Euphorbia myrsinites

Walzen-Wolfsmilch

Euphorbia myrsinites
Euphorbia myrsinites
Euphorbia myrsinites
Euphorbia myrsinites
Euphorbia myrsinites
Euphorbia myrsinites
Euphorbia myrsinites
Euphorbia myrsinites
Kein Produktbild vorhanden

Die niederliegende Walzenwolfsmilch ist eine Staude, die sich wunderbar für den Steingarten, sowie Steinanlagen eignet. Sie hat einen horstartigen Wuchs mit niederliegenden Trieben. Sie hat eiförmige, blaugrüne, fleischige Blätter, die spiralig um den Trieb angeordnet sind. In der Zeit von Mai bis Juni erscheinen an den Triebspitzen gedrungene gelbgrünliche Blütenstände. Sie bevorzugt vollsonnige Standorte mit trockenen, kalkhaltigen Böden. Verwendung finden sollte sie daher in Steingärten, auf Mauerkronen, in Kiesbeeten und in Trögen. Im Winter sollte ein leichter Schutz aus Tannenreisig gegeben werden, um vor der Austrocknung durch die Wintersonne zu schützen. Kontakt mit austretendem Milchsaft führt zu Hautreizungen, deshalb sollten unbedingt Handschuhe verwandt werden.

Blütenfarbe: gelb
Blütezeitbereich: Frühling bis Frühsommer
Höhe: 20 cm
Lichtverhältnisse: sonnig
Lebensbereich: Felssteppe, Steinfugen, Mauerkronen
Wintergrün: wintergrün
Blattform: zungenförmig
Blattfarbe: graugrün
Pflanzabstand: 35 cm / 8 Pflanzen je m²
Winterhärtezone: 6
Verwendung für: Hausgarten, Vorgarten, Steingarten, Trogbepflanzung, Grabbepflanzung, Dachbegrünung, Mediteraner Garten
Besonderheiten: Blattschmuck, versamend
Familie: Euphorbiaceae
Staudensichtung: sehr gute Sorte
Geselligkeit: einzeln oder in kleinen Gruppen pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Euphorbia myrsinites (0)

Name: Euphorbia myrsinites Botanisch: Euphorbia myrsinites
Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai Blätterfarbe: grün, grau
Blütenfarbe: gelb Endhöhe: 15cm - 20cm
Sonne: Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Winterhärte: winterhart
Erhältlich: Februar bis Dezember