schliessen
Lubera Pflanzenshop für die SchweizWillkommen bei Lubera Schweiz
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für Deutschland
Lubera Pflanzenshop für Österreich

Goji Beeren

Kaufberater Goji Beeren

Goji Beeren, LuberaGoji Beeren, auch bekannt als Wolfsbeeren oder gewöhnlicher Bocksdorn sind ein Superfood, das immer mehr Gartenbesitzer begeistert. Bei Lubera® haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, dir Sorten anzubieten, die nicht nur in der Ernte üppig und in der Pflege unkompliziert sind, sondern auch geschmacklich zu dem Besten zählt, was es an Goji Früchten gibt.

Wir haben über mehrere Jahre zahlreiche Goji Sorten getestet und die besten ausgewählt. Die ursprünglich aus China kommenden Nachtschattengewächse kommen mit verschiedenen Bodenarten gut zurecht und tolerieren auch mal Trockenperioden, was sie besonders pflegeleicht macht. Ein weiterer Vorteil der Lubera® Goji Beeren ist ihre lange Erntezeit. Bereits im ersten Jahr nach der Pflanzung kannst du meist mit einer kleinen Ernte rechnen, die sich in den folgenden Jahren stetig steigert. Voll entwickelt, bieten die Sträucher über Monate hinweg frische Beeren, die du direkt vom Strauch naschen oder für die Zubereitung von gesunden Mahlzeiten und Snacks verwenden kannst.

Die antioxidativen Eigenschaften der Goji Beeren, ihre Vitamine und Mineralstoffe machen sie zu einer wertvollen Ergänzung jeder Ernährung. Mit Lubera® Goji Beeren kannst du sicher sein, dass du eine Sorte wählst, die speziell für die Bedingungen in unseren Breiten optimiert wurde, um beste Wachstums- und Ertragsbedingungen zu garantieren. Bestelle deine Pflanzen bequem online bei Lubera® und starte in eine gesunde Gartensaison mit einer der nährstoffreichsten Früchte der Welt direkt aus deinem eigenen Anbau.

Goji Beeren kaufen

Alle Goji Beeren bieten wir im grossen 5 Liter Pflanzcontainer als zweijährige Pflanze an, damit du sie vom Frühjahr bis zum Frost jederzeit pflanzen kannst. 

  • Gojibeere Turgidus®  ist die Goji Beere mit den am Abstand süssesten Früchten. Diese Sorte wird auch im Profianbau kultiviert und zeichnet sich durch ihre besonders schmackhaften Früchte aus. Mit einer langen Erntezeit von Juli bis September und einem starken Wuchs ist sie ideal für den Hausgarten geeignet. Zudem ist sie wenig anfällig für Mehltau und Milben, was ihre Pflege erleichtert.
  • Die gelbe Sorte Goji Sweet Amber® zeichnet sich durch ihre bernsteinfarbenen, süssen Beeren aus, die ab Ende August bis Anfang Oktober reifen. Mit einem robusten, gesunden Wuchs und einem moderaten Wachstum von 0,5 bis 1 Meter pro Jahr eignet sie sich auch für die Kübelkultur. Zudem bietet sie neben ihrem Fruchtertrag einen ästhetischen Wert als attraktiver Zierstrauch im Herbstgarten und enthält keine schädlichen Alkaloide in reifen Früchten.
  • Goji Lubera® Instant Success garantiert bereits im ersten Standjahr eine Fruchtproduktion und kann beliebig zurückgeschnitten werden, da sie zuverlässig am diesjährig wachsenden Holz fruchtet. Sie wächst sehr kompakt und trägt zuverlässig jedes Jahr und an jedem Standort. Die Goji Sorte ist äusserst robust und unanfällig für Krankheiten.
  • Goji 'Sweet Success'® besticht durch ihre sehr süssen Beeren, die sich ideal für den Frischverzehr und in verschiedenen Rezepten eignen. Zudem zeichnet sie sich durch ihre Robustheit und Gesundheit aus, was zu reichhaltigen Ernten führt, und sie ist weniger anfällig für Mehltau im Vergleich zu anderen Sorten. Mit ihrer Frostbeständigkeit bis -25°C und ihrer Trockenheitsresistenz dank tiefen Wurzeln ist sie besonders anspruchslos in Bezug auf Standort und Pflege.

Die Herkunft der Gojibeere – zwei Arten und ein Name

Die Goji Beere, ist in Wahrheit die Frucht von 2 unterschiedlichen Pflanzenarten: Lycium barbarum und Lycium chinensis. Ursprünglich stammen diese Sträucher aus Asien, insbesondere aus China, wo sie seit Tausenden von Jahren sowohl kultiviert als auch wildwachsend vorkommen. In der traditionellen chinesischen Medizin und Küche werden die Beeren aufgrund ihrer zahlreichen gesundheitlichen Vorteile hochgeschätzt und vielfältig eingesetzt.

Geografische und kulturelle Herkunft der Goji Beere

Lycium barbarum und Lycium chinensis sind beide Mitglieder der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae), doch sie stammen aus leicht unterschiedlichen klimatischen und geografischen Regionen Asiens. Lycium barbarum wird vorwiegend in den nordwestlichen Regionen Chinas gefunden, einschliesslich der Ningxia-Hui-Region, die berühmt für ihre hochwertigen Gojibeeren ist (Diese Früchte werden als "rote Diamanten" bezeichnet). Lycium chinensis hingegen kommt mehr in südlicheren Regionen vor und wird auch in anderen Teilen Ostasiens gefunden.

Botanische Unterschiede zwischen Lycium barbarum und Lycium chinensis

Obwohl sich Lycium barbarum und Lycium chinensis in ihrem Erscheinungsbild ähneln, gibt es einige botanische Unterschiede, die für Gärtner von Bedeutung sind. Lycium barbarum neigt dazu, höher zu wachsen und bildet grössere Blätter sowie längere und schmalere Beeren. Diese Beeren sind typischerweise süsser und werden oft als die qualitativ höherwertigen angesehen. Unsere beiden süssen Goji Sorten Turgidus® und Sweet Succes® gehören zu dieser Art. Eine Besonderheit stellt die Unterart Lycium barbarum var. auranticarpum dar. Diese Beeren sind nicht rot, sondern orange-gelb, genau wie unsere Sorte ‘Sweet Amber‘.

Die Art Lycium chinensis hingegen hat eine eher buschige Wuchsform, kürzere und dickere Beeren, die etwas herber im Geschmack sind. Vorteil dieser Art ist der kompaktere Wuchs und der schnelle und zuverlässige Fruchtansatz, welcher sich auch bei unserer Sorte ‘Instant Success‘ findet. 

Der beste Standort für Goji Beeren

Goji Beeren gedeihen am besten an einem sonnigen Standort mit mindestens sechs Stunden direkter Sonneneinstrahlung pro Tag. Der ideale Boden für diese Sträucher ist gut durchlässig, leicht alkalisch bis neutral (pH-Wert zwischen 6,5 und 8), steinige Kalkböden werden von dem asiatischen Strauch geliebt. Standorte, die zusätzlich vor starken Winden geschützt sind und ein günstiges Mikroklima aufweisen, unterstützen das gesunde Wachstum und die Fruchtproduktion. Eine leichte Hanglage kann die Drainage fördern und das Risiko von Wurzelfäule minimieren. Es lohnt sich die Pflanze eher trocken als feucht zu halten, da dies die Blütenbildung fördert. Die Goji Beere ist bis -30 °C absolut winterhart. 

Kompakte Sorten wie ‘Instant Success‘ können auch erfolgreich im Kübel auf Balkon oder Terrasse angebaut werden. Hierbei sollte der Topf im Idealfall mindestens 15L umfassen und eine gute Drainage aufweisen. 

Goji Beeren pflanzen

Goji Beeren können von Frühjahr bis in den Herbst gepflanzt werden, wobei das Frühjahr ideal ist, um den Pflanzen genügend Zeit zum Anwurzeln vor dem Winter zu geben. Wähle einen sonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden, um Staunässe zu vermeiden, da Goji Beeren empfindlich auf zu viel Feuchtigkeit reagieren. Vor dem Pflanzen sollte der Boden tiefgründig gelockert und bei Bedarf mit Kompost angereichert werden, um die Nährstoffversorgung zu verbessern. Pflanze die Goji Beeren in einem Abstand von etwa 1,5 bis 2 Metern, um genügend Platz für das Wachstum zu lassen. Eine Mulchschicht kann helfen, die Bodenfeuchtigkeit zu bewahren und Unkrautwachstum zu unterdrücken. Regelmässiges Giessen nach dem Pflanzen unterstützt das Anwurzeln, wobei darauf zu achten ist, dass der Boden zwischen den Wassergaben abtrocknen kann.

Goji Beeren im Topf anbauen

Der Anbau von Goji Beeren im Topf ist eine hervorragende Option für Gärtner mit begrenztem Raum. Wähle für die Kultivierung einen grossen Topf mit einem Volumen von mindestens 15, oder besser 30 Litern, um ausreichend Platz für das Wurzelwachstum zu gewährleisten. Der Topf sollte zwingend Drainagelöcher besitzen, um überschüssiges Wasser abzuleiten und Staunässe zu vermeiden. Verwende eine hochwertige, gut durchlässige Pflanzerde, gemischt mit etwas Sand oder Perlite, um die Drainage weiter zu verbessern. Stelle den Topf an einen sonnigen Standort, da Goji Beeren viel Licht für eine optimale Fruchtentwicklung benötigen. Wässere die Pflanzen regelmässig, aber lasse die Erde zwischen den Wassergaben leicht antrocknen. Düngung sollte während der Wachstumsperiode moderat gehalten werden; ein ausgewogener Langzeitdünger, der im Frühjahr und Sommer angewendet wird, ist ideal. Achte darauf, die Pflanzen im Frühling auszulichten, um eine gesunde Verzweigung und Luftzirkulation zu fördern, was Blattkrankheiten wie Mehltau vorbeugt und reiche Erträge unterstützt.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zu Goji Beeren
Welcher Standort eignet sich am besten für Goji Beeren?

Goji Beeren gedeihen am besten an sonnigen Standorten mit guter Drainage und leicht alkalischen bis neutralen Böden. Sie lieben kalkhaltige und steinige Flächen. 

Sind Goji Beeren winterhart?

Die Goji kommt ursprünglich von Fuss des Himalayas und erträgt auch Winter mit bis zu -30°C. Sie ist somit absolut winterhart. Bei der Topfkultur musst du darauf achten, dass der Wurzelballen nicht austrocknet oder gefriert. 

Wie verarbeite ich geerntete Goji Beeren?

Goji Beeren können frisch verzehrt, getrocknet oder zu Säften und Smoothies verarbeitet werden. Sie eignen sich auch hervorragend für Müsli und Salate.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Lycium barbarum und Lycium chinensis?

Lycium barbarum hat längere, süßere Beeren und wächst höher, während Lycium chinensis kürzere, dickere Beeren hat und eher buschig wächst.

Wann soll ich Goji Beeren pflanzen?

Goji Beeren können fast das gesamte Jahr über ausgepflanzt werden. Der Frühling eignet sich jedoch ideal hierfür, da die Pflanzen somit genügend Zeit haben Wurzeln vor dem Winter zu bilden. 

Wie schmecken Gojibeeren?

Der Geschmack von Gojibeeren erinnert an leicht bittere halbreife Tomaten, wobei gute Sorten wie Turgidus® und Sweet Success® viel süsser und angenehmer schmecken. 

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Fragen & Antworten (0)
schliessen
Aktion:
-15% auf alle Rosen!