Viburnum carlesii

Koreanischer Duftschneeball - duftende, weiß-rosa Blütenbälle, aufregende Herbstfärbung, langsam wachsend und winterhart

Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball Blüte
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball Blüte
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball Blüte
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball Blüte
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball Blüte
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball Blüte
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball Blüte
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball Blüte
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball grünes Laub
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball grünes Laub
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball grünes Laub
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball grünes Laub
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball - kräftige Pflanze im 5 L Topf
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball - kräftige Pflanze im 5 L Topf
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball im Herbst
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball im Herbst
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball im Herbst
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball im Herbst
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball im Herbst im Herbst - kräftige Pflanze im 5 L Topf
Viburnum carlesii koreantischer Duftschneeball im Herbst im Herbst - kräftige Pflanze im 5 L Topf
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile von Viburnum carlesii

  • große, rosa-weiße Blütenbälle
  • intensiv süßlich duftend
  • orange-rote Herbstfärbung
  • langsam wachsend
  • winterhart

Viburnum carlesii gehört wie alle Schneebälle zur Familie der Moschuskrautgewächse. Sein ursprüngliches Verbreitungsgebiet liegt in Korea, weshalb er auch als Koreanischer Duftschneeball bekannt ist. Ein besonderes Merkmal der Schneebälle sind ihre attraktiven, duftenden Blüten. Da macht auch der Koreanische Duft-Schneeball keine Ausnahme. Seine ansprechenden großen Blüten erscheinen zunächst in Rosa und später in Reinweiß. Dank der kompakten Endgröße von rund 1,5 Metern ist Viburnum carlesii auch für den kleineren Garten oder Kübel bestens geeignet.

Diese Ansprüche hat der Koreanische Duftschneeball an Standort und Boden

Viburnum carlesii kann sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten gut gedeihen. Für eine reiche Blütenpracht ist ein möglichst sonniger Standort jedoch vorzuziehen. Der Boden sollte sandig bis lehmig, nährstoffreich, humos und locker sein. In einem leicht sauren bis leicht alkalischen Boden fühlt sich der Koreanische Duft-Schneeball am wohlsten. Feuchte bis frische Böden bekommen ihm besser, wobei Viburnum carlesii kurzfristig auch mit Trockenheit umgehen kann. Ist die Erde zu trocken, reagiert der kleine Zierstrauch mit einem vorzeitigen Verlust der Blätter.

Koreanischer Duftschneeball: Wuchs und Blätter

Der Koreanische Duftschneeball ist ein Kleinstrauch mit einem breitbuschigen bis kugelförmigen Wuchs. Bei älteren Exemplaren wächst die Krone eher schirmförmig. Seine durchschnittliche Wuchshöhe und -breite beträgt etwa 1,5 Meter. Pro Jahr wächst das attraktive Ziergehölz um etwa fünf bis zehn Zentimeter.

Der Blattaustrieb erfolgt bei Viburnum carlesii etwa zur gleichen Zeit wie die Blüte. Die Blätter zeigen anfangs einen leichten Kupferschimmer. Später färben sich die breiten, eiförmigen, behaarten Blätter mattgrün. Im Herbst färbt sich das attraktive Laub leuchtend orange-rot und bietet einen hohen Zierwert, bevor im Winter das Laub abfällt.

Blüte und Früchte von Viburnum carlesii: Duftende, rosa-weiße Blütenpracht im April / Mai

Die Blütezeit des Koreanischen Duftschneeballs beginnt im April und dauert bis in den Mai an. Die Blüten sind das Markenzeichen des schönen Kleinstrauchs und daher auch Namensgeber. Denn die rosafarbenen Knospen sind in dichten, ballförmigen Trugdolden angeordnet. Wenn sie erblühen, legen sie die fünfzähligen sternförmigen Einzelblüten frei, die sich kurz danach in Reinweiß präsentieren. Die weißen Blütenstände erinnern aus der Ferne an große Schneebälle und sind zwischen fünf und sieben Zentimeter breit.

Bereits während des Austriebs verströmt Viburnum carlesii den charakteristischen Duft, der an eine Mischung aus Vanille und Nelke erinnert. Aus den Blüten entwickeln sich im Herbst vereinzelt kleine, runde, dunkelblau bis schwarzen Steinfrüchte. Sie sind nicht für den Verzehr geeignet.

Viburnum carlesii Pflege: Schneiden und Winterhärte

Der Koreanische Duft-Schneeball benötigt wenig Pflege. Gießen ist nur bei anhaltender Trockenheit notwendig. Die obere Erdschicht darf nicht vollständig austrocknen, da der Zierstrauch ein Flachwurzler ist und oberflächennahe Wurzeln ausbildet. Ihrem hohen Nährstoffbedarf ist durch vorsichtiges Einarbeiten von Kompost zum Ende des Winters Genüge getan. Zudem empfiehlt es sich, herabfallendes Laub im Herbst nicht zu entfernen, da es den Humusgehalt des Bodens erhöht und den Wurzelbereich im Winter schützt.

Zwar ist Viburnum carlesii winterhart und benötigt in diesen Breitengraden keinen zusätzlichen Schutz. In strengen Wintern und bei starkem Frost ist ein Schutz der oberflächennahen Wurzeln jedoch zur Vorsicht ratsam. Das gilt umso mehr, wenn der Duftschneeball im Kübel steht.

Der Koreanische Duftschneeball benötigt in der Regel keinen Rückschnitt, da er von Natur aus eine ansprechende Wuchsform besitzt. Des Weiteren blüht der Strauch ausschließlich am alten Holz. Ein Rückschnitt im Frühjahr ginge daher zu Lasten der schönen Blütenpracht und ist nicht empfehlenswert.

Schöne Verwendungsmöglichkeiten für den Koreanischen Duftschneeball

Dank seines kompakten Wuchses und der ansprechenden Erscheinung bieten sich viele interessante Verwendungsmöglichkeiten für Viburnum carlesii. Der Koreanische Duftschneeball kann in Einzelstellung oder in kleineren Gruppen den mittleren Bereich im Beet optimal ausfüllen. Gute Pflanznachbarn im Garten sind Weigelien sowie Pfeifenstrauch oder Fingersträucher.

Von seiner schönen Erscheinung und dem intensiven Duft profitieren Gartenfreunde, wenn der Koreanische Duftschneeball in der Nähe von Sitzplätzen steht. Durch die übersichtliche Größe und die geringe Wachstumsgeschwindigkeit kann Viburnum carlesii außerdem hervorragend im Kübel auf Balkon, Terrasse oder Dachterrasse zur Geltung kommen.


Steckbrief: Viburnum carlesii

Standort: Sonne, Halbschatten
Boden: nährstoffreich, humos, locker
Blüte: einfach, kugelige Trugdolde, 5-7 cm, rosa, später reinweiß
Blütezeit: April - Mai
Blätter, Blattform: eiförmig, mattgrün, Herbstfärbung orange-rot
Wuchs: breitbuschig bis kugelförmig
Endgröße: 1 - 1,5 Meter hoch und breit
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides möglich
Winterhärte: gut

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Viburnum carlesii (2)

Frage
29.04.2022 - Koreanischer Duft Baum
Hallo

Wie groß ist der koreanischer Duft Baum bei Lieferung ?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
10.03.2020 - Koreanischer Duftschneeball
Hallo, ich wüsste gerne, ob die Blüten wirklich duften und ob er auch im Kübel winterfest ist. Danke im Voraus. H. Rose
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Viburnum carlesii Botanisch: Viburnum carlesii
Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rot, rosa, weiss Endhöhe: 100cm - 160cm
Endbreite: 100cm - 160cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: nass, feucht Boden Schwere: leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, sauer, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Wege/Mauern, Kübel, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Herbstfärbung: Rot und Gelbtöne
Laubkleid: laubabwerfend Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
2 Bewertungen
11.11.2020 | 13:53:03
gut
25.12.2019 | 10:47:18
Eigenbedarf- Gartengestaltung