Rose 'Königin von Dänemark'

Diese warmrosafarbene und wundervoll duftende Historische Rose ist unter der englischen Bezeichnung 'Queen of Denmark' unter Rosensammlern auf der ganzen Welt heissbegehrt

Historische Rose Königin von Dänemark
Historische Rose Königin von Dänemark
Kein Produktbild vorhanden

Königliche Eleganz trifft auf – typisch dänische – Freundlichkeit. Diese berühmte Alte Rose verkörpert eine dänische Königin so gut, dass man verleitet ist, der jetzigen Königin in dem kleinen, nordischen Land einen Strauss voll von diesen duftenden, gefüllten, silbrigrosa Blüten zu senden, damit sie sie malt. Die Monarchin ist aber nicht nur ‘nebenberuflich’ Künstlerin, sondern auch Gartenexpertin, so dass davon auszugehen ist, dass sie die Historische Rose ‘Königin von Dänemark’ gewiss schon wachsen hat in den Parkanlagen eines ihrer Schlösser. Als Alba-Rose mit starkem Wildrosenanteil blüht ‘Königin von Dänemark’ nur einmal im Jahr, aber dafür sehr lang und üppig und vor allem weithin duftend. Sie ist sehr robust und winterhart und somit auch für Anfänger und für nicht gerade ideale Gartenstandorte geeignet. 

Die Rose wurde übrigens 1816 von James Booth in Hamburger Bezirk Altona gezüchtet, der damals noch zum dänischen Hoheitsgebiet zählte. Diesem Zustand verdankte ‘Königin von Dänemark’ ihren bis heute bekannten Namen. 

Vorteile der Historischen Rose ‘Königin von Dänemark’

  • Eine typisch romantische Alte-Rosen-Blüte: Rosa, gefüllt und stark duftend
  • Mit ca. 150-170 cm Höhe überall pflanzbar
  • Sehr winterhart
  • Robustes Laub
  • Verträgt auch sandigere Böden und Halbschatten 

‘Königin von Dänemark’ pflanzen

Egal ob man die Rose in guten, bzw. etwas schlechteren Boden pflanzt, empfiehlt sich immer die Zugabe von Kompost oder Pflanzerde (die Fruchtbare Erde Nr. 2) zur Aushuberde, damit der Boden durchlässiger wird bzw. bei Sandböden humoser wird. Die ‘Königin von Dänemark’ wird mit der Veredelungsstelle gut und gerne 5 cm unter die Erdoberfläche gesetzt. Sie kann auch in einem hohen Kübel gedeihen, dann aber in Kübelpflanzenerde, z.B. der Fruchtbaren Erde Nr. 1. 

Giessen

Junge Pflanzen stets gut giessen (aber Staunässe natürlich vermeiden). Wenn diese Alba-Rose gut eingewachsen ist, wird das Giessen reduziert. Idealerweise ist die Erde im Sommer leicht feucht im Wurzelbereich.   

Historische Rose ‘Königin von Dänemark’ düngen

Auch eine robuste Rosenkönigin freut sich über ein wenig Langzeitdünger im Frühling. Der Frutilizer Saisondünger Plus kann beispielsweise um die Alba-Rose herum eingeharkt werden. Zu Beginn der Blüte und auch einmal kurz danach kann dem Giesswasser ein Flüssigdünger beigegeben werden. 

Schnitt

Als Historische Rose duldet ‘Königin von Dänemark’ keinen starken Rückschnitt im Frühling, denn das würde sie um ihre Blüten im selben Jahr bringen. Falls nötig werden im Frühling also nur kranke, zu dünne Triebe entfernt, die Mehrzahl der Triebe aber stehengelassen. Nach der Blüte kann denn behutsam ein wenig gekürzt werden, aber zwingend notwendig ist es nicht. 

Winterschutz für die Historische Rose ‘Königin von Dänemark’

Zumindest im Pflanzjahr ist ein leichter Winterschutz ratsam, der traditionell aus Anhäufeln und dem Auslegen von Tannenreisig besteht.   

Kurzbeschreibung ‘Königin von Dänemark’

Blüte: Rosa, gefüllt, mittelgross
Duft: Stark
Blütendauer: Einmalblühend im Juni/Juli
Wuchs: Aufrecht, oben bogig überhängend 
Endgrösse: Bis 170 cm hoch und 120 cm breit 
Standort: Sonnig, halbschattig 
Boden: Humos, durchlässig 
Verwendung: Einzelstellung, Beet, Kübel
Winterhärte: Sehr gut 
Züchter: James Booth, Deutschland, 1816

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rose 'Königin von Dänemark' (0)

Name: Rose 'Königin von Dänemark' Botanisch: Rosa Königin von Dänemark
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jul. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rosa Endhöhe: 140cm - 180cm
Endbreite: 100cm - 120cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Erhältlich: Februar bis Dezember