nach anderen Rosaceen).

Wie pflanzt man Erdbeeren?

Erdbeerpflanzen pflanzt man am besten im Abstand von ca. 30 cm in der Reihe und von 40 bis 70 cm zwischen den Reihen. Möchte man die Erdbeerpflanzen für 2 bis 3 Jahre im gleichen Beet behalten, kann der Abstand auch etwas weiter gewählt werden, da die Herzchen der Erdbeerpflanzen mit jedem Jahr dicker und breiter werden, immer mehr Blätter, Blüten und Ranken ausbilden. Umgekehrt kann eine sehr kompakt wachsende Sorte wie Parfum® 'Schweizerherz'® auch auf nur 25 cm Abstand gepflanzt werden.

Die Pflanztiefe wählt man so, dass ca. ein Drittel bis die Hälfte des Herzchens mit Erde bedeckt ist, der Rest aber noch herausschaut. Wenn man nach der Pflanzung allerdings nur noch die Blattstiele und Blätter sieht, ist zu tief gepflanzt worden; wenn man noch einen Teil der Wurzeln sieht, ist zu hoch gepflanzt worden.

Erdbeerpflanzen Kulturanleitung Lubera

Bild: die richtige Pflanztiefe für Erdbeerpflanzen

Die vielleicht wichtigste Massnahme beim Erdbeeren Pflanzen besteht darin, dass man den Wurzelballen etwas aufbricht; dies ist insbesondere wichtig, wenn man im Herbst oder im Frühling Erdbeeren pflanzt, die schon einen älteren, dicht durchwurzelten Wurzelballen haben. Ohne diese Massnahme besteht die Gefahr, dass die Wurzeln in ihrem Luxusappartement, im Wurzelballen bleiben und gar nicht auswurzeln wollen; in nassen Jahren verfaulen dann die Wurzeln, in trockenen Jahren vertrocknen die Pflanzen.

Wie lange kann man Erdbeerpflanzen erfolgreich kultivieren?

Erdbeeren können nicht ewig fruchtbar sein und gleich gute und gleich grosse Früchte hervorbringen, sie neigen nach einiger Zeit im gleichen Beet zur Degenerierung. Die Erdbeerpflanzen werden von Krankheiten befallen, Virosen nisten sich ein, das Blattwerk wird einfach auch zu dicht und der Botrytisbefall wird stärker. Diese Degeneration kann man leicht auch mit dem Zuwachs des Herzchens erklären: Hier werden jedes Jahr mehr Blattanlagen und Blütenanlagen gebildet, die Kraft der Pflanze verteilt sich auf immer mehr Organe und Früchte und so nimmt irgendwann die Qualität der Früchte und später auch die Vitalität der Pflanze ab. Die Erdbeerpflanze hat in der Natur gut gegen diese Degeneration vorgesorgt: Sie hat in der Evolution gelernt, sich nicht nur über Samen zu vermehren, sondern sie bildet zusätzlich auch Ausläufer aus, die sich dann in einigem Abstand zur Pflanze wieder etablieren. Über diesen vegetativen, eben nicht über Samen vollzogenen Vermehrungsprozess stellt die Erdbeere sicher, dass sie sich immer wieder verjüngen kann.

Was heisst das jetzt für den Hausgartenanbau und wenn man Erdbeerpflanzen kaufen will? Die meisten Sorten für den Erwerbsanbau werden heutzutage für den 1-jährigen Anbau gezüchtet. Das sollten Sie bedenken, wenn Sie Erdbeerpflanzen kaufen. Einmaltragende Sorten werden im Sommer gepflanzt, tragen im folgenden Mai und Juni – und dann ist ihr Erdbeerleben auch schon beendet. Im Gegensatz dazu haben wir die Lubera Sorten so ausgewählt, dass sie im zweiten Ertragsjahr ihren Höhepunkt haben und auch problemlos 3 Jahre durchhalten. Danach ist es aber an der Zeit, das Beet zu erneuen. Natürlich freuen wir uns, wenn Sie dann wieder frische, auf Bestträgereigenschaften selektionierte und gesunde Erdbeerpflanzen bei uns im Shop kaufen, aber natürlich ist es auch möglich, von dem alten Beet nochmals einige Pflanzen abzuvermehren und damit ein neues Beet zu etablieren. Achtung: Dies sollte aber nicht über mehrere Generationen geschehen, sonst nimmt die Qualität bei den Jungpflanzen rapide ab, und man sollte diese Weitervermehrung nur mit gesunden und auch gut tragenden Sorten und Mutterpflanzen wagen. Fazit: spätestens nach 3 Jahren sollte man das Erdbeerbeet mit neuen abvermehrten Pflanzen erneuern; nach 3 weiteren Jahren ist es Zeit, wieder einmal neue Erdbeerpflanzen zu kaufen.

Erdbeerpflanzen selber vermehren

Es ist ziemlich einfach und macht auch viel Spass, Erdbeerpflanzen selber zu vermehren. Natürlich sage ich das mit einem lachenden und einem weinenden Auge 😉. Mit einem weinenden Auge: Weil wir uns natürlich freuen, wenn Sie bei uns im Shop neue frische und gesunde Erdbeerpflanzen kaufen, natürlich von den besten Sorten. Und mit einem lachenden Auge: Weil ich genau weiss, dass das Vermehren von Pflanzen ganz einfach Freude bereitet, man lässt sozusagen neues Leben entstehen. Und wie schon weiter oben erwähnt, soll dann nach einigen Jahren der ganze Kulturzyklus sowieso wieder mit frischen getesteten Pflanzen vom professionellen Vermehrer von neuem beginnen.

Wir zeigen hier die Feldvermehrung im Erdbeerbeet in 6 Schritten:

  • Erster Schritt: Beobachten Sie Ihre 2-jährigen oder 3-jährigen Erdbeerpflanzen während der Blüte und während der Ernte ganz genau und selektionieren Sie die Pflanzen mit dem grössten Ertrag, mit den besten Früchten und mit den gesündesten Blättern. Am besten kennzeichnen Sie diese Favoriten-Erdbeerpflanzen mit einem kleinen Bambusstab.
  • Zweiter Schritt: Nach der Ernte lockern Sie den Gartenboden rund um die Mutter-Erdbeerpflanze, machen ihn unkrautfrei und verbessern ihn mit etwas Kompost oder mit der Fruchtbaren Lubera-Erde Nr. 2, die sie leicht einhacken.
  • Dritter Schritt: Ende Juni, Anfang Juli breiten sie die frischen Ausläufer, die die ausgewählten Selektionen unterdessen gebildet haben, rund um die Mutterpflanze aus und drücken die Ausläufer leicht in den lockeren und humusreichen Gartenboden, so dass sie Wurzeln ausbilden können.
  • Vierter Schritt: Nach 3 bis 4 Wochen haben sich die frischen Jungpflanzen festgewachsen, haben schöne frische Jungwurzeln ausgebildet. Sie können jetzt vorsichtig von Ausläufertrieb, damit sozusagen von ihrer Nabelschnur getrennt werden, und werden dann vorsichtig ausgegraben. Wenn etwas Erde an den Wurzeln bleibt, ist dies natürlich besser, aber es ist auch kein Problem, wenn die Wurzeln freiliegen. Wählen Sie für diese Ausgrab- und Umpflanzaktion eher eine Wetterperiode mit bedecktem Himmel und etwas reduzierten Sommertemperaturen aus. Entfernen Sie unbedingt das grösste Blatt der jungen Pflänzlinge und insgesamt sollten an der Jungpflanze nur 1-2 möglichst keine Blätter bleiben, so dass sie bis zum Anwachsen nicht zu viel Wasser verdunsten kann.
  • Fünfter Schritt: Jetzt kann die frisch ausgegrabene und in der Blattanzahl reduzierte junge Erdbeerpflanze ins neue gut vorbereitete Erdbeerbeet eingepflanzt werden. Selbstverständlich werden die Erdbeersetzlinge gleich nach der Pflanzung intensiv eingewässert und angegossen. Wenn möglich sollen sie jetzt für 1 bis 2 Wochen etwas schattiert und 2 x pro Tag auch genetzt werden. Alternativ kann man über dem Beet mit Federstahlstäben und Tunnelplastik auch ein kleines Gewächshaus bauen, in dem dank des täglichen Wässerns absolute Luftfeuchtigkeit herrscht. Haben Sie bitte keine Angst, wenn die jungen Erdbeerpflanzen am Anfang etwas schlapp aussehen und ihre Blätter hängen lassen. Solange die Blätter nicht vertrocknen, werden sie sich bald wieder erholen und in alter Frische dastehen.
  • Sechster Schritt: Nach ca. 2-3 Wochen sind die Jungpflanzen fertig angewachsen, sie müssen jetzt nicht mehr regelmässig gegossen und feucht gehalten werden, sondern werden jetzt von der intensiven Pflege abgewöhnt und lernen schnell, sich ihren Wasserbedarf und ihre Nährstoffe selber zu holen. Nochmals 2 Wochen später kann auch mit etwas Frutilizer® Saisondünger Plus (Langzeitdünger, 50 gr pro m2, leicht einhacken) gedüngt werden, damit die einmaltragenden Sorten schnell Blüten differenzieren und damit die dauertragenden Sorten sofort mit der Ausbildung von Blüten und Früchten beginnen können.

Muss man Erdbeerpflanzen zurückschneiden?

Erdbeerpflanzen sind – genau betrachtet – Stauden. Nicht verholzende, krautige mehrjährige Pflanzen, die sich über den Winter weitgehend zurückziehen. Dann ist nur das kleine Herz in der Mitte sichtbar, aus dem dann im Frühling die neuen Blätter und Blüten entstehen. Ein richtiger Schnitt wie bei Beerensträuchern ist hier also ganz offensichtlich nicht notwendig. Bei einmaltragenden Erdbeeren macht es Sinn, nach der Ernte, im Sommer die alten Blätter bis auf die ganz jüngsten Blattentwicklungen zu entfernen, so dass sich die Pflanze, möglichst auch noch mit Dünger oder Kompost versorgt, neu aufbauen kann und im kürzer werdenden Tag Blütenknospen fürs neue Jahr generiert. Auch bei dauertragenden Sorten ist ein solches Mulchen in der Vegetationsperiode möglich; dies führt beim Neuaufbau der Pflanze zu einem etwas konzentrierteren Blütenschub und damit wenigstens teilweise auch zu einer konzentrierteren Ernte. Einen solchen Mulchschnitt kann man z.B. vor dem Jahresurlaub vornehmen: nach ca. 6 Wochen – zurückgekehrt aus den Ferien – können Sie dann schon wieder reife Früchtchen ernten.

Ebenfalls macht es immer Sinn, Ausläufer zu entfernen, wenn man sie für die Vermehrung, zur Bodenbedeckung oder für einen zierenden Display (z.B. bei einer Kletter- oder Hängeerdbeere) nicht unbedingt braucht. Die Ausläufer nehmen ansonsten nur Kraft von der Mutterpflanze weg.

Erdbeerpflanzen düngen

Erdbeerpflanzen produzieren Früchte und Blätter, die teilweise bei der Ernte und beim Mulchen entfernt werden, und der Pflanze so im Wachstumskreislauf nicht mehr zur Verfügung stehen. Sie braucht also neben der natürlichen Mineralisierung des Bodens eine zusätzliche Düngerzufuhr. Wir empfehlen, im März das Erdbeerbeet aufzulockern und gleichzeitig eine Schicht von 2-3cm gestreuten Kompost einzuarbeiten (einzuhacken), später im April kann man mit ca. 20-40g Langzeitdünger Frutilizer® Saisondünger Plus nachdoppeln, um die Blüte und Fruchtentwicklung zu unterstützen. Viele Erdbeerliebhaber düngen bei einmaltragenden Sorten nochmals mit etwas Kompost nach der Ernte und nach dem Rückschnitt der Pflanzen, damit sie sich auf den Herbst hin leichter wieder aufbauen und vor allem im Kurztag viele Blütenansätze fürs nächste Jahr differenzieren.
Im Topf, im Balkonkistchen oder im Kübel werden im Frühling 30gr Langzeitdünger pro 5lt Topfvolumen gegeben. Gerne kann man zusätzlich oberflächlich auch etwas Kompost ergänzen und einarbeiten.

Gerade nach der Pflanzung sollte man 2-3 Wochen mit dem Düngen zuwarten, da die pflanzen zuerst neue Wurzeln in den Mutterboden aussenden sollen, und um eine Versalzung des Bodenwassers zu vermeiden.

Wie kann man Erdbeerpflanzen überwintern?

Erdbeerpflanzen sind grundsätzlich winterhart – und dies trifft ohne Abzüge vor allem für die einmaltragenden Erdbeersorten zu. Die dauertragenden Sorten dagegen werden in ihrem Wachstumsverhalten und Blühen und Fruchten nicht von der Tageslänge gesteuert und im Herbst beruhigt, sondern einfach brutal von der Winterkälte gestoppt. Hier macht über den Winter vor allem in sehr kalten Regionen und Jahren mit Temperaturen unter -15°C eine Abdeckung mit Vlies oder Stroh Sinn – der beste Schutz ist immer der Schnee, der sich aber nicht in allen kalten Winterzeiten einstellen will.

Erdbeerpflanzen in Töpfen werden am besten an einem geschützten schattigen Ort möglichst ohne direkte Sonneneinstrahlung überwintert, eine Abdeckung mit etwas Laub oder einem Jutesack schützt die Pflanzen vor zu grossen Tag/Nachtunterschieden, vor allem aber vor zu grosser Wärme, die sie in einer sonnigen Winterwoche dazu verleiten könnte, mit dem Wachstum zu beginnen.

Erdbeerzüchtung bei Lubera (Video)

Wir züchten und vermehren unsere Erdbeerpflanzen in Buchs, im St. Galler Rheintal in der Schweiz, in der Nähe des Bodensees, und auch in unserem Betrieb in Norddeutschland, in Bad Zwischenahn. Damit beherrschen wir die ganze Entstehungsgeschichte einer Erdbeerpflanze und können so auch am besten für ihre Qualität einstehen, wenn Sie bei uns Erdbeerpflanzen kaufen. Dabei beschränkt sich unsere Arbeit nicht nur auf die Züchtung und Selektion von neuen Gartensorten und später auf deren Vermehrung, sondern wir testen auch unsere bestehenden Sorten jedes Jahr im Fruchtanbau und alle zwei Jahre selektionieren wir Bestträger und Geschmacksfavoriten, die dann wieder der Vermehrung als Grundlage dienen. So können wir sicherstellen, dass unsere Sorten stabil bleiben und ihre guten Eigenschaften nicht nur behalten, sondern es gelingt uns mit dieser Methode sogar, diese Eigenschaften Schritt für Schritt auch noch weiter zu verbessern. Zusätzlich werden unsere Pflanzen auch regelmässig auf Virusfreiheit getestet. So können Sie sicher sein, dass Sie in unserem Shop die besten und gesündesten Erdbeerjungpflanzen kaufen.

Video: Erdbeerzüchtung bei Lubera

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zu Erdbeerpflanzen kaufen
Wie soll man Erdbeerpflanzen düngen?

2-3 Woche nach der Pflanzung mit Langzeitdünger (Frutilizer Saisondünger) - 50 Gramm pro m2, bitte leicht einhacken; wenn Sie ins Beet viel Kompost eingebracht haben, können Sie die Düngergabe um 50% reduzieren. Die Düngung soll aber wie gesagt erst einige Wochen nach der Pflanzung erfolgen.

Was ist der Unterschied zwischen immertragenden und einmaltragenden Erdbeerpflanzen?

Einmaltragende Erdbeerpflanzen differenzieren im kürzer werdenden Tag im Spätsommer und Herbst im Herzchen die Blütenanlagen, die sie im Frühling zur Entwicklung bringen, sie fruchten dann im Mai bis Anfang Juli. Immertragende Erdbeersorten sind tagneutral, das heisst sie reagieren nicht auf die Tageslänge und bilden immer Blütenknospen und entwickeln diese auch sofort weiter zu Blüten und Früchten. Sie werden nur durch die Winterkälte gestoppt.

Warum wird bei Erdbeerpflanzen vor der Ernte Stroh unterlegt?

Bevor sich die ersten Früchte umzufärben beginnen, bringen Sie unter die Erdbeersträucher vorsichtig eine Lage Stroh ein und legen Sie die Blüten- und Fruchtstände vorsichtig darauf ab. Sie bleiben so trocken und sauber und neigen weniger zu Fäulnis. Das Unterlegen von Stroh macht vor allem bei einmaltragenden Erdbeerpflanzen mit konzentrierter Ernte Sinn.

Auf welchen Abstand kann man Erdbeerenpflanzen pflanzen?

Pflanzen Sie nicht zu dicht, so dass die Blätter abtrocknen; so können sich Pilze auch weniger festsetzen, 25-30cm Abstand muss sein! 50-70cm zwischen den Reihen.

Kann man am Standort von alten Erdbeerpflanzen wieder frische Erdbeersetzlinge pflanzen?

Pflanzen Sie an einen frischen Standort, wo 4 bis 5 Jahre keine Erdbeeren standen. Wenn an einem Gartenstandort die Erdbeerkultur einmal nicht gut funktioniert hat, pflanzen sie gar nicht wieder an dieser Stelle. Erdbeerpflanzen sollten auch nicht an Stellen gepflanzt werden, wo vorher andere Rosaceen, z.B. Apfelbäume oder Rosen standen. Erdbeerpflanzen sollte man alle 3 bis 4 Jahre erneuern - wie gesagt an einem neuen Standort

Wie kann man Erdbeerpflanzen überwintern?

Geschützt werden müssen nur dauertragende Erdbeersorten - am besten mit Laub oder Stroh oder einem Vlies. Dieser Winterschutz ist nur notwendig, wenn die Temperaturen längere Zeit unter-15°C sinken. Erdbeeren in Töpfen werden an einem geschützten, aber möglichst schattigen Ort überwintert. Am besten deckt man sie zusätzlich mit einem Jutetuch ab, um zu grosse Tag-/Nachtunterschiede zu verhindern. Alle 6 Woche kontrollieren, damit die Wurzelballen nicht austrockenen.

Wie kann man Krankheiten bei Erdbeerpflanzen bekämpfen?

Graufäule an den Früchten halten Sie unter Kontrolle, indem sie bei der Ernte befallene Früchte immer konsequent entfernen und entsorgen, gegen Erdbeermilben hilft eine Mischkultur mit Zwiebeln und Knoblauch, vom Erdbeerblütenstecher angestochene und vertrocknende Blüten laufend einsammeln und ebenfalls entfernen und gegen Schnecken Fichtennadeln und Gerstenstreu einstreuen.