Prachtkerze - Gaura (5 Artikel)

Prachtkerze kaufen Gaura lindheimeri ist eine unermüdlich blühende Sommerstaude, die jeden sonnigen Platz verschönert, und allein oder in der Gruppe für bezaubernde Anblicke sorgt. Wenn Sie eine Prachtkerze kaufen, bereichert diese mit ihren zarten, schmetterlingsförmigen Blüten naturnahe Pflanzungen aller Art.

Weitere wertvolle Informationen über Prachtkerze - Gaura...
Sortieren:
Gaura lindheimeri 'Siskyou Pink'
Zum Produkt
ab CHF 8.73/Pfl. Gaura lindheimeri 'Siskyou Pink' Prachtkerze
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Gaura lindheimeri 'Summer Breeze'
Zum Produkt
ab CHF 7.86/Pfl. Gaura lindheimeri 'Summer Breeze' Prachtkerze
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Gaura lindheimeri 'Whirling Butterflies'
Zum Produkt
ab CHF 8.73/Pfl. Gaura lindheimeri 'Whirling Butterflies' Prachtkerze 'Whirling Butterflies': Zauberhafter Dauerblüher mit zarten, weissen Blüten
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Gaura lindheimeri 'Siskiyou Pink'
Zum Produkt
ab CHF 6.99/Pfl. Gaura lindheimeri 'Siskiyou Pink' Prachtkerze
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Gaura lindheimeri 'Rosy Jane'
Zum Produkt
ab CHF 10.57/Pfl. Gaura lindheimeri 'Rosy Jane' Prachtkerze 'Rosy Jane'
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Prachtkerze - Gaura

Vor allem in einen Präriegarten fügt sich eine Prachtkerze wunderbar ein, stammt sie doch selbst aus den Grossen Ebenen Nordamerikas - daher wird auch häufig die Bezeichnung Präriekerze verwendet. Als auflockernde Elemente in einem formalen Kiesgarten, auf Rasenflächen oder als zarte Rosenbegleiter machen die Vertreter der Gattung Gaura ebenfalls eine gute Figur. Auch als pflegeleichte Topfpflanze für den Balkon oder die Terrasse ist die Staude bestens geeignet, da sie vorübergehende Trockenheit klaglos erträgt und wunderbar mit anderen Sommerblumen kombiniert werden kann. Das zahlreiche Erscheinen emsiger Honigbienen und Schmetterlinge ist mit einer Prachtkerze garantiert.

 

Eleganter Dauerblüher für Beet und Balkon

Schauen Sie in unser Lubera®-Sortiment! Gaura lindheimeri ist ein wahres Blühwunder, das von Juli bis zum ersten Frost begeistert. Umso erstaunlicher ist es, dass jede Einzelblüte innerhalb eines Tages verblüht. Die anmutige Präriekerze kann, je nach Sorte, bis zu 150 Zentimeter hoch werden. Dabei sind es vor allem die aufrechten, leicht gebogenen Stängel mit den hübschen weissen oder rosafarbenen Blüten, die die Vertikale erobern und für Leichtigkeit in der Bepflanzung sorgen. Gerne werden Prachtkerzen auch als Schnittpflanzen für die Vase verwendet.

  • Die Sorte 'Summer Breeze' zeigt weisse Blüten und kann stattliche 120 Zentimeter in der Höhe erzielen. Sie erweist sich im Garten als recht robust und standfest.
  • Die ebenfalls weiss blühende ‘Whirling Butterflies’ ist eine schöne Auslese mit besonders grossen Blüten. Die bis zu 70 Zentimeter hohe Sorte entwickelt ihre Blütenwolken gerne im Hintergrund eines Staudenbeets.
  • 'Siskiyou Pink’ punktet mit den begehrten rosafarbenen Blüten und wird mit ihrem buschig-aufrechtem Wuchs etwa 80 Zentimeter hoch.
  • 'Rosy Jane' bereichert das Präriekerzensortiment mit ihren zweifarbigen Blüten, die weiss mit einem pinkfarbenen Rand erscheinen. Ihre Stängel können leicht rötlich ausfallen. Die reich blühende Sorte erreicht etwa 70 Zentimeter in der Höhe. Sie ist auch für die Bepflanzung von Balkonkästen bestens geeignet.

Prachtkerze kaufen - Wissenswertes

Prachtkerze kaufenPrachtkerzen gehören zur Familie der Nachtkerzengewächse (Onagraceae). Sie stammen aus dem südlichen Nordamerika und haben ihre Naturstandorte in Prärien und lichten Kiefernwäldern. Die Gattung zählt etwa 20 verschiedene Arten. Die Art Gaura lindheimeri und ihre Sorten hat dabei den höchsten Gartenwert. Ihr Wuchs ist aufrecht-buschig, die Laubblätter sind lanzettlich und werden bis etwa acht Zentimeter lang. Meist sind sie gezähnt oder leicht eingebuchtet. Die Früchte der Schmetterlingsblumen, wie die Prachtkerzen auch genannt werden. sind unscheinbare Kapseln. Als Gartenpflanzen wurden sie Ende des 19. Jahrhunderts in Europa eingeführt.

Die charakteristischen, an Schmetterlinge erinnernden Blüten, sind meist vierblättrig, aus dem Zentrum ragen feinfädige Pollenstiele heraus. Prachtkerzen sind tendenziell kurzlebige Pflanzen, die sich aber gerne durch Selbstaussaat erhalten.

Die Pflanzen tolerieren nur kurzzeitig Temperaturen bis -15 Grad Celsius. Grundsätzlich sind die weiss blühenden Sorten der Prachtkerze robuster als die rosa blühenden.

Standort und Boden

Wenn Sie eine Prachtkerze kaufen, mag diese einen sonnigen bis vollsonnigen, eher trockenen Standort, der möglichst vor starken Winden geschützt ist, da die Blütenstängel sonst leicht knicken können. Besonders günstig ist ein südexponierter Ort an einer warmen Hauswand. Der Boden sollte durchlässig, sandig oder schotterig und nicht zu humus- und nährstoffreich sein.

Staunässe und vor allem winterliche Nässe sollten unbedingt vermieden werden! Schwere Böden oder humusreiche Erde sollten möglichst mit Sand und Kies angereichert werden, um die Durchlässigkeit zu erhöhen. Denn sonst besteht die Gefahr, dass die Staude den Winter nicht übersteht.

Prachtkerze pflanzen

Wenn Sie eine Prachtkerze kaufen, können Sie diese vom Frühjahr bis in den Herbst hinein pflanzen. Die beste Zeit ist natürlich das Frühjahr, wenn keine starken Nachtfröste mehr zu erwarten sind. So kann die Staude bis zum Winter gut einwurzeln.
Pro Quadratmeter können etwa sechs Pflanzen gesetzt werden, bzw. der Pflanzabstand sollte etwa 50 Zentimeter betragen.

Bei einer Kultivierung im Kübel sollten Sie auf eine ausreichend dicke Drainageschicht aus Tonscherben oder Lavasplitt im Bodenbereich achten, so dass überschüssiges Wasser gut ablaufen kann.

Pflege

Prachtkerzen sind Stauden, die im Freiland wenig bis keine Pflege benötigen. Nur bei sehr lange andauernden Hitzeperioden sollten Sie ein wenig wässern. Bei der Kübelhaltung empfiehlt es sich, erst dann zur Giesskanne zu greifen, wenn die oberste Erdschicht abgetrocknet ist. Eine Düngung im Pflanzgefäss sollte höchstens einmal im Monat - und nur bis August - mit einen handelsüblichen Flüssigdünger erfolgen.

Schnitt

Greifen Sie möglichst nicht schon im Herbst zur Schere! Denn wie bei anderen Spätsommer-Blühern können die Stiele auch im Winter noch eine schöne Zierde im Garten sein und darüber hinaus die unterirdischen Teile der Pflanze vor Frost schützen. Schneiden Sie die alten Halme der Prachtkerze im Frühjahr bei Austriebsbeginn zurück -  diese Massnahme fördert auch einen kompakten Wuchs. Hierbei kann man die Pflanze auf 5 - 10 Zentimeter kürzen. Auch bei nachlassender Blüte in den Sommermonaten kann geschnitten werden, um eine neue Blütenbildung zu stimulieren.

Prachtkerze überwintern

Wenn Sie eine Prachtkerze kaufen und auspflanzen, sollte unbedingt beachtet werden, dass winterliche Nässe der grosse Feind von Gaura lindheimeri ist, da die Pflanzen an trockene Steppenböden im kontinental geprägten Klima angepasst sind. Die Abdeckung ist an ungünstigen Standorten ist daher ein Muss. Ein guter Winterschutz besteht zum Beispiel aus Laub und Reisig. Das Laub bildet dabei eine schützende Decke und sollte dick rund um die Pflanze ausgebracht werden. Das aufgelegte Reisig sorgt dafür, dass die Blätter nicht weggeweht werden. Anfang März können Sie den Schutz wieder entfernen, damit sich der Boden durch die Sonnenstrahlen wieder gut erwärmen kann.

Eine Prachtkerze in einem Topf oder Kübel sollten Sie am besten frostfrei, aber kühl überwintern. Schneiden Sie vor dem Einräumen die oberirdischen Pflanzenteile handhoch über der Erde ab. In einem idealen Winterquartier steigen die Temperaturen nicht über 5 °C - hierfür eignet sich zum Beispiel eine unbeheizte Garage. Da die Prachtkerze laubabwerfend ist, kann der Raum auch dunkel sein. Das Giessen im Winter sollte äusserst sparsam erfolgen und nur dazu dienen, den Boden nicht komplett austrocken zu lassen. Bereits im Vorfrühling, ab Februar, können Sie der Pflanze einen wärmeren, hellen Ort hinter Glas gönnen. Nach den Eisheiligen (Mitte Mai) ist es dann an der Zeit, die Präriekerze wieder draussen zu platzieren.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Prachtkerze - Gaura (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.