Radieschen 'Rudi'

Raphanus sativus var. sativus 'Rudi' - anspruchsloses, vitaminreiches Gemüse mit schneller Ernte - Lubera® Samenkorn

10% Frühbestellrabatt
Radieschen 'Rudi'
Radieschen 'Rudi'
Radieschen 'Rudi'
Radieschen 'Rudi'
Kein Produktbild vorhanden

Radieschen 'Rudi' Vorteile

  • herzhafter Geschmack
  • leichter Anbau und schnelle Ernte
  • vitamin- und nährstoffreich
  • vielseitig verwendbar für Salate, Brote etc.

Raphanus sativus var. sativus 'Rudi' ist optisch und geschmacklich das, was man gemeinhin unter einem Radieschen versteht. Ein herzhafter Geschmack, aussen schön rot, innen weiss und kugelrund. Dabei ist das Radieschen 'Rudi' auch noch sehr anspruchslos, pflegeleicht und schnell erntereif. Von der Aussaat bis zur Ernte dauert es lediglich 6-8 Wochen. Die roten Knollen enthalten ausserdem sehr viele wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralien und andere Nährstoffe.

Raphanus sativus var. sativus 'Rudi' säen

Raphanus sativus var. sativus 'Rudi' kann recht früh ausgesät werden und wächst den ganzen Sommer über. In die Erde gebracht werden können die Samen des Radieschens 'Rudi' bereits ab Mitte bis Ende März, die letzte Aussaat sollte Mitte September erfolgen. Die empfindlichen Pflänzchen im Haus vorzuziehen ist eher hinderlich als hilfreich - beim Umsetzen werden sie häufig beschädigt, sodass die ganze Mühe umsonst war. Stattdessen ist es sinnvoller, Raphanus sativus var. sativus 'Rudi' direkt im Beet auszusäen. Hilfreich ist eine vorgezogene Saatrille, in welche die Samen gelegt werden. Anschliessend werden sie locker mit etwa 1 bis einem 1,5 Zentimeter Erde bedeckt und während der gesamten Kulturzeit gut gegossen. Zwischen den einzelnen Pflanzen sollte ein Abstand von ca. 4 bis 5 Zentimetern liegen. Mehrere Reihen müssen ungefähr einen Abstand von 10 Zentimetern haben, damit die Pflanzen ausreichend Platz für Wachstum und Wurzelbildung haben. Das Radieschen 'Rudi' hat eine niedrige Keimtemperatur von 8-15 °C. Diese reicht, damit sich die ersten Pflänzchen bereits nach ca. 4-6 Tagen zeigen.

Radieschen 'Rudi' pflegen

Viel Pflege benötigt Raphanus sativus var. sativus 'Rudi' nicht. Das Radieschen 'Rudi' braucht zum Gedeihen lediglich einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit am besten lockerer und durchlässiger Erde. Zudem muss streng auf die Wasserversorgung geachtet werden. Bildet sich Staunässe, können die Knollen pelzig schmecken. Bei zu grosser Trockenheit hingegen werden sie holzig oder bekommen eine unangenehme Schärfe.

Radieschen 'Rudi' Ernte und Lagerung

Die Ernte von Raphanus sativus var. sativus 'Rudi' ist so leicht wie der Anbau: Die reifen Knollen müssen lediglich an den Blättern aus dem Boden gezogen werden. Um herauszufinden, wann die Radieschen bereit sind für die Ernte, kann man die Knollen der Pflanzen mit den grössten Blättern sorgsam kontrollieren.
Ideal ist es, die Radieschen so frisch wie möglich zu geniessen - am besten direkt nach der Ernte. Das Radieschen 'Rudi' kann auch für ein paar Tage im Kühlschrank gelagert werden. Dazu ist das Grün zu entfernen und das Radieschen in ein feuchtes Küchentuch zu schlagen. So bleibt Raphanus sativus var. sativus 'Rudi' für mehrere Tage frisch und knackig und behält das Aroma.

Beetnachbarn für Raphanus sativus var. sativus 'Rudi'

Nicht alle Gemüsesorten und Kräuter eignen sich als Pflanznachbarn für das Radieschen 'Rudi'. Während Gurken und andere Gewächse aus der Familie der Kreuzblütler die knackigen Knollen eher in ihrem Wachstum behindern, sind folgende Sorten gut für eine direkte Nachbarschaft geeignet:


Steckbrief: Radieschen 'Rudi'

Bezeichnung: Radieschen 'Rudi'
lateinischer Name: Raphanus sativus var. sativus
Aussaat: März - September
Saattiefe: 1 - 1,5 cm
Keimtemperatur: 8 - 15 Grad Celsius
Keimdauer: 4 - 6 Tage
Pflanzenabstand: 4 - 5 cm
Ernte: nach etwa 3 Wochen
Kultur: falls nötig, nach etwa 2 Wochen vereinzeln
Inhalt: reicht für ca. 200 Radieschen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Radieschen 'Rudi' (0)

Name: Radieschen 'Rudi' Botanisch: Raphanus sativus var. sativus
Reifezeit: Anf. Mai bis Ende Okt. Saatzeit: Anf. März bis Ende Sept.
Erhältlich: ganzjährig