schliessen
Lubera Pflanzenshop für die SchweizWillkommen bei Lubera Schweiz
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für Deutschland
Lubera Pflanzenshop für Österreich

Pflegeleichte Zimmerpflanzen

329 Artikel Filter
Sortierung
Seite: 1 2 3 4 5 6 nächste >

Kaufberater Pflegeleichte Zimmerpflanzen

Pflegeleichte Zimmerpflanzen, Lubera, ZimmerpflanzenWenn Sie nur wenig Zeit für die Pflege Ihrer Pflanzen haben, Sie oft verreisen oder Ihnen Erfahrung im Umgang mit Pflanzen fehlt, empfehlen wir Ihnen pflegeleichte Zimmerpflanzen zu kaufen für die Wohnung und das Büro. Diese besonders robusten Zimmerpflanzen zeichnen sich dadurch aus, dass sie vorübergehende Trockenheit überstehen und wenig anfällig für Krankheiten sind.

Für die erfolgreiche Kultur dieser Grünpflanzen sind keine besonderen Pflegemassnahmen nötig.

Die 3 grössten Vorteile pflegeleichter ZimmerpflanzenPflegeleichte Zimmerpflanzen, Lubera, Zimmerpflanzen

  • Diese Pflanzen erholen sich von Trockenheit oder vorübergehender Staunässe.
  • Es sind keine speziellen Pflegemassnahmen notwendig.
  • Sie können sich an verschiedene Lichtangebote anpassen.

Pflegeleichte Zimmerpflanzen kaufen - grosses Sortiment im Lubera®-Shop

Im Lubera® Pflanzenshop haben wir für Sie eine Auswahl an robusten Zimmerpflanzen zusammengestellt, die einige Pflegefehler verzeihen und sich schnell erholen. Sie sind pflegeleicht und wachsen auch bei Zimmergärtnern ohne grünen Daumen.Wenn Sie überlegen pflegeleichte Zimmerpflanzen zu kaufen, werden Sie hier fündig:

Pflegeleichte Zimmerpflanzen für die Fensterbank

Eine besonders anspruchslose und vielseitig einsetzbare Zimmerpflanze ist die Grünlilie (Chlorophytum comosum). Mit ihrem schmalen Laub wirken sie auf der Fensterbank und im Hängetopf ansprechend. Die Blätter von Chlorophytum comosum ‚Vittatum‘ hat einen breiten weiss-gelben Streifen in der Mitte. Bei der Sorte ‚Ocean‘  verläuft ein schmaler weisser Saum entlang der Blattränder. Chlorophytum comosum ‚Bonnie‘  ist eine besonders auffällige Grünlilie. Ihre Blätter haben einen breiten hellen Streifen in der Mitte und sind elegant nach hinten gebogen.

Ein anderer empfehlenswerter Klassiker, wenn Sie pflegeleichte Zimmerpflanzen kaufen wollen, ist der Bogenhanf (Sansevieria). Mit ihren schmalen linealischen Blättern und ihrer stramm aufrechten Wuchsform, erleben diese altbekannten, pflegeleichten Zimmerpflanzen gerade einen regelrechten Boom in der modernen Wohnkultur. Sansevieria trifasciata ‚Metallica‘ fällt durch ihre blaugrünen Blätter besonders auf. Im Gegensatz dazu ist ‚Black Tiger‘ mit ihren dunkelgrünen, ungemusterten Blättern eine zurückhaltende Erscheinung. ‚Golden Flame‘ besticht mit kräftigen Kontrasten zwischen Grün und leuchtendem Goldgelb.

Nahezu unverwüstlich ist die Glücksfeder (Zamioculcas zamiifolia). Ihre fleischigen, dunkelgrünen Triebe mit den kleinen Fiederblättchen können bis zu 120 cm lang werden. Ihre Wuchshöhe wird durch die Topfgrösse bestimmt. Je grösser das Pflanzgefäss ist, desto üppiger entwickelt sich die Zamie.

Kolbenfaden (Aglaonema) sind pflegeleichte Blattschmuckpflanzen mit auffallend bunten Blättern. Bei Aglaonema ‚Anyamanee Red‘ haben sie kräftig-rote Flecken auf grünem Grund. Aglaonema ‚Crete‘ schmückt sich mit roten Blattstielen, einer roten Mittelader und farbigem Saum. Die Blätter von Aglaonema ‚Diamond Bay‘ haben eine breite silbrig-weisse Fläche in der Mitte.

Der Geldbaum (Crassula ovata) ist eine Sukkulente und kommt problemlos zwei bis drei Wochen ohne Wasser aus. Er ist die ideale Pflanze für alle, die regelmässig in den Urlaub fahren oder aus anderen Gründen ihre grünen Mitbewohner nicht regelmässig giessen können. ‚Sunset‘ ist eine moderne, dekorative Sorte mit rötlichen Blatträndern. Bei ‚Gollum‘  und ‚Hobbit‘  bilden die Blätter schmale Trichter.

Pflegeleichte Kletterpflanzen und Hängepflanzen

Die Porzellanblume Hoya carnosa ‚Shirley‘ ist eine wüchsige Kletterpflanze. Sie windet sich mit langen Trieben um Stäbe und Schnüre nach oben. Die dickfleischigen Blätter sind weiss marmoriert. Im Sommer blüht die Porzellanblume mit sehr festen, sternförmigen Blüten. Sie sind weiss bis rosa mit einem purpurnem Zentrum. Hoya carnosa ‚Krimson Queen‘ ist eine panaschierte Porzellanblume. Die jungen Blätter sind rosa und hellen sich auf, während sie sich entfalten. Im Laufe der Zeit werden sie bis auf einen schmalen Rand dunkelgrün. Dieser Saum ist weiss bis rosarot gefärbt und harmoniert schön mit den üppigen, duftenden Blüten im Sommer.

Die Gefleckte Efeutute (Scindapsus pictus) wächst mit hängenden Trieben in Hängetöpfen oder kletternd an Stäben. Scindapsus pictus ‚Argyraeus‘ bildet klar abgegrenzte, silbrige Flecken auf dem Laub. Bei der Sorte Scindapsus pictus ‚Silvery Ann‘ verläuft das Muster zu einer unregelmässigen silbrig-grauen Marmorierung. Die Panaschierung von Scindapsus pictus ‚Trebie‘  ist gleichmässig über die Blattfläche ausgebreitet, wobei die Mittelader und zum Teil auch der Blattrand sich dunkelgrün abheben.

Die Mini-Monstera klettert an Moosstäben oder Rankgittern mehrere Meter in die Höhe. Ihre grossen, grünen Blätter sind tief geschlitzt.

Grosse, pflegeleichte Grünpflanzen

In grossen, hohen Räumen kommen grosse Grünpflanzen wie Drachenbaum oder Zimmerfeige gut zur Geltung. Die Pflanzen bieten einen Sichtschutz, unterteilen den Raum und verbessern das Raumklima. Besonders anspruchslos ist der klassische Gummibaum (Ficus elastica). Die verschiedenen Sorten gedeihen an schattigen bis halbschattigen Standorten. Wie die altbewährte Yucca-Palme verträgt auch er vorübergehende Trockenheit gut.

Besonders imposant ist ein grosser Elefantenfuss (Beaucarnea recurvata). Dieser sukkulente Baum bildet einen Stamm mit einem bauchigen Fuss und einem dichten Büschel, langer, schmaler Blätter an der Spitze. Er wird in Zimmerkultur innerhalb weniger Jahre bis zu 2 Meter hoch.

Den richtigen Standort finden

Die verschiedenen Pflanzen bevorzugen unterschiedliche Standorte. Sorten mit dunkelgrünem Laub gedeihen gut an schattigen Plätzen. Wenn sie auf Dauer zu viel Licht bekommen, werden ihre Blätter heller. Dunkellaubige Gummibäume oder die Glücksfeder sind mit einem Platz ohne direktes Sonnenlicht vollauf zufrieden. Grünpflanzen mit hellgrüne, gelben, buntgemusterten oder weiss-grün panaschierten Blättern müssen etwas heller stehen. Sie fühlen sich an Fenstern mit einer Ausrichtung nach Westen oder Osten wohl, an denen sie nur morgens oder abends etwas Sonne bekommen. Sonnige Standorte an einem Südfenster eignen sich nur für sehr lichthungrige Pflanzen wie den Geldbaum, die Echte Aloe oder Agaven.

Pflegeleichte Zimmerpflanzen kaufen und giessen

Alle Pflanzen benötigen regelmässig Wasser. Der Wasserbedarf ist bei den einzelnen Pflanzen aber unterschiedlich. Sukkulente und Kakteen brauchen nur wenig Wasser. Sie dürfen nur sparsam gegossen werden, sobald das Substrat gut getrocknet ist. Sie können auch längere Trockenzeiten überstehen. Bei den meisten anderen Pflanzen muss das Substrat immer etwas feucht sein. Beachten Sie die Pflegehinweise zu den einzelnen Arten. Pflegeleichte Zimmerpflanzen tolerieren es, wenn das Substrat einige Zeit lang zu nass oder zu trocken ist.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zu pflegeleichten Zimmerpflanzen
Was sind pflegeleichte Zimmerpflanzen?

Pflegeleichte Pflanzen für Drinnen sind robuste Gewächse, die leichte Pflegefehler verzeihen und sich nach vorübergehender Trockenheit oder Nässe wieder erholen, wenn die Bedingungen besser werden. Sie tolerieren ein breites Lichtspektrum und gedeihen an hellen Orten ohne direktes Sonnenlicht und an halbschattigen Plätzen. Sie stellen keine besonderen Ansprüche an die Luftfeuchtigkeit und müssen nicht mit Wasser besprüht werden. Werden sie regelmässig in frische, gedüngte Erde umgetopft können Sie auch ohne eine zusätzliche Düngung problemlos gesund wachsen.

Welche Zimmerpflanzen sind besonders pflegeleicht?

Besonders pflegeleicht sind: Bogenhanf, Glücksfeder, Agave, Geldbaum, Grünlilie, Yucca-Palme, Drachenbaum und Gummibaum.

Wann müssen Zimmerpflanzen umgetopft werden?

Das Umtopfen von Pflanzen dient dazu, sie mit frischen Nährstoffen zu versorgen. In alter Blumenerde sammeln sich außerdem Kalk und sie verliert mit der Zeit ihre Struktur und Wasserhaltefähigkeit. Die Pflanzen müssen immer dann umgetopft werden, wenn ihnen der Topf zu klein geworden ist oder die Qualität des Substrats nicht mehr ausreicht, um sie gut zu versorgen. Kleine Pflanzen müssen jährlich im Frühjahr umgetopft werden. Grössere Arten, die in einer guten Kübelpflanzen- oder Palmenerde stehen, nur alle 2 bis 3 Jahre.

Wie versorge ich meine Zimmerpflanzen in der Urlaubszeit am besten?

Pflegeleichte Pflanzen können ein oder zwei Wochen ohne Wasser leicht überstehen. Sind Sie länger fort, können Sie Wasserspender in die Töpfe stecken, die über einen längeren Zeitraum Wasser an das Substrat abgeben.

Welcher Standort ist für Zimmerpflanzen im Sommer am besten?

Schützen Sie die Pflanzen im Sommer vor Hitze, damit sie nicht zu viel Wasser verdunsten. Schliessen Sie aber Rollos und Jalousien nicht vollständig, sonst bekommen Ihre Pflanzen nicht genug Licht.

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Fragen & Antworten (1)
Frage
16.05.2023 - Zimmerpflanzenerde
Bietet Lubera auch Zimmerpflanzenerde an? Oder welche Ere im Sortiment ist auch für Zimmerpflanzen geeignet?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
schliessen
Aktion:
-15% auf alle Rosen!