Jostabeere Jodeli® (Confi®Beere)

(Ribes x nidigrolaria) - die süsseste Jostabeere mit dem kompakten Wuchs

Confi®Beere Jodeli® (Jostabeere)
Confi®Beere Jodeli® (Jostabeere)
Confi®Beere Jodeli® (Jostabeere)
Confi®Beere Jodeli® (Jostabeere)
Confi®Beere Jodeli® (Jostabeere)
Confi®Beere Jodeli® (Jostabeere)
Confi®Beere Jodeli® (Jostabeere)
Confi®Beere Jodeli® (Jostabeere)
Confi®Beere Jodeli® (Jostabeere)
Confi®Beere Jodeli® (Jostabeere)
Confi®Beere Jodeli® (Jostabeere)
Confi®Beere Jodeli® (Jostabeere)
Kein Produktbild vorhanden

Die neue Jostabeere oder Confi®Beere Jodeli® wird in 5 Jahren nur ca. 150cm hoch, ist also im Vergleich mit den alten Jostas sehr kompakt wachsend. Confi®Beere Jodeli® ist mittelfrüh reifend (Anfang bis Mitte Juli), bildet sehr grosse Beeren von bis knapp 2cm Grösse an kompakten Trauben (3-5 Beeren pro Traube). Von unseren neuen Confi®Beeren ist Jodeli® die süsseste Sorte und damit auch die beste Wahl für den Frischgenuss und die Verwendung in frischen Desserts. Wie alle Jostabeeren ist auch Jodeli® perfekt geeignet für die Verwendung in Säften und Smoothies oder für Konfitüren, wobei das Einkochen durch den hohe Pektingehalt und den Fruchtzucker erleichtert wird.

Vorteile der Jostabeere Jodeli®

  • der süsseste Geschmack aller Jostabeeren
  • kompakter, gut verzweigender Wuchs
  • Für Frischgenuss und Verarbeitung

Schnitt der Confi®Beere Jodeli®

Trotz des kompakteren Wuchses hat auch die moderne Jostabeere Confi® Jodeli® eine wichtige Eigenschaft der älteren Jostabeerensorten behalten: Sie fruchtet auch am älteren, 3-jährigen und noch älteren Holz. Schon kleinste Anreize, z.B. leichtes Kappen der Langtriebe reicht, damit sich eine Vielzahl von leichten Frucht- und Seitentrieben bildet, dadurch entsteht laufend neues Fruchtholz.

Wir empfehlen deshalb folgende Schnittmassnahmen:
  • Grundsätzlich weniger schneiden als schwarze Johannisbeeren, Stachelbeeren und auch rote Johannisbeeren, die nur am jungen Holz gut tragen. Confi®Beeren verzeihen es auch mal, wenn sie 2-3 Jahre nicht geschnitten werden.
  • Der Wuchs soll möglichst dicht sein, dabei geht es auch darum, die im Juni heranreifenden Früchte vor Sonnenbrand zu schützen.
  • Neue lange unverzweigte Triebe werden leicht pinziert (der Einfachheit halber meist um den letztjährigen Zuwachs), um mehr Seitenholz zu erhalten.
  • Ab dem 3. oder 4. Standjahr werden jedes Jahr 1-2 ältere, schon etwas abgetragene Äste weggeschnitten; wenn erkennbar ist, dass wenig oder keine Triebe aus der Basis entstehen, wird der alte Hauptast auf ca. 30-40 cm zurückschnitten, um starke neue Basistriebe zu erhalten.
  • Bei Spaliererziehung wird das seitliche Fruchtholz erst nach 2-3 Jahren auf Stummel entfernt, um neues Fruchtholz zu erhalten.

Kurzbeschreibung der Jostabeere Jodeli®

Wuchs: Wunderschöner, kompakter runder Wuchs, die älteren Äste verzweigen wunderbar mit kurzem Fruchtholz; nach ca. 5 Jahren ist eine Höhe von ca. 150cm erreicht; ganz offensichtlich führt die höhere Fruchtbarkeit der Confi®Beeren dazu, dass die Wuchsstärke reduziert wird.
Resistenz: Resistent gegen Blattfallkrankheiten, kann in bestimmten Jahren einige Mehltauspitzen zeigen, einfach entfernen oder sein lassen, die Krankheit geht nicht weiter; Jodeli® hat eine natürliche Toleranz, kein Pflanzenschutz gegen Pilzkrankheiten notwendig.
Reife: Anfang bis Mitte Juli, wobei natürlich die rot-schwarzen Beeren schon im Juni fast danach rufen, geerntet zu werden. Aber man sollte dieser Versuchung wiederstehen, abwarten bis die Früchte von Rot weitgehend auf Schwarz umgefärbt haben und bis die Früchte genug Zucker gebildet haben. Jodeli® hat vollreif das Potential, auch frisch sehr gut zu schmecken und so als Naschfrucht oder in Joghurtdesserts oder ähnlichem genossen zu werden.
Ernte: Jodeli® wird relativ gleichmässig reif. Für Frischgenuss kann ja laufend während ca. 2 Wochen geerntet (und allenfalls auch eingefroren) werden, für die Verarbeitung kann aber gut auch der ganze Strauch zusammen abgeerntet werden. Auch knapp reife Beeren können dürfen mitverarbeitet werden, wenn die Mehrheit schon eine fortgeschrittene Reife aufweist. Dazu kommt, dass unreife Jostabeeren tendenziell einen höheren Pektingehalt aufweisen als vollreife, also noch besser eingekocht werden können.
Beeren/Trauben: Grosse bis knapp 2cm grosse Beeren and kompakten Trauben mit 3-5 Beeren.
Geschmack: Reif schön süss werdend mit einem fruchtigen Aroma, im Vergleich zu anderen Jostasorten sehr mild, ganz leichter Hauch von Cassisaroma, sehr angenehm.
Erziehung/Schnitt: Im Vergleich zu Stachelbeeren und Johannisbeeren eher weniger schneiden, Strauch soll dicht werden, auch zum Schutz vor Sonnenbrand; in den ersten 3 Jahren nichts schneiden, allerhöchstens mal einen langen Trieb pinzieren, damit er mit Fruchtholz verzweigt, was allerding auch natürlich sehr gut erfolgt. Ab dem 4. Jahr jedes Jahr einen alten Trieb entfernen, meist nur auf 30-50cm zurückschneiden, um von da aus neue starke Langtriebe zu erhalten. Jodeli® kann als natürlicher, wunderschöner Strauch eingesetzt werden, er wird ca. 150cm hoch ist und ungefähr gleich breit, passt also durchaus auch in eine Johannisbeerreihe; daneben sind auch Spaliererziehung und die Formierung als Stämmchen auf eigener Wurzel möglich.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Jostabeere Jodeli® (Confi®Beere) (4)

Gartenstory
17.11.2020 - Looking forward to taste the berries! :)
I missed Jodeli twice, but finally I managed to order a strong plant in a 1.3 L pot. Photo taken on October 22.
» Gartenstory kommentieren...
Frage
04.03.2020 - Welcher Standort passt für Jodeli?
Verträgt sie auch Halbschatten und Trockenheit? Wir haben sehr lehmigen Boden, kommt die Pflanze damit zurecht?
Und könnte man damit eine niedere Hecke pflanzen?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
17.03.2020 - Jostabeere Judeli
Wir haben hier sehr belasteten Boden. Darum wollen wir natürlich nichts verzehren, was dort gewachsen ist. Eignet sich dieser Strauch auch für einen großen Kübel ?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Jostabeere Jodeli® (Confi®Beere) Botanisch: Ribes x nidigrolaria
Lubera Züchtung: ja Blütezeit: Anf. Jul.
Blätterfarbe: grün Endhöhe: 140cm - 160cm
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
4 Bewertungen

03.05.2021 | 08:06:20
Schöne Pflanze, treibt schon aus.

01.05.2021 | 15:26:25
Ich kenne Jostabeeren von meinen Nachbaren. Deshalb wollte ich nun auch einen Strauch. Bin am Ausprobieren. Evtl. werden es dann noch mehr!

03.11.2020 | 10:24:23
Alles bestens, gerne wieder

02.09.2020 | 15:09:00
kräftige Pflanze
gute Qualität