Orangenblume (3 Artikel)

Orangenblume Choisia LuberaObwohl die mexikanische Orangenblume (Choisya ternata) hierzulande praktisch winterhart ist, werden diese Arten noch viel zu wenig oft im Garten gepflanzt.

Weitere wertvolle Informationen über Orangenblume...
Sortieren:
Orangenblume 'White Dazzler'®
Zum Produkt
ab ¤ 18,85/Pfl. Orangenblume 'White Dazzler'® Choisya ternata 'White Dazzler'® - die Orangenblume mit guter Winterhärte
lieferbar
starke Pflanze im grossen 5lt Topf ¤ 20,95
3 starke Pflanzen, je im grossen 5lt Topf ¤ 59,70
statt ¤ 62,85
6 starke Pflanzen, je im grossen 5lt Topf ¤ 113,10
statt ¤ 125,70
Orangenblume 'Aztec Pearl'®
Zum Produkt
ab ¤ 20,65/Pfl. Orangenblume 'Aztec Pearl'® Choisya ternata 'Aztec Pearl'® - die weissen Blüten verströmen einen angenehmen Geruch.
lieferbar
Kräftige Pflanze im 5l Topf ¤ 22,95
3 kräftige Pflanzen, je im 5l Topf ¤ 65,40
statt ¤ 68,85
6 kräftige Pflanzen, je im 5l Topf ¤ 123,90
statt ¤ 137,70
Orangenblume 'Apple Blossom'®
Zum Produkt
ab ¤ 20,65/Pfl. Orangenblume 'Apple Blossom'® Choisya ternata 'Apple Blossom'® - ein Newcomer unter den Orangenblumen-Sträuchern und die einzig zweifarbige Orangenblume, mit Blüten, die nach Honig und Vanille duften
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Orangenblume

Dabei lohnt sich eine Orangenblume kaufen unbedingt. Dieser immergrüne Strauch verzaubert im Sommer während Monaten mit schier unglaublichem Orangen-Blüten-Duft die Sinne. Auch das zart gefiederte, immergrüne Laub dieser Arten und Sorten weist einen starken Duft nach Zitruspflanzen auf, wenn es zwischen den Fingern zerrieben wird. Die Arten der Choisya gehört zu einer Gattung mit rund acht immergrünen Straucharten. In der Natur wachsen sie in Schluchten und an Felshängen im Südwesten der USA sowie in Mexiko. Ihre gefiederten, immergrünen Blätter sind das ganze Jahr über attraktiv. Im Sommer bilden sich die reinweissen, sternförmigen Blüten, die intensiv nach Orangen duften und auch optisch an Zitrusblüten erinnern. Obwohl sie wie die Zitruspflanzen zur Pflanzengattung der Rautengewächse (Rutacea) gehören, bilden sie hierzulande normalerweise keine Früchte. Benannt sind die Choisya ternata nach dem Schweizer Botaniker Jacques Denys Choisy, der sie als erster beschrieben hat. Mit diesen besonderen Blüten sind Choisya im Garten wie auch auf dem Balkon dankbar in der Pflege, und auch in der Vermehrung nicht zu schwierig.
 

Zwei Sorten mit guter Winterhärte

Die Orangenblume 'Aztec Pearl' (Choisya ternata 'Aztec Pearl') blüht im Mai und Juni. Ihre weissen Blüten verströmen einen angenehmen Duft nach Orangenblüten. Bei schönem Wetter bilden die Pflanzen im August eine zweite Nachblüte, die nicht minder duftet. Das immergrüne Laub ist von dunkelgrüner Farbe und lässt die reinweissen Blüten besonders gut zur Geltung kommen. Choisya ternata 'Aztec Pearl' wird etwa einen Meter hoch und ebenso breit, und bleibt damit auch mit den Jahren ein kompakter Strauch, der auch für kleinere Gärten und als Kübelpflanze auf dem Balkon bestens geeignet ist. 

Die Orangenblume 'White Dazzler' (Choisya ternata 'White Dazzler') blüht vom Mai bis in den Juni und dann nochmals im August und September. Diese Rarität ist fast noch etwas frosthärter als Choisya ternata 'Aztec Pearl', und sollte viel öfter in unseren Gärten gepflanzt werden. Der zierliche, immergrüne Strauch mit den immergrünen, stark gefiederten, sattgrünen Blättern sieht das ganze Jahr über attraktiv aus. Die reinweissen Blüten stehen in dichten Dolden und duften bezaubernd nach Orangenblüten. In warmen Gegenden und bei günstigem Wetter blühen diese interessanten Sträucher manchmal sogar noch ein drittes Mal, im deutschen Klima gibt es aber oftmals 'nur' zwei Blütenschübe, was ja auch schon nicht schlecht ist. Die Orangenblüte 'White Dazzler' wird bis zu 1,5 Meter hoch und erreicht in der Breite mit den Jahren etwa einen Meter. 

Der beste Standort für einen Orangenstrauch

Orangenblume kaufen LuberaDer Orangenstrauch will einen warmen, geschützten Standort. Bestens kommt er vor einer schützenden Mauer zurecht. Um den betörenden Duft seiner Blüten möglichst oft geniessen zu können, macht es Sinn, eine Orangenblume zu kaufen und den Strauch direkt beim Sitzplatz oder beim Hauseingang zu pflanzen. Auch als Kübelpflanze auf der Terrasse macht sich die Orangenblume gut und ist einfach in der Pflege. Die Choisya braucht fruchtbare, humose, leicht saure und gut wasserdurchlässige Erde. So sehr sie die Wärme lieben, die Orangenblumen sollten nicht allzu sehr in der prallen Sonne stehen. Ein halbschattiger Standort mit viel Luft ist besser. Im Winter macht es Sinn, die Pflanzen etwas zu schattieren, damit die Blätter von der Sonne nicht verbrennen. Wichtig ist, gerade auch bei der Kultur in Kübeln, dass sie niemals Staunässe erleiden müssen, denn darauf reagieren diese Pflanzen sehr empfindlich.

Orangenblume pflanzen und pflegen

Die Orangenblumen aus dem Container können das ganze Jahr über, solange der Boden frostfrei ist, im Garten oder in einen grösseren Kübel auf dem Balkon ausgepflanzt werden. Im Garten geht man folgendermassen vor: Mit dem Spaten ein Pflanzloch ausheben, das doppelt so gross ist wie der Wurzelballen. Die Erde lockern, und wenn sie etwas mager ist, noch Kompost beimischen. Dann die Pflanze aus dem Topf heben, den Wurzelballen aufreissen, so dass die Wurzeln nicht verknäuelt sind. In das Loch stellen und mit Erde auffüllen. Darauf achten, dass die Pflanze am neuen Standort gleich hoch steht, wie sie im Container gewachsen ist. Am Schluss kräftig angiessen, und in der ersten Zeit noch regelmässig giessen, bis die Choisya angewachsen ist. Punkto Pflege gibt es wenig zu sagen, die Sträucher sollten möglichst nicht geschnitten und einfach in Ruhe gelassen werden. Im Kübel kultiviert, müssen sie während der Wachstumsphase einmal pro Woche mit Flüssigdünger versorgt werden, damit sie stets genug Nahrung zur Verfügung haben. Zur Vermehrung werden im Sommer halbverholzte Stecklinge bewurzelt. Die Vermehrung gelingt recht einfach, und bald erfreuen einen die jungen Pflanzen mit neuer Blüte. Aber Achtung! Das aromatische Laub der jungen Choisya wird gern von den Schnecken gefressen! Ansonsten haben sie kaum Schädlinge oder Krankheiten.

Wie kommt die Orangenblume am besten durch den Winter

Die Winterhärte der Choisya reicht je nach Standort von minus 10 bis minus 15 Grad. Es kommt darauf an, wie geschützt sie steht, und wie kräftig die Pflanzen schon angewachsen sind. Besonders die Sorte 'White Dazzler' ist auf zusätzliche Winterhärte gezüchtet worden. In den ersten zwei, drei Jahren brauchen die jungen Pflanzen im Winter noch besondere Pflege. Am besten wird der Wurzelballen mit einem Strohhaufen vor der Kälte geschützt. Das grösste Problem ist wie bei vielen immergrünen Pflanzen nicht die Kälte, sondern die Wintersonne. Denn die Blätter verdunsten auch im Winter Wasser, das durch den gefrorenen Boden von den Wurzeln nicht nachgeliefert werden kann. Darum macht es Sinn, die Choisya mit einem Vlies vor der Wintersonne zu schützen. 

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Orangenblume (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.