Japangras (6 Artikel)

Japangras kaufenWenn Sie ein Japangras kaufen, erhalten Sie ein Ziergras mit einem hohen Gestaltungswert. Der minimalistische Stil, den dieses Gras mit dem üppigen, bogig überhängenden Laub repräsentiert, passt hervorragend in asiatische Ziergärten oder in einen formalen, gut gegliederten Vorgarten.

Weitere wertvolle Informationen über Hakonechloa - Japangras...
Sortieren:
Hakonechloa macra
Zum Produkt
ab CHF 10.55/Pfl. Hakonechloa macra Japan-Berggras: Dekoratives Staudengras mit weich überhängenden Blättern
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 11.70
4 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 44.90
statt CHF 46.80
8 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 84.40
statt CHF 93.60
Hakonechloa macra 'Albostriata'
Zum Produkt
ab CHF 10.55/Pfl. Hakonechloa macra 'Albostriata' Japan-Berggras 'Albostriata': Elegantes Staudengras mit gestreiften Blättern
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 11.70
4 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 44.90
statt CHF 46.80
8 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 84.40
statt CHF 93.60
Hakonechloa macra 'Green Hills'
Zum Produkt
ab CHF 8.74/Pfl. Hakonechloa macra 'Green Hills' Japan-Berggras 'Green Hills'
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 9.70
4 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 36.90
statt CHF 38.80
8 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 69.90
statt CHF 77.60
Hakonechloa macra 'Aureola'
Zum Produkt
ab CHF 10.55/Pfl. Hakonechloa macra 'Aureola' Japan-Berggras 'Aureola': Auffälliges Staudengras mit gelb gestreiften Blättern
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 11.70
4 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 44.90
statt CHF 46.80
8 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 84.40
statt CHF 93.60
Hakonechloa macra 'Beni Kaze'
Zum Produkt
ab CHF 10.55/Pfl. Hakonechloa macra 'Beni Kaze' Japan-Berggras 'Beni Kaze'
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 11.70
4 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 44.90
statt CHF 46.80
8 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 84.40
statt CHF 93.60
Hakonechloa macra 'Albostriata'
Zum Produkt
ab CHF 10.11/Pfl. Hakonechloa macra 'Albostriata' Japan-Silberbandgras
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Hakonechloa - Japangras

Das Japangras bietet sich auch als dekorativer Bodendecker unter lichten Gehölzen oder für die Grabgestaltung an. Besonders an hügelartigen Standorten oder Böschungen ist es aufgrund seiner weichen Wuchsform die ideale Besetzung.

Die Fernwirkung des Japangrases (Gattung Hakenochloa) ist beträchtlich: Wenn der Wind über das elegante Laub streicht, erzeugt dieser sanft wogende Wellen. Die schmalen, lanzettlichen Blätter und die satte grüne Farbe dieser Blattschmuckpflanze erinnern dabei ein wenig an Bambus. Eine Bepflanzung mit Hakenochloa übt eine beruhigende und melancholische Wirkung aus, die für das fernöstliche Gartendesign so charakteristisch ist. Grosse Steine aller Art wirken in Kombination mit dem Japan-Berggras beinahe magisch. Generell kommt es wunderbar in der Gruppe zur Geltung, z. B. als Gräserband entlang eines Weges.

Auch mit weiteren Stauden lässt sich das Ziergras sehr schön kombinieren. Ideale Partner sind z. B. bläuliche Funkien, Farne und Herbstanemonen. Ebenfalls sehr dekorativ sieht das Japangras in einem Pflanzkübel aus, in dem der Blatthorst mit seinem wasserfallartigen Wuchs perfekt in Szene gesetzt werden kann. Im Sommer bildet das Gras zartfedrige Blütenrispen aus, die Leichtigkeit in jede Bepflanzung bringen. Später im Jahr besticht Hakonechloa überdies mit einer fantastischen Herbstfärbung.

 

Elegant überhängende Blattschöpfe

Schauen Sie in unser Lubera®-Sortiment und entdecken Sie die Gestaltungsmöglichkeiten mit Japangräsern! Die ursprüngliche Art Hakenochloa macra und die hübschen buntlaubigen Sorten sind vielseitig verwendbar, sofern der Boden ausreichend feucht und nährstoffreich ist. An einem absonnigen oder halbschattigen Standort fühlt sich ein Japangras richtig wohl und dehnt sich nach und nach aus..

  • Hakenochloa macra, die Wildform des Grases, ist die sonnenverträglichste und winterhärteste Vertreterin. Sie zeigt ein sattes Blattgrün und ragt mit 60 bis 70 Zentimetern Wuchshöhe etwas mehr in die Höhe als ihre farbigen Varianten.
  • Die auffällig gestreifte Sorte ‘Aureola’, auch Japan-Goldbandgras genannt, ist mit einer Gesamthöhe von 35 Zentimetern etwas weniger wüchsig und punktet mit leuchtend gelben Blättern, die durch einen schmalen grünen Rahmen eingefasst sind. Im Austrieb und im Herbst zeigt sie aparte rötlich-grüne Laubfärbung.
  • Das Japan-Silberbandgras 'Albostriata' wirkt mit seinen gelblich-weiss gestreiften Blättern sehr belebend in dunkleren Ecken des Gartens. Es erreicht eine Höhe von etwas 30 Zentimetern.

Japangras kaufen - Wissenswertes

Japangras kaufenDas Japangras (Hakonechloa macra), auch Japan-Waldgras, Japan-Zwergschilf oder Japanisches Berggras genannt, ist ein Gras aus der Gattung Hakonechloa, die zu der Familie der Süssgräser (Poaceae) gehört. In Japan ist das Gras an feuchten Felshängen in lichten Wäldern oder frischen Waldrändern zu finden. Heimisch ist es insbesondere im Hakone-Gebirge auf der Hauptinsel Honshu, aus dem sich der Gattungsname ableitet.

Ein Japangras zeigt nach und nach seine weiche Wuchsform. Es bildet schopfartige Horste aus, die sich allmählich mit Hilfe ihrer kurzen Ausläufer ausbreiten. Ein aggressives Wuchern ist beim Japangras nicht zu befürchten! Das Ziergras entfaltet also allmählich seine ganze Pracht. Es ist sommergrün, d. h. seine oberirdischen Teile sterben in der kalten Jahreszeit ab. Im Herbst nehmen seine Blätter schöne gelbliche oder bronzefarbene Töne an, welche auch bei vollständiger Austrocknung der Halme über die Wintermonate erhalten bleiben. Im späten Frühjahr treibt das Japangras erneut aus. In der Zeit von August bis Oktober zeigen sich die Blüten. Die lockeren, eher unscheinbaren Blütenstände ragen nur wenige Zentimeter über das Laub hinaus. Das Japangras kann über die Teilung des Wurzelstocks vermehrt werden.

Standort und Boden

Wenn Sie ein Japangras kaufen, gedeiht dieses in absonniger bis halbschattiger Lage. In kühleren Gegenden mit frischen Böden gedeiht das Japangras sogar in voller Sonne. Je wärmer das Mikroklima am Standort ist, desto schattiger sollte das Gras gepflanzt werden. Wichtig zu wissen ist dabei, dass die Blätter ihre bunten Längsstreifen in tiefem Schatten verlieren und sich grün verfärben. Die Erde sollte locker, nährstoff- und humusreich sein. Der ideale Boden-pH-Wert ist neutral bis leicht sauer.

Pflanzung und Pflege

Die ideale Pflanzzeit ist der Frühling. Das Gras hat dann ausreichend Zeit, sich am Standort zu etablieren. Ist es einmal angewachsen, benötigt es nur wenig Pflege. Bei der Pflanzung ist ein Abstand von circa 40 Zentimetern empfehlenswert. Möchten Sie das Japangras als Bodendecker einsetzen, sollten Sie es etwas dichter pflanzen, da die Horste nur langsam im Durchmesser zunehmen. Fünf bis zehn Pflanzen pro Quadratmeter ergeben eine gute Bodendeckung.
Nach dem Pflanzen gilt es, das Gras im Auge zu behalten und es zu wässern, wenn der Boden trocken wird. Einmal im Jahr können Sie Ihr Japangras, z. B. mit Hornspänen oder Kompost, düngen.
Bei einer Kulitvierung im Kübel sollte dieser mindestens fünf bis zehn Liter Fassungsvermögen haben.

Japangras schneiden

Schneiden Sie das Laub des Japangrases erst im späten Frühjahr zurück, da dieses einen guten Winterschutz bietet. Die dürren Halme sind auch im Winter eine Zierde.

Winterschutz

Wenn Sie ein Japangras kaufen, sollten Sie wissen, dass dieses - insbesondere als Jungpflanze - nur bedingt winterhart ist. In frostigen Wintern empfiehlt sich eine vollständige Abdeckung des Grases, z. B. mit Tannenreisig, Laub oder Vlies.
Bei einer Kübelhaltung sollten Sie zusätzlich das Pflanzgefäss mit einer Kokosmatte oder einer Luftpolsterfolie isolieren und dieses auf einen Holz- oder Styroporblock stellen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Hakonechloa - Japangras (1)

Frage 31.05.2019 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Hakonechloa-macra
Hallo, wir interessieren uns für obiges Gras. Wir wollen eine Fläche von 13 qm damit bepflanzen. Wieviele Pflanzen empfehlen Sie für diese Fläche. Wie werden die Pflanzen angeliefert? Auf Palette, oder? Vielen Dank.
Antwort (1)