Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'

Fargesia Hybride 'Obelisk' - stolz und schlank, ein (winter-)grünes Mannequin für gutaussehenden Sichtschutz sommers wie winters

Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk'
Fargesia murieliae Obelisk
Fargesia murieliae Obelisk
Fargesia murieliae Obelisk
Fargesia murieliae Obelisk
Fargesia murieliae Obelisk
Fargesia murieliae Obelisk
Kein Produktbild vorhanden

Der Name ist Programm: Wer ‘Obelisk’ heisst, muss ja einfach aufrecht und säulenformig wachsen! Und genau das prädestiniert diese schöne Sorte für die Heckenpflanzung, weshalb wir Ihnen jetzt eine ganze Palette mit 20 Stück ‘Obelisk’ zu einem äusserst vorteilhaften Preis anbieten. ‘Obelisk’ wächst schnell zu einer dichten Hecke heran, die auch im Winter grün bleibt, die Sichtschutz schafft, für einen Bambus relativ klein bleibt (ca. 3 Meter), schnittverträglich ist, Singvögeln sichere Nistplätze bieten kann und die vor allem nicht wie verrückt zum Nachbarn rüber wuchert. Als Fargesia Hybride weiss sich ‘Obelisk’ zu benehmen und bildet im Laufe der Jahre grosse Horste, aber keine der gefürchteten meterlangen Ausläufer. Ach ja, dazu kommt noch eine grosse Kälteverträglichkeit und Hitzetoleranz, was will man mehr? Spaten holen und pflanzen!

Vorteile Gartenbambus ‘Obelisk’

  • Aufrecht und säulenförmig für die perfekte Hecke 
  • Horstbildend, also keine wilden Ausläufer mehr, sprich keine Wurzelsperre notwendig
  • Der einzelne Horst kann nach ein paar Jahren seitlich abgestochen und somit verkleinert werden (immerwährender Bambus-Nachwuchs ist also sichergestellt)
  • Saftiggrüner Austrieb, relativ grosse Blätter, die sanft im Wind rascheln 
  • Wintergrün, also auch da noch Sichtschutz
  • Hitze- und sonnenverträglich
  • Kann auch in der Höhe gekürzt werden 
  • Gedeiht in jedem Gartenboden 
  • Anfängerfreundlich
  • Macht auch als Kübelpflanze oder als Solitär eine gute Figur

Hecke mit Gartenbambus ‘Obelisk’

Bei einer Liefergrösse von 80-100 cm und einem Pflanzabstand von 50 cm können Sie mit unseren kräftigen Pflanzen eine 10 Meter lange Hecke pflanzen, die nach wenigen Jahren blickdicht ist. 'Obelisk' kann etwas enger gepflanzt werden als andere Bambus, da der Säulenwuchs sehr ausgeprägt ist. Die Bambuspflanzen dieser 20’er Palette stehen im 10-Liter Topf, während die Pflanzen ebenfalls von uns angebotenen 10’er Palette im 20-Liter-Topf stehen und auch gut und gerne 20 Zentimeter höher sind (falls Sie grössere Pflanzen bevorzugen). ‘Obelisk’ ist auch sehr gut geeignet für den Kübel, die dann eng aneinander gereiht auch eine dichte, schöne Hecke ergeben. Möglichst grosse Kübel wählen, ab 50 Liter, damit die Wurzeln sich ausbreiten können.

So pflegt man ‘Obelisk’

Boden: Diese Sorte stellt an den Boden keinerlei Ansprüche und gedeiht überall, wo der Boden nahrhaft und durchlässig ist. Schwere, besonders lehmige Boden müssen jedoch mit reichlich Kompost oder unserer 'Fruchtbaren Erde Nummer 2' aufgelockert und wasserdurchlässiger gemacht werden.

Standort: Halbschattig oder sonnig. Im Garten kann man ‘Obelisk’ wunderbar als Hecke pflanzen, aber auch eine Einzelstellung ist möglich (da Sie sich aber gerade eine Palette voll von Bambus anschauen, gehen wir davon aus, dass Sie eine solche Hecke planen. Aber ‘Obelisk’ gibt es bei uns natürlich auch einzeln zu kaufen). Auch mit Kübeln lässt sich prima eine Hecke pflanzen, die dann auch noch mobil ist und mit der man verschiedene Gartenräume gestalten kann oder die Terrasse vor neugierigen Blicken schützen kann.

Düngung: Bambus ist letztendlich ein Riesengras und freut sich über ein paar extra Nährstoffe in Form von Dünger. Hauseigener Kompost mit ein paar Hornspänen eignet sich hervorragend, ebenso wie gut abgelagerter Pferdemist, Rinderdung oder auch ganz normaler Rasendünger. Bei der Pflanzung am besten Langzeitdünger mit ins Pflanzloch geben und beim Giessen einmal im Monat etwas Flüssigdünger mit in die Giesskanne geben. Achten Sie immer auf die Packungsbeschreibungen, denn eine Überdüngung schadet den Pflanzen, die dann richtiggehend unansehnlich werden können. Die letzte Düngung sollte Anfang August erfolgen, damit der Bambus genügend Winterhärte ausbilden kann. Und: Im Kübel konsequenter düngen als im Freiland, aber auch hier gilt, nie Zuviel des Guten.

Klima: Auch in Sachen Wetter ist ‘Obelisk’ nicht wählerisch. Zwar bevorzugen alle Bambussorten halbschattige Standorte mit relativ hoher Luftfeuchtigkeit, aber ‘Obelisk’ ist genauso robust wie schön und verträgt gut eingewachsen sommerliche Hitze genauso gut wie winterliche Kälte bis -25 Grad.

Giessen: Neuanpflanzungen im Garten müssen bekanntermassen immer gegossen werden, wenn Mutter Natur mit dem Regen geizt. Ist der Bambus aber nach zwei Jahren gut eingewachsen, kann man das Giessen im Garten auf Trockenperioden beschränken. Im Kübel muss natürlich regelmässig gegossen werden.

Winterschutz: Obwohl ‘Obelisk’ extrem winterhart ist, sollte man in den ersten Wintern lieber auf Nummer sicher gehen und ein paar Tannenzweige um den Wurzelbereich legen. Ältere Exemplare brauche dies in der Regel nicht mehr, weil das Wurzelsystem kräftig genug ist, um ohne Schutz auszukommen. Die oberirdischen Teile von ‘Obelisk’ sind wie erwähnt wintergrün, aber bei starken Kahlfrösten, heftigen Winden und starker Wintersonne, können Blätter und Halme leicht zerzaust aussehen. ‘Obelisk’ erholt sich aber sehr schnell wieder. Bei Kübelpflanzung sollte man allerdings auf einen sehr grossen Behälter achten, der nicht komplett durchfrieren kann im Winter!

Im Zaum halten? Nicht nötig! Bei Fargesia-Sorten gibt es kein Problem diesbezüglich, denn diese "Unterabteilung" in der grossen Bambusfamilie bildet Horste, die am Platz bleiben, so dass keine Rhizomsperre notwendig wird. Gerade bei Heckenpflanzungen ein unschlagbarer Vorteil, denn der nachbarliche Frieden könnten bei meterlangen Ausläufern sonst schnell leiden. Die Horste der Fargesia-Sorten können nach einigen Jahren zwar relativ gross werden, aber dann kann man sie ganz einfach mit dem Spaten "verschlanken", sprich die Kanten abstechen.

Kurzbeschreibung Gartenbambus ‘Obelisk’

Höhe/Breite: In den meisten Fällen wird ‘Obelisk’ 3 Meter hoch, aber je nach der Qualität des Gartenbodens kann er sich auch mal bei 2 Metern einpendeln oder aber mit Elan und Schwung die 4 Meter anstreben. Nach ein paar Jahren kann die Pflanze eine Breite von 2 Metern erreichen. 
Schnitt: ‘Obelisk’ ist sehr schnittverträglich und kann bei Wunsch auch in der Höhe begrenzt werden. 
Winterhärte: Sehr gut
Pflanzabstand: 50 cm
Blätter/Halme: ‘Obelisk’ hat relativ grosse Blätter in einem saftigen Grün, die durch intensive Sonneneinstrahlung im oberen Bereich auch mal hübsch erröten können. Sie rascheln ganz leicht im Wind, was ein bisschen auch störende Geräusche von aussen dämpfen kann und für das Ohr der meisten Menschen sehr beruhigend wirkt. Wer in der Nähe seiner Bambushecke ein sommerliches Garten-Nickerchen machen will, wird im Traum bestimmt von einem kühlen Waldspaziergang träumen. Die Halme von ‘Obelisk’ sind ebenfalls grün und bilden keine Seitentriebe aus. 
Besonderheit: ‘Obelisk’ in eine Kreuzung von Hans Verweij aus Fargesia murieliae mit Fargesia nitida. Fargesia-Bambussorten haben einen Blührhytmus von 80-130 Jahren, dann blühen sie alle in einem Zeitrahmen von 5-10 Jahren und sterben dann ab, da kann auch der beste Gärtner nichts machen. Aber da die letzte Fargesienblüte kurz vor der Jahrtausendwende war, haben wir noch recht ein paar Jahrzehnte Zeit bis zur nächsten Blüte. 
Zusammensetzung der Palette: 20 starke Pflanzen der Sorte Fargesia ‘Obelisk’ im 10-Liter-Topf, ca. 80-100 cm hoch. Oder 10 starke Pflanzen der Sorte Fargesia 'Obelisk' im 20-Liter-Topf, Höhe ca. 100-125 cm.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk' (0)

Name: Hecken-Palette mit aufrechtem Gartenbambus 'Obelisk' Botanisch: Fargesia Hybride 'Obelisk'®
Blätterfarbe: grün Endhöhe: 2m - 4m
Endbreite: 40cm - 2m Sonne: Schatten, Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: nass, feucht Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Kübel, Strukturpflanzen, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis November