Zwerghimbeeren (4 Artikel)

Zwerghimbeeren werden bis zu 100cm hoch – und ermöglichen eine ganz neue Himbeerkultur im Garten. Vorbei sind die Zeiten, als der Mann im Haus (oder halt doch die Frau…) zuerst ein umständliches Gerüst bauen oder als der Familienrat für die Lokalisierung einer neuen Himbeerreihe im Garten tagen musste.

Weitere wertvolle Informationen über Zwerghimbeeren...
Sortieren:
Zwerghimbeere Lowberry® Little Sweet Sister®
Zum Produkt
ab CHF 11.65/Pfl. Zwerghimbeere Lowberry® Little Sweet Sister® Die schnellste aller Himbeeren
lieferbar
1,3 lt. Topf, gut durchwurzelte Pflanzen CHF 12.90
5 lt. Topf, gut durchwurzelte Pflanzen CHF 32.40
1,3 lt. Topf, gut durchwurzelte Pflanzen (3er-Set) CHF 36.90
statt CHF 38.70
5 lt. Topf, gut durchwurzelte Pflanzen (3er-Set) CHF 92.40
statt CHF 97.20
1,3 lt. Topf, gut durchwurzelte Pflanzen (6er-Set) CHF 69.90
statt CHF 77.40
5 lt. Topf, gut durchwurzelte Pflanzen (6er-Set) CHF 175.40
statt CHF 194.40
Lowberry® Alltimer® Himbeere Baby Dwarf®
Zum Produkt
ab CHF 10.73/Pfl. Lowberry® Alltimer® Himbeere Baby Dwarf® die kompakteste Zwerghimbeere
lieferbar
1,3 lt. Topf, gut durchwurzelte Pflanzen CHF 11.90
1,3 lt. Topf, gut durchwurzelte Pflanzen (3er-Set) CHF 34.40
statt CHF 35.70
1,3 lt. Topf, gut durchwurzelte Pflanzen (6er-Set) CHF 64.40
statt CHF 71.40
Frutilizer® Instant Solution Fe Eisendünger
Zum Produkt
ab CHF 12.57/Pfl. Frutilizer® Instant Solution Fe Eisendünger Nährsalz mit pflanzenverfügbarem Eisen
lieferbar
0.5kg-Kübel CHF 13.90
0.5kg-Kübel (3er-Set) CHF 39.90
statt CHF 41.70
0.5kg-Kübel (6er-Set) CHF 75.40
statt CHF 83.40
Zwerghimbeere Lowberry® Goodasgold
Zum Produkt
ab CHF 11.65/Pfl. Zwerghimbeere Lowberry® Goodasgold Die gelbe, frühe Topf-Herbsthimbeere
lieferbar
kräftige Pflanze im 1,3L-Topf CHF 12.90
kräftige Pflanze im 5L-Topf CHF 32.40
3 kräftige Pflanzen, je im 1,3L-Topf CHF 36.90
statt CHF 38.70
3 kräftige Pflanzen, je im 5L-Topf CHF 92.40
statt CHF 97.20
6 kräftige Pflanzen, je im 1,3L-Topf CHF 69.90
statt CHF 77.40
6 kräftige Pflanzen, je im 5L-Topf CHF 175.40
statt CHF 194.40

Weitere Informationen über Zwerghimbeeren

Zwerghimbeeren machen die Himbeerkultur einfacher, informeller und fast überall möglich.

Der grösste Fortschritt zeigt sich bei der Kultur von Himbeeren im Topf und Kübel: Hier muss man sich nicht mehr komplizierte Installationen zur Stabilisierung der hohen, fruchtbeschwerten Triebe einfallen lassen. Insgesamt wird die auf 100cm reduzierte Himbeerpflanze zu einer fruchttragenden Staude – die fast überall im Garten und auf der Terrasse gepflanzt und genossen werden kann. Und hier im Lubera® Garten-Shop können Sie diese neuesten Himbeerzüchtungen sozusagen gleich an der Quelle kaufen – wir bei Lubera haben diese Zwerghimbeeren selber kreiert, gezüchtet und getestet! Wir sind überzeugt, dass wir mit diesen neuen kompakt wachsenden Himbeersorten, die wir Lowberry® Himbeeren nennen, noch mehr Gartenfreunden und Beerenfans die Kultur von Himbeerpflanzen ermöglichen und auch ganz neue Verwendungsmöglichkeiten dieser wunderbaren Beerenart schaffen.

Die neuen Lowberry® Zwerghimbeeren im Lubera® Gartenshop

Aktuell können wir bereits zwei Zwerghimbeeren mit einem Wuchs unter 100 cm anbieten, aber dank unserer Lubera®-eigenen Züchtungsabteilung wird diese Himbeerfamilie schnell noch weiter wachsen. Die Zwerghimbeere Lowberry® Little Sweet Sister® ist herbsttragend, fruchtet also an den diesjährigen Ruten. Und eigentlich ist sie nicht nur herbsttragend, da sie als allerfrüheste Herbsthimbeere überhaupt schon Anfang Juli – also im Hochsommer - die ersten Früchte bringt und weiter bis in den Herbst hinein fruchtet. Dabei spielen auch die später aufwachsenden Triebe eine grosse Rolle, die die abgetragenen früheren Himbeerruten ersetzen und eine Fortsetzung der Ernte ermöglichen. Der kompakte Wuchs rührt einerseits von den kürzeren Abständen zwischen den Knospen und Blättern her, andererseits aber basiert er schlichtweg auf dem frühen Fruchten der Zwerghimbeere Little Sweet Sister®: Bei dieser superkompakten Himbeersorte ist die Zeit von Triebbeginn bis zur Blüte und zur reifen Frucht rekordmässig kurz, die Spitze jeder Rute beginnt auf der Höhe von 60 bis 90cm zu blühen und zu fruchten und wächst nicht mehr weiter… Unsere Versuche zeigen, dass die Zwerghimbeere Lowberry® Little Sweet Sister sowohl für die Kultur im Gartenbeet als auch im Topf sehr geeignet ist. Die zweite neu gezüchtete Zwerghimbeere von Lubera®, Lowberry® Little Red Princess® ist absolut dornenlos und verzweigt sich fast wie ein kleiner Christbaum; an den Enden des Haupttriebs und auch der Seitentriebe entstehen die Blüten. Auch diese neue Zwerghimbeere bleibt entsprechend bei ca. 80cm stehen – ganz einfach, weil sie überall blüht und fruchtet. Der etwas langsamere Wuchs und die Ausbildung der Seitentriebe führen dazu, dass diese Neuheit etwas später, ungefähr ab Mitte August reife Früchte trägt. Sie ist gemäss unseren Beobachtungen und Versuchsresultaten eher für den Gartenanbau geeignet und weniger für den Topf.

Warum die Lowberry®-Zwerghimbeeren einfacher und besser sind als sommertragende Zwerghimbeeren..

Gleichzeitig mit unseren Lowberry®-Zwerghimbeersorten sind von anderen Züchtern auch kompakt wachsende Sommerhimbeeren auf dem Markt eingeführt worden – vor allem die Sorte Ruby Beauty®. Als Sommerhimbeere fruchtet sie aber leider nicht an den diesjährigen Ruten, sondern erst an den zweijährigen Ruten. Das strapaziert natürlich die Geduld eines Hobbygärtners, aber die eigentlichen Probleme beginnen erst im zweiten Jahr mit dem Ertrag an den alten Ruten im Juni/Juli. Welche Ruten müssen danach im Sommer weggeschnitten werden, welche nicht? Und was passiert, wenn ich die falschen Ruten aus dem Dickicht rausschneide? Dann gibt es eben auch im nächsten Jahr keine Früchte😉. Weil uns viele unserer Kunden von diesen Problemen berichtet haben, konzentrieren wir uns bei der Züchtung von Zwerghimbeeren ausschliesslich auf die Kreation von Zwerg-Herbsthimbeeren, die viel einfacher zu kultivieren und zu schneiden sind. Und noch etwas darf hier erwähnt werden: Wenn unsere Lowberry®-Zwerghimbeeren im Februar nicht bodeneben, sondern auf ca. 20-30cm zurückgeschnitten werden, ergibt sich aus den Seitentrieben eine zusätzlich frühe Ernte an den zweijährigen Ruten im Juni, so dass man mit den Lowberry® Zwerghimbeeren mindestens zwei Vorteile erreicht: Schnitt und Kultur sind viel einfacher als bei kompakte n Sommerhimbeeren, dennoch erhält man gleichsam nebenbei auch eine frühe Sommerernte, wenn man vor allem jüngere letztjährig gewachsenen Ruten beim Schnitt im Februar oder März nicht ganz wegschneidet, sondern 20-30cm stehen lässt.

Wann schneidet man Zwerghimbeeren?

Zwerghimbeeren – wir haben es schon erwähnt – schneidet man nicht im Herbst, nach der Ernte, sondern erst vor Beginn der nächsten Vegetationsperiode Ende Februar oder im März. Damit ermöglicht man der Pflanze, im Herbst alle ihre Organe und vor allem die grünen Blätter zur Speicherung von Reserven einzusetzen, womit auch die Winterhärte verbessert und das Wurzelsystem für den nächsten Frühling gestärkt wird.

Der richtige Schnitt der Lowberry® Zwerghimbeeren

Der richtige Schnitt der Lowberry® Zwerghimbeeren ist ganz einfach: Im Februar oder März, kurz vor Beginn der neuen Vegetationsperiode, werden alle Triebe auf 20-30cm zurückgeschnitten. Wenn der Bestand sehr dicht ist, können die allerdicksten Ruten auch ganz bodeneben entfernt werden (da die dicksten Himbeerruten erfahrungsgemäss schon im letzten Sommer am meisten getragen haben…). Die verbleibenden Triebe entwickeln dann im Frühling schnell Seitenäste, die auch zuallererst blühen und schon im Juni ihre Früchte zur Reife bringen – wie auch die Sommerhimbeersorten. Später - nach der Ernte – trocknen diese Alttriebe meist von selber zurück und werden von den neuen diesjährigen Himbeerruten überwachsen, die dann ab Juli (im Falle von Lowberry® Little Sweet Sister®) und August (im Falle von Lowberry® Little Red Princess®) fruchten.

Wie gross sind eigentlich die Früchte der Zwerghimbeeren

Gerne assoziiert man mit kleinbleibenden Zwergpflanzen auch kleine Früchte. Dass ist aber bei Lowberry® Little Sweet Sister® und Lowberry® Little Red Princess® nicht der Fall, die normal grosse und sehr schmackhafte Früchte produzieren. Zwergig ist nur der Wuchs, der unter 1 Meter bleibt, die Früchte sind normal gross und schön konisch geformt.

In unserer Lubera®-Züchtung haben wir auch ultra-kompakte Himbeerpflanzen mit einer Wuchshöhe von unter 50cm erzielt. Auch diese Sorten tragen an den einjährigen Ruten und an den leicht zurückgeschnittenen zweijährigen Ruten, sie verzweigen sich gleich von Wuchsbeginn an sehr stark und bilden einen kompakten kleinen Busch, den man sich ähnlich wie eine Minitomate oder eine Minichili-Sorte gut auch als Dekoration auf der Fensterbank oder auf dem Tisch vorstellen kann. Die Früchte dieser nochmal zwergigeren Sorten werden etwas kleiner sein. Der Selektionsprozess ist hier aber noch nicht abgeschlossen, aber hier im Lubera® Gartenshop werden sie sicher als erstes und exklusiv angeboten werden.

Die Verwendung der Zwerghimbeeren

Ihre einfache Kultur und der stabile kompakte Wuchs erlaubt es, die neuen Lowberry® Zwerghimbeeren fast überall einzusetzen: in einem gemischten Beet mit andere Stauden zusammen, im Topf auf Balkon oder Terrasse, zusammen mit Küchenkräutern oder vielleicht auch als kompakte fruchttragende Heckenpflanzen. Falls Sie Kinder oder Enkel an die Freuden der Himbeerernte  - der Beeren überhaupt! - heranführen möchten, macht es auch Sinn, die Zwerghimbeeren von Lubera® an verschiedenen Stellen im Garten zu pflanzen, vielleicht auch zusammen mit Johannisbeeren oder mit der Zwergbrombeere Lowberry® Little Black Prince® – so dass es überall etwas zu entdecken und zu naschen gibt. Hier ist es am Vorteilhaftesten, wenn man von den Zwerghimbeeren jeweils 3 Pflanzen im Dreieck und mit einem Abstand von ca. 30-40cm pflanzt, was dann nach 1-2 Jahren eine schöne und vor allem überaus fruchtbare Beereninsel ergibt.

Zwerghimbeeren im Topf auf Balkon und Terrasse

Natürlich bietet sich die Kultur im Topf oder  Kübel bei den Lowberry® Himbeeren geradezu an, wobei wir schon erwähnt haben, dass die Lowberry® Little Sweet Sister® besser dazu geeignet ist als Little Red Princess®. Ein spezielles Augenmerk ist dabei auf eine sehr gute Entwässerung des Topfs zu legen, da Himbeeren ganz allgemein und auch die Zwerghimbeeren zwar ein feuchtes Substrat lieben, aber Staunässe hassen. Genauer auf die Kultur im Topf gehen wir in der Kategorie Himbeersträucher für die Topfkultur ein.

Woher der Zwergwuchs kommt?

Man stelle sich Zwerghimbeeren in der freien Natur, im Wald oder am Rande einer Lichtung vor: Sie würden ganz schnell überwachsen, niedergetrampelt oder auch schlichtweg gefressen. Wenig Chancen zum Überleben also. Deshalb haben sich die genetischen Eigenschaften für Zwergwuchs vor allem versteckt, die Genetiker und Biologen nennen das ‚rezessiv‘, in den Himbeeren erhalten, und wir haben diese Eigenschaften herausgezüchtet und sichtbar gemacht. Damit haben wir ähnlich wie bei den Stachellosen Himbeeren eine Eigenschaft der Himbeerpflanze für den Garten und die Topfkultur verfügbar gemacht, die in der freien Wildbahn kaum Chancen auf Überleben und Erfolg hätte. In der Vergangenheit wurden diese Zwergwuchs-Eigenschaften von Züchtungsprogrammen, die Himbeeren für den Erwerbsanbau entwickeln, ignoriert, indem kompakt wachsende Sämlinge einfach aussortiert wurden, weil sie für den Erwerbsanbau zu wenig Pflanzenvolumen produzieren - und damit pro Pflanze zu wenig Ertrag bringen. Als ich vor einigen Jahren in East Malling (in unserem Partnerzüchtungsprogramm in Kent) Gartenhimbeeren für die weitere Prüfung für den Hausgarten selektionierte, informierte mich der Betriebsleiter, dass weiter hinten einige Reihen mit Himbeeren stünden, die er gleich wieder runterpflügen wolle, weil sie nicht richtig wachsen. Natürlich war meine Neugierde geweckt – und eine neue Quelle von Himbeer-Zwergwuchs entdeckt. Die kompaktesten Züchtungsklone in unseren Tests stammen nun aus genau diesen Pflanzen, die in der Erwerbsanbaulogik keine Überlebenschance gehabt hätten.

Züchtung von Lowberry®-Zwerghimbeerpflanzen bei Lubera®

Die Züchtung von Zwerghimbeerpflanzen für den Garten stellt eine der Prioritäten im Lubera® Himbeerzüchtungsprogramm dar. Unterdessen haben wir mehr als 20 unterschiedliche Zuchtlinien mit den gewünschten kompakten (kleiner als 100cm) und superkompakten (kleiner als 50cm) Wuchseigenschaften selektioniert - alle wie von uns und vom Hobbygärtner gewünscht an den diesjährigen Ruten fruchtend. Die Entwicklung geht weiter, wobei wir hier vor allem darauf setzen, unsere  kompakten Zuchtlinien miteinander zu kreuzen, um die kompakten Wuchseigenschaften zu erhalten und dabei Ertrag und Fruchtqualität und auch Krankheitsresistenz weiter zu verbessern. Und natürlich suchen wir auch bei den Zwerghimbeeren neue Fruchtfarben: nicht nur Rot, sondern auch Gelb, Orange, Purpur und Schwarz. Würde man diese von uns entwickelten Zwerghimbeeren übrigens mit normalwachsenden Himbeersorten kreuzen, verschwindet der kompakte Wuchs wieder, weil die dahinterliegende genetische Eigenschaft wie schon erwähnt rezessiv ist. Aber das soll nun auch genug des Züchterlateins sein: Mit der Entwicklung der Lowberry® Zwerghimbeeren, die an den diesjährigen Ruten fruchten, ist uns ein entscheidender Fortschritt für die noch breitere Verwendung von Himbeeren im Garten und auch im Topf auf Terrasse und Balkon gelungen. Wir sind gespannt darauf, auf was für kreative Arten und Weisen Sie diese unsere Züchtungskinder im Garten einsetzen werden.😉

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Zwerghimbeeren (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.