Heidelbeerstrauch (14 Artikel)

Heidelbeerstrauch kaufen LuberaIm Frühling einen Heidelbeerstrauch kaufen und drei-vier Monate später schon die ersten, knackigen Beeren ernten. Wo anders als bei Lubera ist das möglich? Bei uns im Shop bekommen Sie diese heiss begehrten Beerensträucher nämlich in XXL, als fast erwachsene, dreijährige Gross-Sträucher, die im 15-Liter-Container (dreimal so gross wie der Standardtopf!) zu Ihnen kommen, so dass man sie auch nicht gleich umpflanzen muss, sondern erst dann, wenn man halt Zeit hat, auch wenn es ein Jahr später ist. 

Weitere wertvolle Informationen über Grosse Heidelbeersträucher...
Sortieren:
Fruchtbare Erde: Nr. 3 Moorbeeterde
Zum Produkt
ab CHF 4.99/Pfl. Fruchtbare Erde: Nr. 3 Moorbeeterde Erde für ein Moorbeet und Heidelbeerpflanzen
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
3 Sack à 20L CHF 26.40
30 Säcke à 20L CHF 213.40
statt CHF 264.00
90 Säcke à 20 L CHF 449.40
statt CHF 792.00
Frutilizer® Instant Blue Moorbeetdünger
Zum Produkt
ab CHF 11.32/Pfl. Frutilizer® Instant Blue Moorbeetdünger Nährsalz für Heidelbeeren und säureliebende Pflanzen
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
1kg-Kübel CHF 12.51
statt CHF 13.90
1kg-Kübel (3er-Set) CHF 35.90
statt CHF 37.53
1kg-Kübel (6er-Set) CHF 67.90
statt CHF 75.06
Lubera® Pflanzen-Biografie 'Heidelbeeren'
Zum Produkt
CHF 9.90 Lubera® Pflanzen-Biografie 'Heidelbeeren' Alles, was Sie immer schon über die Heidelbeeren wissen wollten
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
Büchlein im A5 Format 80 Seiten CHF 9.90
Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Blueroma®
Zum Produkt
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
Grosser, kräftiger Heidelbeerstrauch, 3-jährig, im 15L Topf CHF 76.41
statt CHF 84.90
Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Blue Dessert®
Zum Produkt
ab CHF 76.41/Pfl. Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Blue Dessert® Die späte Aromasorte
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
Grosser, kräftiger Heidelbeerstrauch, 3-jährig, im 15L Topf CHF 76.41
statt CHF 84.90
Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Bluecrop
Zum Produkt
ab CHF 76.41/Pfl. Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Bluecrop Bei den Kulturheidelbeeren Standart-Sorte
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
Grosser, kräftiger Heidelbeerstrauch, 3-jährig, im 15L Topf CHF 76.41
statt CHF 84.90
Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Bluesbrothers
Zum Produkt
ab CHF 76.41/Pfl. Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Bluesbrothers Die Kompakteste, die Buschigste, die Ertragreichste
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
Grosser, kräftiger Heidelbeerstrauch, 3-jährig, im 15L Topf CHF 76.41
statt CHF 84.90
Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Pinkbeere® Pink Lemonade®
Zum Produkt
ab CHF 76.41/Pfl. Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Pinkbeere® Pink Lemonade® Süsse Beeren und tolle Zierde für jedes Moorbeet
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
Grosser, kräftiger Heidelbeerstrauch, 3-jährig, im 15L Topf CHF 76.41
statt CHF 84.90
Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Buddy Blue
Zum Produkt
ab CHF 76.41/Pfl. Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Buddy Blue Späteste Heidelbeere und Befruchtersorte für Pink Lemonade
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
Grosser, kräftiger Heidelbeerstrauch, 3-jährig, im 15L Topf CHF 76.41
statt CHF 84.90
Heidelbeerstrauch Luberissima Lowberry® Heidelbeere Little Blue Wonder
Zum Produkt
ab CHF 76.41/Pfl. Heidelbeerstrauch Luberissima Lowberry® Heidelbeere Little Blue Wonder Die robuste, superkompakte Heide-Heidelbeere
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
Grosser, kräftiger Heidelbeerstrauch, 3-jährig, im 15L Topf CHF 76.41
statt CHF 84.90
Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Blautropf®
Zum Produkt
ab CHF 76.41/Pfl. Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Blautropf® Die Blaubeere mit den tropfenförmigen Beeren
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
Grosser, kräftiger Heidelbeerstrauch, 3-jährig, im 15L Topf CHF 76.41
statt CHF 84.90
Heidelbeerstrauch Luberissima Gelbblättrige Heidelbeere Yelloberry® Blue
Zum Produkt
ab CHF 76.41/Pfl. Heidelbeerstrauch Luberissima Gelbblättrige Heidelbeere Yelloberry® Blue Die Heidelbeere mit den gelben Blättern
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
Grosser, kräftiger Heidelbeerstrauch, 3-jährig, im 15L Topf CHF 76.41
statt CHF 84.90
Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Duke
Zum Produkt
ab CHF 76.41/Pfl. Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Duke Frühe Kulturheidelbeere, schöner aufrechter Wuchs
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Brigitta Blue
Zum Produkt
ab CHF 76.41/Pfl. Heidelbeerstrauch Luberissima Heidelbeere Brigitta Blue Späte Kulturheidelbeere
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere wertvolle Informationen über Heidelbeersträucher

Heidelbeerstrauch kaufen LuberaGross, schnell, praktisch: Das sind unsere Sträucher im XXL-Format. Heidelbeeren – auch bekannt als Blaubeeren – sind zu Recht DAS "Superfood" der heutigen Zeit. Sie wachsen ganz natürlich bei uns in Mittel- und Nordeuropa, müssen als nicht um die halbe Welt geflogen werden, um in unserem Mund zu landen und sind mindestens genauso gesund und immunabwehrstärkend wie die neu auf den Markt drängenden, tropischen Früchte, deren Namen schwer auszusprechen sind und die noch schwerer zu bekommen (und zu bezahlen) sind. Die Umweltbilanz ist also mehr als positiv bei einem Luberissima®-Strauch von Lubera, ebenso wie Geschmacks- und Gesundheitsbilanz. Denn – nicht wahr – frisch ist immer besser als gefroren, gefriergetrocknet, eingemacht oder konserviert aus dem Ladenregal.

Achtung Spoiler-Alarm: Das Pflanzen und Pflegen von Heidelbeersträuchern im eigenen Garten ist kinderleicht! Wir erklären kurz und knackig die Mythen und Fakten rund um die blauen Vitaminpillen von Mutter Natur (andere bezeichnen sie als gesunde "Bonbons" aus dem Garten) und räumen mit diversen Vorurteilen auf, die immer noch einige Gärtner vom Kauf eines Heidelbeerbusches abhalten.

Vorteile der grossen Heidelbeersträucher

  • Instant-Glück: Kaufen und ernten im gleichen Gartenjahr 
  • Lieferung im 15-Liter-Container: Das Umpflanzen kann eine Weile warten
  • Big is better: Hohe, gut verzweigte Pflanzen mit kräftigem Wurzelsystem 
  • Für ungeduldige Gärtner, die nicht lange auf die erste Ernte warten wollen 
  • Das perfekte Geschenk, das ordentlich was hergibt: Zum Haus-Einzug, zur Hochzeit, zum runden Geburtstag oder für Familien mit Kindern, die Gesundes naschen sollen und wollen
  • Das Rundum-Sorglos-Paket von Lubera: Erde und Dünger kann auf Wunsch mitbestellt werden

Video: Der Vorteil grosser Pflanzen bei Heidelbeeren

Heidelbeerstrauch kaufen – die vielfältigen Heidelbeerstrauch-Sorten im Lubera Shop

Die Auswahl an Heidelbeersträuchern im Lubera Sortiment ist genauso gross wie die Pflanze an sich. Lubera-Kunden wissen: Heidelbeere ist nicht gleich Heidelbeere, denn es gibt verschiedene Sorten, die unterschiedlich hoch und breit werden und auch unterschiedlich schmecken. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern (wir wissen ja wie schwer es sein kann, sich bei Lubera zu entscheiden), hier in Kürze unsere XXL-Heidelbeersträucher und ihre Vorteile:

  1. Luberissima® 'Blue Dessert' – auch im Aroma XXL, starkwachsend, späte Blüte (Spätfröste machen ihm also nichts aus), späte Ernte Ende August NACH den frühen und mittleren Sorten
  2. Luberissima® 'Blueroma' – Riesenbeeren, superaromatisch, reift ab Anfang August, lange Erntezeit
  3. Luberissima® 'Bluesbrothers' – kompakter und buschiger als obige Sorten, überwältigende Fülle an weissen Blüten und grossen, knackigen, Beeren, ab Mitte Juli reifend, ein Gewinner in allen Blaubeer-Kategorien 
  4. Luberissima® 'Bluecrop': Spitzenerträge, hochwachsend, mittelfrüh, Beeren halten lange am Strauch, mild-aromatisch
  5. Luberissima® 'Pink Lemonade' – die zuckersüsse Heidelbeere, die in schönstem Prinzessinnen-Pink strahlt, hochwachsend, sehr späte Reifezeit bis in den September
  6. Luberissima® 'Buddy Blue' – der Prinz, der 'Pink Lemonade' wachküsst, bzw. für mehr pinke Beeren bei seiner Angebeteten sorgt, selber auch gut schmeckt, allerdings mehr männlich-markante Säure ins Spiel bringt, verlängert die Blaubeer-Ernte bis in den Oktober hinein
  7. Luberissima® Lowberry® 'Little Blue Wonder' – wird nur 50 cm hoch! Perfekt als Vordergrundpflanze vor den hohen Blaubeer-Kollegen oder sogar als Einfassungshecke, prächtig-rote Herbstfärbung, extrem winterhart bis -30 Grad, Reifezeit gleichzeitig mit Bluecrop
  8. Luberissima® 'Blautropf' – auch nur 50 cm hoch, immergrün (deswegen nicht so winterhart wie 'Little Blue Wonder'), aber die witzigsten Früchte von allen Sorten, nämlich in Tropfenform, so dass es aussieht, als würden Tränen der Freude von diesem kleinen Beeren-Schatz fallen, Reife von Ende Juni bis zum Frost!
  9. Luberissima® 'Yelloberry Blue' – Lubera liebt die Diversität! Hier sind es gelbe Blätter (alle anderen Sorten haben im Sommer grüne Blätter), die sonnige Akzente im Garten setzen, verbunden mit himmlisch-süssen, blauen Früchten, die etwas früher als 'Bluecrop' reifen
  10. Luberissima® 'Duke' – sehr frühe Sorte, Reife ab Anfang Juli, riesige Früchte, regelmässiger Ertrag, starkwachsend
  11. Luberissima® 'Brigitta Blue' – späte Sorte mit erfrischendem Geschmack, grosse Beeren, aufrechter Wuchs, wie 'Duke' eine ältere Sorte, die aus guten Gründen beliebt bleibt

Heidelbeersträucher kaufen und trotz höherem Kaufpreis Geld sparen!

Wenn Sie bei Lubera einen Luberissima®-Strauch kaufen, müssen Sie – logischerweise – tiefer in die Tasche greifen, als wenn Sie den einjährigen, kleinen Busch im 1.3-Liter-Topf kaufen. Immerhin haben wir den grossen Strauch drei Jahre lang gehegt und gepflegt, gedüngt und gegossen und mit einem schönen, grossen Topf versehen, damit er seine Wurzeln kräftig ausbreiten kann. Sie haben also zwei Jahre (Differenz zwischen dem kleinen und dem grossen Strauch) Wasser und Dünger gespart und auch einen Topf übersprungen bzw. eingespart, denn die einjährige Heidelbeere im kleinen Topf hätten Sie ja kurz nach dem Kauf umtopfen müssen, um grössere Wurzeln für ein schnelles Wachstum zu bekommen. Die dreijährige Heidelbeerstrauch ist also nicht wirklich teurer als der kleine, einjährige, wenn man den zwei Jahre Pflegeaufwand gegenrechnet. Man hat Erd-, Dünger- und Wasserkosten gespart und sich – nebenbei bemerkt – das nervenaufreibende Warten auf die erste Ernte erspart. "Time is money", wie der Engländer sagt.  

Heidelbeerstrauch pflanzen – Standort und Erde (Video)

Trotz Superfood-Status: Auch Heidelbeeren kämpfen mit Vorurteilen und diese betreffen hauptsächlich die Angst vor den ganz besonderen Bodenansprüchen der Heidenbeere. Ja, es stimmt, Heidelbeeren gedeihen nur in Moorbeeterde, auch Rhododendronerde genannt. Sie waren früher Randbewohner der Moore und brauchen dementsprechend saure Erde, Punktum. In normalen Gartenböden mickern sie vor sich hin. Viele Gärtner wollen keine Heidelbeerpflanzen kaufen, weil sie glauben, ein Moorbeet anzulegen wäre kompliziert. Wir versichern Ihnen, das ist es nicht! Wer mehrere Heidelbeersträucher kauft, sollte gleich ein paar Säcke Fruchtbare Erde Nr. 3 mit in den Warenkorb legen und sich dann ruhig dranwagen.

Der Standort des Moorbeetes sollte sonnig sein. Ab und zu etwas Schatten im Laufe des Tages schadet nicht, aber erfahrene Gärtner wissen, dass Beeren zur Entwicklung von Süsse und Aroma möglichst viel Sonne brauchen.

Hier noch zwei Tipps für gesundes Anwachsen:

Die Pflanze 5-10 cm tiefer setzen, als sie im Topf stand und etwas von unserem Langzeitdünger, dem Fruitilizer® Saisondünger Plus mit ins Pflanzloch geben. Hat das Moorbeet jetzt seinen Schrecken verloren? Falls nicht, vergessen Sie das Moorbeet ruhig und pflanzen Sie den Strauch einfach in einen Topf oder Container. Oder Sie bauen das einfachste Moorbeet der Welt. Wie das geht, zeigt Ihnen Markus Kobelt im Video:

Video: Wie baue ich ein einfaches Moorbeet?

Heidelbeerstrauch im Topf – perfekt für Balkon und Terrasse

Der Heidelbeere ist es egal, wo sie wachsen soll: Im Beet oder im Topf, sie ist überall glücklich, Hauptsache, sie steht in saurer Erde. Unsere Fruchtbare Erde Nummer 3 ist die perfekte Kübelpflanzenerde für alle Heidelbeersorten. Unsere grossen Heidelbeersträucher kommen wie erwähnt im grosszügigen 15-Liter-Topf und müssen nicht unbedingt sofort umgetopft werden. Wird die Heidelbeere im Frühling gekauft, kann sie problemlos bis zum Herbst in ihrem Liefertopf stehen bleiben und sogar den ersten Winter dort überstehen, wenn Sie den Topf bzw. die Wurzeln vor dem Durchfrieren schützen. Der Heidelbeerstrauch ist absolut winterhart und braucht für die oberirdischen Teile keinen Schutz. Der 15-Liter-Topf sollte aber vorsichthalber geschützt aufgestellt werden, an der Hauswand oder unter einem Dachüberstand. Bei sehr kalten Wintern und starkem Frost kann der Topf auch durch das Umwickeln mit Jute oder Winterschutzfolie geschützt werden und evtl. auf ein Stückchen Styropor gestellt werden, so dass der Frost nicht von unten alles durchdringt. Wir empfehlen aber, den Heidelbeerstrauch in einen grösseren Topf umzutopfen, sobald er ein Jahr im Liefertopf gestanden hat, damit die stetig wachsenden Wurzeln wieder neuen Raum zum Ausbreiten bekommen. Der alte Topf kann dann mit etwas Neuem bepflanzt werden, z.B. einem kleinen Beerenstrauch von Lubera, einer schönen Staude oder ein paar Blumenzwiebeln für die Frühlingsblüte. Übrigens: Unsere niedrigen Heidelbeersorten wie 'Little Blue Wonder', 'Blautropf' (beide 50 cm hoch) und auch 'Bluesbrothers' (ungefähr ein Meter hoch) sind die Stars auf jedem Balkon, auf jeder Terrasse und in jedem städtischen Hinterhof, der sonnig genug ist. Sie sind fürs "Urban Gardening" wie geschaffen.

Heidelbeerstrauch pflegen

Düngen

So einfach es mit dem Pflanzen des Heidelbeerstrauches angefangen hat, so einfach geht es auch weiter, denn die weitere Pflege ist kinderleicht. In jungen Jahren reicht dem Strauch eine jährliche Düngung im Frühling mit dem granulierten Fruitilizer Saisondünger Plus. Ältere Sträucher mit einem grösseren Wurzelsystem (das den Topf ausfüllt) werden vom Frühling bis zum Sommer alle zwei Wochen mit einem Flüssigdünger gedüngt, den man dem Giesswasser hinzufügt. Dieser Flüssigdünger sollte für Rhododendren, Hortensien und Azaleen ausgezeichnet sein, denn ein älterer Heidelbeerstrauch verlangt nach einem sauren Dünger. Aber Vorsicht, nie überdüngen! Bitte immer die Mengenabgaben auf der Verpackung beachten. Alle zwei Jahre sollte der Strauch umgetopft werden. Dabei kann der Wurzelballen etwas verkleinert werden, so dass wieder Platz für frische Moorbeeterde rund um den Wurzelballen entsteht.

Giessen

Ein Heidelbeerstrauch darf nie ganz austrocknen, also bei Trockenheit und sommerlicher Hitze bitte öfters giessen. Am besten mit weichem Regenwasser aus der Wassertonne, aber das ganz normale, kalkhaltige Wasser aus dem Gartenschlauch hat auch noch keine Heidelbeere umgebracht. Sie hat ja ihre Moorbeeterde an den Füssen und bekommt ab und zu einen "Säurekick" (siehe unseren Frutilizer® Instant Blue) mit der Düngung verpasst.

Krankheiten und Schädlinge beim Heidelbeerstrauch

Das Thema Schädlinge und Krankheiten kann hier getrost vernachlässigt werden, denn Heidelbeeren sind so robust und "schädlingsabweisend" wie sonst kaum eine andere Beerenart. Sollten trotzdem mal Probleme auftreten, hilft unser Kundendienst gerne mit ein paar Tipps weiter.

Heidelbeerstrauch schneiden – ja oder nein?

In den ersten Jahren NEIN. Unser dreijähriger Heidelbeerstrauch kann getrost die ersten Jahre wild und frei weiterwachsen, egal wo er steht. Die meisten und besten Früchte trägt er zwischen dem vierten und fünften Lebensjahr. Danach fängt man an, ihn gezielt zu verjüngen. Soll heissen: Nach dem dritten Gartenstandjahr kann man anfangen, jeweils im Frühling den dicksten, am meisten verholzten Zweig ca. 15 cm oberhalb des Bodens abzuschneiden. Das regt den Busch dazu an, neues, frisches Holz zu produzieren, dass dann spätestens ab dem 3. Jahr wieder anfängt zu fruchten.

Heidelbeeren ernten

Ein Heidelbeerstrauch trägt mehr Beeren, wenn man eine andere Sorte der gleichen Art hinzupflanzt. Ein einzelner Busch trägt aber auch Früchte, keine Angst. Mit einem zweiten Busch werden es aber ein paar mehr Beeren werden. Der Unterschied ist nicht gewaltig, aber doch ein kleiner, positiver Nebeneffekt. Eine Sonderstellung nimmt unsere 'Pink Lemonade' ein, die zu einer Heidelbeergattung gehört, in deren Adern eine grosse Menge des in unseren Breitengraden eher seltenen "Rabbiteye-Blueberry"-Blutes fliesst. Bekommt sie einen Partner mit der gleichen Blutgruppe, wie unseren 'Buddy Blue', trägt sie WESENTLICH mehr. Hier ist der Unterschied sehr gross, so dass wir den Kauf beider Pflanzen zusammen empfehlen. 
Wer über mehrere Monate hinweg Heidelbeeren ernten will, sollte übrigens die Sorten gezielt nach Reifezeit aussuchen. Die Blütezeiten überschneiden sich, so dass sie sich auch gegenseitig in der Befruchtung steigern können. Die Reihenfolge könnte so aussehen: 'Duke' für Früchte ab Anfang Juli, gefolgt von „Bluecrop“ ab Mitte bis Ende Juli, dann 'Blueroma' und abschliessend 'Blue Dessert'. Für weitere Kombinationen siehe Abschnitt "Welchen Heidelbeerstrauch kaufe ich?"

Heidelbeeren aus dem Garten oder Supermarkt? 

Gegenfrage: Welche Tomate schmeckt besser? Die Importware vom Discounter oder die frisch gepflückte aus dem eigenen Garten? Genauso verhält es sich mit der Heidelbeere. Die Ware aus dem Supermarkt kommt oftmals vom anderen Ende des Kontinents (im Winter sogar vom anderen Ende der Welt), während die Beeren von Ihrem eigenen Heidelbeerstrauch im Garten frisch und unzerquetscht direkt in ihrem Mund landen: Sekunden nach dem Pflücken und OHNE tage- oder gar wochenlange Lagerung im Kühlcontainer. Von der so oft zitierten Ökobilanz, dem Carbon-Footprint, ganz zu schweigen. Wer Wert auf knackige Frische und einen hohen Vitamingehalt legt, braucht nicht zweimal zu überlegen, von wo er seine Heidelbeeren lieber holt. 😉 

Heidelbeersträucher und Hummeln

Sie sind wie füreinander geschaffen, die dicke Hummel und die schlanke Blüte der Heidelbeeren, denn die possierlichen Brummer fliegen geradezu auf Nektar und Pollen in den glockenförmigen, weissen Blüten im Frühling. Kurz nach der Apfelblüte sorgen die Heidelbeersträucher für eine weitere Leckerei im Garten, die die Hummeln im Frühling gut gebrauchen können, bevor die Sommerblüten im Blumenbeet ihr Angebot ausbreiten. Hummeln haben mit ihren langen Rüsseln kein Problem, an das Festmahl in den Blüten zu kommen und fliegen diese liebend gerne vom frühen Morgen bis zum späten Abend an. Hummeln haben ja geradezu eine Vorliebe für kelchartige Blüten, man denke nur an Salbei, Ziest, Duftnessel und Co. Hummeln fliegen auch bei weitaus kälteren Temperaturen als Bienen und arbeiten auch mehr Stunden pro Tag als ihre domestizierten Verwandten. Sogar bei Regen fliegen sie noch! Einen Heidelbeerstrauch in den Garten zu pflanzen hat also zwei Vorteile für den Gärtner: Er/sie kann den Hummeln dringend notwendige Kraftnahrung im Frühling verschaffen (und sie dabei wunderbar beobachten) und er/sie hat garantiert eine grosse Ernte, denn die sanftmütigen Brummer machen freiwillig Überstunden, wenn sie die Blüten bestäuben.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zum Heidelbeerstrauch
Sind Heidelbeeren winterhart?

Alle Northern-Highbush-Blaubeersorten sind in Mitteleuropa winterhart. Southern Highbush und Rabbiteye-Sorten behalten im Winter einen Teil oder gar alle Blätter und sind dementsprechend anfälliger für Winterfröste und das Zurückfrieren ganzer Triebe bei extrem starken Frösten.

Gedeiht eine Heidelbeere im Topf?

Alle Heidelbeeren gedeihen problemlos im Topf, sowohl die hohen Sorten als auch die niedrigen. Voraussetzung ist ein ausreichend grosser Topf, der im Winter nicht komplett und über längere Zeit durchfriert und das Pflanzen in saure Erde, auch Moorbeeterde, Rhododendronerde oder Azaleenerde genannt. Eine gute Drainage und stehts feuchte Erde (keine Staunässe!) sind weitere Bedingungen für ein kräftiges Wachstum der Heidelbeere im Topf.

Wie pflanze ich einen Heidelbeerstrauch?

Eine Heidelbeere braucht unbedingt saure Erde, eine so genannte Moorbeeterde, auch Rhododendron-, Hortensien- oder Azaleenerde genannt, deren pH-Wert zwischen vier und fünf liegt.

Braucht ein Heidelbeerstrauch einen Befruchter?

Nicht unbedingt, alle Heidelbeeren sind selbstfruchtbar, aber die Ernte der begehrten Beeren lässt sich steigern, indem man eine andere Sorte der gleichen Art hinzupflanzt. Dazu ist es wichtig zu wissen, welcher Familie die Heidelbeere angehört. Eine Northern Highbush Sorte braucht eine zweite (andere) Sorte aus dieser Familie, eine Rabbiteye-Heidelbeere eine andere Sorte aus der Rabbiteye-Familie.

Wie gross wird ein Heidelbeerstrauch?

Die Heidelbeeren, die am häufigsten in Mitteleuropa im Handel angeboten werden, entstammen der Highbush-Blueberry-Familie, wobei mehr Northern-Highbush als Southern-Highbusch angeboten werden, da erstere winterhärter sind. Diese Sorten werden in der Regel 2-3 Meter gross bei uns. Neuerdings werden auch vermehrt Lowbush-Sorten angeboten, da sich diese für die Topfkultur im kleinen, städtischen Garten und auf dem Balkon besser eignen. Highbusch-Sorten produzieren aber grössere Beeren als die Lowbush-Sorten.

Muss ich ein Moorbeet anlegen für meine Heidelbeeren?

Im Prinzip nein, denn Heidelbeeren gedeihen auch im Kübel, vorausgesetzt, sie stehen in saurer Erde (Moorbeeterde, Rhododendronerde, Hortensienerde). Bei grösseren Anpflanzungen macht ein Moorbeet im Garten evtl. mehr Sinn. Das ist ein nach unten und zu den Seiten abgedichtetes Beet, das mit saurer Erde, also Moorbeeterde aufgefüllt wird, so dass Heidelbeeren dort auf Dauer gut gedeihen können. Die normale Gartenerde wird ausgehoben und eine Folie ausgelegt, die das Eindringen von kalkhaltigem Wasser verhindert. Die Folie muss unten Abzugslöcher haben, denn Heidelbeeren vertragen keine Staunässe.

Was versteht Lubera unter einem Heidelbeerstrauch?

Ein Heidelbeerstrauch von Lubera ist eine XXL-Pflanze, die drei Jahre alt ist, entsprechend gross und gut verzweigt, und die in einem geräumigen 15-Liter-Topf geliefert wird. Diese Grosspflanze lässt die erste Ernte in greifbare Nähe rücken, z.B. Heidelbeerstrauch im Frühling kaufen und im Sommer erste Beeren

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Grosse Heidelbeersträucher (1)

Frage 30.09.2020 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
wie funktioniert die befruchtung im geschlossenen wintergarten
hallo, ich wollte gerne große süße heidelbeere bestellen und habe fragen:
1. zum standort. werden die beeren im großen speissfaß auch reif im geschlossenen wintergarten? wie funktioniert hierbei die befruchtung? oder ist es besser im draußen garten.
2. ist bluearoma die süsseste & ertragreichste sorte mit großen beeren ? oder welche sorten haben die
vielen dank für ihre antwort
Antwort (1)