Grüne Tomaten (2 Artikel)

Grune Tomaten Green Zebra, grüne tomaten, luberaGemeinhin ist vielerorts die gängige Meinung vertreten, dass Grüne Tomaten nicht reif sein können. Doch das ist nicht wahr: Denn auch diese Sorten stehen den roten Tomatenpflanzen in Geschmack und Aussehen in Nichts nach und haben ähnliche Bedürfnisse. Wir zeigen Ihnen, wie der Anbau der grünen Köstlichkeiten leicht gelingt.

Weitere wertvolle Informationen über Grüne Tomaten...
Sortieren:
Tomate, Heirloom-Tomate 'Brad's Atomic Grape'
Zum Produkt
CHF 8.90 Tomate, Heirloom-Tomate 'Brad's Atomic Grape' Solanum lycopersicum 'Brad's Atomic Grape' - die Tomate mit der einzigartigen Farbmischung, jede Frucht anders
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Salattomate Green Zebra
Zum Produkt
CHF 8.90 Salattomate Green Zebra Spektakulär, wird von grün zu gelb und hat ein kräftiges Aroma.
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere wertvolle Informationen über Grüne Tomaten

Zwar ist es unter Umständen nicht so leicht zu erkennen, wo sich reife Grüne Tomaten zwischen grünem Laub verstecken. Festzustellen, ob Grüne Tomaten reif sind, ist allerdings ganz einfach. Denn reife Tomaten bleiben nicht nur grün, sondern wechseln auch ihre Farbe je reifer sie werden. Das kann beispielsweise ein Gelb- oder Orangeton sein. Sollten Sie sich doch einmal unsicher sein, ob Sie Ihre Tomaten schon geniessen können, drücken Sie leicht die Tomate ein. Wenn Sie nachgibt, können Sie bedenkenlos zugreifen.

Heirloom Tomate Brads Atomic Grape (Solanum lycopersicum), grüne tomatenVorteile von Grünen Tomaten

  • Gleiche Anforderungen wie Rote Tomaten
  • Abwechslungsreiches Aussehen
  • Kräftiges Aroma
  • Für die Kultivierung im Gewächshaus, Beet und auf dem Balkon geeignet
  • Lange Erntezeit

Grüne Tomaten kaufen im Lubera®-Shop

Möchten Sie Grüne Tomaten kaufen und im eigenen Garten anbauen? Bei Lubera® erhalten Sie kräftige Jungpflanzen im 1,3 Liter Topf, die direkt zu Ihnen nach Hause geliefert werden. Unsere Sorten überzeugen mit einer einzigartigen Farbmischung, bei der jede Frucht anders aussieht. 

Die Tomate, Heirloom-Tomate ‚Brad’s Atomic Grape‘ (Solanum Iycopersicum) ist eine starkwachsende Sorte. Auch wenn die Triebe selber eher dünn sind, kann sie als Stabtomate mit 1 oder 2 Hauptästen erzogen werden. Die Früchte von ‚Brad’s Atomic Grape‘ sind pflaumenförmig und werden insgesamt grösser als eine klassische Cherry-Tomate und ähneln einer langgezogenen Kirschtomate. Das wichtigste ist jedoch nicht die Form bei dieser Tomate, sondern die Farbgebung.  Wenn Sie Grüne Tomaten kaufen wollen, überzeugt diese Heirloom-Tomate mit einem Farbwechsel während des Reifeprozesses. ‚Brand’s Atomic Grape‘ weist Lavendel- und lilafarbene Streifen auf, wenn sie noch nicht reif ist. Diese verändern sich zu olivgrünen, roten, braunblauen Streifen und zeichnen sich dann durch eine Farbmischung aus, die äusserst schwer zu beschreiben ist. Sie merken schon, dass es sich um eine ganz einzigartige Sorte handelt. 😉 Geschmacklich hat diese Grüne Tomate einen festen und saftigen Biss und ein fruchtiges Aroma. 
Die Heirloom-Tomate kann bis zu 250 Zentimeter gross werden und gehört beim Anbau im Gewächshaus zu den auffällig gesunden Sorten. 

Ein richtiger Hingucker, wenn Sie grüne Tomaten kaufen wollen, ist die grüne Salattomate Green Zebra. Diese Sorte ist nicht ganz so wüchsig, wie ‚Brad’s Atomic Grape‘. Es empfiehlt sich der Anbau im Gewächshaus. Ein regelmässiges Ausgeizen und Aufbinden ist Pflicht. Geerntet werden kann ab Juli. Die Früchte sind grün-gelb geflammt und überzeugen mit einem vollen, kräftigen Aroma. In der Regel werden die Früchte bis zu 120 gr schwer und eignen sich hervorragend für die Verwendung im Salat. 

Wenn Sie mehrere Tomatenpflanzen kaufen, bekommen Sie sogar bis zu 10 Prozent auf Ihre Bestellung. 

Tipps und Tricks

  • Grüne Tomatensorten sind nicht zu verwechseln mit unreifen Früchten. Diese enthalten Solanin, welches gesundheitsgefährdend ist.
  • Tomatenpflanzen grundsätzlich nur von unten gießen, um Pilzerkrankungen vorzubeugen.
  • Tomatenbeet regelmäßig von Unkraut befreien.

Grüne Tomaten im Garten pflanzen: Der Standort 

Wie ihre roten Verwandten, benötigen auch grüne Tomaten einen warmen und sonnigen Standort. Dieser sollte möglichst wind- und regengeschützt sein. Der Boden muss humusreich und durchlässig sein.

Im Gewächshaus

Nährstoffreiches Substrat ist auch bei der Kultivierung im Gewächshaus notwendig. Bereits ab Mitte April können die jungen Tomatenpflanzen dort hin.

Grüne Tomaten auf dem Balkon pflanzen

Nach den Eisheiligen können grüne Tomaten auch auf dem Balkon kultiviert werden. Dabei sind folgende Kriterien zu beachten:

  • Sonniger, wind- und regengeschützter Standort
  • Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen
  • Pflanzgefäße müssen unten Abflusslöcher haben
  • Nährstoffreiches Substrat verwenden
  • Gegebenenfalls Rankhilfen installieren
  • Regelmäßig gießen, Staunässe vermeiden
  • Im zwei- bis dreiwöchigem Rhythmus düngen

Grüne Tomaten pflanzen – Anleitung

Eine Freilandpflanzung ist erst nach den Eisheiligen (Mitte Mai) möglich, da Tomaten keine Fröste vertragen.

  • Zwischen den einzelnen Pflanzen sollte zudem ein Abstand von etwa 60 cm gelassen werden. So können sie sich zum einen besser entwickeln, zum anderen wird Pilzerkrankungen vorgebeugt.
  • Rankhilfen wie Tomatenstäbe sind sinnvoll, um die Pflanzen zu stützen.
  • Lubera-Tipp: Grüne Tomaten in Nachbarschaft zu anderen Starkzehrern pflanzen.

Richtiger Zeitpunkt

Der Zeitpunkt ist abhängig davon, ob die Grünen Tomaten im Freiland oder Gewächshaus kultiviert werden sollen. Während sie unter Dach bereits Mitte April gepflanzt werden können, ist dies im Freien nicht möglich. Im Beet oder auf dem Balkon sollte man seine Tomaten erst nach den Eisheiligen pflanzen.

Grüne Tomaten Aussaat

Einpflanzen der Tomaten:

  • Anzuchtgefäße mit Substrat füllen
  • In jedes Töpfchen jeweils ein Samenkorn legen
  • Saatgut etwa 1 cm mit Erde bedecken
  • Warmen Standort wählen, an dem gleichmäßige Temperaturen herrschen
  • Substrat mehrmals täglich einsprühen

Nach etwa zwei Wochen zeigen sich die ersten Keimlinge. Auch jetzt darf das Substrat weder austrocknen noch zu nass sein. Wenn sich das dritte Keimblättchen zeigt, müssen die jungen Tomaten pikiert werden. Dieses Procedere kann man sich jedoch ersparen, wenn anstelle von kleinen Anzuchtgefäßen gleich kleine Pflanztöpfe mit 8 oder 9 cm Durchmesser zur Aussaat genutzt werden.

Richtiger Zeitpunkt

Bereits ab Mitte Februar können Grüne Tomaten im Haus ausgesät werden. Dieser frühe Termin ist jedoch nur bei Pflanzen sinnvoll, die hinterher in ein Gewächshaus dürfen. Freilandpflanzen sind erfahrungsgemäß bis nach den Eisheiligen zu hoch aufgeschossen. Für sie empfiehlt sich eine Aussaat frühestens Ende März.

Substrat

Für die Aussaat von Grünen Tomaten eignet sich Anzuchterde. Nutzen Sie gerne unsere Fruchtbare Erde Nr. 2. Sie versorgt die Keimlinge mit den notwendigen Nährstoffen.

Grüne Tomaten Erntezeit

Es ist etwas heikel, bei grünen Tomaten den Reifezustand zu erkennen. Sinnvoll ist es, einen Drucktest durchzuführen: sind die Früchte noch hart, so werden sie kaum vollreif sein. Lassen sie sich jedoch leicht eindrücken, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie ausgereift sind. Je nach Sorte verändern die grünen Tomaten zudem ihr Erscheinungsbild:

  • Gestreifte Sorten haben im unreifen Zustand hellgrüne Streifen, bei reife werden diese gelb
  • Gelber oder orangefarbener Schimmer bei reifen Früchten
  • Verfärbung der Haut von grün zu orange

Grundsätzlich erstreckt sich die Erntezeit jedoch von Juli bis in den Oktober hinein; werden die Tomaten in einem Gewächshaus kultiviert, so verlängert sich diese Zeit auf Juni – November.

Warum sind Grüne Tomaten grün?

Eine unreife, rote Tomate ist grün und hart. Die Frucht besteht unter anderem aus dem grünen Farbstoff Chlorophyll und dem giftigen Inhaltsstoff Solanin. Bis eine Tomate rot und reif wird, braucht es einige Reifeprozesse. Dabei wird der grüne Farbstoff abgebaut und gleichzeitig das Solanin in der Frucht zersetzt. Dritter wichtiger Punkt ist, dass Pektin abgebaut wird, welches die Tomate weich und saftig werden lässt. Die rote Farbe synthetisiert sich in der Frucht der Rote Farbstoff Lycopin. 
Wieso wird eine Grüne Tomate dann nicht rot? Ganz einfach. Die grünen Sorten haben im Laufe der Evolution und durch verschiedene genetische Veränderungen „verlernt“ Chlorophyll abzubauen und den roten Farbstoff herzustellen. Alle anderen Vorgänge finden allerdings weiterhin statt, sodass die Tomate auch im grünen Zustand reifen kann. 

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten über Grüne Tomaten
Sind Grüne Tomaten giftig?

Grüne, unreife Tomaten sind giftig. Es gibt allerdings auch Grüne Tomaten, die reif sein können. Achten Sie auf die Sorten und, ob man die Frucht eindrücken kann.

Woran erkenne ich reife, Grüne Tomaten?

Reife, Grüne Tomaten erkennen Sie daran, dass die Früchte einen gelblichen Schimmer bekommen und die Farbe wechseln. Auch wenn die Tomate nicht mehr so hart ist und beim Drücken nachgibt, ist sie reif.

Kann man Grüne Tomaten nachreifen lassen?

Wenn Tomaten am Strauch nicht mehr rechtzeitig rot werden, können die Früchte auch unreif geerntet werden. Anschliessend lagern Sie die Tomaten in einem Raum mit konstanter Zimmertemperatur von 18 bis 20 Grad. Licht braucht es für den Nachreifeprozess nicht.

Kann man Grüne Tomaten braten?

Reife, Grüne Tomaten sind roh und gebraten essbar. Sie können wie normale Tomaten verarbeitet werden.

Sind unreife Tomaten essbar?

Nein, sind sie nicht. Unreife Tomaten enthalten den giftigen Inhaltsstoff Solanin, der nicht verzehrt werden sollte.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Grüne Tomaten (1)

Frage
18.06.2020 - Grüne Tomaten
Hiessen die gruenen Tomaten die sie verkaufen mit wissenschaftlichem Namen Physalis philadelphica ? Dh sind es die mexikanischen gruenen Tomaten?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...