Orangenblume 'Scented Gem'

Choisya ternata 'Scented Gem' - Zweifarbiges, duftendes Blütenwunder mit grossen Blüten

Kein Produktbild vorhanden

Orangenblume 'Scented Gem' Vorteile

  • Duftende Blüten
  • Zweifarbiger Effekt durch weisse Blüten aus rosa Knospe
  • Geeignet für den Topf
  • Pflegeleicht
  • Blüht zweimal im Jahr

Die immergrüne Orangenblume 'Scented Gem' ist, wie der Name schon sagt, ein kleines Juwel in jedem Garten. Durch die Kombination von weissen Blüten, die aus rosa Knospen blühen, entsteht ein sehr attraktiver zweifarbiger Effekt. Dieser wird noch verstärkt durch das dunkelgrüne, gefiederte Laub, dessen Blätter bis zu 8 Zentimeter lang werden können. Die Orangenblume kann bis zu 1,5 Meter hoch und 1,2 Meter breit werden und macht sich hervorragend im Beet aber auch im Kübel. Und wenn der Anblick nicht schon ausreichen würde, um jedes Gärtnerherz ein Stückchen höher schlagen zu lassen, schlägt einem in der Blütezeit auch noch ein überaus angenehmer frischer Duft entgegen. Von diesem fühlen sich Insekten und Bienen angezogen und steuern deshalb gerne die 'Scented Gem' an. Da die Orangenblume zweimal blüht, von März bis April und im Spätsommer, kann man sich sogar zweimal an diesem Juwel erfreuen.

Blüten und Blütezeit der Orangenblume

Die Orangenblume 'Scented Gem' ist eine englische Züchtung von Liss Forest Nursey, die mit einer zweifarbigen Blüte überzeugt. Der kleine Strauch bildet rosa Knospen aus, die im Frühjahr weisse, bis zu 10 Zentimeter grosse, Blüten offenbaren. Im Spätsommer erblüht die Orangenblume dann sogar ein zweites Mal und kommt dann noch mehr seiner Aufgabe als Insektenmagnet nach. Das Laub ist dunkelgrün, länglich und sehr glänzend. Dieses behält die Choisya 'Scented Gem' auch über den Winter.

Orangenblume 'Scented Gem' schneiden und pflegen

Die Choisya 'Scented Gem' bedarf nicht viel Pflege, auch nicht beim Schnitt. Bei diesem immergrünen Strauch sollte man darauf achten, dass regelmässig abgestorbene oder vertrocknete Pflanzenteile abgeschnitten werden. Das erhält die Vitalität der Orangenblume. Ansonsten ist kein zusätzlicher Schnitt bei dieser Sorte erforderlich.  

Orangenblumen-Sträucher brauchen sehr wenig Dünger.  In der Wachstumszeit kann man seinem Strauch alle zwei Wochen im Giesswasser etwas Flüssigdünger, wie den Fruitilizer Instant Bloom, etwas Gutes tun. Dies gilt insbesondere bei Kübelpflanzen.

Die Orangenblume zeigt sich recht robust gegenüber Schädlingen und Krankheiten. Einzig Schnecken finden die 'Scented Gem' überaus schmackhaft. Von daher sollte man die Pflanze regelmässig kontrollieren und bei einem Befall schnell Massnahmen einleiten.

Choisya 'Scented Gem' pflanzen: Standort und Boden

Orangenblumen sind sehr pflegeleicht und haben keine grossen Anforderungen an ihren Standort. Daher kommen sie wunderbar an einem sonnigen bis halbschattigen Plätzchen aus. Als Untergrund genügt 'Scented Gem' ein normaler Gartenboden, der säurehaltig bis neutral im pH-Wert ist.

Zur Anpflanzung im Beet empfehlen wir Ihnen 1 bis 3 Orangenblumen pro Quadratmeter. Der Strauch verträgt sich hervorragend mit anderen Artgenossen, wie der Choisya ternata 'White Dazzler' oder 'Apple Blossom'.

Orangenblume im Kübel

'Scented Gem' lässt sich auch im Kübel kultivieren. Dafür sollten Sie unbedingt eine hochwertige Erde, wie unsere Kübelpflanzenerde verwenden, die sehr strukturstabil ist. Achten Sie drauf, dass Sie Topfpflanzen alle 2 bis 3 Jahre umtopfen.

Orangenblume 'Scented Gem' - Kurzbeschreibung:

Standort: Vollsonnig bis Halbschatten
Boden: Normaler, durchlässiger Boden, säureliebend bis neutral
Blüten: weisse Blüten aus rosa Knospen, duften frisch, 8 bis 10 Zentimeter gross
Blütezeit: März bis April (manchmal Juni), September/Oktober
Blätter, Blattform: dunkelgrüne, lange Blätter, glänzend
Wuchs: kompakter, runder Strauch
Endgrösse: 1,5 Meter hoch und bis zu 1,2 Meter breit
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides, Gärten und Parks, Topfpflanze
Winterhärte: winterhart bis -10 Grad

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Orangenblume 'Scented Gem' (0)

Name: Orangenblume 'Scented Gem' Botanisch: Choisya ternata 'Scented Gem'®
Blütezeit: Anf. März bis Ende April, Anf. Sept. bis Ende Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rosa, weiss Endhöhe: 140cm - 160cm
Endbreite: 100cm - 120cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: bedingt winterhart / winterhart nur im milden Mikroklima
Verwendung: Kübel, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: duftend
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 35 - Gartenstudio Podcast #11: Buddleja - der fast verbotene Schmetterlingsflieder
#2 von 35 - Ziele der Hibiskus-Züchtung bei Lubera
#3 von 35 - Die Vorteile von Szechuan Pfeffer - erklärt von Chris Smith, der Gründer von Pennard Plants
#4 von 35 - Lagerstroemien im Norden
#5 von 35 - Die verbotene Schönheit der Buddleja davidii
#6 von 35 - Zierkirschen-Zweige für die Vase
#7 von 35 - Eine grosse Zierkirsche schneiden
#8 von 35 - Eine grosse Zierkirsche schneiden – Vorbereitung
#9 von 35 - Die dauerblühenden Hortensien schneiden
#10 von 35 - Erste Blüten und erster Frostschaden an der Sternmagnolie
#11 von 35 - Eichenblättrige Hortensie als Schatten-Balkonpflanze (Hydrangea quercifolia)
#12 von 35 - Prunus Kanzan - ein Pflanzbeispiel der Japanischen Blütenkirsche
#13 von 35 - Wie schneide ich Mönchspfeffer (Vitex)
#14 von 35 - Wie schneide ich eine Forsythie
#15 von 35 - Wie schneide ich Zwergflieder
#16 von 35 - Wie schneide ich Sternchenstrauch (Deutzia)
#17 von 35 - Wie schneide ich Ranunkelstrauch (Kerria japonica pleniflora)
#18 von 35 - Wie schneide ich Winterschneeball (Viburnum)
#19 von 35 - Wie schneide ich älteren Gartenhibiskus (Eibisch Hibiscus)
#20 von 35 - Winterschneeball - Standort Schnitt und Blüten (Viburnum bodnantense)
#21 von 35 - Hamamelis Zaubernuss - Standort Schnitt und Blüten
#22 von 35 - Der Buschklee - Lespedeza thunbergii
#23 von 35 - Die Pimpernuss - Staphylea pinnata und colchica (Nachtrag zu #657)
#24 von 35 - Die Pimpernuss - Staphylea pinnata und colchica
#25 von 35 - Der Sternchenstrauch - Deutzia gracilis
#26 von 35 - Wie schneide ich einen Perlmuttstrauch - Kolkwitzia amabilis
#27 von 35 - Eine Ampelpflanze für einen schattigen Standort - Hängefuchsien
#28 von 35 - Die Vitalrosen Magical Fantasy & Magical Miracle
#29 von 35 - Die Bartblume Kew Blue (Caryopteris)
#30 von 35 - Schmetterlingsflieder Buddleja Sungold
#31 von 35 - Winterharte Fuchsien
#32 von 35 - Tipps und Tricks zu Weigelien (Bristol Ruby)
#33 von 35 - Hydrangea Dolly - und der Schnitt der Rispenhortensien
#34 von 35 - Tipps und Tricks zum Ranunkelstrauch (Kerria)
#35 von 35 - Wie schneide ich einen Gartenhibiskus?