Pfaffenhütchen kaufen (7 Artikel)

Pfaffenhütchen kaufenWer ein Pfaffenhütchen kaufen möchte, hat sich für ein wunderbares Ziergehölz entschieden. Das Pfaffenhütchen zählt zu den Spindelsträuchern (Gattung Euonymus) und wird alternativ auch als Spindelbaum bezeichnet.

Weitere wertvolle Informationen über Pfaffenhütchen...
Sortieren:
Europäisches Pfaffenhütchen, Gemeiner Spindelbaum
Zum Produkt
lieferbar
starke Pflanze im 5L Topf CHF 26.90
Korkflügelstrauch, Geflügeltes Pfaffenhütchen, Spindelstrauch
Zum Produkt
lieferbar
Im 7.5lt. Topf, Höhe 60-80cm CHF 52.40
Sachalin-Pfaffenhütchen, Grossfruchtiges Pfaffenhütchen
Zum Produkt
CHF 26.90 Sachalin-Pfaffenhütchen, Grossfruchtiges Pfaffenhütchen Euonymus planipes - grosse Früchte und frühe, schöne Herbstfärbung
lieferbar
starke Pflanze im grossen 5lt Topf CHF 26.90
Korkflügelstrauch 'Compactus', Geflügeltes Pfaffenhütchen
Zum Produkt
ab CHF 26.98/Pfl. Korkflügelstrauch 'Compactus', Geflügeltes Pfaffenhütchen Euonymus alatus 'Compactus' - Zwergform des gewöhnlichen Korkflügelstrauches
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Pracht-Pfaffenhütchen 'Red Cascade'
Zum Produkt
ab CHF 29.23/Pfl. Pracht-Pfaffenhütchen 'Red Cascade' Euonymus europaeus 'Red Cascade' - veredelte Sorte mit besonders grossen Früchten
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Korkflügelstrauch, Geflügeltes Pfaffenhütchen 'Chicago Fire'
Zum Produkt
CHF 26.90 Korkflügelstrauch, Geflügeltes Pfaffenhütchen 'Chicago Fire' Euonymus alatus 'Chicago Fire' - schnellwüchsige Sorte mit leuchtender Herbstfärbung
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Korkenflügel-Spindelstrauch 'Little Moses'
Zum Produkt
CHF 42.90 Korkenflügel-Spindelstrauch 'Little Moses' Euonymus alatus 'Little Moses' ist dank der scharlachroten Herbstfärbung etwas ganz Besonders
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Pfaffenhütchen

Das Gehölz besticht durch seine leuchtenden Früchte und die spektakuläre Laubfärbung im Herbst. Von den knallbunten Früchten, die ab August ausreifen, hat der Strauch seinen Volksnamen erhalten, erinnern diese doch an die traditionelle priesterliche Kopfbedeckung. Da die Früchte bei Vögeln hoch im Kurs stehen, trägt er auch den Spitznamen 'Rotkehlchenbrot'.
Wenn Sie ein Pfaffenhütchen kaufen, können Sie zwischen einem Wildgehölz und veredelten Sorten wählen. In Deutschland ist der Gemeine Spindelbaum heimisch, der sehr gut in naturnahe Hecken passt. Eine weitere ursprüngliche Art aus Ostasien ist das Geflügelte Pfaffenhütchen (Korkflügelstrauch), dessen auffällige Korkleisten an den Trieben besonders im blattlosen Winter ins Auge fallen. Seine feuerrote Herbstfärbung ist überwältigend, in den USA ist es deshalb als 'Burning Bush' bekannt.
Ein Pfaffenhütchen in Gemeinschaft mit Hartriegel, Liguster oder Heckenkirsche ergibt ein stimmungsvolles Bild - aufgrund seiner malerischen Kronenform ist der Strauch aber auch in Einzelstellung äusserst attraktiv.

Pfaffenhütchen kaufen - die passende Sorte für Ihren Garten

Bei Lubera finden Sie auch spezielle Züchtungen des Pfaffenhütchens. Das Sachalin-Pfaffenhütchen begeistert mit seinen grossen, karminroten Früchten, die einen orangefarbenen Samen haben; der Korkflügelstrauch 'Chicago Fire' hat eine besonders beeindruckende, früh einsetzende Herbstfärbung in Scharlachrot; die Zwergform des Geflügelten Pfaffenhütchens 'Compactus' macht sich sehr gut im Heidegarten und bringt ebenso wie ihr grosser Bruder eine atemberaubende Herbstlaubfarbe mit.

Pfaffenhütchen sind Spindelsträucher

Die meisten Spindelsträucher (Euonymus) sind sommergrüne Sträucher oder kleine Bäume, einige breiten sich über kriechende Bodenzweige aus bzw. erobern mit ihren Haftwurzeln Baumstämme. Die bodendeckenden Spindelsträucher sind ebenfalls im Lubera-Gartenshop erhältlich.
Pfaffenhütchen sind in lichten Laubwäldern, im Auwald, an Waldrändern aller Art sowie als Teil von Trockengebüschen zu finden. Das gelbe Holz des Pfaffenhütchens ist sehr zäh. Daraus wurden in der Vergangenheit unter anderem Orgelpfeifen und Spindeln hergestellt - daher rührt die Bezeichnung Spindelstrauch. Darüber hinaus wurde aus dem Pfaffenhütchen eine hochwertige Holzkohle gewonnen.
Die spektakulären Kapseln des Pfaffenhütchens erscheinen nach der Blüte. Wenn sie aufspringen, geben sie den Blick auf die orangefarbenen Samenhüllen frei.

Pfaffenhütchen Standort

Die höher wachsenden Pfaffenhütchen machen sich gut in Einzelstellung. Je sonniger der Standort ist, desto mehr Blüten bilden sich aus und desto schöner ist auch die Herbstfärbung. Ein Standort im Halbschatten ist jedoch auch möglich. Pfaffenhütchen sind relativ genügsam und kommen mit jedem Gartenboden zurecht. Das einheimische Pfaffenhütchen toleriert sogar schweren, nassen Boden. Der Boden sollte nährstoffreich und tendenziell kalkhaltig sein. Um einen durchlässigen Boden zu erzielen, können Sie einem Lehmboden Sand zusetzen.

Pfaffenhütchen pflegen

Das Pfaffenhütchen benötigt keine Düngergaben. Lediglich im Frühjahr können Sie Kompost oder Hornspäne in den Boden einarbeiten, was den Fruchtansatz fördert.

Pfaffenhütchen schneiden

Wenn Sie ein Pfaffenhütchen kaufen, muss es im Allgemeinen nicht geschnitten werden. Die Blüte erfolgt am zweijährigen Holz. Bei einem Rückschnitt müssen Sie daher mit weniger Blüten/Früchten rechnen.

Pfaffenhütchen Giftigkeit

Das müssen Sie wissen: Alle Pflanzenteile - auch die Samen - enthalten Giftstoffe und sind auch für den Menschen gefährlich. Selbst Weidetiere können daran sterben. Der Verzehr von Früchten kann zu Kreislaufstörungen, Fieber und Koliken führen und im schlimmsten Fall sogar tödlich sein. Die toxische Wirkung tritt dabei erst nach zwölf Stunden und mehr auf.
Viele Vögel lieben hingegen die Früchte und sind gegen die Giftstoffe immun.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Pfaffenhütchen (2)

Frage 06.09.2018 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
keine Pfaffenhütchen dran
Hallo Lubera - Team

Noch tobe ich hier rein informativ über Ihre Seiten, um nach dem Umzug sofort zielgerichtet zuschlagen zu können.
Beim Telefonat mit meinen Eltern erzählten sie mir folgendes:
Ihr 5 jähriges Pfaffenhütchen blüt wunderschön und überreichlich(hab ich selbst auch schon gesehen) aber es sind nie die besagten Hütchen am Strauch.
Der Boden ist eher sandig und je nach Wetter eben mal mehr oder weniger feucht. Ob und wie meine Eltern düngen, vergaß ich zu fragen.
Wilde Hütchen kenne ich eher 'spillrig' wachsend, dieses ist wirklich strauchig. Weil ja dadurch diese reichhaltige Blüte entsteht, kann es sein, daß dadurch keine Kraft mehr für Früchte bleibt?
neugiergrüße aus B in D ;-)
Antwort (1)
Gartenstory 02.02.2018 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Die Zaubernuss - ein Highlight im winterlichen Garten
Auf der Suche nach einem Farbtupfer für meinen winterlichen Vorgarten bin ich vor Jahren auf die Zaubernuss gestoßen - hier meine Erfahrungen:

Im ersten Augenblick hat mich der - verglichen mit Forsythie oder Schneeball - doch höhere Preis irritiert, aber wenn man das langsame Wachstum der Zaubernuss bedenkt ist dieser gerechtfertigt (ein vor rd. 10 Jahren gepflanztes Exemplar ist aktuell etwa 1 1/2 Meter hoch). Einmal gepflanzt ist die Zaubernuss äußerst pflegeleicht, denn Schädlinge konnte ich bislang keine feststellen und auch ein jährlicher Rückschnitt oÄ ist nicht erforderlich. Allerdings sollte man ausreichend Zeit in die Auswahl eines geeigneten Standorts investieren, denn Umsetzen und Radikalrückschnitt verträgt sie nicht wirklich gut. Der Standort sollte so gewählt werden, dass man die blühende Pflanze gut vom Haus aus sehen kann und vielleicht auch mehrmals täglich vorbeikommt, um den tollen Blütenduft, der an sonnigen Tagen aufsteigt und den man als Gärtner in der kalten Jahreszeit vermisst, genießen zu können. Ein passender Hintergrund verstärkt die Leuchtkraft der Blüten noch zusätzlich; dunkle Koniferen oder Zäune passen ideal zu Gelb- und Orangetönen, während die rotblühenden Varianten vor einer hellen Hauswand besonders gut zur Geltung kommen. Im Herbst folgt dann noch eine wunderschöne Herbstfärbung. Berücksichtigen muss man allerdings, dass die Zaubernuss in der Zeit zwischen Blüte und Herbstfärbung eher unspektakulär ist, aber das gleiche ich mit Zwiebelpflanzen wie Narzissen oder Tulpen und anschließend mit einjährigen Sommerblumen aus.

Fazit: Absolut empfehlenswert! Aktuell stehen bereits insgesamt 5 'Zaubernüsse' in meinem Vorgarten und bringen sowohl mich als auch die zahlreichen Passanten um diese Jahreszeit immer wieder zum Staunen.
Antwort (1)