Duftende Zwiebelblüher (21 Artikel)

Duftende Zwiebelblüher Tulpe Purissima LuberaWenn Sie duftende Zwiebelblüher kaufen, liegt bald auch bei Ihnen im Garten und auf dem Balkon Frühlingsduft in der Luft. Im Garten erfreuen duftende Blumenzwiebeln nicht nur die Nase und die Sinne der wintermüden Menschen, sondern sie sind natürlich auch bei Bienen, Schmetterlingen und anderen Insekten beliebt.

Weitere wertvolle Informationen über Duftende Zwiebelblüher...
Sortieren:
Gefüllte Tulpe 'Angélique'
Zum Produkt
ab CHF 0.92/Pfl. Gefüllte Tulpe 'Angélique' Tulipa 'Angélique'
lieferbar
10 Stück pro Päckchen CHF 9.20
Wilde-Narzisse 'Minnow'
Zum Produkt
ab CHF 0.32/Pfl. Wilde-Narzisse 'Minnow' Narcissus 'Minnow'
lieferbar
20 Stück pro Päckchen CHF 6.40
Einfache frühe Tulpe 'Prinses Irene'
Zum Produkt
ab CHF 0.64/Pfl. Einfache frühe Tulpe 'Prinses Irene' Tulipa 'Prinses Irene'
lieferbar
10 Stück pro Päckchen CHF 6.40
Fosteriana-Tulpe 'Orange Emperor'
Zum Produkt
ab CHF 0.64/Pfl. Fosteriana-Tulpe 'Orange Emperor' Tulipa 'Orange Emperor'
lieferbar
10 Stück pro Päckchen CHF 6.40
Gefüllte Narzisse 'Flower Parade'
Zum Produkt
ab CHF 1.60/Pfl. Gefüllte Narzisse 'Flower Parade' Narcissus 'Flower Parade'
lieferbar
5 Stück pro Päckchen CHF 8.00
Triumph-Tulpe 'Negrita'
Zum Produkt
ab CHF 0.48/Pfl. Triumph-Tulpe 'Negrita' Tulipa 'Negrita'
lieferbar
10 Stück pro Päckchen CHF 4.80
Triumph-Tulpe 'Prins Willem Alexander'
Zum Produkt
ab CHF 0.76/Pfl. Triumph-Tulpe 'Prins Willem Alexander' Tulipa 'Prins Willem Alexander'
lieferbar
10 Stück pro Päckchen CHF 7.60
Fosteriana-Tulpe 'Purissima'
Zum Produkt
ab CHF 0.56/Pfl. Fosteriana-Tulpe 'Purissima' Tulipa 'Purissima'
lieferbar
10 Stück pro Päckchen CHF 5.60
Gefüllte Narzisse 'Tahiti'
Zum Produkt
ab CHF 0.92/Pfl. Gefüllte Narzisse 'Tahiti' Narcissus 'Tahiti'
lieferbar
10 Stück pro Päckchen CHF 9.20
Narzissen-Mischung 'Ice-Folies-Family'
Zum Produkt
ab CHF 1.04/Pfl. Narzissen-Mischung 'Ice-Folies-Family' Narcissus Mix 'Ice Follies Family'
lieferbar
25 Stück pro Päckchen CHF 26.00
Kleinkronige Narzisse 'Laurens Koster'
Zum Produkt
ab CHF 0.88/Pfl. Kleinkronige Narzisse 'Laurens Koster' Narcissus 'Laurens Koster'
lieferbar
10 Stück pro Päckchen CHF 8.80
Fosteriana-Tulpe 'Yellow Purissima'
Zum Produkt
ab CHF 0.64/Pfl. Fosteriana-Tulpe 'Yellow Purissima' Tulipa 'Yellow Purissima'
lieferbar
10 Stück pro Päckchen CHF 6.40
Osterglocke 'Holland Sensation'
Zum Produkt
CHF 7.00 Osterglocke 'Holland Sensation' Narcissus 'Holland Sensation'
lieferbar
5 Stück pro Päckchen CHF 7.00
Weisse Narzisse (Dichternarzisse)
Zum Produkt
ab CHF 0.76/Pfl. Weisse Narzisse (Dichternarzisse) Narcissus poeticus var. recurvus
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Winterling
Zum Produkt
ab CHF 0.48/Pfl. Winterling Eranthis hyemalis
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Madonnen-Lilie
Zum Produkt
CHF 10.80 Madonnen-Lilie Lilium candidum
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Wildtulpe turkestanica
Zum Produkt
ab CHF 0.32/Pfl. Wildtulpe turkestanica Tulipa turkestanica
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Wilde Narzisse odorus
Zum Produkt
ab CHF 0.80/Pfl. Wilde Narzisse odorus Narcissus odorus
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Wildtulpe 'Alba Caerulea Oculata'
Zum Produkt
ab CHF 3.00/Pfl. Wildtulpe 'Alba Caerulea Oculata' Tulipa humilis 'Alba Caerulea Oculata'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Einfache späte Tulpe 'Queen of Night'
Zum Produkt
ab CHF 0.60/Pfl. Einfache späte Tulpe 'Queen of Night' Tulipa 'Queen of Night'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kleinkronige Narzisse 'Segovia'
Zum Produkt
ab CHF 1.00/Pfl. Kleinkronige Narzisse 'Segovia' Narcissus 'Segovia'
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Duftende Zwiebelblüher

Die besten parfümierten Narzissen, Tulpen aber auch Hyazinthen, Hasenglöckchen, Schneeglöckchen, Winterlinge und viele andere Frühjahrs-Blüher betören uns mit ihrem intensiven bis hauchzarten Duft. Manche Sorten wie die kleinen Narcissus ' Minnow ' oder grosse Hyazinthen-Zwiebeln können bereits mitten im Winter im Haus vorgetrieben werden, ebenso wie manche Tulpen, wo sie schon romantische Frühlingsgefühle wecken, wenn draussen noch der Schnee liegt.

Duft ist nicht gleich Duft

Die Vielfalt der Blumenzwiebel-Düfte ist jeden Frühling wieder faszinierend. Pflanzen wie Narzissen, Tulpen, Hyazinthen, Hasenglöckchen und Maiglöckchen ziehen sich auch durch die romantische Frühlingsliteratur, ebenso wie Madonnenlilien und duftintensive Frühjahrs-Stauden wie die Duftveilchen, ohne die der Frühling kaum vorstellbar wäre. Wie zart die Schneeglöckchen nach Honig riechen! Man muss sich schon fast bücken, um den Geruch dieser Pflanzen wahrzunehmen. Auch die Winterlinge (Eranthis), die gern die Schneeglöckchen begleiten beim Frühlingserwachen, verbreiten einen zarten Duft, der sich vor allem an die Bienen richtet. Die Hasenglöckchen wiederum, die auch Duft-Glöckchen heissen, füllen ganze Wälder und Wiesen mit ihrem intensiven Parfüm. Manche Zwiebelblüher-Sorten riechen so stark, dass es einen fast umhalt. Und so wird manchen Menschen ob dem intensiven schweren Parfüm von Hyazinthen zum Beispiel fast schlecht, während andere davon nicht genug bekommen können. In nicht zu dichter Folge zwischen Stauden und zum Beispiel mit Tulpen kombiniert bereichern sie aber jedes Stauden-Beet. Fast alle Menschen empfinden den zarten, pudrigen, einigermassen diskreten Duft von Tulpen als angenehm, so ist ein Topf mit der gefüllten Tulpen-Sorte Tulipa 'Angélique' oder der ebenfalls gefüllten Tulpen-Sorte 'Negrita' neben dem Sitzplatz oder beim Balkontisch nie zu verachten. Die recht früh blühenden duftenden Fosteriana-Tulpen wie Tulipa 'Purissima', Tulipa 'Yellow Purissima' und die wunderschone Tulpen-Züchtung Tulipa 'Orange Emperor' gehören hier zu den besten Züchtungen. Tulpen pflanzen ist für die Kombination mit Stauden besonders gut geeignet. Bei einer sogenannten "Duft-" Tulpe hingegen muss man aufpassen, dass sie nicht direkt neben dem Sitzplatz wächst, sondern eher etwas abgeschirmt von Stauden, denn die Pflanzen der Tulipa turkestanica riechen im Frühjahr penetrant unangenehm, um nicht zu sagen, sie stinken recht eigentlich. Aber interessant ist diese Tulpe im Garten natürlich schon, und sie blüht umso schöner, als wollte diese Tulpen-Pflanze ihren Geruch damit wettmachen und ihren Wert im Stauden-Beet rechtfertigen.

Die besten Duftnarzissen

Duftende Zwiebelblüher Triumph-Tulpe Prins Willem AlexanderBei den Pflanzen der Narzissen gibt es grosse Unterschiede, was das Duftspektrum betrifft. Ein wildes Feld voller Dichternarzissen (Narcissus poeticus) oder Narcissus odorus ist im Frühjahr eine betörende Sensation, so intensiv, dass einem darob fast schwindlig werden kann. Im Gartenbeet und zwischen Stauden eingefügt jedoch wirkt eine Gruppe solcher Wildnarzissen einfach zauberhaft, wenn ein lauwarmer Frühlingswind den Duft an die menschliche Nase trägt. Andere Sorten wie die gefüllten 'Tahiti' und 'Flower Parade' riechen süss und intensiv und fast etwas exotisch. Süss und schwer parfümiert sind die verschiedenen Sorten der kleinen Tazetta-Narzissen, die mehrere Blüten an jedem Stängel tragen und wie beispielsweise die wilde 'Minnow', die sich gut im Vordergrund eines Stauden-Beetes ausbreiten kann. Auch eine grössere Pflanzung mit der hübschen Mischung 'Ice Follies Family' wird die wintermüde Gärtnernase im Frühjahr erfreuen. In olfaktorischer Hinsicht erfreulich sind auch die Osterglocken Narcissus 'Honey Bird'. Einen besonders süssen, schon fast schweren Duft weisen die kleinkronigen Sorten 'Laurens Koster' sowie 'Segovia' auf. 

Der beste Standort für duftende Zwiebelblüher

Tulpen gedeihen am besten an einem vollsonnigen Standort in normaler Gartenerde. Der Boden darf für die Pflanzen der Tulpen im Sommer auch durchaus trocken sein. Einfache frühe Parfüm-Tulpen wie Tulipa 'Prinses Irene' oder die Triumph-Tulpe 'Prins Willem Alexander' kommen am besten in Gruppen im Stauden-Beet zur Geltung. Sie werden gefolgt von einfachen späten Tulpen wie 'Queen of Night', die ebenfalls gerne zwischen Stauden nd anderen Pflanzen wachsen. Kleinere Tulpen eignen sich auch hervorragend für Steingärten. Narzissen und Osterglocken hingegen bevorzugen eher den Halbschatten. Und sie brauchen humose, etwas feuchtere Erde. Im Sommer sollte bei ihnen der Boden nie austrocknen, man muss sie also während Hitzeperioden giessen. Darum werden Osterglocken gerne im Rasen verwildert, denn dieser wird ja bei heissem Wetter auch gewässert. Das ist übrigens auch für die Hasenglöckchen ein guter Standort, ebenso wie für Winterlinge und Schneeglöckchen, die sich gut in einer heruntergekommenen Rasenecke verwildern lassen.

Richtig pflanzen, pflegen und vermehren

Wie alle Blumenzwiebeln gilt auch für Duftende Zwiebelblüher: Die Zwiebeln werden jeweils doppelt so tief gepflanzt, wie sie hoch sind. Eine Narzissenzwiebel, die sechs Zentimeter hoch ist, braucht also ein Loch von 12 Zentimetern. Jede Zwiebel wird sorgfältig mit der Triebspitze nach oben und dem Wurzelansatz nach unten in das Loch gelegt. Wenn der Boden am gewählten Standort etwas zu feucht ist, dann gräbt man das Loch einige Zentimeter tiefer, und gibt zuerst eine Handvoll Sand in das Pflanzloch. Vor allem bei Tulpen ist das oft hilfreich, da sie zu viel Nässe schlecht vertragen. Sowieso ist zu viel Feuchtigkeit für Blumenzwiebeln ein Problem, da sie leicht faulen können. Darum sollte man Staunässe beim Tulpen Pflanzen vermeiden. Ansonsten sind duftende Zwiebelblumen problemlos zu kultivieren. Punkto Pflege muss man einfach wissen, dass das Laub von verblühten Blumenzwiebeln nicht weggeschnitten werden darf. Hingegen dürfen die verblühten Blumenstände abgeschnitten werden, damit die Zwiebelblüher nicht zu viel Kraft verschwenden mit Samenbildung. Sie müssen einfach ihr Laub in Ruhe zurückziehen können, damit sie Kraft für den nächsten Frühling einlagern können. Zu diesem Zeitpunkt darf man sie auch ruhig etwas düngen. Wie alle Blumenzwiebeln sind die Duftende Zwiebelblüher winterhart und kommen jeden Frühling wieder von neuem aus der Erde, um uns mit ihren Blüten und ihrem Duft zu erfreuen. Zwiebelblumen vermehren sich grundsätzlich über Tochterzwiebeln. Nach einigen Jahren können sie nach der Blüte ausgegraben werden, dann teilt man die Klumpen, und pflanzt sie einzeln mit etwas mehr Abstand wieder ein.

Duftende Zwiebelblüher für Haus und Balkon

Duftende Zwiebelblüher wie Tulpen und Narzissen lassen sich auch hervorragend in Töpfen auf dem Balkon kultivieren, wo man iihr Parfüm aus der Nähe geniessen kann. Kleinere Sorten eignen sich auch für Balkonkistchen. Die grösseren sollten aber in entsprechend grössere Töpfe gepflanzt werden, damit sie besser stehen und bei Wind nicht gleich umfallen. Normalerweise werden mindestens sechs Zwiebeln in einen Topf gepflanzt, das sieht viel besser aus, als wenn sie einzeln wachsen. Kleine Duftpflanzen wie Schneeglöckchen, Winterlinge oder Maiglöckchen erfreuen die Sinne in Schalen auf dem Balkontisch. Und die Hyazinthen sowie einige Narzissen lassen sich sogar schon im Winter im Haus vortreiben. Zuerst kommen sie an einen dunklen Ort, damit sie glauben, es sei Winter. Und sobald sie zu wachsen beginnen, kommen sie auf einen hellen Fenstersims, wo sie dann bald aufblühen. Für die Hyazinthen gibt es spezielle Hyazinthengläser, in denen die grossen Zwiebeln ohne Erde nur im Wasser wachsen wie in einer Blumenvase.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Duftende Zwiebelblüher (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.