Digitalis ambigua

Großblütiger Fingerhut (Synonym: Digitalis grandiflora): Prächtiger Fingerhut mit grossen, gelben Blüten

Digitalis ambigua
Digitalis ambigua
Kein Produktbild vorhanden

Der Großblütige Fingerhut verzaubert uns mit seinen gelben Blüten, die dicht an dicht an den aufrechten Stielen sitzen. Die heimische Wildstaude ist eine wertvolle Nahrungsquelle für Insekten.
 
  • grossblumig
  • bietet Insekten Nahrung
  • wintergrünes Laub
 

Grosse, gelbe Blüten

Die gelben Blüten des Großblütigen Fingehuts stehen an bis zu 80 cm hohen Stielen - so sind sie im Garten nicht zu übersehen. Bereits Anfang Juni öffnen sich die ersten Blüten. Die Blütezeit erstreckt sich über viele Wochen, meist bis Anfang August. Auch das grossflächige Laub ist sehr attraktiv und sorgt - da es wintergrün ist - auch in der dunklen Jahreszeit für grüne Farbflecken im Garten.
 

Digitalis ambigua im Naturgarten

Als heimische Wildpflanze sollte der Großblütige Fingerhut in keinem naturnahen Garten fehlen. Die hellgelben Blüten sind für viele Insekten attraktiv - besonders Hummeln und Honigbienen besuchen die Blüten gerne, da sie ihnen Nektar und Pollen bieten. Das helle Gelb der Blüten ist sehr verträglich und lässt sich mit allen anderen Blütenfarben kombinieren. Zwar wird Digitalis schon seit langer Zeit in minimaler Dosierung als Heilpflanze verwendet, beachten Sie aber unbedingt, dass alle Pflanzenteile sehr stark giftig sind.
 

Sonne oder Halbschatten

Sowohl in sonnigen Lagen als auch im Halbschatten gedeiht der Großblütige Fingerhut problemlos. Auch beim Boden ist er nicht wählerisch und verträgt auch trockene Böden. Digitalis ambigua ist pflegeleicht und zuverlässig frosthart. Die reichblütige Gartenstaude vermehrt sich durch Selbstaussaat, ohne dabei lästig zu werden, da Sie überzählige Sämlinge leicht entfernen können.
 

Note 'Sehr gut'

Nicht nur wir können den Großblütigen Fingerhut mit voller Überzeugung empfehlen - auch bei der Staudensichtung wurde Digitalis ambigua aufgrund seiner Vitalität, Reichblütigkeit, toller Blütenwirkung und zuverlässiger Winterhärte mit der Note 'Sehr gut' (2 Sterne) ausgezeichnet. So gibt es eigentlich kein Argument, diese wunderschöne Wildstaude nicht zu pflanzen.

Blütenfarbe: gelb
Blütezeit: Anf. Jun. bis Anf. Aug.
Höhe: 70 - 80 cm
Lichtverhältnisse: Halbschatten, Vollsonne
Lebensbereich: Gehölzrand
Blattform: breitlanzettlich, zugespitzt
Blattfarbe: grün
Pflanzabstand: 30 - 40 cm
Verwendung für: Hausgarten, Naturnahe Pflanzungen, Vorgarten
Besonderheiten: Bienenweide, versamend, Fruchtschmuck
Familie: Scrophulariaceae
Staudensichtung: sehr gute Sorte
Geselligkeit: einzeln pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Digitalis ambigua (0)

Name: Digitalis ambigua Botanisch: Digitalis ambigua
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jul. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb Endhöhe: 40cm - 80cm
Endbreite: 20cm - 40cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Outdoor, Einzelpflanze Erhältlich: Februar bis November
#1 von 1 - Chelsea Chop: Stauden vor der Blüte schneiden