Hecken-Palette mit Stechpalme 'Heckenpracht'®

Ilex meserveae 'Heckenpracht'® - männlich, praktisch, gut. Glänzt mit schönen, frischgrünen Blättern im Sommer wie auch im Winter und hat keine giftigen Beeren im Herbst

Ilex meservaea Heckenpracht®
Ilex meservaea Heckenpracht®
Ilex meservaea Heckenpracht®
Ilex meservaea Heckenpracht®
Ilex meservaea Heckenpracht®
Ilex meservaea Heckenpracht®
Kein Produktbild vorhanden

‘Heckenpracht’ ist unter den vielen Ilex-Sorten unseres Hecken-Angebotes ein ganz schmucker! Ganz männlich präsentiert er sich ohne die bekannten, ungeniessbaren Beeren im Herbst, dafür aber wirft er sich stolz in die Brust mit besonders gutaussehenden Blättern, die auch im Winter dem Garten Struktur und Interesse verleihen. Und er kann natürlich als Befruchter für einen weiblichen Ilex dienen, wenn dieser in relativer Nähe steht. Vielleicht haben Sie ja einen weiblichen Solitär, der in einer dunklen Ecke steht und nie Beeren tragen wollte. Mit dieser Hecke hier bestehend aus ‘Heckenpracht’ wird sich dies bald ändern. Die Blätter sind sehr fein bedornt und wirken somit fast ein bisschen zarter als sonst üblich bei Ilex. Grösster Vorteil dieser Sorte ist jedoch der breit-säulenförmige und sehr dichte Wuchs, die ihn zur idealen Heckenpflanze macht. Nun ja, er heisst ja nicht umsonst ‘Heckenpracht’.

Vorteile Ilex ‘Heckenpracht’

  • Schlank aber doch sehr dicht wachsend 
  • Besonders schöne Blätter
  • Keine Beeren im Herbst
  • Kann als Pollenspender für weiblichen Ilex dienen
  • Geeignet für mittelhohe und hohe Hecken

Hecke mit Ilex ‘Heckenpracht’ 

Die Palette umfasst 50 Pflanzen Ilex meserveae ‘Heckenpracht’ in 5-Liter-Container und einer Höhe von ungefährt 40-50 Zentimeter. Wir empfehlen 3 Pflanzen pro Laufendmeter zu pflanzen, da diese Sorte relativ säulenförmig wächst. 

So pflegt man Ilex ‘Heckenpracht’

Boden: Wie seine Geschwister in unserer Ilex-Hecken-Kollektion ist auch ‘Heckenpacht’ erfreulich bodentolerant. Für einen kraftvollen, gesunden Neuaustrieb und glänzende Blätter sollte aber der Humusgehalt recht hoch sein. Das geht ganz einfach, indem Sie bei der Pflanzung einfach Kompost mit einarbeiten – oder aber eine gute Pflanzerde (siehe unsere ‘Fruchtbare Erde Nr. 2’, wenn nicht ausreichend Kompost da ist). 

Schnitt: ‘Heckenpracht’ ist sehr gut schnittverträglich und kann leicht mit der Heckenschere in Form gebracht werden, was aber bei dem natürlich-schlanken Wuchs dieser Sorte in den ersten Jahren nicht nötig sein wird. Später reicht dann meist ein Schnitt im Jahr, Frühling oder Frühsommer, um die Hecke auf die gewünschte Höhe zu trimmen. ‘Heckenpracht’ kann im Alter 4 Meter hoch werden, aber durch den langsamen Wuchs ist der Schneideaufwand eher gering. 

Standort: Alles ist genehm: Sonne, Halbschatten oder auch Schatten. 

Giessen: Auch hier ist Pflegeleichtigkeit angesagt, denn im Alter ist Ilex normalerweise recht trockenheitsverträglich. Das gilt natürlich nicht für Neupflanzungen mit noch jungen Pflanzen. Ihre frisch gepflanzte Hecke sollten Sie im ersten Jahr sehr regelmässig giessen und auch im zweiten Jahr immer wieder mal zu Schlauch oder Giesskanne greifen. Dann kann man langsam  dazu übergehen, nur noch in trockenen Zeiten zu giessen, aber Vorsicht: Immergrüne Blätter verdunsten auch immer Wasser, also auch im Winter öfter mal den Boden kontrollieren und bei Bedarf giessen, wenn es frostfrei ist und z.B. die kalte Wintersonne lange geschienen hat und Regenwolken nicht in Sicht sind. 

Düngen: Auch ein Ilex freut sich über etwas Dünger, aber wenn man regelmässig Kompost um die Wurzeln aufträgt (z.B. einmal im Frühling und einmal im Herbst), braucht es nur noch sehr wenig Dünger. Am besten im Frühling oberflächlich einen guten Langzeitdünger einarbeiten (auch bei der Pflanzung dran denken, sofern diese nicht gerade im Herbst geschieht, da sollte natürlich nicht mehr gedüngt werden). 

Winterschutz: Die junge Hecke muss in den ersten Jahren gerne vor dem Winter warme Füsse bekommen, damit die zarten Wurzeln keinen Frostschaden erleiden. Ein Mulchschicht aus Kompost oder Rindenmulch ist hochwillkommen, ebenso wie Laub, Reisig oder Tannenzweige. Nach ca. zwei Jahren sollte die Ilexhecke dann ohne besonderen Winterschutz auskommen.

Kurzbeschreibung Stechpalme ‘Heckenpracht’

Wuchs: säulenförmig, sehr dicht 
Höhe/Breite: 2-4 Meter hoch, 1 bis 1,6 Meter cm breit   
Schnitt: sehr gut schnittverträglich
Verwendung: mittelhohe bis hohe Hecke, auch Kübelkultur möglich (mobile Hecke, mit unserer 'Fruchtbaren Erde Nr. 1')
Winterhärte: gut
Blatt: immergrün, gezähnt, leicht gewellt
Fruchtschmuck: keiner 
Besonderheit: Der Wuchs ist schlank-säulenförmig und bietet sich für auch für ungeschnittene Hecken an. Der Mangel an Beerenschmuck macht männliche Ilex-Hecken besonders gut geeignet an Standorten, an denen auch Kinder vorbeigehen (z.B. öffentliche Gehwege). 
Zusammensetzung der Palette: 50 Ilex meserveae ‘Heckenpracht’, 40-50 cm hoch im 5-Liter-Topf. 

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Hecken-Palette mit Stechpalme 'Heckenpracht'® (0)

Name: Hecken-Palette mit Stechpalme 'Heckenpracht'® Botanisch: Ilex x meserveae 'Heckenpracht'®
Blütezeit: Anf. Mai bis Ende Mai Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 2m - 4m
Endbreite: 100cm - 160cm Sonne: Schatten, Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, sauer, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Strukturpflanzen, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 6 - Die gelben Spitzen von Ilex crenata Buchserli
#2 von 6 - Karl Ploberger über Buchsbaumzünsler Buchsbaumpilz und Alternativen zu Buxus
#3 von 6 - Buchsbaum in verschiedenen Grössen
#4 von 6 - Der richtige Zeitpunkt zum Buchs schneiden
#5 von 6 - Winterschutz für immergruene Gartenpflanzen
#6 von 6 - Weisse Triebspitzen beim Buchsbaum im Winter