Yam 'Dr. Yao'

Dioscorea batatas Dr. Yao - die schöne Kletterpflanze, die riesige essbare Wurzeln produziert

Yam, Yampflanze, Gemüsepflanze, Lubera, Dioscorea, Yamwurzel
Yam, Yampflanze, Gemüsepflanze, Lubera, Dioscorea, Yamwurzel
Yam, Yampflanze, Gemüsepflanze, Lubera, Dioscorea, Yamwurzel
Yam, Yampflanze, Gemüsepflanze, Lubera, Dioscorea, Yamwurzel
Yam, Yampflanze, Gemüsepflanze, Lubera, Dioscorea, Yamwurzel
Yam, Yampflanze, Gemüsepflanze, Lubera, Dioscorea, Yamwurzel
Yam, Yampflanze, Gemüsepflanze, Lubera, Dioscorea, Yamwurzel
Yam, Yampflanze, Gemüsepflanze, Lubera, Dioscorea, Yamwurzel
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile des Yam Dr. Yao

  • winterhart und mehrjährig
  • sehr schöne Kletterpflanze mit glänzenden Blättern, die manchmal vor allem an der Triebspitze einen roten Rand haben.
  • Im Sommer bilden sich an den Trieben zusätzlich Luftfrüchte, sogenannte Bulbillen (mit den Luftzwiebelchen vergleichbar)
  • Blüten mit intensivem Zimtduft
  • hohe regelmässige Erträge, wenn man über einen leichten, gut durchdringbaren Boden verfügt
  • essbare Speicherwurzeln, essbare Bulbillen, essbare nach Zimt duftende Blüten

Yam und Yamswurzeln verbinden wir intuitiv mit einer tropischen Pflanze und denken vorschnell, sie seien bei uns sicher nicht anzubauen. Die Art Dioscorea batatas und vor allem auch die Sorte Dr. Yao sind aber problemlos für winterkalte Regionen geeignet. Sie stammen aus Zentral- und Nordchina und wachsen in Höhenlagen bis 2500. Dioscorea batatas (botanisch korrekter wohl Dioscorea polystachya genannt) stellt eine mehrjährige Gemüsepflanze dar, die staudig wächst. Die Triebe sterben im Winter ab und im Frühling regeneriert die Pflanze wieder aus dem Wurzeln. Die Speicherwurzel des Yam kann bis zu 100cm lang werden (bleibt meist aber im Bereich von 30cm bis 50cm) und ist ähnlich zu verarbeiten und zu geniessen wie eine Kartoffel. Auch der Geschmack ist vergleichbar: mehlig, mit etwas gröberer flockigerer Struktur als Kartoffeln, aber auch wie Süsskartoffeln mit Aromaanklängen von Maronen und Karotten. In der chinesischen Küche werden die Flocken auch häufig in Suppen gebraucht, die sie damit binden, ‘weniger flüssig’ machen – halt so wie eine chinesische Suppe sein soll… Im Gegensatz zu den Kartoffeln und auch im Gegensatz zu den tropischen Yam-Arten kann der winterharte Yam auch frisch und knackig genossen und verzehrt werden, z. B. als Scheiben auf dem Salat oder als Snack.

Yam Dr. Yao pflanzen

Unsere starken Jungpflanzen im 1.3l Topf können ganzjährig gepflanzt werden. Bei einer Pflanzung im Frühjahr bis Mai ist eventuell schon im Spätherbst eine erntbare grosse Speicherwurzel entstanden, die ausgegraben werden kann. Bei einer späteren Pflanzung muss man bis zum 2. oder 3. Jahr warten.

Dr. Yao ist eine Kletterpflanze

Dioscorea batatas erreicht Höhen von bis zu 3 m, manchmal sogar bis 5 m. Am besten stellt man der Pflanze schon von Anfang an ein Klettergerüst zur Verfügung. Das kann ein naher Zaun sein, ein Spaliergerüst, einfach nur eine Kletterstange, wie sie auch Stangenbohnen erhalten oder aber ein Tipi, das während der Vegetationsperiode umrankt werden kann. Im Erwerbsanbau wird ein vertikales, etwa 2m hohes Netz gespannt, das den Trieben der Pflanze genug Platz bietet. Die oberirdischen Triebe sterben im Herbst/Winter ab, nicht ohne vorher eine attraktive gelbe Leuchtfarbe gewonnen zu haben.

Winterhärte des Chinesischen Yam Dr. Yao

Der Chinese Yam Dr. Yao ist winterhart bis -18°C. Wenn man auf Nummer sicher gehen will, schützt man die Pflanze im ersten Winter mit einer Mulchschicht oder einer Lage Stroh.. Die Pflanze ist mehrjährig, weil sie die in der Vegetationsperiode gewachsenen Speicherwurzel wieder austreibt. 

Wie kultiviert man Dr. Yao mehrjährig – als Ewiges Gemüse®

Für die mehrjährige Kultur von Dr. Yao gibt es diverse Möglichkeiten:

  • Wurzel wird gar nicht geerntet, die Pflanze bleibt im Boden und treibt jedes Jahr wieder neu aus. Die oberirdischen Triebe sterben im Herbst ab, genutzt werden nur die an den Trieben entstehenden essbaren Bulbillen und die stark duftenden Blüten
  • Bei der Wurzelernte wird das obere dünne Stück, das gerade unter dem Trieb ansetzt, in der Erde gelassen, es treibt wieder aus und sichert den Fortbestand der Kultur.
  • Es werden nach der Ernte 1-3 Bulbillen gepflanzt, aus denen die exakt gleiche Pflanze wieder entsteht. Es dauert dann aber mindesten 2 Jahre, bis die Speicherwurzel genug gross wird

Kurzbeschreibung des Yam Dr. Yao

Vegetationszeit: April bis November, im November werden die Blätter gelb und die Triebe sterben ab.
Ernte: Speicherwurzeln: Ende Oktober, November: die essbaren Bulbillen können geerntet werden, wenn sie im Herbst zu Boden fallen.
Wuchs/Gesundheit: sehr gesund und problemlos wachend, kletternde Triebe wachsen 2-5m, sie brauchen ein Klettergerüst, an dem sie ranken können
Standort: leicht durchdringbarer, humoser oder sandiger Boden, wenig Steine, so dass es keine Hindernisse für die essbaren Speicherwurzeln gibt, die analog zur Schwerkraft direkt und gerade nach unten wachsen. pH rund um 7, leicht alkalisch oder leicht sauer auch möglich
Kultur im Topf: Topf von mindestens 50cm Höhe und 30-50cm Durchmesser. Strukturstabiles und lockeres Kübelpflanzensubstrat benutzen – z.B. Lubera’s Fruchtbare Erde Nr.1
Düngung: Im Freiland Kompost und 30-50gr Langzeitdünger als Starthilfe, im Topf 20 Gramm Langzeitdünger (Frutilizer Saisondünger plus) pro 5l Topfvolumen

Abstand und Höhe: Pflanzabstand ca. 50cm, die Höhe kann 2-5m erreichen, ein Klettergerüst bis 2m reicht aber

Winterhärte: bis – 18°C, allenfalls im ersten Jahr mit einer Mulchschicht schützen

Geschmack/Verwendung: Essbar sind die aus den Blattachseln entstehenden Bulbillen, vor allem aber die grosse, 30-100cm lange Speicherwurzel, die beim Wurzelansatz unter der Triebbasis rel. dünn ist und zur Wuchsspitze hin dicker und runder wird. Gleiche Lagerung und Verarbeitung wie Kartoffeln oder Süsskartoffeln, sehr viel Stärke und gesunde Inhaltsstoffe (Vit C und weitere Vitamine, Balaststoffe), Geschmack zwischen Kartoffeln und Süsskartoffeln, Anklänge von Maronen- und Karottenaroma

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Yam 'Dr. Yao' (1)

Frage
12.06.2022 - Yam 'Dr. Yao'
Ich habe mir diese Pflanze bestellt und jetzt auch erhalten, weil ich sie sehr interessant für den Balkon finde. Leider habe ich nichts gefunden, welcher Standort am besten ist, halbschattig, vollsonnig, schattig?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Yam 'Dr. Yao' Botanisch: Dioscorea batata
Lubera Züchtung: ja Blütezeit: Anf. April, Anf. Mai, Anf. June, Anf. Jul., Anf. Aug., Anf. Sept., Anf. Okt., Anf. Nov.
Reifezeit: Anf. Okt., Anf. Nov. Blätterfarbe: gelb, grün
Endhöhe: 2m - 3m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Einzelpflanze Herbstfärbung: Gelbtöne
Erhältlich: Februar bis November