Kaspische Tamariske 'Pink Cascade'

Tamarix ramosissima 'Pink Cascade'

Tamarix ramosissima Pink Cascade
Tamarix ramosissima Pink Cascade
Tamarix ramosissima Pink Cascade
Tamarix ramosissima Pink Cascade
Tamarix ramosissima Pink Cascade
Tamarix ramosissima Pink Cascade
Tamarix ramosissima Pink Cascade
Tamarix ramosissima Pink Cascade
Tamarix ramosissima 'Pink Cascade' Kaspische Tamariske 'Pink Cascade'
Tamarix ramosissima 'Pink Cascade' Kaspische Tamariske 'Pink Cascade'
Kein Produktbild vorhanden

Diese exotische Pflanze blüht von Juli bis September durch, dabei erscheinen lange, rosa Blütenrispen. Sie ist sehr robust und erträgt Trockenheit, Hitze und salzige Böden problemlos, so ist sie auch für extreme Standort in Städten oder entlang von Strassen geeiignet.
 

lange Blütezeit und malerischer Wuchs


Die Kaspische Tamariske 'Pink Cascade' blüht sehr lange von Juli bis September, während dieser Zeit werden die Blüten stark von Insekten besucht. Die rosa Blüten erscheinen in langen Blütenrispen. Der Strauch wächst locker und mit leicht überhängenden Trieben (daher wohl auch der Name pinke Kaskade), dadurch wirken die Blüten sehr elegant. Die Blätter sind sehr schmal, fast nadelförmig. Die Kaspische Tamariske 'Pink Cascade' erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 3m und 2,5m Breite.
 
 
 

Robust und auch für extreme Standorte in Städten geeignet


Tamarix ramosissima 'Pink Cascade' sollte sonnig stehen, am besten in neutraler bis alkalischer Erde an einem trockenen Standort. Ansonsten ist die Pflanze sehr robust, trockenheit- und hitzeverträglich, salztolerant und frosthart. So ist die Kaspische Tamariske gut für die Begrünung in Innenstädten oder als Strassenbegleitgrün geeignet. Diese Pflanzen können als Solitär oder in einer Gruppe gepflanzt werden, gut kombinieren lassen sie sich mit Wachholder-Sorten oder mit Ginster. Auch in einer Rosenrabatte, mit Sanddorn oder mit Dunkellaubigen Pflanzen machen sie eine gute Figur.
 
 
   


 

Wie wird die Kaspische Tamariske geschnitten?


Geschnitten werden muss die Kaspische Tamariske nicht zwingend, es kann ein Auslichtungsschnitt nach der Blüte durchgeführt werden. Dabei die verblühten, alten Triebe entfernen und genügend junge Triebe stehen lassen.
 
   


 

Kurzbeschreibung von Tamarix ramosissima 'Pink Cascade'


Wuchs: lockerer Strauch, überhängend
Endgrösse: 3m hoch und 2,5m breit
Blüten: rosa, Juli bis September
Blätter: grün, sehr schmal, gelbe Herbstfärbung
Verwendung: Solitär, Gruppe
Besonderes: Nektarquelle für Insekten

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Kaspische Tamariske 'Pink Cascade' (0)

Name: Kaspische Tamariske 'Pink Cascade' Botanisch: Tamarix ramosissima 'Pink Cascade '
Blütezeit: Anf. Jul. bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün, orange, grau
Blütenfarbe: rosa Endhöhe: 2m - 3m
Endbreite: 2m - 3m Sonne: Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
1 Bewertung

14.07.2017 | 01:01:37
sehr schöne, gesunde und schon stattliche Pflanze, nicht beschädigt, macht in den ersten Wochen nach dem Einpflanzen einen sehr guten Eindruck, scheint gut anzuwachsen
#1 von 3 - Die Vorteile von Szechuan Pfeffer - erklärt von Chris Smith, der Gründer von Pennard Plants
#2 von 3 - Eine Ampelpflanze für einen schattigen Standort - Hängefuchsien
#3 von 3 - Winterharte Fuchsien