Chinesische Zierquitte 'Mango Storm'®

Chaenomeles speciosa 'Mango Storm'® fällt durch die roten, gefüllten Blüten auf

CHAENOMELES MANGO STORM
CHAENOMELES MANGO STORM
CHAENOMELES MANGO STORM
CHAENOMELES MANGO STORM
Chaenomeles speciosa 'Mango Storm'® Chinesische Zierquitte 'Mango Storm'®
Chaenomeles speciosa 'Mango Storm'® Chinesische Zierquitte 'Mango Storm'®
Chaenomeles speciosa 'Mango Storm'® Chinesische Zierquitte 'Mango Storm'®
Chaenomeles speciosa 'Mango Storm'® Chinesische Zierquitte 'Mango Storm'®
Kein Produktbild vorhanden

Chaenomeles speciosa 'Mango Storm'® bildet im April und Mai rote, gefüllte Blüten, diese ziehen Bienen und Schmetterlinge an. Diese anspruchslose Pflanze wächst auch bei Hitze und Trockenheit problemlos.
Die Zierquitte 'Mango Storm' ist während der Blütezeit von April bis Mai etwas Besonderes. Die gefüllten Blüten sind von einer roten Färbung, dabei werden die Blütenblätter immer etwas heller zur Blütenmitte hin. Die einzelnen Blüten sind rund 5cm gross und sind am ganzen Trieb verteilt. Mit einer Wuchshöhe von rund 1.5m und einer ähnlichen Breite findet sich in jedem Garten Platz für diese Schönheit.
 

Anspruchslos und Unkompliziert

Chaenomeles speciosa 'Mango Storm' zeichnet sich neben der wunderschönen Blüte und dem kompakten Wuchs zusätzlich durch die Dornenlosigkeit aus. Und noch bin ich nicht fertig mit den Vorteilen der Chinesischen Zierquitte 'Mango Storm'. Auch die unkomplizierte Art zeichnet die Pflanze aus, es wird lediglich ein sonniger oder halbschattiger Standort mit durchlässiger Erde gewünscht. Hitze und Trockenheit werden besonders gut vertragen und machen die Pflanze interessant für Stadtgärtner, das extreme Klima in Innenstädten kann dieser Pflanze nichts anhaben.
 

Nicht bloss eine Heckenpflanze

In meiner Lehrzeit war die vorherrschende Meinung über Zierquitten ?Zierquitte? Nur als Heckengehölz verwendbar?. Das stimmt vielleicht für die herkömmlichen Zierquitten, aber nicht für die neuen Züchtungen. Natürlich lässt sich auch Chaenomeles speciosa 'Mango Storm' als wunderschöne Heckenpflanze einsetzen, doch es steckt viel mehr in dieser Pflanze! Durch den kompakten Wuchs, die wunderschöne, gefüllte Blüte und die lange Blütenzeit kann die Zierquitte 'Mango Storm' auch als Solitär oder in kleinen Gruppen im Garten eingesetzt werden. Auch in einem Wildgarten kann die Pflanze überzeugen (auch die Bienen). Selbst für grössere Terrassen oder Balkon eignet sich die Zierpflanze und kann in einem grossen Topf gepflanzt werden und zeigt sich dort als unkomplizierte robuste Topfpflanze.
 

Schnitt der 'Storm'-Zierquitten

Um den frischen Wuchs und damit die Blühfreudigkeit zu erhalten, werden die Sträucher der Storm-Zierquitten nach der Blüte ca. einen Drittel zurückgeschnitten; zusätzlich werden die ältesten und am meisten verholzten 1-3 Triebe ganz entfernt.
 

Kurzbeschreibung von Chaenomeles speciosa 'Mango Storm'®

Wuchs: dicht und breitbuschig
Endgrösse: 1.5m hoch und 1.5m breit
Blüten: rot, April bis Mai
Blätter: grün
Verwendung: Solitär, Blütenhecke, Topf

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Chinesische Zierquitte 'Mango Storm'® (1)

Frage
10.08.2019 - Mango Strom
Ist diese Zierquitte auch dornenlos?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Chinesische Zierquitte 'Mango Storm'® Botanisch: Chaenomeles speciosa 'Mango Storm'
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: rot
Endhöhe: 100cm - 160cm Endbreite: 100cm - 160cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Wildgarten, Strukturpflanzen, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Duft: leicht duftend Laubkleid: laubabwerfend
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
1 Bewertung

01.05.2019 | 09:43:38
Die Pflanzen wurden in einer sehr guten Qualität geliefert. Ich kann Lubera weiter empfehlen und werde auch nochmal bestellen
#1 von 1 - Die Hainbuche - Carpinus betulus