Palästinensische Limette 'Palestina'

Citrus limettioides - die Indische Süsslimette

Palästinensische Limette 'Palestina' (Citrus limettioides)
Palästinensische Limette 'Palestina' (Citrus limettioides)
Palästinensische Limette 'Palestina' (Citrus limettioides)
Palästinensische Limette 'Palestina' (Citrus limettioides)
Bilder|Videos
Bilder|Videos
#1 von 1 - Der Zitrusexperte Dr. Dominik Große Holtforth über Fingerlimetten, Teil 2

Bei der Palästinensischen Limette 'Palestina' exakt botanisch 'Citrus limettioides' genannt, haben wir es mit einer völlig säurefreien Zitrusart zu tun. In den Hauptanbaugebieten des Nahen Ostens gibt es mehr oder weniger abweichende Variationen im Namen der Indischen Süsslimette, was schliesslich dazu führt, dass es durch die unterschiedlichen Wachstumsbedingungen in den einzelnen Ländern mitunter auch zu variablen Fruchtformen innerhalb dieser Sorte kommen kann. In Israel und Indien wird diese Limettensorte darüber hinaus noch als äusserst wüchsige Unterlage zur Veredelung für eine Reihe anderer Zitrusarten verwendet.

Vorteile der Palästinensischen Limette

  • süsses Aroma, fast völlige Absenz von Säure - ein Aroma wie man es nie von einer Zitrusfrucht erwarten würde
  • robuste Pflanze in der Kübelkultur

Wuchseigenschaften und Besonderheiten der Früchte

Bei unserer Palästinensischen Limette 'Palestina' handelt es sich um einen stark bis mittelstark heranwachsenden Baum mit unregelmässig grösser werdenden, aber kräftigen Ästen, die mit vielen Dornen besetzt sind. Typisch für die leicht geflügelten Blätter ist ihre blassgrüne Färbung, die mitunter ins Gelbliche gehen kann. Die Früchte werden mittelgross und können sich, was ihr Aussehen anbelangt, durchaus in einigen Nuancen unterscheiden. Im Allgemeinen wachsen die Limetten ellipsenartig bis rund und mit einer glatten Spitze heran. Nicht selten haben sie vorn jedoch eine furchenförmige Einstülpung, die mit ansteigender Reife zu einem breiten, nach aussen stehenden Nippel werden kann. Die gelb-orangefarbene glatte Schale der Palästinensischen Limette 'Palestina' ist dünn, sitzt aber fest am Fruchtfleisch und hat auf ihrer Oberfläche eine Vielzahl von Öldrüsen. Das strohgelbe, säurelose Fleisch hat einen angenehm süssen, aber dennoch fruchtigen Geschmack und ist zusätzlich frei von jeglichen Bitterstoffen. Somit schmeckt die Indische Süsslimette nicht nur ausgezeichnet, sondern ist auch noch äusserst dekorativ, was ihre exotische Erscheinung anbelangt. Ihr Fruchtfleisch und Saft sind vor allem für Zitrusliebhaber geeignet, die keine Säure mögen.

Kultivierung der süssen Indischen Limette

Die Palästinensische Limette 'Palestina' wird aufgrund ihres süss-neutralen Geschmacks in ihren Herkunftsländern wie Indien, Israel und dem Iran heute noch zum Eigenbedarf sowie dem Export im grossen Stil angebaut. Getränke aus Süsslimetten sind gerade in Indien weitverbreitet. Indische Süsslimetten setzen aber auch in unseren Breiten reichlich Früchte an und lassen sich ohne Probleme kultivieren. Wegen ihres etwas sparrigen Wuchses werden bei der Kultivierung von Zeit zu Zeit Schnittmassnahmen erforderlich, ansonsten zählt sie zu den Limettenarten, die unsere klimatischen Verhältnisse relativ gut aushalten. Sie können die Palästinensische Limette 'Palestina' je nach Wetterlage um den Mai herum aus dem Winterquartier heraus als Topfkultur ins Freiland oder auf Terrasse und Balkon bringen, Ende Oktober oder vielleicht auch erst im November, vor den ersten Frösten, geht’s dann wieder ins geschützte helle Winterquartier zwischen 3 und 10°C

Der richtige Schnitt der Süsslimetten Stämmchen

Beim Schnitt der Palästinensischen Limette 'Palestina'  werden ausschliesslich die vorjährigen Triebe zum Ende des Winters hin um ein Drittel bis maximal zur Hälfte verkürzt. Dazu wird jeweils in etwa gleicher Höhe über einer nach aussen gerichteten Knospe ein schräger Schnitt durchgeführt. Ein so in Gang gesetzter neuer Austrieb wirkt sich positiv auf die Kronenbildung aus, da der Aufbau nun ausschliesslich nach aussen hin erfolgt. Wichtig zu wissen: An wüchsigen und gesunden Zitruspflanzen wird nach einem stärkeren Rückschnitt zum Spätwinter ein kräftiger Austrieb stattfinden. Wird Ihre Palästinensischen Limette 'Palestina' dagegen im Sommer geschnitten, muss künftig mit einer begrenzten Wuchskraft gerechnet werden. Wer also mehr Wachstum will, schneidet im späten Winter; wer eher weniger Wachstum will schneidet in der Vegetationsperiode

Kurzbeschreibung der Palästinensischen Limette

Wuchs: mittelstark, manchmal etwas unregelmässiger Wuchs
Blüten: weiss
Früchte: dünne aromatische Schale, Fruchtfleisch sehr süss, manchmal wegen Absenz der Säure sogar etwas schal (nur 0.1 % Zitronensäure, Orangen haben 1 % und die saure Tahiti Lime 6 %)
Verwendung: Aufgrund des milden Geschmacks wird sie gerne in Asien verwendet, wo nicht so viel Säure vertragen wird; beliebt bei Kindern; soll gesundheitsfördernde Eigenschaften haben; sehr saftig
Frosthärte/Überwinterung: bis – 2 °C; Überwinterung im Kalthaus gut möglich

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Palästinensische Limette 'Palestina' (4)

Frage
27.07.2019 - Fragen
Hallo
Ich habe Interesse an der Palästinensische Limette 'Palestina'.Ich hätte aber noch Fragen.

*Wie ist die Aktuelle Größe.
*Hat der Baum bei Lieferung schon frucht.
*gibt es noch eine süße Limette die süßer ist als die .

ich hoffe Sie können meine fragen Beantworten

MFG
Lukas
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Gartenstory
30.05.2019 - Süße Frucht
Habe diesen Baum seit letztes ja zu Hause.
Nun hatte ich eine Zitronen geerntet die anderen sind noch halb grün. Die Frucht ist wirklich süß und schmeckt auch sehr gut zum frischverzehr.
» Gartenstory kommentieren...
Frage
18.07.2018 - Topfbepflanzung
Kann diese Sorte im Topf gepflanzt werden? Wenn ja, welche grösse eines Topfes?
Beste Grüsse
Paul
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Palästinensische Limette 'Palestina' Botanisch: Citrus limettioides 'Palestina'
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: weiss
Sonne: Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: neutral, schwach sauer
Winterhärte: im Winter im ungeheizten Raum Verwendung: Gewächshaus / Wintergarten, Kübel, Süd- und Westwände, Einzelpflanze
Erhältlich: April bis November
Kundenbewertung 5.0/5
2 Bewertungen

07.11.2020 | 21:36:20
*** Der Baum sieht gut aus.

29.09.2018 | 07:22:59
Top gute qualität
#1 von 6 - Die Fingerlimette, auch Kaviarlimette genannt
#2 von 6 - Limequats: Ernten und degustieren
#3 von 6 - Mexikanische Limetten: Ernten, schneiden, degustieren
#4 von 6 - Der Zitrusexperte Dr. Dominik Große Holtforth über Mexikanische Limette, Teil 3
#5 von 6 - Zitruspflanzen überwintern
#6 von 6 - Zierzitrus Flying Dragon - Bitterorange Poncirus trifoliata