Fackellilie (14 Artikel)

Fackellilie kaufen LuberaWenn Sie eine Fackellilie kaufen, wird das Leuchtfeuer ihrer Blütenkerzen Sie begeistern. Eine Kniphofia verzaubert von Juni bis in den Herbst hinein und ist dabei wunderbar pflegeleicht. Die exotische Staude aus Südafrika trotzt am richtigen Standort auch Minusgraden und winterlicher Nässe.

Weitere wertvolle Informationen über Fackellilie...
Sortieren:
Kniphofia 'Papaya Popsicle' (S)
Zum Produkt
ab CHF 15.48/Pfl. Kniphofia 'Papaya Popsicle' (S) Fackellilie 'Papaya Popsicle' (S)
lieferbar
1 Pflanze im 1 lt. Vierecktopf CHF 17.20
3 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf CHF 49.40
statt CHF 51.60
6 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf CHF 92.90
statt CHF 103.20
Kniphofia uvaria 'Royal Standard'
Zum Produkt
ab CHF 10.57/Pfl. Kniphofia uvaria 'Royal Standard' Fackellilie 'Royal Standard'
lieferbar
1 Pflanze im 1 lt. Vierecktopf CHF 11.70
3 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf CHF 33.40
statt CHF 35.10
6 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf CHF 63.40
statt CHF 70.20
Kniphofia uvaria 'Grand Mix'
Zum Produkt
ab CHF 5.61/Pfl. Kniphofia uvaria 'Grand Mix' Fackellilie 'Grand Mix'
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 7.20
4 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 23.90
statt CHF 24.80
8 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 44.90
statt CHF 49.60
Kniphofia 'Lemon Popsicle' (S)
Zum Produkt
ab CHF 15.48/Pfl. Kniphofia 'Lemon Popsicle' (S) Fackellilie 'Lemon Popsicle' (S)
lieferbar
1 Pflanze im 1 lt. Vierecktopf CHF 17.20
3 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf CHF 49.40
statt CHF 51.60
6 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf CHF 92.90
statt CHF 103.20
Kniphofia 'Orange Vanilla Popsicle' (S)
Zum Produkt
ab CHF 15.48/Pfl. Kniphofia 'Orange Vanilla Popsicle' (S) Fackellilie 'Orange Vanilla Popsicle' (S)
lieferbar
1 Pflanze im 1 lt. Vierecktopf CHF 17.20
3 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf CHF 49.40
statt CHF 51.60
6 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf CHF 92.90
statt CHF 103.20
Kniphofia uvaria 'Grand Mix'
Zum Produkt
CHF 6.20 Kniphofia uvaria 'Grand Mix' Fackellilie 'Grand Mix'
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf CHF 6.20
Kniphofia Hybride 'Alcazar'
Zum Produkt
ab CHF 10.15/Pfl. Kniphofia Hybride 'Alcazar' Fackellilie
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kniphofia Hybride 'R. W. Kerr'
Zum Produkt
ab CHF 10.15/Pfl. Kniphofia Hybride 'R. W. Kerr' Fackellilie
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kniphofia hirsuta 'Fire Dance'
Zum Produkt
ab CHF 7.86/Pfl. Kniphofia hirsuta 'Fire Dance' Fackellilie 'Fire Dance'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kniphofia uvaria 'Alcazar'
Zum Produkt
ab CHF 10.57/Pfl. Kniphofia uvaria 'Alcazar' Fackellilie 'Alcazar'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kniphofia Hybride 'Ice Queen'
Zum Produkt
ab CHF 10.15/Pfl. Kniphofia Hybride 'Ice Queen' Fackellilie
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kniphofia 'Mango Popsicle'
Zum Produkt
ab CHF 15.48/Pfl. Kniphofia 'Mango Popsicle' Fackellilie 'Mango Popsicle'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kniphofia Hybride 'Candlelight'
Zum Produkt
ab CHF 10.11/Pfl. Kniphofia Hybride 'Candlelight' Fackellilie
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kniphofia uvaria 'Green Jade'
Zum Produkt
ab CHF 10.57/Pfl. Kniphofia uvaria 'Green Jade' Fackellilie 'Green Jade'
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere wertvolle Informationen über Fackellilien - Kniphofia

Arten und Sorten im Lubera®-Gartenshop

Bei der ursprünglichen Art Kniphofia uvaria erscheinen die unteren Blüten hellgelb und die oberen rot. Die Ursprungsart Kniphofia hirsuta zeigt fein behaarte Blätter und wächst vergleichsweise kompakt. Sehr populär sind mittlerweile Kniphofia-Hybriden, von denen zahlreiche Sorten in verschiedenen Farben und Wuchshöhen erhältlich sind.

Einige Favoriten aus unserem Shop:

  • Die bürstenförmigen Blüten von 'Papaya Popsicle' (Kniphofia uvaria) leuchten in einem satten Orangegelb. Diese niedrige Sorte ist auch für den Kübel bestens geeignet.
  • Ebenfalls kompakt wächst die Sorte Kniphofia hirsuta 'Fire Dance'. Sie ist obuster als die Art und zeigt kräftige Blüten mit tropischen Farbtönen in Lachsrot, Orange und Gelb.
  • Kniphofia uvaria 'Green Jade' begeistert mit eleganten jadegrünen Blüten, die sich nach und nach in einen schönen Cremeton verwandeln - so bietet sich ein subtiles Farbenspiel.

Fackellilie kaufen - Wissenswertes

Fackellilien werden auch Raketenblumen genannt und bilden eine Pflanzengattung (Kniphofia) innerhalb der Familie der Affodillgewächse (Asphodelaceae). Ihre prächtigen Blütenstände erscheinen in feurigen Farben und erinnern an eine leuchtende Fackel – daher stammt der umgangssprachliche Name. Der Gattungsname Kniphofia geht hingegen auf den deutschen Botaniker Johann Hieronymus Kniphof zurück.

Es gibt etwa 70 Arten, wobei die Mehrheit aus den Hochlagen Südafrikas stammt. Auch in Äthiopien, auf Madagaskar und im arabischen Raum sind einige Arten zuhause.

Fackellilien zeichnen sich durch ein grasartiges Laub und dichte, wintergrüne Horste aus. Aus ihnen ragen ährige bis kopfige Blütentrauben an kräftigen, aufrechten Stängeln hervor. Die röhrenförmigen Blüten öffnen sich zuerst am unteren Ende. Sie zeigen sich von Juli bis Oktober in kräftigen Gelb-, Orange- und Rottönen. Manche Blütenstände erscheinen auch zweifarbig - die untere Hälfte ist dabei meist heller gefärbt. Sorten mit eleganten weissen oder grünlichen Blüten sind ebenfalls erhältlich, erweisen sich jedoch oft als weniger frosthart.

Verwendung der Fackellilie

Ob auf einer Freifläche oder im Staudenbeet: Fackellilien sorgen für eine extravagante Optik in einem mediterranen Garten. Eine Kniphofia wird gerne als Leitstaude gepflanzt - einzeln oder in kleinen Tuffs von bis zu 3 Pflanzen kommt sie wunderbar zur Geltung. Viele andere Stauden sind schöne Pflanzpartner, wie zum Beispiel eine Bart-Iris, Königskerze, Palmlilie oder Katzenminze. Traumhafte Begleiter sind auch Ziergräser wie das Chinaschilf, Pampasgras, Lampenputzergras oder die Rutenhirse. Als Schnittblume in der Vase wirkt eine Fackellilie ebenfalls sehr zierend.

Fackellilie im Kübel

Auf dem Balkon oder der Terrasse macht eine Kniphofia ebenfalls eine gute Figur. Das Pflanzgefäss sollte hierfür gross gewählt werden, denn die Staude bildet lange Rhizome aus.

Standort und Boden

Eine Fackellilie möchte einen sonnigen, warmen, möglichst windgeschützten Platz und einen frischen bis feuchten Boden, der ausreichend Nährstoffe zu bieten hat. Aber Achtung: Obwohl die meisten Vertreter ihre Naturstandorte in feuchten Gebieten haben, sichert ein durchlässiger Boden das Überleben im Winter.

Pflanzung

Eine Frühjahrspflanzung ist bei Kniphofien empfehlenswert - so können sie sich bis zum Winter gut etablieren. Förderlich ist es auch, wenn man die Erde mit Mulch bedeckt, so dass die Feuchtigkeit länger im Boden gehalten wird.

Pflege

Die Schönheit der Staude lässt sich mit einem geringen Pflegeaufwand geniessen. In der Wachstumsphase sollte nicht mit Wasser gespart werden - nur dann stellt sich eine reiche Blüte ein. Düngen Sie Ihre Fackellilie nur moderat, denn durch zu viele Nährstoffe wird die Pflanze anfälliger für Krankheiten und Schädlinge, die Blütenstängel knicken schneller um und sie büsst zudem ihre gute Winterhärte ein.

Verblühtes sollte man abschneiden. Eine Kniphofia behält ihr Laub in milden Wintern. Die Blätter lässt man unbedingt stehen, da diese einen optimalen Winterschutz liefern. Im darauffolgenden Frühjahr schneidet man das Laub eine Handbreit über dem Boden ab.

Winterschutz

Feuchte Winter in Mitteleuropa tolieriert eine Fackellilie nicht so gut. Um das Herz der Pflanze vor Nässe zu schützen, werden die Blätter der Pflanze im Herbst zu einem Schopf zusammengebunden. Zusätzlich können Sie an der Basis Laub ausbringen, um die empfindlichen Wurzeln vor Fäulnis zu bewahren. Das Laub kann mit Tannenzweigen beschwert werden und auch rund um die Pflanze gelegt werden - denn eine Abdeckung schützt die Kniphofia vor Wintersonne. Dieser Schutz sollte im Frühjahr wieder rechtzeitig entfernt werden, damit der Austrieb ungehindert stattfinden kann.

Bei einer Kultivierung im Kübel: Umwickeln Sie das Pflanzgefäss mit einem isolierenden Material (zum Beispiel Noppenfolie) und platzieren Sie den Kübel in einem geschützten Bereich, zum Beispiel an einer Hauswand.

Vermehrung

Wenn Sie eine Fackellilie kaufen, lässt sich diese durch eine Teilung im Frühjahr gut vermehren. Die Pflanze wird hierzu vorsichtig ausgegraben, die Erde abgeschüttelt und die Wurzeln mit einem scharfen Messer geteilt. Anschliessend können die Teilstücke an anderer Stelle wieder eingepflanzt werden. Auch eine Vermehrung durch Samen ist möglich. Die Keimung setzt nach etwa 6 Wochen ein. Aus Samen gezogene Kniphofien lassen sich mit der ersten Blüte etwas Zeit -  nach zwei bis drei Jahren ist es dann soweit.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zu Fackellilie (Kniphofia)
Wo kann man eine Fackellilie pflanzen?

Die Fackellilie ist eine Staude, die ursprünglich aus den Hochlagen Südafrikas stammt. Sie liebt daher einen sonnigen, warmen Standort. Der Boden sollte durchlässig sein, damit ihre Wurzeln im Winter nicht faulen. Einen schweren Boden sollten Sie deshalb mit Sand auflockern.

Wann schneidet man Fackellilien zurück?

Damit die Fackellilie den Winter übersteht, werden ihre Blätter im Herbst zu einem Schopf zusammengebunden. Da die Pflanze wintergrüne Blätter hat, kann Tannenreisig als Schutz vor der Wintersonne genutzt werden. Erst im Frühjahr schneidet man das Laub eine Handbreit über dem Boden ab.

Ist die Fackellilie winterhart?

Die Fackellilie ist winterhart, wenn die Erde durchlässig ist, denn zu viel Nässe im Winter führt zu Wurzelfäulnis. Weiterhin sollte man das wintergrüne Laub der Pflanze zu einem Schopf binden, damit das Herz der Pflanze in der kalten Jahreszeit geschützt wird. Einen Pflanzkübel sollte man im Winter gut isolieren.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Fackellilie (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.