Blutorange 'Sanguinello Moscato'

Citrus sinensis - Die Anthocyan-Orange

Blutorange 'Sanguinello Moscato'
Blutorange 'Sanguinello Moscato'
Kein Produktbild vorhanden

Nicht nur, dass unsere Blutorange ‘Sanguinello Moscato’ Bäumchen (Citrus sinensis) mit ihren verführerischen, roten Früchten einen ganz besonders ausgeprägten optischen Reiz ausstrahlen, auch ihr dunkelrotes Fruchtfleisch steht für Aussergewöhnlichkeit. Und noch etwas ist auffallend: Ihre wertvollen Inhaltsstoffe nämlich, die Anthocyane, aus der Gruppe der Flavonoide stammend, sind quasi die Geheimwaffen der roten Exoten, mit deren Hilfe unsere Gesundheit und Vitalität einen beachtlichen Schub bekommt. Der Gehalt dieser natürlichen Farbstoffe mit antioxidativen Wirkung ist in der Blutorange ‘Sanguinello Moscato’ fast so hoch, wie wir es von den Kulturheidelbeeren her kennen.

Vorteile der Blutorange Sanguinello Moscato

  • guter Ertrag mit saftigen Früchten
  • rotes Fruchtfleisch
  • (fast) keine Dornen an den Ästen

Herkunft der Blutorangen

Ähnlich den Navel- und Blondorangen liegt die ursprüngliche Heimat dieser Blutorangensorte im asiatischen Raum, unter anderem in Indien, China und den südostasiatischen Ländern. In ihrem botanischen Namen ‚sinensis‘ klingt es bereits an, dass es sich bei dieser Orangenart um „die Äpfel, die aus China stammen“ handelt. Entsprechend wurde auch der erste deutsche Name der Orangen gebildet: Apfelsinen.

Warum und wie wird das Fruchtfleisch rot?

Blutorangen wie die ‘Sanguinello Moscato’ haben die besondere Fähigkeit, dass sie neben den Carotinoiden, die für das orange-gelbe Farbspiel der gewöhnlichen Orangen zuständig sind, auch rote Anthocyane ausbilden. Neuere Studien haben gezeigt, dass das für die rote Farbe zuständige Gen auch in Blondorangen vorhanden ist, aber dort nicht ausgelesen und aktiviert wird. Bei den Blutorangen dagegen wird dieses Gen unter Stress, und das heisst in diesem Falle bei kalten Nachtemperaturen, aktiviert und die roten Anthocyan-farbstoffe entstehen. Dies ist auch der Grund, dass Bluttomaten nur in einigen Regionen Süditaliens und in Sizilien angebaut werden, wo im Spätherbst/Winter kühle Nachttemperaturen herrschen, die die Farbbildung erst ermöglichen. In den ersten Wochen des neuen Jahres sind dann die begehrten Blutorangen pflückreif und kommen auf den Markt – optisch attraktiv und super gesund. Diese Klimafaktoren sind wirklich entscheidend für die Rot-Ausbildung; der Anbau der Blutorange in anderen, klimatisch ‚besseren‘ Weltgegenden ist immer wieder gescheitert.

Wuchseigenschaften 

Das Erscheinungsbild der Blutorangenbäumchen von Sanguinello Moscato ist durch einen eher schwachen Wuchs gekennzeichnet. Von ihrer Optik her sind die geflügelten und hellen Blätter der Blutorange ‘Sanguinello Moscato’ lang und schmal, das Bäumchen insgesamt ist wie die Mehrzahl der Orangenbäume, immergrün. Beachten Sie, dass trotz intensiver und akribisch genauer Pflanzenpflege immer mal wieder ein Blatt zu Boden fallen kann. Zitrusblätter haben im Durchschnitt eine Lebensdauer zwischen zwei und drei Jahren. Nach Ablauf dieser Frist bildet die Pflanze selbstständig neues Laub. Es ist somit normal, dass die Bäumchen ab und an einige ihrer Blätter abwerfen, manchmal sogar mehrere zur gleichen Zeit. Dennoch darf bei diesem botanisch völlig natürlichen Blattwechsel ein kritisches Mass nicht überschritten werden, da es sich ansonsten um Pflegefehler, wie zu lange Trockenheit oder noch häufiger Staunässe im Pflanzgefäss handeln kann. Darüber hinaus bildet die Blutorange ‘Sanguinello Moscato’ eine dichte und kompakte Krone und hat, wenn überhaupt, lediglich vereinzelt Dornen an ihren Trieben. 

Die Blüten der Blutorange Sanguinello Moscato

Wie auch bei ihren Artgenossen üblich bilden die äusserst produktiven Pflanzen neben vielen Einzelblüten mitunter gruppenweise angeordnete und stark duftende Blüten in leuchtendem Weiss aus. Während der Blütezeit ab dem Frühsommer / Sommer, die sich über drei bis vier Wochen erstreckt, ist die zum Ende hin beginnende rote Punktierung bereits ein sicheres Indiz, dass wir es mit einer Vollblutorange zu tun haben.

Früchte der Blutorange ‘Sanguinello Moscato’ 

Die Zitrusblüten sind nicht auf Fremdpollen einer zweiten Pflanze angewiesen, sodass auch bei einer Einzelpflanze mit sicheren und regelmässigen Ernteerträgen gerechnet werden darf. Dennoch: Längst nicht jede der zahlreichen Blüten wird sich zu einer ausgewachsenen Frucht entwickeln. Würden sich alle Fruchtansätze in Orangen verwandeln, wären die zierlichen Triebe der Bäumchen hoffnungslos überlastet. Von daher bitte nicht verzweifeln, wenn Ihre Blutorange ‘Sanguinello Moscato’ bald nach der Blüte zahlreiche ihrer Fruchtansätze abwerfen wird. Sollten sich dennoch mehrere Früchte in Büscheln bilden, trennen Sie die überzähligen Ansätze lieber ab, damit die Orangen insgesamt besser ausreifen können. Sie erreichen damit neben einer optimalen Grösse eine eindeutig höhere Fruchtqualität. Ein wesentlicher Vorteil dieser Blutorangensorte besteht darin, dass schon die sehr jungen Bäumchen Früchte tragen, die selbst nach ihrer abgeschlossenen Reife noch für längere Zeit an der Pflanze hängen bleiben können.

Der Geschmack der Blutorange 'Sanguniello Moscato'

Blutorangen haben geschmacklich ein ziemlich schwierig zu beschreibendes Plus gegenüber Blondorangen. Da ist sehr viel Zucker, aber auch viel Säure, und letztere scheint dann die Süsse noch auffälliger zu machen. Aber da ist noch etwas: Eine ganz leichte, fast nicht wahrnehmbare Bitterkeit, die den Geschmack der Blutorange so speziell und nachhaltig macht. Und letztlich natürlich die Farbe: Blindtests haben gezeigt, dass natürlich die optische Wahrnehmung das Geschmacksempfinden beeinflusst: Was so schon rot ist, ist einfach besser 😉

Lassen Sie sich die saftigen und lecker süssen Blutorangen am besten gleich frisch vom Baum gepflückt schmecken. Die ovalen, kleinen bis mittelgrossen Früchte überzeugen mit ihrer erstaunlichen Saftmenge und haben nur sehr wenige Kerne in ihrem, bei völliger Reife im Winter, tiefroten Fruchtfleisch. Der Saft der Blutorangen gehört zum Besten, was Orangen überhaupt zu bieten haben.

Pflegehinweise 

Die Blutorange ‘Sanguinello Moscato’ eignet sich zum Anbau auf Balkonen und Terrassen, fühlt sich aber auch im Wintergarten wohl. Die Zimmerkultur dieser Zitrussorte ist nicht zu empfehlen, hier stimmt das Klima weder im Sommer noch im Winter – es gibt einfach zu wenig Licht für die meisten Zitruspflanzen in einem Haus. Die Blutorange ‘Sanguinello Moscato’ ist insgesamt erfreulich pflegeleicht, dennoch sollten zu lang gewordene Zweige konsequent und regelmässig eingekürzt werden. Die Bäumchen werden dadurch wesentlich kompakter wachsen.

Tipps zur Überwinterung

Wenn Ihre immergrüne Blutorange ‘Sanguinello Moscato’ voll belaubt durch die Wintermonate kommen soll, müssen Sie ihr unbedingt einen hellen Standort, möglichst direkt hinter einem lichtdurchlässigen Fenster bieten. Beachten Sie, dass die Lichtausbeute bei einem Meter Entfernung von der Glasscheibe nur noch 50 Prozent beträgt und gegenüberliegende Häuser oder Gardinen an den Fenstern die Lichtmenge zusätzlich reduzieren. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, dass die Farbbildung der Früchte wesentlich von der perfekten Überwinterungstemperatur abhängt, die bei dieser Sorte im Bereich zwischen 3 bis 5 °C liegt. Dem Wurzelbereich darf während der Winterpause etwas mehr Wärme gegönnt werden. Obwohl die Lufttemperatur auf den geforderten Werten ist, kommt es gerade auf unbeheizten und damit wesentlich kälteren Steinfussböden im Winterquartier zu einer starken Abkühlung der Erde. Zur Abhilfe stellen Sie den Pflanzkübel mit Ihrer Blutorange ‘Sanguinello Moscato’ auf einen Hocker oder legen Sie zur Isolation eine Styroporplatte unter das Gefäss. 

Kurzbeschreibung der Blutorange 'Sanguinello Moscato'

Wuchs: kompakte Krone, weitgehend dornenlos
Blüten: Knospen weiss, rot punktiert, Farbe weist auf die Fruchtfleischfarbe voraus
Früchte: länglich oval, wenig bis keine Samen, sehr produktiv, zur Farbbildung sind kühle Temperaturen notwendig
Verwendung: für Saft und Frischgenuss, dem dominierenden Farbstoff Anthocyan
werden gesundheitsfördernde Eigenschaften (antioxidative Wirkung) zugeschrieben
Frosthärte/Überwinterung: bis -2 °C; hell und kühl überwintern, nie warm überwintern; nicht zu früh ins Winterquartier räumen, da sonst die Farbbildung nicht genügend voranschreitet

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Blutorange 'Sanguinello Moscato' (1)

Frage 10.04.2020 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Blutorangenbäumchen
Hallo liebes Lubera Team,

Ich habe letztes Jahr ein kleines Blutorangenbäumchen bei euch erstanden. Es hat im Glashaus mit meinen anderen Zitruspäumchen überwintert und auch schon neue Triebe und massenhaft Blüten bekommen. Eine Orange war schon drauf, die ich allerdings gerade abgeerntet habe. Sie war sehr süß und aromatisch. Ich habe die Orange sicherheitshalber geerntet, da mein Bäumchen seit einigen Tagen Blätter und Blüten verliert. Im Glashaus hat es derzeit 25 Grad tagsüber und nachts etwa 5 bis 10. Ich gieße etwa alle 3 bis 4 Tage. Die Blätter sind noch grün wenn sie herunterfallen. Ich hoffe Sie können mir helfen das Bäumchen gesund zu pflegen.

Liebe Grüße und bleibt gesund.
Name: Blutorange 'Sanguinello Moscato' Botanisch: Citrus sinensis 'Sanguinello Moscato'
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: weiss
Sonne: Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: neutral, schwach sauer
Winterhärte: im Winter im ungeheizten Raum Verwendung: Gewächshaus / Wintergarten, Kübel, Süd- und Westwände, Einzelpflanze
Duft: duftend Erhältlich: April bis November
Kundenbewertung 4.6/5
5 Bewertungen

06.07.2018 | 11:45:08
Schön und kräftig

03.05.2018 | 11:56:26
Sehr gut

11.09.2017 | 19:52:55
Ein wenig ausladend für die stammgrosse

07.09.2017 | 07:54:46
Kübelpflanze
Pflanze ist gesund!

05.08.2017 | 09:45:45
Gut entwickelte gesunde Pflanzen mit Neuaustrieb.
#1 von 5 - Die Blondorange 'Valencia Late'
#2 von 5 - Blondorangen: Ernten und degustieren
#3 von 5 - Wie topft man eine Zitruspflanze um
#4 von 5 - Zitruspflanzen überwintern
#5 von 5 - Zierzitrus Flying Dragon - Bitterorange Poncirus trifoliata
Passende Produkte
Frutilizer® Instant Zitrus Zitrusdünger
Zum Produkt
ab ¤ 9,02/Pfl. Frutilizer® Instant Zitrus Zitrusdünger Nährsalz für Pflanzen mit hohem Eisenbedarf (Zitrus)
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Interessante Produkte
Lathyrus latifolius 'Rosa Perle'
Zum Produkt
ab ¤ 5,14/Pfl. Lathyrus latifolius 'Rosa Perle' Staudenwicke
lieferbar
1 Pflanze im 1 lt. Vierecktopf ¤ 5,71
statt ¤ 5,95
3 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 16,32
statt ¤ 17,85
6 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 30,82
statt ¤ 35,70
Rose Garden of Roses (im grossen Container)
Zum Produkt
ab ¤ 19,82/Pfl. Rose Garden of Roses (im grossen Container) Gesunde, Beetrose mit ADR-Prädikat, blüht in wunderschönen Pastelltönen
lieferbar
kräftige Pflanze im 6lt.-Container ¤ 22,03
statt ¤ 22,95
3 kräftige Pflanzen, je im 6lt.-Container ¤ 62,78
statt ¤ 68,85
6 kräftige Pflanzen, je im 6lt.-Container ¤ 118,94
statt ¤ 137,70
Cassissima® Late Night®
Zum Produkt
¤ 18,19
statt ¤ 18,95
Cassissima® Late Night®
Schwarze Johannisbeere: Cassisgeschmack auch noch im August
lieferbar
kräftiger Strauch im 5lt-Topf ¤ 18,19
statt ¤ 18,95
Apfel Paradis® Myra®
Zum Produkt
ab ¤ 19,15
statt ¤ 19,95
Apfel Paradis® Myra®
Besonders süsse und aromatische Äpfel
lieferbar
1jähriger Baum im 5 lt. Topf ¤ 19,15
statt ¤ 19,95
2jähriger Niederstamm im 10lt-Topf ¤ 28,70
statt ¤ 29,90
2jähriger Spalier im 10lt-Topf ¤ 38,35
statt ¤ 39,95
2jähriger Halbstamm im 10lt-Topf ¤ 47,95
statt ¤ 49,95
Fruchtbare Erde: Nr. 1 Topf & Kübel
Zum Produkt
ab ¤ 3,73/Pfl. Fruchtbare Erde: Nr. 1 Topf & Kübel Erde für den Balkon und die Terrasse
lieferbar
3 Sack à 20L ¤ 19,15
statt ¤ 19,95
30 Säcke à 20L ¤ 150,19
statt ¤ 199,50
90 Säcke à 20 L ¤ 335,95
statt ¤ 598,50
Roseasy® Cardinal
Zum Produkt
ab ¤ 21,55/Pfl. Roseasy® Cardinal Beetrose mit wunderschönen dunkelroten Blüten
lieferbar
kräftige Pflanze im 6lt.-Container ¤ 23,95
statt ¤ 24,95
3 kräftige Pflanzen, je im 6lt.-Container ¤ 68,26
statt ¤ 74,85
6 kräftige Pflanzen, je im 6lt.-Container ¤ 129,31
statt ¤ 149,70