Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke'

Immergrüne Schleifenblume 'Zwergschneeflocke' - kompakt, pflegeleicht und blühfreudig

Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke'
Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke'
Iberis sempervirens
Iberis sempervirens
 Schleifenblume
Schleifenblume
Iberis
Iberis
Kein Produktbild vorhanden

Die Vorteile von Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke'

  • winterhart
  • reich blühend
  • immergrün
  • kissenartiger, kompakter Wuchs

Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke' gehört zur Familie der Kreuzblütler. Unter den Schleifenblumen (Iberis), von denen es insgesamt ca. 40 Arten gibt, ist die Immergrüne Schleifenblume 'Zwergschneeflocke' eine besonders schöne Sorte und kennzeichnet sich durch einen kompakten und dabei sehr üppigen Wuchs. Ihre ursprüngliche Heimat liegt in Südeuropa, insbesondere die Iberischen Halbinsel. Sie diente auch als Namensgeberin. Die immergrüne Schleifenblume 'Zwergschneeflocke' ist heute dank ihres kompakten Wuchses, der üppigen, schneeweißen Frühlingsblüte und den immergrünen Blättern eine beliebte Staude und hervorragende Insektenweide.

Immergrüne Schleifenblume 'Zwergschneeflocke': Ansprüche an Standort und Boden

Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke' bevorzugt einen sonnigen Standort, kommt aber auch mit einem absonnigen Standort zurecht. Das Substrat sollte gut durchlässig sein und die Möglichkeit bieten überschüssiges Wasser abfließen zu lassen, denn Staunässe verträgt sie überhaupt nicht. Ein mittelschwerer bis leichter, sandiger, kalkhaltiger Boden ist am besten geeignet.

Wann blüht Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke'?

Charakteristisch für Iberis Arten sind die vierblättrigen Blüten. Die Form der Blüten erinnert an kleine Schleifen, weshalb sie im deutschsprachigen Raum auch Schleifenblume heißt. Ab Anfang April bis Ende Mai präsentiert die immergrüne Schleifenblume 'Zwergschneeflocke' ihre schneeweiße Blütenpracht.

Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke' pflanzen: Achten Sie auf genügend Abstand!

Die immergrüne Schleifenblume 'Zwergschneeflocke' wächst gerne in die Breite. Die kleinwüchsige Staude verträgt außerdem keine allzu aufdringlichen, bedrängenden Nachbarn. Daher sollte beim Einpflanzen unbedingt auf einen ausreichenden Abstand von 30 bis 40 cm geachtet werden.

Iberis sempervirens schneiden

Damit die Schleifenblume ihre kompakte, dichte Wuchsform behält und nicht aus der Mitte heraus vergreist, sollten sie einmal im Jahr zurückgeschnitten werden. Dies erfolgt am besten nach der Blüte. Dabei sollten alle Triebe um etwa ein Drittel bis maximal die Hälfte ihrer Länge gekürzt werden. So kann Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke' neues Laub bilden und hat ausreichend Zeit, sich auf den Winter vorzubereiten. Keinesfalls sollte zu spät im Herbst oder bis in das alte Holz geschnitten werden.

Schöne Pflanzpartner für die Immergrüne Schleifenblume 'Zwergschneeflocke'

Aufgrund ihrer kompakten Größe kann Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke' gut mit anderen niedrig wachsenden und reich blühenden Pflanzen kombiniert werden. Hierfür eignen sich zum Beispiel die Zwerg-Pfingst-Nelke, die Zwerg-Bart-Iris, Rotes Blaukissen, die Alpen-Aster oder der Polster-Ehrenpreis. Sie alle bevorzugen einen ähnlichen Standort. Die teilweise übereinstimmenden Blütezeiten sorgen für ein farbenfrohes Blütenmeer im Garten.

Ist die Immergrüne Schleifenblume 'Zwergschneeflocke' winterhart?

Die Immergrüne Schleifenblume 'Zwergschneeflocke' wird der Winterhärtezone 6 zugeordnet und ist damit in diesen Breitengraden winter- und frostfest. In Regionen, in denen die Temperaturen im Winter besonders tief fallen und Kahlfrost droht, können die Pflanzen zum Schutz zusätzlich mit Reisig abgedeckt werden.

Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke' - Kurzbeschreibung

Familie: Kreuzblütler (Brassicaceae)
Lebensdauer: mehrjährig
Lebensbereich: Steinanlage, Steinfugen, Mauerkronen
Wuchseigenschaften: dicht, kissen- bis polsterartig, horstbildend
Wuchshöhe: 15 bis 20 cm
Wuchsbreite: 30 bis 40 cm
Blütenfarbe: weiß
Blütezeit: April bis Mai
Blätter: schmal, lanzettlich, ganzer Rand
Blattfarbe: grün
Herbstfärbung: nein
Standort: sonnig
Boden: mittelschwer, gut durchlässig, mäßig nährstoffreich
Bodenfeuchte: trocken
Pflanzabstand: 30 bis 40 cm
Pflanzbedarf:  ca. 11 pro Quadratmeter
Winterhärte: Winterhärtezone 6 (bis -23,4 Grad Celsius)
Verwendung: Einzel- oder Gruppenbepflanzung, Bodendecker, Staudenbeet, Beeteinfassungen, in Rabatten, Wegbepflanzung, Mauern, Steinanlage, Kübelpflanze, Insektenweide

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke' (0)

Name: Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke' Botanisch: Iberis sempervirens 'Zwergschneeflocke'
Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 15cm - 20cm
Endbreite: 20cm - 40cm Sonne: Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: trocken Boden Schwere: mittelschwer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Wege/Mauern, Outdoor, Kübel, Bodendecker, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Erhältlich: Februar bis Dezember
Kundenbewertung 5.0/5
2 Bewertungen
01.11.2020 | 14:31:48
Ich hoffe auf einen schönen mit weissen Blumen bedeckten Boden. Jetzt sind die Pflanzen in gutem Zustand, noch klein aber kräftig.
03.06.2019 | 13:37:39
Gesunde Pflanzen, die gut anwachsen. Top Qualität
#1 von 1 - Sedum Matten für die Hangbefestigung