Himalaja-Zeder

Cedrus deodara, der malerische Nadelbaum für grosse Gärten

Die Seitenäste hängen bogig über
Die Seitenäste hängen bogig über
 Bei Cedrus deodara handelt es sich um einem Waldbaum aus dem Himalaya. Die immergrüne Zeder
Bei Cedrus deodara handelt es sich um einem Waldbaum aus dem Himalaya. Die immergrüne Zeder
Himalaja-Zeder Kräftige Pflanze im 3 lt.-Topf
Himalaja-Zeder Kräftige Pflanze im 3 lt.-Topf
Die Seitenäste hängen bogig über
Die Seitenäste hängen bogig über
Kein Produktbild vorhanden

Bei Cedrus deodara handelt es sich um einem Waldbaum aus dem Himalaya. Die immergrüne Zeder wächst aufrecht mit durchgehendem Stamm und breit kegelförmiger Krone. Die Seitenäste stehen waagerecht ab und hängen an den Spitzen bogig über - ein sehr schöner, malerischer Wuchs. Nach zehn Jahren erreicht die Himalaja-Zeder eine Höhe um 2 m und eine Breite um 1 m. Im Alter sollten Sie allerdings ein Höhe von 10 bis 20 m und etwa die Hälfte in der Breite einplanen.

Geschützter Standort


Die Himalaja-Zeder liebt warme, windgeschützte Gartenplätze in Sonne oder Halbschatten. Für raue Regionen ist sie nicht geeignet. Der Boden sollte sauer bis neutral sein - kalkhaltige Böden führen zu Kümmerwuchs.

Wuchs


Mit ihrem malerischen Wuchs und den elegant bogig überhängenden Zweigen ist Cedrus deodara ein edles Gehölz für grosse Gärten. Junge Exemplare können in milden Regionen auch einige Jahre problemlos in grossen Pflanzgefässen kultiviert werden, z.B. als Sichtschutz auf der Terrasse. Mit seinem relativ raschen Wuchs wird dieser Baum jedoch auf Dauer seinem Kübel entwachsen und sollte dann in den Garten ausgepflanzt werden.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Himalaja-Zeder (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.
Name: Himalaja-Zeder Botanisch: Cedrus deodara
Blätterfarbe: grün Endhöhe: 10m - 20m
Endbreite: 4m - 10m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: neutral, sauer, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Strukturpflanzen, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis November