Clematis vitalba, Waldrebe

starkwüchsige Wild-Clematis mit duftenden Blüten

Clematis vitalba, Waldrebe
Clematis vitalba, Waldrebe
Clematis vitalba, Waldrebe
Clematis vitalba, Waldrebe
Kein Produktbild vorhanden

Clematis vitalba ist eine Wildart und kommt auch in Deutschland häufig an Waldrändern vor. Sie zeichnet sich durch ihren starken Wuchs und die Massen an kleinen, weissen Blüten aus. Diese erscheinen in riesigen Blütenwolken von Anfang Juli bis in den Herbst hinein und bezaubern uns mit ihrem zarten Duft. Jede Blüte besteht aus 4 bis 6 Blütenblättern und hat einen Durchmesser von 1 bis 2 cm.
Diese Wild-Clematis ist sehr starkwüchsig und erreicht Wuchshöhen von 6 bis 10 m, manchmal sogar noch darüber hinaus. Sie braucht also vor allem eines: viel Platz. Am schönsten wirkt sie, wenn sie - wie am Naturstandort - einfach in Bäume hinein wachsen kann. So verhilft sie Koniferen wie Kiefern oder alten Eiben zu einer sommerlichen Blütenpracht. Auch an alten Obstbäumen kommt Clematis vitalba gut zur Geltung.
Ansonsten ist diese Waldrebe sehr gesund, vital und ausgesprochen frosthart. Aufgrund ihrer Wuchsstärke ist sie für Töpfe und Gefässe überhaupt nicht geeignet. Am besten pflanzt man sie in grosse, naturnahe Gärten. Hier gedeiht sie in sonnigen und halbschattigen Lagen gleichermassen und zieht während ihrer Blütezeit alle Blicke auf sich.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Clematis vitalba, Waldrebe (1)

Frage
19.11.2019 - Pflanzzeit
Hallo liebes Gartenteam,

könnte die Clematis vitalba tatsächlich noch jetzt im November (Region Düsseldorf) gepflanzt werden oder sollte ich lieber bis zum Frühjahr warten?
Herzlichen Dank für Ihre Antwort vorab!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Clematis vitalba, Waldrebe Botanisch: Clematis vitalba
Blütezeit: Anf. Jul. bis Anf. Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 180cm - 3m
Endbreite: 180cm - 3m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, sauer, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Süd- und Westwände, Nord- und Ostwände, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Duft: leicht duftend Erhältlich: Februar, März, April, Mai, August, September, Oktober, November