Chili 'Citron'

Capsicum chinense 'Citron' - der gelbe scharfe Habanero Chili, Schärfegrad 8

Chili 'Citron', Capsicum Chinense 'Citron'
Chili 'Citron', Capsicum Chinense 'Citron'
Chili 'Citron', Capsicum Chinense 'Citron'
Chili 'Citron', Capsicum Chinense 'Citron'
Chili 'Citron', Capsicum Chinense 'Citron'
Chili 'Citron', Capsicum Chinense 'Citron'
Chili 'Citron', Capsicum Chinense 'Citron'
Chili 'Citron', Capsicum Chinense 'Citron'
Chili 'Citron', Capsicum Chinense 'Citron'
Chili 'Citron', Capsicum Chinense 'Citron'
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile der Chilisorte 'Citron'

  • scharfer gelber Chili
  • Habanero-Aroma mit viel Fruchtigkeit
  • extrem Ertragreich, auch im Freiland

Der Chili 'Citron' bringt Unmengen von Früchten, die überall im relativ kompakten Strauch versteckt sind – und dann mit der gelben Reife immer sichtbarer werde. Sie hängen auch im Gegensatz zu Chili Lemon nach unten. Auch im Freilandanbau kann eine grosse Ernte mit bis zu 80 oder gar 100 Schoten erwartet werden, die auch in einem eher kalten Sommer grösstenteils reif werden. Aufgrund der Dünnwandigkeit können die 'Citron'-Chili auch problemlos getrocknet und dann zu Pulver oder Flocken gemahlen werden.

Wie schmeckt der Chili 'Citron'?

Definitiv scharf. Mit einem Schärfegrad von 8 ist schon Einiges an Schärfe vorhanden, und bei der Verarbeitung, der Gewinnung von Samen etc ist es sicher gut, Handschuhe zu tragen und auch die Augen zu schützen. Aber neben der Schärfe hat der Chili 'Citron' auch Aroma zu bieten, das passend zur Farbe sehr zitronig-frisch ausfällt. Einige Testesser berichten auch von einem Johannisbeerduft…

Die Chili-Sorte 'Citron' stammt aus der Art Capsicum chinense

Der botanische Name des Chili 'Citron' – Capsicum chinense – gibt einige Rätsel auf. Wie kann eine Chilisorte aus China stammen? Es handelt sich hier schlicht und einfach um eine Botanikerfehler, der Namensgeber lokalisierte fälschlicherweise die scharfen Chili in Asien. Selbstverständlich stammt auch diese Art aus Südamerika und ist besonders auf den karibischen Inseln beliebt. Die Art Capsicum chinense zeichnet sich besonders durch die Schärfe der meisten Sorten aus, zu denen auch die Habanero Chili gehören. Überhaupt gehören die meisten der schärfsten zu Capsicum chinense. Typisch ist auch ein kompakter Wuchs, meist 60x60cm, und ein fruchtiger Geschmack, der die Chili-Schoten für die Veredelung von Saucen prädestiniert.

Eignung für den Freilandanbau

Für eine Capsicum chinense Sorte (auch Havanna-Sorte, Habanero, Scotch Bonnet Pepper), der normalerweise ein sehr hoher Wärmebedarf zugesprochen wird, ist 'Citron' ausgezeichnet für den Freilandanbau geeignet. Auch im kalten Sommer 2021 hat sie mehr als die Hälfte der Schoten im Strauch bis Ende September gelb ausgereift, auch der Rest der Ernte war knapp reif zu verarbeiten. Wohl eine der besten Habanero-Sorten oder Chinese-Sorten für den Freilandanbau

Kurzbeschreibung der Chilisorte 'Citron'

Schärfegrad: 8
Frucht Länge: 5 cm
Frucht Breite: 2 cm
Wuchshöhe: 30 cm
Wuchsbreite: 40 cm
Farbe reif: gelb
Farbe unreif: grün
Ertrag/Anzahl Früchte: bis zu 100 Früchte, sehr ertragreich, auch im Freilandanbau werden mehr als die Hälfte reif
Wuchshöhe: 30 cm, im geschützten Anbau auch höher
Wuchsbreite: 40 cm 
Habitus/Wuchs: indeterminierter Wuchs, wächst einfach weiter und setzt auch mehr Früchte an, dennoch ist der Wuchs im Freilandanbau reduziert
Pflege: im Freilandanbau muss nicht aufgebunden werden, da die Pflanze reduziert bleibt, im geschützten Anbau oder im Topf aufbinden
Samen: Chili Citron ist eine Samenfeste Sorte, die Samen können für die Weiterzucht benutzt werden
Saatgut: samenfeste Sorte, das aus den Früchten gewonnene Saatgut kann sortenecht wieder ausgesät werden

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Chili 'Citron' (0)

Name: Chili 'Citron' Botanisch: Capsicum chinense
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Aug. Reifezeit: Anf. Aug. bis Ende Okt.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: weiss
Endhöhe: 20cm - 40cm Endbreite: 20cm - 40cm
Sonne: Vollsonne Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Erhältlich: Mai bis Juni