Hecken-Palette mit Thuja 'Smaragd' (Lebensbaum)

Thuja occidentalis 'Smaragd' - Elegant-pyramidale Form für ungeschnittene Hecken oder akkurater Formschnitt für kantige Einfassungen - glänzt in beiden Lebens- und Heckenlagen

Thuja occidentalis Smaragd
Thuja occidentalis Smaragd
Thuja occidentalis Smaragd
Thuja occidentalis Smaragd
Thuja occidentalis Smaragd
Thuja occidentalis Smaragd
Thuja occidentalis Smaragd
Thuja occidentalis Smaragd
Thuja occidentalis Smaragd 40-60
Thuja occidentalis Smaragd 40-60
Thuja occidentalis Smaragd 60-80 C7,5
Thuja occidentalis Smaragd 60-80 C7,5
Thuja occidentalis Smaragd 800-100
Thuja occidentalis Smaragd 800-100
Thuja occidentalis Smaragd 100-125 C10
Thuja occidentalis Smaragd 100-125 C10
Thuja occidentalis Smaragd 100-125 C15
Thuja occidentalis Smaragd 100-125 C15
Thuja occidentalis Smaragd 125-150 C20
Thuja occidentalis Smaragd 125-150 C20
Orientalischer Lebensbaum 'Smaragd'
Orientalischer Lebensbaum 'Smaragd'
Lebensbaum 'Smaragd'
Lebensbaum 'Smaragd'
Kein Produktbild vorhanden

Ein Garten, in dem eine Hecke mit diesem Lebensbaum steht – zumal in seiner natürlich-anmutigen Pyramidenform – sieht aus, als hätte ein Gartendesigner Hand angelegt. Glauben Sie nicht? Dann stellen Sie sich einfach mal eine Reihe dieser smaragdgrünen, dicht und ordentlich wachsenden ‘Kegel’ vor, die ganz ohne Schnitt ihren Vorgarten zieren, die Grenze zum Nachbarn markieren, eine unschöne Garage verdecken oder ihre Terrasse vor neugierigen Blicken schützen. Dank der aussergewöhnlich eleganten Wuchsform brauchen Sie nur pflanzen, ab und zu giessen, erstaunlich wenig düngen und ansonsten gar nichts mehr tun, nun ja, ausser den schönen Anblick geniessen. Thuja occidentalis ‘Smaragd’ hat so viele Vorteile, dass wir fast annehmen, es ist der weltweit beliebteste Lebensbaum für Hecken und kleine Alleen (und übrigens auch für Kübel-Hecken, die wir gerne mobile Hecken nennen). Perfekt in jeder Garten-Lage also, besonders für die Gärten, in denen Kindern toben und spielen dürfen, denn Lebensbäume sind weich und bekommen keine verlockenden, giftigen Beeren im Herbst.

Vorteile Thuja ‘Smaragd’

  • Schmal, kompakt, kegelförmig 
  • Dichter, ordentlicher Wuchs
  • Auch ohne Schnitt blickdicht
  • Wintergrüne, weiche, dachziegelartig angeordnete Schuppennadeln
  • Hohe Windbeständigkeit
  • Auch für kleine Gärten
  • Übersteht Schneelasten im Winter

Hecke mit Thuja ‘Smaragd’

Wir liefern Paletten mit 50, 40, 30, 20 oder auch 15 Stück Thuja occidentalis ‘Smaragd’, gestaffelt nach Größe (die auf der 50’er Palette sind die kleinsten). Die kleineren Pflanzen, zum Beispiel die, die 40-50 Zentimeter hoch sind, pflanzen Sie enger zusammen als die, die 125-150 Zentimeter hoch sind. Fragen Sie sich als erstes, wie schnell sie eine blickdichte Hecke wollen und ob ihnen die natürliche Kegelform wichtiger ist als der gerade Heckenschnitt. ‘Smaragd’ wächst etwas langsamer als andere Lebensbäume. Als Daumenregel könnte man sagen, dass man für die kleineren Wuchsformen 3-4 Pflanzen pro Laufendmeter rechnet und für die größeren 2-3. Ungeschnitten wird ‘Smaragd’ nach vielen Jahren bis zu 4 Meter hoch und 1,5 Meter breit. 

So pflegt man ‘Smaragd’

Boden: Jeder normale Gartenboden kommt diesem Lebensbaum recht, nur der ganz saure Boden könnte ihm schaden. Auf alle Fälle freut er sich bei Pflanzung über reichlich Kompostzusatz, der dafür sorgt, dass die Erde für die feinen Wurzeln besser zu durchdringen ist, dass mehr Wasser gespeichert werden kann, ohne das Staunässe entsteht, und dass genügend Nährstoffe zur Verfügung stehen. Der gute, alte, hausgemachte Kompost ist auch für diese Hecke ein wahres Lebenselixier. Hat man nicht mehr genügend davon, kann man seinen Boden bei der Pflanzung mit einer so genannten Pflanzerde aufwerten, die anders zusammengesetzt ist, als z.B. eine Balkonblumenerde. Wenn Sie also keinen Kompost oder gut abgelagerten Pferdemist haben, können Sie auf unsere 'Fruchtbare Erde Nr. 2’ zurückgreifen. Für Kübelpflanzung muss es aber eine Kübelpflanzenerde sein, denn diese enthält strukturgebende Zuschlagsstoffe, damit sie im eng begrenzten Raum des Kübels stabil bleibt und nicht verschlämmt. Unsere ‘Fruchtbare Erde Nr. 1’ ist ideal auf Kübelpflanzen abgestimmt. 

Standort: ‘Smaragd’ wächst am besten und grünsten in der Sonne oder im Halbschatten. Er ist zudem wind- und frostfest. 

Schnitt: Ein Schnitt im Jahr genügt, um die Lebensbaumhecke in Form zu halten. Allerdings empfehlen wir, in den ersten Jahren die Heckenschere im Schuppen zu lassen und die natürliche, pyramidale Form von Thuja occidentalis ‘Smaragd’ zu geniessen. Dieser Lebensbaum wächst ja eher langsam und sehr ordentlich, so dann man erst zu schneiden anfangen sollte, wenn die gewünschte Heckenhöhe erreicht wird. 

Giessen: Neupflanzungen sollten prinzipiell immer gegossen werden, da die feinen Wurzeln der kleinen Pflanzen erstmal in größere Tiefen abtauchen müssen, bevor sie selbst versorgen sein können. Wir empfehlen, im ersten Jahr regelmässig und im zweiten Jahr nach Bedarf zu giessen, d.h. wenn es im Sommer oder im Winter zu Trockenperioden kommen sollte.

Düngen: Die Lebensbaum-Hecke sollte beim Einpflanzen wie erwähnt schon Kompost oder reifen Pferde-/Rindermist mit in den Pflanzgraben bekommen. Etwas Langzeitdünger kann auch gern hinzugefügt werden. Dieses Prozedere kann man dann jährlich wiederholen im Frühling, also mit Kompost/Mist mulchen und etwas Dünger oberflächlich einarbeiten, wobei ältere Hecken immer weniger hinzugekauften Dünger brauchen.

Winterschutz: Die Jungpflanzen sollten zumindest die ersten zwei Winter einen Schutz am Boden erhalten, bestehend aus grobem Kompost, Tannenzweigen und oder der altbewährten Laub-/Reisigmischung. Sicher ist sicher, wir wissen ja nicht, wie streng der Winter wird, also schützen wir lieber die noch kleinen Thuja-Kinder, bevor sie in den Brunnen fallen sollten. Später kommen sie natürlich allein über die kalte Jahreszeit. 

Kurzbeschreibung Thuja ‘Smaragd’

Wuchs: schmal pyramidal 
Höhe/Breite: im Alter bis zu 4 Meter hoch und bis zu 2 Meter breit 
Schnitt: Sehr schnittverträglich 
Verwendung: Dichte Formschnitthecken, lockere Naturhecken, Kübel, Einzelstellung 
Winterhärte: Gut 
Blattschuppen: immergrün, im Sommer sattgrüner als im Winter 
Fruchtschmuck: nein 
Besonderheit: ‘Smaragd’ ist quasi der Bruder von ‘Golden Smaragd’, den wir auch im Hecken-Angebot haben. Wie wäre es also mit einer Hecke aus gemischten helleren und dunkleren Lebensbäumen? Unsere Thuja sind jedenfalls für alles offen. 
Zusammensetzung der Paletten: 50, 40, 30, 20 oder 15 Thuja ‘Smaragd’ in den Grössen 40-60 cm, 60-80 cm, 80-100 cm, 100-125 cm und 125-150 cm. 

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Hecken-Palette mit Thuja 'Smaragd' (Lebensbaum) (0)

Name: Hecken-Palette mit Thuja 'Smaragd' (Lebensbaum) Botanisch: Thuja occidentalis 'Smaragd'
Blätterfarbe: grün Endhöhe: 3m - 4m
Endbreite: 80cm - 100cm Sonne: Vollsonne
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Outdoor, Hecke, Einzelpflanze
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 5 - Karl Ploberger über Buchsbaumzünsler Buchsbaumpilz und Alternativen zu Buxus
#2 von 5 - Buchsbaum in verschiedenen Grössen
#3 von 5 - Der richtige Zeitpunkt zum Buchs schneiden
#4 von 5 - Winterschutz für immergruene Gartenpflanzen
#5 von 5 - Weisse Triebspitzen beim Buchsbaum im Winter